Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

7,961

Monday, August 13th 2012, 12:44pm

Also wenn ich zu nem Testspiel gehe, ist das meist spontan, sehr gemütlich. Entspannend und einfach nur Entertainment. Ich freue mich meine Mannschaft mal noch näher zu sehen, gerade nach so einer langen Pause gibts eben Entzug. Freue mich aber auch, dass ich eben mal ein Bayer Spiel sehen kann in dem es mir eigentlich ziemlich egal ist wies ausgeht. Einfach gemütlich schauen. Ich kann dann über etwaige Slapstick Abwehr Einlagen sogar lachen, anstatt mich, wie in nem Pflichtspiel drüber zu ärgern. Da bin ich dann wirklich ein aktiver Teil des so verhasstem Operretten Publikums. Kann mir gut vorstellen, dass es vielen Andern, die sonst auch gern im C Block stehen und Spaß am Support haben, ähnlich geht. Sobald es um etwas geht, bin ich total dabei, kann auch garnicht anders und bin laut. Aber son Testspiel, ganz entspannt und gemütlich, da käm mir der Gedanke am Support eigentlich garnicht. :LEV6

7,962

Monday, August 13th 2012, 12:46pm

Also wenn ich zu nem Testspiel gehe, ist das meist spontan, sehr gemütlich. Entspannend und einfach nur Entertainment. Ich freue mich meine Mannschaft mal noch näher zu sehen, gerade nach so einer langen Pause gibts eben Entzug. Freue mich aber auch, dass ich eben mal ein Bayer Spiel sehen kann in dem es mir eigentlich ziemlich egal ist wies ausgeht. Einfach gemütlich schauen. Ich kann dann über etwaige Slapstick Abwehr Einlagen sogar lachen, anstatt mich, wie in nem Pflichtspiel drüber zu ärgern. Da bin ich dann wirklich ein aktiver Teil des so verhasstem Operretten Publikums. Kann mir gut vorstellen, dass es vielen Andern, die sonst auch gern im C Block stehen und Spaß am Support haben, ähnlich geht. Sobald es um etwas geht, bin ich total dabei, kann auch garnicht anders und bin laut. Aber son Testspiel, ganz entspannt und gemütlich, da käm mir der Gedanke am Support eigentlich garnicht. :LEV6


:bayerapplaus :LEV6
Mehr bleibt zu diesem Thema einfach nicht zu sagen
Haberlands Erben
YNWA - DANKE STEFAN!

7,963

Monday, August 13th 2012, 12:58pm

Zustimmung. Support bei nem Testspiel kriege ich alleine rein emotional nicht auf die Kette. Man weiß doch, dass es wurst ist.
Asoziale mit Niveau: Paderborn, Bielefeld und Gütersloh!

7,964

Tuesday, August 14th 2012, 12:25am

Leute, Leute,echt ey, dass war nur ein Gag, der uns heute morgen beim Frühstück in Manchester eingefallen ist.
Hatten aber recht damit, dass W11 darauf anspringt...
Als wenn dat Spiel gestern im Stadion irgendwen wirklich interessiert hat. Den meisten ging es doch eh nur um den Ground!

7,965

Tuesday, August 14th 2012, 8:51am

Humor? Is hier nich!
Asoziale mit Niveau: Paderborn, Bielefeld und Gütersloh!

7,966

Tuesday, August 14th 2012, 10:04am

Hier muss man ja eigentlich immer glauben, dass es ernst gemeint ist. Bin aber bisschen erleichtert, "getrollt" worden zu sein :bayerapplaus

7,967

Monday, August 20th 2012, 5:48pm

Inhaltlich mag der 'Offene Brief' einige Punkte ansprechen, die der Realität entsprechen. Aber was will man damit erreichen? Am 17.08 wurde er veröffentlicht und am 18. qualmt es wieder im Block + ein pubertierendes Plakätchen. Der Sinn der Aktion erschließt sich mir nicht wirklich. Was die Wortwahl angeht stimme 'Shady_04' zu, ist mir alles etwas zu aufgesetzt.
Wenn ich mir da den offenen Brief von NK12 am 21.12.11 noch mal vor Augen führe, fand' ich den wesentlich besser / ansprechender geschrieben, um ihn als Grundlage für eine weitere Diskussion zu verwenden. Was man damals auch gesehen hat, das sich der 'ungeliebte und verhöhnte' Trainer (sprich einer der Verantwortlichen) sich sofort zu Wort gemeldet hatte.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

7,968

Monday, August 20th 2012, 6:02pm

Ich denke sowieso, dass man in der Vereinsführung (leider) keinerlei Anlass sieht, sich mit einer Gruppe von, ~80-100 Leuten (weiß jetzt nicht, wie groß die UL tatsächlich ist) auseinanderzusetzen, die auf der einen Seite gegen etwas protestieren wollen, auf der anderen Seite sich aber einfach mal das Recht raus nimmt, mit Pyroaktionen wie Samstag dafür zu sorgen, dass die Gruppe der mehr oder weniger "Normalofans", die zahlenmäßig zig mal größer ist, darunter zu Leiden hat.

