Werbung

Werbung

You are not logged in.

10,681

Wednesday, April 7th 2021, 9:52am

Wie krass die Tabelle in Wolfsburgs Meister Saison war :D

 1. VfL Wolfsburg  34  21  6  7 80:41 +39 69
 2. FC Bayern München (M, P)  34  20  7  7 71:42 +29 67
 3. VfB Stuttgart  34  19  7  8 63:43 +20 64
 4. Hertha BSC  34  19  6  9 48:41  +7 63
 5. Hamburger SV  34  19  4  11 49:47  +2 61


Müsste die Labbadia Saison gewesen sein. Mit 69 Pkt Meister, wirds wohl eher nicht mehr geben. WOB war nach der Hinrunde auch nur 8. oder 9. und wir lange ganz oben mit dabei :/

War die Labbadia Saison. Lange ganz oben ist relativ. Die Saison verlief in der Bundesliga ähnlich wie diese, am 13. Spieltag noch Erster, danach nur noch ein Punkt pro Spiel im Schnitt, am Ende 9.

10,682

Monday, April 12th 2021, 10:37pm

Mittlerweile vermute ich das die Meinung vom Stehmirbei ( auf Euroleague keinen Bock) noch in mehreren Spielerköpfen rumspukt.

Vielleicht auch am Ende des Tages ganz gut so, denn dann wird hoffentlich ein Schnitt gemacht und man trennt sich von den faulen Nüssen.
Wenn Schei**e fliegen könnte, dann wäre das Kölner RES ein Flughafen !!!

10,683

Yesterday, 10:02am

Ein Sieg gegen Köln ist absolute Pflicht wenn wir Platz 6 noch erreichen wollen. Gladbach hat das deutlich leichtere Restprogramm und ist mannschaftlich deutlich gefestigter als wir wenn ich da an das 2:2 in Unterzahl gegen die Hertha denke. Aus den 3 Spielen gegen Frankfur, Bayern und Dortmund holen wir maximal einen Punkt. Bleiben noch das Derby gegen den FC, ein direktes Duell gegen Union und ein Auswärtsspiel gegen unseren Angstgegner aus Bremen. Auch wenn einige Fans und auch Spieler gerne auf die EL verzichten wollen ist die Teilnahme mMn ein absolutes Muss um nicht noch mehr an Boden zu verlieren.

Unglaublich wie unsere GF die Saison durch ihre Trägheit in der Entscheidungsfindung in den Sand gesetzt hat. Bosz hätte allerspätestens vor dem Bielefeld Spiel in die Wüste geschickt werden müssen. Mit 2 Wochen mehr Eingewöhnungszeit und womöglich 4-6 Punkten mehr auf dem Konto hätte man sich mit Wolf eine ganz andere Ausgangssituation für den Endspurt schaffen können. Die CL wurde nicht gestern unter Hannes Wolf verspielt sondern unter Peter Bosz, wo in der Rückrunde gegen Mainz, Freiburg, Bielefeld, Augsburg und Berlin 2 von 15 möglichen Punkten geholt wurden.

Ich sehe auch ehrlich gesagt nicht wie wir in den nächsten Jahren wieder in die CL kommen wollen. 3 Plätze sind in der Regel fest an Bayern, BVB und RB vergeben und an dem Satz das es andere Teams (Gladbach, Frankfurt, Wolfsburg) gut machen ist tatsächlich was dran. Das Problem ist, das wir es jetzt seit 2 Jahren nicht mehr gut machen und den Vorsprung der vielen CL Teilnahmen aus dem letzten Jahrzehnt verspielt haben. Unser Verein dümpelt gefühlt im Wachkoma vor sich hin.

