Werbung

Werbung

You are not logged in.

21

Friday, November 15th 2019, 3:11pm

Ich als jemand der genau bei dieser Wupsi seit 3 Jahren als Busfahrer beschäftigt ist kann nur eins predigen.
Wir brauchen eine Straßenbahn!
Eine die zumindest Wiesdorf, das Stadion und Opladen miteinander verbindet.
Die hat mehr Platz und steht nicht im Stau!
Dieses ganze Pendelbus System ist im übrigen wahrscheinlich mit ein Grund dass wie hier keine europäischen Turnierspiele wie zB. ein Europa League Finale bekommen.
Ich glaub eher, das es an der Stadionkapazität liegt. EL-Finalspiele fanden in der Regel in Stadion ab 50.000 aufwärts statt.
Ich hab mal gelesen dass die Mindestkapazität für ein EL Finale wie auch für EM Gruppenspiele 30.000 sein muss, erfüllen wir doch.
Okay, das wusst ich jetzt nicht. Bin nur von den Stadien ausgegangen, wo bis jetzt ein Finale statt fand.
Kann auch sein dass das mittlerweile veraltet ist, aber zB. Gladbach hat auch um 50.000 und mehr, die kriegen trotzdem nicht solche Spiele aufgrund des mangelnden Angebots an Fahrgastbeförderung (die haben ja auch Pendelbusse).
DU bist für UNS die beste Mannschaft auf der Welt....

22

Friday, November 15th 2019, 3:52pm

Wir brauchen eine Straßenbahn!
Eine die zumindest Wiesdorf, das Stadion und Opladen miteinander verbindet.
Die hat mehr Platz und steht nicht im Stau!

Wo nehmen wir die Struktur für eine Straßenbahn her?

Bsp: Busbahnhof in Wiesdorf, der nächste BER. Alleine jetzt im November werden bei fast anstehenden Minusgraden die Straßen in Opladen aufgerissen und man kann Slalom fahren. Habe noch mehrere Beispiele! :levz1

23

Friday, November 15th 2019, 4:19pm

Wir brauchen eine Straßenbahn!
Eine die zumindest Wiesdorf, das Stadion und Opladen miteinander verbindet.
Die hat mehr Platz und steht nicht im Stau!

Wo nehmen wir die Struktur für eine Straßenbahn her?


Tja da hat man sich selbst ins eigene Fleisch geschnitten da man alles zugebaut hat, aber wer weiß vielleicht läuft da draußen irgendein Genie rum dass dafür eine Lösung findet. Wichtig ist es den Gedanken einzupflanzen, zu inspirieren.
DU bist für UNS die beste Mannschaft auf der Welt....

24

Friday, November 15th 2019, 5:01pm

Das ist schon meckern auf hohem Niveau. Die Bahnverbindungen in Lev sind extraklasse. Menschen aus Lev selbst ist zu empfehlen bei gutem Wetter einfach mal das Fahrrad zu nehmen. Damit ist man unter Umständen deutlich schneller und bequemer unterwegs als mit sämtlichen Alternativen.

Bei den Pendelbussen ist das Hauptproblem, dass zum Beispiel nach Opladen nur gefühlt 8 Stück fahren und dann erstmal Schluss ist. Das führt zu einem "run auf die Busse", weil niemand Lust hat stehen zu bleiben.

25

Friday, November 15th 2019, 9:20pm

Mit dem Fahrrad ist das Stadion aus allen Richtungen tatsächlich hervorragend zu erreichen. Selbst aus Bergisch Gladbach. Die Busse nach GL sind übrigens auch deshalb so früh voll und weg, weil viele nur eine Station zum Bahnhof Schlebusch fahren.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

26

Friday, November 15th 2019, 9:27pm

Vielleicht wäre es auch eine Option, dass man die wupsiräder mit der Jahreskarte auch 30 Minuten kostenlos nutzen könnte....