Das ist auf der einen Seite sehr schade, weil in dem Brief wirklich einige Punkte angesprochen werden, die sicher auch jenen "Normalofans" wie mir aus der Seele sprechen, auf der anderen Seite aber mehr als verständlich.
Schneider Bernd!

7,969

Monday, August 20th 2012, 6:08pm

Ich denke sowieso, dass man in der Vereinsführung (leider) keinerlei Anlass sieht, sich mit einer Gruppe von, ~80-100 Leuten (weiß jetzt nicht, wie groß die UL tatsächlich ist) auseinanderzusetzen, die auf der einen Seite gegen etwas protestieren wollen, auf der anderen Seite sich aber einfach mal das Recht raus nimmt, mit Pyroaktionen wie Samstag dafür zu sorgen, dass die Gruppe der mehr oder weniger "Normalofans", die zahlenmäßig zig mal größer ist, darunter zu Leiden hat.

Das ist auf der einen Seite sehr schade, weil in dem Brief wirklich einige Punkte angesprochen werden, die sicher auch jenen "Normalofans" wie mir aus der Seele sprechen, auf der anderen Seite aber mehr als verständlich.
ich kenne den brief nicht, aber das erscheinungsbild der aktion am samstag zu spielbeginn war für mich als "normalofan" befremdlich

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche. Gustav Mahler


7,970

Monday, August 20th 2012, 6:13pm

Hier isser zu lesen: http://www.ultras-leverkusen.de/

Thema: "Bayer Leverkusen Fußball GmbH im August 2012"

7,971

Monday, August 20th 2012, 6:14pm

Wage jetzt einfach zum ersten mal eine Prophezeiung seit ich hier angemeldet bin.

Wenn der Vorstand den offenen Brief ignoriert und als "Meinung einer Minderheit, welche nicht die Meinung der Fans widerspiegelt." abtut, droht die Situation genauso zu eskalieren, wie damals die Hohngesängte gegen Dutt.

Und da wird dann wieder der Vorstand Unverständnis zeigen frei nach dem Motto "Absolut unverständlich warum die Fans so reagieren."

Da drehen wir uns im Kreis. Und was noch schlimmer ist, es wird nicht aus der Vergangenheit gelernt. Die Sache mit Dutt war unschön aber sie hätte verhindert werden können.
Das wird jedoch ignoriert und es wird weiter gewurschtelt und am Ende sind die Fans wieder die Dummen, denn diese haben keinen Sprecher bei der Presse, der diese verteidigen könnte, wenn diese mal wieder von Vereinsvertretern öffentlich angegangen werden.

Das geht nur mit so offenen Briefen. Und wie ich finde sollte man diese auch sehr ernst nehmen. Denn wenn die Stimmung im Stadion schlecht ist, wirkt sich das auch auf die Mannschaft aus und das sollte man nach Möglichkeit doch verhindern.
W11 - 1. Liga - Europameister 2012 (W11 Liga 2)

Zitat (Reiner Calmund)

- "2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen Schöpferischen Gongschlag vertragen können."

7,972

Monday, August 20th 2012, 6:26pm

Ich denke sowieso, dass man in der Vereinsführung (leider) keinerlei Anlass sieht, sich mit einer Gruppe von, ~80-100 Leuten (weiß jetzt nicht, wie groß die UL tatsächlich ist) auseinanderzusetzen, die auf der einen Seite gegen etwas protestieren wollen, auf der anderen Seite sich aber einfach mal das Recht raus nimmt, mit Pyroaktionen wie Samstag dafür zu sorgen, dass die Gruppe der mehr oder weniger "Normalofans", die zahlenmäßig zig mal größer ist, darunter zu Leiden hat.