Wenn an den Gerüchten was dran ist das Ralf Rangnick in Frankfurt aufschlägt sind wir die längste Zeit CL Teilnehmer gewesen. Die Konkurrenz arbeitet an großen Lösungen während bei uns Azubis ausgebildet werden und man sich gemütlich in Richtung Rente bewegt. Der schleichende Niedergang ist wirklich schwer zu akzeptieren.
Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

This post has been edited 1 times, last edit by "m1chL" (Yesterday, 10:07am)


10,684

Yesterday, 10:25am

Also m1chL@, Respekt an Deine geschriebenen Worte. Das hätte ich, und sicher noch einige andere hier nicht besser schreiben und den Finger in die Wunde legen können.
Am schlimmsten sind hier Fans die einem deswegen Vorwürfe machen, weil sie „eigentlich“ ganz zufrieden sind. Weil eben immer zwei Mannschaften auf dem Feld sind, oder weil es noch 1000 andere Vereine gibt die mit unserem Problem glücklich wären. Zufriedenheit ist der Anfang allen Übels. Meisterschaft verspielen? Egal wir haben noch die CL. Zufrieden! CL verspielen? Egal, Hauptsache wenigstens international. Zufrieden! EL in Gefahr? Dann müssen wir halt Einschnitte in der Mannschaft vornehmen. Das ist eine klassische Abwärtsspirale, die noch Fahrt aufnehmen könnte, wenn sich das bewahrheitet. In dem Interview mit Rolfes, wegen des Boszabgangs, habe ich hinterher das Gefühl gehabt, es wurde mit Völler geführt. Da sind keine Kanten mehr, nur 1:1 geführte, nach Schema F rausgeworfene Worthülsen.
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

10,685

Yesterday, 10:45am

Ein Sieg gegen Köln ist absolute Pflicht wenn wir Platz 6 noch erreichen wollen. Gladbach hat das deutlich leichtere Restprogramm und ist mannschaftlich deutlich gefestigter als wir wenn ich da an das 2:2 in Unterzahl gegen die Hertha denke. Aus den 3 Spielen gegen Frankfur, Bayern und Dortmund holen wir maximal einen Punkt. Bleiben noch das Derby gegen den FC, ein direktes Duell gegen Union und ein Auswärtsspiel gegen unseren Angstgegner aus Bremen. Auch wenn einige Fans und auch Spieler gerne auf die EL verzichten wollen ist die Teilnahme mMn ein absolutes Muss um nicht noch mehr an Boden zu verlieren.

Unglaublich wie unsere GF die Saison durch ihre Trägheit in der Entscheidungsfindung in den Sand gesetzt hat. Bosz hätte allerspätestens vor dem Bielefeld Spiel in die Wüste geschickt werden müssen. Mit 2 Wochen mehr Eingewöhnungszeit und womöglich 4-6 Punkten mehr auf dem Konto hätte man sich mit Wolf eine ganz andere Ausgangssituation für den Endspurt schaffen können. Die CL wurde nicht gestern unter Hannes Wolf verspielt sondern unter Peter Bosz, wo in der Rückrunde gegen Mainz, Freiburg, Bielefeld, Augsburg und Berlin 2 von 15 möglichen Punkten geholt wurden.

Ich sehe auch ehrlich gesagt nicht wie wir in den nächsten Jahren wieder in die CL kommen wollen. 3 Plätze sind in der Regel fest an Bayern, BVB und RB vergeben und an dem Satz das es andere Teams (Gladbach, Frankfurt, Wolfsburg) gut machen ist tatsächlich was dran. Das Problem ist, das wir es jetzt seit 2 Jahren nicht mehr gut machen und den Vorsprung der vielen CL Teilnahmen aus dem letzten Jahrzehnt verspielt haben. Unser Verein dümpelt gefühlt im Wachkoma vor sich hin.

Wenn an den Gerüchten was dran ist das Ralf Rangnick in Frankfurt aufschlägt sind wir die längste Zeit CL Teilnehmer gewesen. Die Konkurrenz arbeitet an großen Lösungen während bei uns Azubis ausgebildet werden und man sich gemütlich in Richtung Rente bewegt. Der schleichende Niedergang ist wirklich schwer zu akzeptieren.