27

Friday, November 15th 2019, 11:33pm

Mit dem Fahrrad ist das Stadion aus allen Richtungen tatsächlich hervorragend zu erreichen. Selbst aus Bergisch Gladbach. Die Busse nach GL sind übrigens auch deshalb so früh voll und weg, weil viele nur eine Station zum Bahnhof Schlebusch fahren.

Gerade bei den GL Bussen könnte man deshalb den Halt Schlebusch Bahnhof streichen und die Leute zu den Pendelbussen schicken. Das würde die Busse entlasten und man müsste nicht mehr nach Abpfiff sofort aus dem Stadion rennen oder früher gehen um dann doch noch den Bus vor der Nase wegfahrend zu sehen.
Das würde allerdings anfangs zu Chaos führen bei den Kurzfahrern.

28

Friday, November 22nd 2019, 7:15pm

Liebe Fans von unserem SVB,
Viele Kleinigkeiten konnten wir in den letzten Jahren für euch stellvertrend an den Verein herantragen. Sei es die Probleme mit dem Ordnungsdienst, mögliche Fanartikel oder wie zuletzt die Abfrage zu den Bus-Angeboten der Wupsi - Wir probieren eure Meinung in vielfältigster Weise zu vertreten.

Nun haben wir eine weitere Nachricht für euch! Wie sagte Homer Simpson so schön: "Kein Bayer und kein Bier machen Homer zu einem überflüssigen Nichts."

Dem haben wir Taten Folgen lassen - Ab Morgen könnt ihr am Kiosk 4 (Burger Corner im Nord-Osten der BayArena) zusätzlich Weizenbier (Benediktiner naturtrüb sowie Benediktiner hell) kaufen.

Einen guten Durst wünscht euch euer gewählter Kurvenrat.

Quelle: https://www.facebook.com/kurvenratleverk…e_post_reaction
Ich grüße Pascal, Marlon und andere Verrückte.
lev-rheinland.de Blockieren!

29

Thursday, January 30th 2020, 4:10pm

Hallo Bayer-Fans!

Am Montag haben wir uns wieder mit dem Verein getroffen, um einige aktuelle Themen zu besprechen. Neben Meinolf Sprink und der Fanbetreuung war auch das Fanprojekt vertreten – neben uns als Kurvenrat natürlich. Nach einer kurzen Begrüßung zum ersten Treffen im neuen Jahr, ging es direkt in die Themen hinein.

Nach den Spielen von Köln und Mainz war klar, dass es Gesprächsbedarf zum Thema Pyro geben würde. Bayer 04 lehnt den Einsatz von Pyrotechnik selbstverständlich ab und betonte in der Runde, dass die gezahlten Strafen deutlich sinnvoller eingesetzt werden könnten. Es folgt eine kleine Diskussion zum Thema im Allgemeinen und auch über die aktuellen Entwicklungen, die man z.B. beim Hamburger SV beobachten kann, wo gerade das kontrollierte Abbrennen von Pyrotechnik noch diese Saison angestrebt werden soll. Letztendlich teilen wir die Auffassung, dass das Geld hätte besser investiert werden können. Wir hinterfragen allerdings auch das Strafensystem des DFB im Allgemeinen und würden für Strafen grundsätzlich einen besseren Verwendungszweck sehen.

Auch Spruchbänder waren ein Thema, welches im großen und ganzen bei uns gut funktioniert auch wenn es bisweilen einzelne Reibungspunkte gibt. So zum Beispiel beim Banner der Ultras zum Thema Videobeweis. Auf diesem Banner sollte eigentlich ein Affe im DFB Trikot zu sehen sein (Teil des Spruchbands ist die Aussage „Ihr macht euch zum Affen“). Bayer 04 riet den Fans bei damaliger Anfrage dazu, den Affen nicht auf das Banner zu malen, weil womöglich eine Strafe des DFB folgen könnte. Nachdem der erwähnte Affe nun auswärts schon mehrmals straffrei den Weg ins Stadion gefunden hatte, sollte dies nun auch bei Heimspielen aus unserer Sicht als unproblematisch eingestuft werden.