Das ist auf der einen Seite sehr schade, weil in dem Brief wirklich einige Punkte angesprochen werden, die sicher auch jenen "Normalofans" wie mir aus der Seele sprechen, auf der anderen Seite aber mehr als verständlich.
Och ich kann mir gut vorstellen das die Vereinsführung sich Gedanken macht und auch Anlass findet. Der Kommentar von Holzhäuser bei der PK zur Trainerentlassung, das man den Kündigungen der Dauerkarte Rechnung zollen muss, zeigt das schon das der 'Fan' beim Holzhäuser nen Hebel findet. Nur dieser Hebel hängt mit Geld zusammen und nicht mit Emotionen und da sind wir nicht auf einer Augenhöhe, die Fans argumentieren aus der Emotion heraus und Holzi aus dem Geldbeutel. Aber wie gesagt solch Aktionen wie Samstag sind halt kontraproduktiv. Des weiteren kommt hinzu das es ja nicht bei Fans und Vorstand gegenüber stehen, da kommt noch dieses gallische Dorf hinzu.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

7,973

Monday, August 20th 2012, 6:31pm

Was ich noch nicht so ganz nachvollziehen kann, ist der Punkt "Stehplatzbereich". Unser aktiver Bereich vor Stadionumbau noch im D-Block, gerade weil die Kurve hinter das Tor gehört. Alle schrien nach Stehplätze, auch ich. Möglich ist dies eben nur im C-Block, denn die Statik des D-Blocks würde in diesem Zustand nicht ausreichen. Es hätten Umbaumaßnahmen der Nordtribüne stattfinden müssen. Unter anderen hätten zusätzliche Stützen am bzw. im Lindner Hotel aufgebaut werden müssen. Schon allein an dem Punkt würde eine solche Planung schon sehr schwierig werden.
Dazu kommt eben, dass jede Gruppe und Fanclub den Blockwechsel vom D in den C mit dem Kauf einer C-Block-Jahreskarte sozusagen zugestimmt hat. Natürlich sind dann die Meisten, auch ich, mitgezogen, weil man einfach im aktiven Bereich stehen und Stimmung machen möchte. Nur jetzt wird dieser Punkt kritisiert. Ich war früher für Stehplätze, aber nur im D-Block. Ich wäre am liebsten im D-Block geblieben, jedoch möchte ich dort nicht alleine ohne meinen Fanclub bzw. Freunde stehen. Was ich damit sagen möchte ist, dass jeder sozusagen einem Wechsel zugestimmt hat, gerade weil man Stehplätze haben möchte. Der Verein hat uns dies angeboten und die aktive Fanszene hat dies dankend angenommen. Nun ich es eben so, dass wir in dieser Ecke etwas "untergehen", wobei mir die Stimmung mit den Standortwechsel der UL nach oben im C-Block wesentlich besser gefällt als damals im D-Block.
Ich persönlich würde sehr gerne wieder zurück in den D-Block wechseln, aber nicht, weil mir der C-Block nicht gefällt, sondern weil ich wieder HINTER das Tor möchte. Aber es gibt eben Faktoren wie zum Beispiel die Eintrittskosten, die gerade für junge Fans im C-Block sehr angenehm sind, weil der D-Block eine Sitzplatztribüne ist und somit auch der Preis für eine DK bzw. TK höher wäre.

Einen solche Brief mit einem sehr unfeinen Banner und Pyro (möchte diese Aktion keiner Person bzw. Gruppe ankreiden) zu begleiten, ist in meinen Augen etwas unglücklich gelaufen. Klar möchte die Fanszene mal auf den Tisch hauen und sagen "Hey, wir sind auch noch hier!", nur mit einem "F*ck dich Vorstand!"-Banner tut man sich doch eigentlich selbst keinen Gefallen. Ich selbst wünsche mir auch einen harmonischen Zusammenhalt zwischen Fans und Verein, aber meiner Meinung nach hätte man lieber einen "netteren" Auftritt hinlegen sollen. Aber jedem das Seine! :D

Falls jemand sich angegriffen fühlt oder so, bitte schreibt mich an. Wollte nur meine Sicht zum "Stehplatzbereich" schildern.

7,974

Monday, August 20th 2012, 6:36pm

Natürlich wollte jeder Stehplätze. Aber keine pissige 2000 Stück!

Die Statik...ja die Statik...Bei knapp 100 Mio. € Kosten hätte man auch mal umbauen können, oder?