:LEV3 Sehr guter Beitrag! Du sprichst mir aus der Seele. Ich habe vor der Saison mal sehr "schwarz" gemalt und hatte uns einen Abstiegsplatz prognostiziert. Ganz so schlimm ist es tabellentechnisch jetzt nicht gekommen - da retten uns die vielen knappen Ergebnisse aus der Hinrunde - aber spielerisch finde ich das allerunterste Schublade und absolut auf Absteiger-Niveau, wenn nicht sogar teilweise drunter, was Einsatz und Willen angeht.
Gestern hatte es einer hier sehr schön geschrieben - wir haben nur Tempo, ein paar Leute mit Spielintelligenz würden uns gut tun bzw. Intelligenz allgemein.
Wenn ich sehe, wie wir uns gegenseitig abschießen, umlaufen selbst anschießen - erinnert mich das sehr stark an Bambini-Fußball bzw. wirklich an Langzeitarbeitslose in Umschulung.

Das hat mit intelligenten Laufwegen, Spielzügen oder einem gemeinsamen Plan rein gar nichts zu tun.

Unsere Spiele sind seit langem keine Festtage mehr und ich sehe eine klare Rückentwicklung bei uns im Verein, was mir echt Sorge bereitet.
Daran ändern auch die zeitweisen Ausreißer nach oben nichts. Die Entwicklung geht ganz eindeutig nach unten und wo das enden kann, sehen wir bei zahlreichen anderen Vereinen.

Hoffentlich bleibt das uns erspart und hier wird bald mal erkannt, dass man grundlegend etwas ändern muss!

10,686

Yesterday, 11:07am

Hoffentlich bleibt das uns erspart und hier wird bald mal erkannt, dass man grundlegend etwas ändern muss!
Die einzigen, die das erkennen, sind die Fans. Wenn ihr endlich erkennt, dass beim Bayer nicht der Leistungsgedanke zählt, sondern die schöne heile Bayer Werbung aufrecht erhalten werden muss, regt ihr euch auch nicht mehr so auf.
Hier wird seit Jahre nach dem Minimalprinzip gehandelt. minimaler Aufwand für ein durchschnittliches Ziel. Links und rechts ziehen sie an uns vorbei und jetzt soll sogar der Trainerposten an einen gehen, der hier den nächsten Schritt machen möchte.
Aber wir haben ja daraus gelernt und ziehen daraus die richtigen Schlüsse und die Mannschaft ist jetzt gefordert und greifen nächste Saison wieder neu an.
Früher Steinbüchel, jetzt Hessen

10,687

Yesterday, 11:10am

Ich weiß auch nicht wer unserer sportlichen Leitung den Floh mit den Trainer Azubis ins Ohr gesetzt hat.
Natürlich hat es Charme auch dem Nachwuchs eine Chance zu geben. Am Ende jedoch macht es die Mischung aus.
Sieht man ja auch aktuell ganz gut. Mit Benderischen Beteiligung waren die Ergebnisse wesentlich positiver als die reine "Jugend forscht" Formation.

Öln holt mit Funkel einen erfahrenen Recken für die letzten Spiele.
Wir einen Jugendtrainer vom DFB.
Das wirkt leider so, als würde Öln noch um die Ziele kämpfen und unsere GF möchte nur noch die Saison irgendwie zu Ende bringen.

Man sagt uns zwar immer: "Wir beobachten auch Trainer die zukünftig für uns interessant werden könnten." aber irgendwie wirkt die Wolf Leihe ein wenig so, als hätte Rudi beim DFB angerufen und gesagt: "Ich bräuchte mal schnell nen Trainer - könntet ihr mir da aushelfen?"
Spirch ... es wirkte nicht wirklich wie ein "Plan B".

Beim Trainerkarussell stehen wir aktuell nur daneben und staunen wie die Konkurrenz ihre Übungsleiter einer nach dem anderen fix machen. Und das durchaus mit Trainern mit denen sich unsere GF hätte auch beschäftigen müssen.Ein Funkel hätte hier ein zweiter Jupp werden können.
Anstelle dessen erleben wir ein Taifun Herrlich reloadet.
Bei dieser Planung braucht man eigentlich keine große Analyse warum welches Saisonziel nicht erreicht wurde.
Zitat (Reiner Calmund)

Zitat

"2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen Schöpferischen Gongschlag vertragen können."

