Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, February 26th 2009, 11:11am

Doping-Affäre: „Das ist völlig unverhältnismäßig“

RUDI VÖLLER: Liga hätte gewarnt sein müssen

kicker: Herr Völler, Sie verurteilten Gladbachs Protest gegen die Wertung des 1:1 gegen Hoffenheim. Warum?

Rudi Völler (48): Vorab: Ich pflege ein ausgesprochen gutes Verhältnis zu allen Verantwortlichen der Borussia. Aber diesen Protest halte ich für eine falsche Reaktion. Das wäre für uns nie infrage gekommen, selbst wenn es um den Titel ginge.

kicker: Überrascht Sie, was den Hoffenheimern passierte?

Völler: Angesichts der zeitlichen Nähe zu den Vorfällen in Italien auf jeden Fall. Ich habe das durch meine Kontakte nach Rom etwas früher erfahren als die meisten hier. Ich habe sofort Trainer, Mannschaft, Betreuer und unseren Teamarzt zusammengetrommelt. Ich wusste zwar, dass bei uns alles korrekt abgewickelt wird, aber ich wollte die Beteiligten noch mal sensibilisieren.

kicker: Die italienischen Spieler wurden ein Jahr gesperrt . . .

Völler: Das ist völlig unverhältnismäßig. Aber: Es gibt die Statuten, und wir müssen uns ihnen unterwerfen.

kicker: Ralf Rangnick behauptete, solcherlei Verstöße seien in der Liga an der Tagesordnung. Können Sie ihm folgen?

Völler: In keinster Weise. Für Bayer kann ich das völlig ausschließen. Mich wundert wirklich, dass es so kurz nach Italien auch in Deutschland passiert.
INTERVIEW: FLU

kicker-Printausgabe vom 26.02.09