Keiner erwartet hier 20.000 Stehplätze oder sonst was. Mit 5000 Stück die von D1-D5 von Reihe 1-20 gehen z.B. hätten jedem gefallen. (Beispiel Wolfsburg oder Stuttgart)

Ganz ehrlich: Aktuell hätte ich es lieber wie früher, dass der aktive Bereich in D liegt... Halt wieder mit "Sitzplätzen".
Roger Schmidt: "Ich habe ein reines Gewissen."

7,975

Monday, August 20th 2012, 6:41pm

hätte man vielleicht. nur ob es so einfach gewesen wäre weiß ich nicht. wenn da stelzen 'durchs' lindner Hotel gezogen werden müsste, weiß nicht was die dazu sagen. Mehrkosten? Etc und jetzt im nach hinein das gallische Dorf 5.000 machen wesentlich mehr krach als 2.000
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

7,976

Monday, August 20th 2012, 6:47pm

Man hat es ja irgendwie auch geschafft einen Oberrang in die Nordkurve zu bauen.

Für 100! Mio. € muss sowas gehen.


Notfalls musste halt am Kurtekotten oder sonst wo was komplett neues hinbauen. Für die Kohle hätte man ein so geiles, neues Stadion bauen können. Ohne Streit mit Galliern oder sonst was.


Hier mal die Baukosten der anderen BuLi-Stadien:


Wolfsburg: 53 Mio €
Hoffenheim: 60 Mio. €
Aachen: 50 Mio. €
Duisburg: 43 Mio. €
Gladbach: 87 Mio. €
Mainz: 60 Mio. €



Da lach ich mich doch schlapp...
Roger Schmidt: "Ich habe ein reines Gewissen."

7,977

Monday, August 20th 2012, 6:49pm

Natürlich wollte jeder Stehplätze. Aber keine pissige 2000 Stück!

Die Statik...ja die Statik...Bei knapp 100 Mio. € Kosten hätte man auch mal umbauen können, oder?

Keiner erwartet hier 20.000 Stehplätze oder sonst was. Mit 5000 Stück die von D1-D5 von Reihe 1-20 gehen z.B. hätten jedem gefallen. (Beispiel Wolfsburg oder Stuttgart)

Ganz ehrlich: Aktuell hätte ich es lieber wie früher, dass der aktive Bereich in D liegt... Halt wieder mit "Sitzplätzen".

Es gibt sicher den ein oder anderen bei uns in der Fanszene, der die genauen Gründe weiß, warum der D-Block nicht zum Stehplatzblock umgebaut wurde. Ich bin da ganz auf deiner Seite, jedoch sind die Stehplatztribünen in Wolfsburg und Stuttgart vor dem Baubeginn so geplant worden. Da wurde die Statik auf dieses Fassungsvermögen angepasst. Bei uns könnte es der Fall sein, dass die ganze Nordtribüne neu gebaut werden müsste. Woran es genau liegt wissen eben nur wenige. Ich bin da kein Fachmann, aber ich glaube selbst dein (guter) Vorschlag würde Probleme machen.

Ich finde es einfach ätzend, dass das Bild im TV bei einem Tor auf der Nordkurve so normal ausschaut. Als der aktive Bereich noch hinter dem Tor stand, war es faszinierend anzusehen, wie die Leute ausrasteten. :D Das fehlt mir sehr, die Leidenschaft des aktiven Bereichs fehlt einfach hinter dem Tor. Aber es ist so wie es ist. Die Schuld liegt da in meinen Augen nicht beim Vorstand, sondern an der aktiven Fanszene, die sich für diesen Weg "entschieden" hat.

7,978

Monday, August 20th 2012, 6:50pm

S.o.

Bauste halt nen neues.
Roger Schmidt: "Ich habe ein reines Gewissen."

7,979

Monday, August 20th 2012, 6:53pm

Dann geht ihr Jungs doch mal zum Holzi und zu unserem OB und zeigt denen einen geeigneten Platz auf LEVERKUSENER Stadtgebiet. Den gibts nämlich nicht
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

7,980

Monday, August 20th 2012, 6:55pm

Für 100! Mio. € muss sowas gehen.


Notfalls musste halt am Kurtekotten oder sonst wo was komplett neues hinbauen. Für die Kohle hätte man ein so geiles, neues Stadion bauen können. Ohne Streit mit Galliern oder sonst was.

klar für 100 Mio kann man vieles machen, aber Kurtekotten fiel doch u.a.. weg, weil das Stadion doch dann zum Teil auf Kölner Boden gestanden hätte, oder nicht?
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

6 users apart from you are browsing this thread:

1 member and 5 guests

Akkialaafi