10,688

Yesterday, 11:29am

Ich weiß auch nicht wer unserer sportlichen Leitung den Floh mit den Trainer Azubis ins Ohr gesetzt hat.
Natürlich hat es Charme auch dem Nachwuchs eine Chance zu geben. Am Ende jedoch macht es die Mischung aus.
Sieht man ja auch aktuell ganz gut. Mit Benderischen Beteiligung waren die Ergebnisse wesentlich positiver als die reine "Jugend forscht" Formation.

Öln holt mit Funkel einen erfahrenen Recken für die letzten Spiele.
Wir einen Jugendtrainer vom DFB.
Das wirkt leider so, als würde Öln noch um die Ziele kämpfen und unsere GF möchte nur noch die Saison irgendwie zu Ende bringen.

Man sagt uns zwar immer: "Wir beobachten auch Trainer die zukünftig für uns interessant werden könnten." aber irgendwie wirkt die Wolf Leihe ein wenig so, als hätte Rudi beim DFB angerufen und gesagt: "Ich bräuchte mal schnell nen Trainer - könntet ihr mir da aushelfen?"
Spirch ... es wirkte nicht wirklich wie ein "Plan B".

Beim Trainerkarussell stehen wir aktuell nur daneben und staunen wie die Konkurrenz ihre Übungsleiter einer nach dem anderen fix machen. Und das durchaus mit Trainern mit denen sich unsere GF hätte auch beschäftigen müssen.Ein Funkel hätte hier ein zweiter Jupp werden können.
Anstelle dessen erleben wir ein Taifun Herrlich reloadet.
Bei dieser Planung braucht man eigentlich keine große Analyse warum welches Saisonziel nicht erreicht wurde.

Das ist zur jetztigen Zeit doch noch überhaupt nicht absehbar.
Zu den Kommentaren bzgl. Funkel fällt mir kaum was ein.
Wie kann man diesen Trainer mit Heynckes ernsthaft vergleichen?! Es ist doch kein Zufall das Funkel in all den Jahren NIE, aber auch NIE einen Topclub trainiert hat.

Aber natürlich ist er jetzt, mit gefühlt 92. Jahren der Heilsbringer...auwei.
Ob wir auf dem Karussel daneben stehen, kannst DU beurteilen?! Welche Quellen hast du dafür?! Hütter nach Gladbach, Rose nach Dortmund...ok, das sehe ich auch bei Kicker.de
Aber ansonsten?! Rolfes und Völler sitzen also in deiner Welt rum und haben bis Ende Mai keine Aufgaben außer Kaffee trinken?!

10,689

Yesterday, 11:40am

Rolfes und Völler sitzen also in deiner Welt rum und haben bis Ende Mai keine Aufgaben außer Kaffee trinken?!

Das hab ich nicht gesagt - Spielertransfermäßig machen die schon einen sehr guten Job.

Das Taifun Herrlich war auf Trainertalente bezogen.
Was den Trainerposten betrifft kann ich die Maxime: "Einen der bei uns den nächsten Schritt machen will" nicht nachvollziehen.
Mag sein, dass Funkel nie bei nem Topclub war. In Düsseldorf hat er jedoch einen sehr guten Job gemacht, wenn man für die letzten 6 Spiele nen Retter braucht um die Saison nicht völlig in den Sand zu setzen - bin ich der Meinung, dass ein Funkel auf Grund seiner Erfahrung da sicherlich erfolgsversprechender gewesen wäre als ein junger Trainer, welcher diese Erfahrung noch gar nicht haben kann.
Ist halt meine Meinung ...

Wie wirkt denn die Wolf Leihe auf dich? Will man es positiv nennen, sagt man innovativ - wir sind der erste Bundesligist mit nem Leihtrainer.
Glaubst Du, dass der Wolf uns die Kohlen aus dem Feuer holt? Ich leider nicht.
Zitat (Reiner Calmund)

Zitat

"2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen Schöpferischen Gongschlag vertragen können."

10,690

Yesterday, 11:53am

Rolfes und Völler sitzen also in deiner Welt rum und haben bis Ende Mai keine Aufgaben außer Kaffee trinken?!