Im Anschluss versuchte man (wenn auch eigentlich zu spät), die Ereignisse rund um die Moskau-Reise aufzuarbeiten. Auf Seiten der Fans wurde insgesamt 17 Personen am Flughafen Köln/Bonn die Ausreise nach Russland verweigert. Bayer 04 war über das Vorgehen der Polizei nicht informiert, Ansprechpartner auf Seiten des Vereins saßen zum angesprochenen Zeitpunkt im Flieger und erfuhren erst durch Anrufe von Medienvertretern von den Vorfällen. Auf Seiten der Fans, hätte man sich daraufhin ein aktiveres Nachfragen seitens des Vereins gewünscht und eine gewisse Art des Rückhalts. So war doch jedem klar, dass der Ausflug nach Russland im Leben keine mögliche Randale-Tour darstellen würde und beteiligte Personen noch im Februar 2019 über Moskau zum Auswärtsspiel in Krasnodar reisten, wo es selbstverständlich keine Probleme gegeben hatte. Mal wieder hätte man Themen mit besserer Kommunikation anders lösen können, weswegen man sich einig ist, diese aufrecht zu erhalten und zu intensivieren. Hier ist vor allen Dingen aber auch Kommunikation auf Seiten der Bundespolizei gemeint. Es kann nicht sein, dass Fans aufgrund einer Einzelentscheidung eines mit der Sache nicht befassten Beamten die Ausreise verweigert wird, weil auf Seiten der Bundespolizei der eigentlich zuständige Ansprechpartner nicht erreicht werden kann, der Einträge in den Datensätzen betroffener Personen hätte beurteilen können. Hier bedarf es auf Seiten der Bundespolizei deutlich besser organisierte Entscheidungs- und Vertretungskaskaden.

Einmal beim Thema Auswärtsspiele in Europa angekommen, sprachen wir im Folgenden über die FSE, die „Football Supporters Europe“, die eine unabhängige Vertretung von in Europa vernetzten Fans sind, und Faninteressen gegenüber der UEFA vertreten. Die FSE führt nach Spieltagen der Europäischen Wettbewerbe Umfragen durch, um bei den Fans zu erfragen, wie die entsprechenden Auswärtsspiele verlaufen sind. Aus Deutschland erhält die Organisation größtenteils eine sehr gute Rückmeldung, lediglich in Leverkusen ist das Thema noch nicht so bekannt, was sehr schade ist, denn unsere Eindrücke aus Turin und auch Moskau wären mit Sicherheit sehr interessant für die Vertreter gewesen. Das Thema der erwähnten Umfrage ist nun beim Verein platziert und gemeinsam möchten wir nach einer Möglichkeit suchen, das Thema präsent zu machen, damit möglichst viele Fans an den jeweiligen Umfragen teilnehmen. Wundert euch also nicht, wenn ihr auf den bekannten Kanälen bald Postings zu dem Thema seht oder eine E-Mail dazu erhaltet. Bitte nehmt an der Umfrage teil, es wird damit versucht, unsere Interessen in Europa besser zu vertreten.

Auch die Kurvenratswahl zu Beginn der nächsten Saison war Thema des Abends. Hier ist es wichtig, möglichst viele Bayer Fans zu erreichen und an die Wahlurnen zu bewegen, um unserer Arbeit noch mehr Gewicht geben zu können. Selbstverständlich wird es auch noch einen Aufruf geben, für potenzielle Neumitglieder des Kurvenrats! Stellt Euch gerne zur Wahl, wenn Ihr im neuen Kurvenrat mitarbeiten wollt!

Ebenfalls mit Blick nach vorne, sprachen wir ebenfalls über die Saisoneröffnung. Diese wird 2020 aus organisatorischen Gründen nicht mit einem Spiel in der BayArena kombiniert, sondern findet am 9.8 im Neulandpark statt. Der Kurvenrat wird mit in die Organisation einbezogen (vor allem rund um die Autogrammstunde, wo wir Verbesserungspotenzial sehen) und wenn möglich mit anderen Fanorganisationen, auch einen eigenen Stand stellen. Schwierig machen könnte dieses Unterfangen ein mögliches internationales Auswärtsspiel am Tag zuvor. Wir haben beim Verein hinterlegt, dass wir hier mit Brighton einen Gegner sehen, der aus Fansicht ein hochinteressantes Ziel darstellen würde und hoffen, dass die sportliche Leitung den Verein ebenfalls als sinnvollen Gegner betrachten kann.

Um nun noch weiter nach vorne zu sehen, sprachen wir nochmals das Thema „Umgestaltung Nordkurve“ an. Hinter diesem Thema verbirgt sich für uns der Wunsch (der auch oft von Euch an uns heran getragen wurde), die Planen zwischen Sitzplatz und Stehplatz in der Nordkurve zu entfernen. Dieses Thema wurde bereits vor einigen Monaten bei Herrn Carro platziert. Bis heute gibt es aber keine berichtenswerten Neuigkeiten. Um das Thema nun nicht noch weiter vor sich her zu schieben, wird ein weiterer Arbeitskreis gegründet, der das Thema mit dem Verein schnellstmöglich aufnehmen soll, um langfristig eine gute Lösung zu finden. Auch wir als Kurvenrat werden daran mitarbeiten.

Um beim Thema Langfristigkeit zu bleiben, hat der Kurvenrat außerdem Begonnen ein Konzept für eine nachhaltige Ausrichtung des Vereins mit Blick auf die Stärkung der Fanszene, der Zuschauerbasis, des Gemeinschaftsgefühls in Leverkusen zu entwickeln. Bei Bayer 04 gibt es aktuell eine ähnliche Projektgruppe, die sich zu dem Thema austauscht. Anlass und Grund, dieses Thema aufzugreifen sind unter anderem unsere aktuellen Zuschauerzahlen und manche Themen zum Beispiel rund um den Kartenverkauf, das Clubkonzept und andere Themen. Auch hier wird in den nächsten Wochen ein erstes Arbeitstreffen gemeinsam mit dem Verein stattfinden. Wir blicken in die selbe Richtung, wir haben die gleichen Ziele, es wäre fahrlässig, auf unsere Unterstützung zu verzichten. Mit Blick auf Nordkurve12, Stadioneck und Kurvenrat kann man mit Fug und Recht sagen, dass wir solche Themen sehr gut begleiten können. Es geht hierbei nicht um kurzfristige Handlungen, die man schnell schnell umsetzen kann und will. Vielmehr geht es um eine langfristige Strategie, um die Ausrichtung des Gesamtvereins.

Im Anschluss haben wir auch das Thema Ticketing noch einmal angespielt, wo wir erreichen konnten, dass das aktuelle Procedere für Sammelbestellungen mindestens bis Sommer unverändert bleibt. Wir setzen alles daran, dass hier weiterhin eine fanfreundliche Lösung anschließt – oder sich womöglich nichts ändert, denn aus Fansicht funktioniert das ganze sehr gut.

Zum Abschluss sprachen wir nochmal über das Thema „Hymne“. Der Kurvenrat ist der Ansicht, dass das Lied „Bayer 04 Wir stehen zu dir“ wieder im Stadion gespielt werden sollte. Nicht als Ersatz für die aktuelle Hymne „Leverkusen“, sondern als zusätzlichen Programmpunkt. Ebenso sollten wieder Lieder wie „Fußballgott“ oder andere Klassiker gespielt werden, die zu einem Stadionerlebnis Fußball deutlich besser beitragen als Winnetou Musik und Hradetzky-Marsch.