Das hab ich nicht gesagt - Spielertransfermäßig machen die schon einen sehr guten Job.

Das Taifun Herrlich war auf Trainertalente bezogen.
Was den Trainerposten betrifft kann ich die Maxime: "Einen der bei uns den nächsten Schritt machen will" nicht nachvollziehen.
Mag sein, dass Funkel nie bei nem Topclub war. In Düsseldorf hat er jedoch einen sehr guten Job gemacht, wenn man für die letzten 6 Spiele nen Retter braucht um die Saison nicht völlig in den Sand zu setzen - bin ich der Meinung, dass ein Funkel auf Grund seiner Erfahrung da sicherlich erfolgsversprechender gewesen wäre als ein junger Trainer, welcher diese Erfahrung noch gar nicht haben kann.
Ist halt meine Meinung ...

Wie wirkt denn die Wolf Leihe auf dich? Will man es positiv nennen, sagt man innovativ - wir sind der erste Bundesligist mit nem Leihtrainer.
Glaubst Du, dass der Wolf uns die Kohlen aus dem Feuer holt? Ich leider nicht.

Kann Hannes Wolf und seine Arbeit nicht ausreichend beurteilen, da ich ihn nie verfolgt habe bevor er hier aufschlug - hoffe aber auf viele Siege unter ihm.

Ergo erlaube ich mir kein Urteil ob er ein geeigneter Coach für Bayer 04 ist oder nicht. Frag mich gerne Ende Mai (oder wann auch immer der letzte Spieltag ist) nochmal nach meiner Meinung :LEV18
Zu Funkel: ja, er kann mit seiner Erfahrung evtl. (hoffentlich nicht :LEV14 ) eine Mannschaft wie den FC über den Strich bringen.

Dort geht es aber über althergebrachte Tugenden wie Kampf und vermutlich wird da auch der ein oder andere Punkt absolut unansehnlich ermauert werden (ab dem übernächsten Spieltag bitte).
Das ganze kannst du aber nicht über unseren Kader, unserer gewünschte Spielweise überstülpen - daher bleibe ich dabei und halte ihn für ungeeignet für ein Engagement bei uns.

10,691

Yesterday, 12:04pm

Feuerwehrmann ist auch immer ne undankbare Aufgabe - schaffst Du das Wunder hast Du "nur" das gemacht wofür du geholt wurdest - ansonsten hast Du versagt.
Von daher ziehe ich vor dem Mut vom Wolf den Hut. Ob man ihm damit einen Gefallen getan hat weiß ich nicht.
Zitat (Reiner Calmund)

Zitat

"2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen Schöpferischen Gongschlag vertragen können."

10,692

Yesterday, 12:17pm

Feuerwehrmann ist auch immer ne undankbare Aufgabe - schaffst Du das Wunder hast Du "nur" das gemacht wofür du geholt wurdest - ansonsten hast Du versagt.
Von daher ziehe ich vor dem Mut vom Wolf den Hut. Ob man ihm damit einen Gefallen getan hat weiß ich nicht.


Wenn man eine Mannschaft in einem derartigen Zustand übernimmt ist das ganz sicher kein Gefallen. Der Ansatz von Wolf zunächst auf defensive Stabilität zu setzen ist daher auch voll nachvollziehbar. Trotzdem musst du einen Gegner wie Hoffenheim in dieser Form schlagen.

10,693

Yesterday, 1:06pm

Selbst ein in dieser Verfassung unglaublich schwerer 6. Platz wäre konsekutiv ein step down zum dritten Mal in Folge. Dann könnte der Marsch-Mallow aus der Dosenfabrik übernehmen und sein Jodel-Diplom in der Bundesliga machen. :wacko:

10,694

Today, 12:06am

Selbst ein in dieser Verfassung unglaublich schwerer 6. Platz wäre konsekutiv ein step down zum dritten Mal in Folge. Dann könnte der Marsch-Mallow aus der Dosenfabrik übernehmen und sein Jodel-Diplom in der Bundesliga machen. :wacko:

Ich bewundere immer wieder deine Eloquenz.

5 users apart from you are browsing this thread:

5 guests