Ihr seht: es gibt viel zu diskutieren und besprechen, die Arbeit wird jetzt hinter den Kulissen weitergehen, viele Themen stehen noch auf der Agenda, die ohnehin noch in Arbeitskreisen besprochen werden wie die Wupsi, die Sicherheit und viele mehr. Wann immer es etwas neues zu berichten gibt, werden wir das tun. Wenn Ihr Eurerseits Themen, Fragen, Kritik und Vorschläge habt, dann meldet Euch wie gehabt bei uns.

Euer Kurvenrat


Quelle: http://kurvenrat-leverkusen.de/2020/01/2…mit-dem-verein/
Ich grüße Pascal, Marlon und andere Verrückte.
lev-rheinland.de Blockieren!

30

Saturday, February 1st 2020, 2:43pm

Lieber Kurvenrat,

unsere PKs sind meist nach 8 min vorbei und leider fehlen immer wichtige Fragen.

Die Hoffenheimer machen das da etwas besser... Die geben nach den Fragen der Journalisten "hoch aufs Podium" für Fan Fragen aus dem Netz.

Wäre schön, wenn ihr euch dafür einsetzen könntet, damit es bei uns solche Sachen auch gibt.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

31

Wednesday, February 26th 2020, 8:06am

Quoted

Hallo Bayer 04-Fans,
wir wenden uns heute zu den Ereignissen rund um das Spiel bei Union Berlin an Euch. Dass Ihr die ganze Woche nichts gehört habt, bedeutet nicht, dass wir untätig waren.
Am 15.2 kam es in Berlin zu einigen Vorfällen, die unsere Wortmeldung unerlässlich erscheinen lässt. Es haben sich Dinge ereignet, die ein zukünftiges Miteinander nicht nur zwischen Vereinsführung und Fans, Fans und Spielern, sondern auch und vor allen Dingen innerhalb der Fanszene belasten könnten.
Zunächst einmal sei gesagt, dass wir versuchen in unserer Arbeit immer ein möglichst breites Stimmungsbild unserer Fanszene darzustellen. Weder bei unserer Fanszene noch bei uns als Kurvenrat handelt es sich um eine homogene Masse. Womöglich wird dieser offene Brief daher nicht alle zufriedenstellen können! Und der ein oder andere wird womöglich auch enttäuscht zurückgelassen. Dennoch sind wir natürlich offen für Eure Meinungen, für einen Austausch untereinander.
Heute wollen wir nicht das „Für und Wider“ von Pyrotechnik thematisieren. Dazu ist nahezu alles gesagt und nach Berlin dürften sich die Fronten weiter verhärtet haben. Was wir ansprechen wollen und müssen ist das Ausmaß des Einsatzes von Pyrotechnik in Berlin.
In der Rückschau muss man feststellen: Das geht so nicht! Das darf in der Form auch nicht wieder geschehen. Ein Spielabbruch, oder auch nur die Gefahr eines Spielabbruchs sind nicht hinnehmbar!
Pyrotechnik, die abgeschossen oder geworfen wird oder irgendwie anders die Hand verlässt und Spieler oder Fans gefährdet, ist nicht akzeptabel! In vielen Gesprächen und Treffen, die in den letzten Tagen erfolgt sind, ist deutlich geworden, dass dies allen Protagonisten bewusst ist und man sich mit dem Ausufern der Pyroaktion auseinandersetzen und reflektieren wird. Das ist gut und dringend nötig.
Darüber hinaus möchten wir einen Appell an alle Bayer 04 Fans richten:
Was uns als Fanszene immer auszeichnete ist ein Miteinander. Ein Miteinander, das es jedem ermöglichen soll, sich willkommen und als Teil des Ganzen zu fühlen und zu verstehen. Unabhängig von seiner Meinung, seinem Alter, oder seiner Ausrichtung als Fan!
Dementsprechend sehen wir es als nicht tolerabel an, wenn es untereinander zu Handgreiflichkeiten, Bedrohungen oder Nötigungen kommt! Vollkommen egal, ob es dabei um Pyrotechnik, Fahnenschwenken, Alkoholkonsum oder andere Themen geht. Auch wenn man unterschiedliche Meinungen hat, gibt es keinen Grund, dass wir uns gegenseitig mit Aggressivität begegnen. Wir haben vor der Gründung des Kurvenrates alle miteinander sehr gut daran gearbeitet, an einem Strang zu ziehen, auch wenn wir nicht an jeder Stelle einen Konsens gefunden haben, auch wenn wir unterschiedlichen Strömungen in der Fanszene angehören. Lasst uns das nicht durch unbedachte Aggressivität gefährden. Das Recht des Stärkeren oder Gewalt war noch nie eine gute Idee, um seine Meinung durchzusetzen. Miteinander reden ist das Gebot der Stunde, auch jetzt.
Des Weiteren sind Ausgrenzungen jeglicher Art und extremistische Äußerungen zu verurteilen! Sie haben schlicht keinen Platz in unserer Kurve, sie gehören auch nicht in unsere Gesellschaft. Solltet ihr einmal Zeuge oder gar Opfer davon werden, möchten wir Euch bitten, Euch direkt an die Fanbetreuung oder das Fanprojekt zu wenden. Auch wir sind jederzeit bereit in dieser Hinsicht aktiv zu werden und Euch Hilfestellung zu leisten, auch wenn wir natürlich hoffen, dass es niemals nötig sein wird und wir über eigentlich Selbstverständliches reden.
Lasst uns aber auch gemeinsam den Blick nach vorne richten. Lasst uns Meinungen austauschen, Schritte aufeinander zugehen, Lösungen finden. Lasst uns bei allen unterschiedlichen Meinungen eines nicht aus dem Blick verlieren: Unser gemeinsames Ziel.

Euer Kurvenrat
https://www.facebook.com/kurvenratleverk…9652?__tn__=K-R
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

32

Wednesday, February 26th 2020, 8:29am

Ein gutes Statement, wie ich finde. Wer allerdings am Wochenende den Union-Spielbericht im "Reines Gewissen" im Stadion gelesen hat, der zweifelt dann doch daran, dass man hier je einen gemeinsamen Nenner finden wird. Da sind die Prioritäten innerhalb der Fanszene einfach zu unterschiedlich.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

33

Wednesday, February 26th 2020, 8:45am

Ein gutes Statement, wie ich finde. Wer allerdings am Wochenende den Union-Spielbericht im "Reines Gewissen" im Stadion gelesen hat, der zweifelt dann doch daran, dass man hier je einen gemeinsamen Nenner finden wird. Da sind die Prioritäten innerhalb der Fanszene einfach zu unterschiedlich.
Nöö find ich nicht. Ist aber meine Meinung. Dieses wir müssen alle in ein Boot-Gelaber.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

34

Wednesday, February 26th 2020, 9:13am

Schon so in Ordnung. Allerdings kann man das Statement mit "letzter Chance und darf nicht wieder passieren" auch nicht mehr beliebig oft bringen um glaubwürdig zu bleiben. Und sowohl Kommentare hier als auch der genannte Bericht im "reinen Gewisssen" lassen doch erhebliche Zweifel an einer wirklichen Einsicht...
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

35

Wednesday, February 26th 2020, 9:22am

Schon so in Ordnung. Allerdings kann man das Statement mit "letzter Chance und darf nicht wieder passieren" auch nicht mehr beliebig oft bringen um glaubwürdig zu bleiben. Und sowohl Kommentare hier als auch der genannte Bericht im "reinen Gewisssen" lassen doch erhebliche Zweifel an einer wirklichen Einsicht...
So schaut's aus...
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

36

Wednesday, February 26th 2020, 9:31am

Ihr tut ja gerade so, als gäbe es Probleme wie in Berlin permanent. Ich erinnere mich an keine vergleichbare SItuation. Mich würde aber interessieren, ob nochmal Kommunikation mit den Spielern stattgefunden hat. Dem Lars schulden wir eigentlich ein dickes "sorry".

37

Wednesday, February 26th 2020, 9:42am

Ihr tut ja gerade so, als gäbe es Probleme wie in Berlin permanent. Ich erinnere mich an keine vergleichbare SItuation. Mich würde aber interessieren, ob nochmal Kommunikation mit den Spielern stattgefunden hat. Dem Lars schulden wir eigentlich ein dickes "sorry".
Meines Wissens, wenn mich meine Erinnerung nicht trügen, gab es erst im Dezember (Mainz & Köln) Pyro-Shows. Ich habe eine klare Haltung dazu. Übrigens Haltung und Toleranz sollte man nicht verwechseln. Aus dieser Haltung heraus find ich den "offenen Brief" halt nicht dolle. Ist aber meine Meinung.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

38

Wednesday, February 26th 2020, 9:45am

Achso. Ich habe das "letzte Chance" darauf bezogen, dass so lange gefackelt wurde, man Lars ignoriert hat und die eigenen Fans im Block bedroht wurden.

39

Wednesday, February 26th 2020, 12:21pm

Schon so in Ordnung. Allerdings kann man das Statement mit "letzter Chance und darf nicht wieder passieren" auch nicht mehr beliebig oft bringen um glaubwürdig zu bleiben. Und sowohl Kommentare hier als auch der genannte Bericht im "reinen Gewisssen" lassen doch erhebliche Zweifel an einer wirklichen Einsicht...

Spieltagsberichte im RG werden immer von Einzelpersonen geschrieben. Das war mehr oder weniger der Grund warum wir uns damals umbenannt haben, da des öfteren Texte als UL bzw. Fanszenen Stellungsnahmen verstanden wurden. Während BigB`s Text das meines Empfindens nach verstanden hat, scheinst du das noch nicht gewusst bzw. verstanden zu haben. Der Bericht ist lediglich eine von vielen Meinungen über die Pyroaktion, wo andere Thematiken sogar außen vor gelassen sind.

Ich habe mir den Bericht eben nochmal durchgelesen und kann ihn so in der Tat auch nicht teilen - Ganz im Gegenteil von der Kurvenrats-Stellungsnahme. Trotzdem ist es EINE Meinung von einer Person, die im übrigen nichts mit selbiger zu tun hatte.

Von daher diskutiert gerne weiter über die Stellungsnahme, aber wenn ihr Kritik am RG habt, dann packt es bitte in den dazugehörigen Thread.
Ich grüße Pascal, Marlon und andere Verrückte.
lev-rheinland.de Blockieren!

40

Wednesday, February 26th 2020, 12:52pm

Schon so in Ordnung. Allerdings kann man das Statement mit "letzter Chance und darf nicht wieder passieren" auch nicht mehr beliebig oft bringen um glaubwürdig zu bleiben. Und sowohl Kommentare hier als auch der genannte Bericht im "reinen Gewisssen" lassen doch erhebliche Zweifel an einer wirklichen Einsicht...

Spieltagsberichte im RG werden immer von Einzelpersonen geschrieben. Das war mehr oder weniger der Grund warum wir uns damals umbenannt haben, da des öfteren Texte als UL bzw. Fanszenen Stellungsnahmen verstanden wurden. Während BigB`s Text das meines Empfindens nach verstanden hat, scheinst du das noch nicht gewusst bzw. verstanden zu haben. Der Bericht ist lediglich eine von vielen Meinungen über die Pyroaktion, wo andere Thematiken sogar außen vor gelassen sind.

Ich habe mir den Bericht eben nochmal durchgelesen und kann ihn so in der Tat auch nicht teilen - Ganz im Gegenteil von der Kurvenrats-Stellungsnahme. Trotzdem ist es EINE Meinung von einer Person, die im übrigen nichts mit selbiger zu tun hatte.

Von daher diskutiert gerne weiter über die Stellungsnahme, aber wenn ihr Kritik am RG habt, dann packt es bitte in den dazugehörigen Thread.

mein Post war nicht als Kritik am RG oder einer Gruppe zu verstehen...
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba