Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

8 861

Mittwoch, 28. November 2018, 08:59

Interessant wäre es ja, wenn wir mit einem anderen Trainer, wie auch immer, uns für die CL qualifizieren würden. Würde sich dann der Vertrag von Herrlich dennoch verlängern?


Eine schöne Frage! So verrückt kann Fußball sein.

8 862

Mittwoch, 28. November 2018, 10:50

Gab es schon mal. Glaube wir hatten einen Trainer der dann auch davon rückwirkend profetierte da dessen Vertrag noch nicht aufgelöst war.

Siehe auch HSV. Jeder Sieg bringt dem Sieglosen Hollerbach 45.000 Euro. Clever der Mann. ;)
Zweite Liga 20 Siege... nettes Zusatz Sümmchen. Hat er bestimmt geplant mit seinen 0 Siegen.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

8 863

Mittwoch, 28. November 2018, 16:29

Die hier z.T. betriebene Schwarzmalerei nach der personellen Umbesetzung Boldt/Rolfes ist dann nicht mehr nachvollziehbar, wenn man sich mal die Post-Bayer 04-Ära so manches einst scheidenden, weggeworbenen oder auch flüchtenden Nicht-Fußballers anschaut.
Man kann dann schon zu dem Schluss kommen, dass es bis jetzt in den meisten Fällen nicht Bayer 04, sondern der Scheidende / Weggeworbene / Flüchtende war, welcher den Fortgang von Leverkusen am Ende als Verlust zu buchen hatte.

Dazu bedarf es keiner Auflistung der Trainer, für welche nach ihrer Station Bayer 04 eine Aufwärtsbewegung in ihrer Laufbahn zu bewundern gewesen wäre.
Wer außer 2013-Rentner-Triple-Sieger Jupp Heynckes mit seinem Co "Pitter" sollte auf dieser Liste stehen?

Nächste Position.

Man erinnere sich an die Bayer 04-Physiotherapeuten-Ikone Dieter "Tscholli" Trzolek.
Nach 32 Jahren Bayer 04, in denen er als Physiotherapeut für den Bundesliga-Aufstieg 1979, den UEFA-Cup-Sieg 1988, den DFB-Pokalsieg 1993 und nicht mehr zählbare Champions League-, Europa League-, Bundesliga- und Pokalschlachten mitverantwortlich zeichnete, zog es ihn 2008 auf die andere Rheinseite, um dort, O-Ton Tscholli, "endlich auch einmal Deutscher Meister zu werden".
Dass die einzige realisierbare Meisterschaft jene in der Zweiten Liga sein würde, entsprach dann wohl eher doch nicht den zuvor geäußerten Ambitionen.
Nur 3 Jahre nach seinem Weggang aus Leverkusen setzte sich der auf dem Boden der Tatsachen Gelandete zur Ruhe.

Nächste Position.

Aktuell ist es Michael Reschke, dessen sinkenden Stern man in der Stadt des Mercedes-Sternes bewundern kann.
Nach 35 Jahren Bayer 04 folgte er 2014 dem lockenden Ruf des deutschen Rekordmeisters.
Auch für ihn hieß es nach nur 3 Jahren schon wieder Abschied nehmen, wobei, ohne auf die 2017er Umstände einzugehen, auch bei ihm weder diese kurze Amtszeit noch das Downgrade nach Stuttgart ganz sicher nicht den vor Amtsantritt bei den Bayern gehegten Ambitionen entsprachen.
Seine bislang letzte Station scheint sich als ausgesprochener Fehltritt zu entpuppen.
Unüberhörbar weitet sich die zunehmende Kritik an seiner Kaderzusammenstellung aus.
Nicht nur, was die Verpflichtung des wie zuvor schon in Leverkusen so auch in Dortmund nie über die Rolle eines Mitläufers hinausgekommenen Gonzalo Castro betrifft - was niemand besser hätte wissen müssen, als Reschke selbst.
Insbesondere die vielen Spieler, welche ihren Leistungszenit aus Altersgründen längst überschritten haben, stoßen in Stuttgart sauer auf.
Angesichts dessen man sicher auch in München nicht vergessen wird, auf wessen Mist die aktuell monierte überalterte Personalsituation des Rekordmeisters (mit)gewachsen ist.

Bayer 04 als Trittbrett für den Start erfolgreicher Karrieren großer Fußballer:
Ja, uneingeschränkt ja!
Sie alle zu nennen, würde hier den Rahmen sprengen.
Hingegen ist Bayer 04 demnach alles andere als ein Trittbrett für größere Laufbahnen von Nicht-Fußballern.
Im Gegenteil kann man durchaus zu dem Schluss kommen, dass die Wichtigkeit von im nicht kickenden Sektor tätigen Bayer 04-Beschäftigten gern überschätzt wird.
Es sieht so aus, als sei die auch im Zusammenhang mit Jonas Boldt und Simon Rolfes zitierte Vernetzung in Wirklichkeit eine Vernetzung der Bayer AG, welche von für Bayer 04 Tätigen zum Vorteil der Fußball GmbH genutzt werden kann, was insbesondere für Aktivitäten auf dem südamerikanischen Markt zutreffen dürfte.

Da es bei Bayer 04 unter dem Strich zu keinem Zeitpunkt einen personellen Aderlass gegeben hat, geschweige denn dass aus welchen Gründen auch immer vollzogene personelle Abgänge in den allermeisten Fällen nicht zumindest gleichwertig hätten kompensiert werden können (wobei man die für Bayer 04 nachteilhaften Abgänge von Christoph Daum, Reiner Calmund und Jupp Heynckes bedauerlicherweise ausdrücklich als zum Teil bis heute nachwirkende Ausnahmen werten muss), gibt es keinen Grund, sich wegen der personellen Veränderungen in den Strukturen der Fußball GmbH Sorgenfalten ins Gesicht zu meißeln.
Krisen und die mit ihnen einhergehenden Veränderungen sind nicht nur unvermeidlich, sie sind (überlebens)wichtig, auch im Sport.
Nur in der Krise wächst man, entwickelt man sich weiter.
Ich bin davon überzeugt, dass auch Bayer 04 gestärkt aus der jetzt durchlebten Umbruchzeit hervorgehen wird.
:LEV2
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

8 864

Mittwoch, 28. November 2018, 18:29

Da es bei Bayer 04 unter dem Strich zu keinem Zeitpunkt einen personellen Aderlass gegeben hat, geschweige denn dass aus welchen Gründen auch immer vollzogene personelle Abgänge in den allermeisten Fällen nicht zumindest gleichwertig hätten kompensiert werden können (wobei man die für Bayer 04 nachteilhaften Abgänge von Christoph Daum, Reiner Calmund und Jupp Heynckes bedauerlicherweise ausdrücklich als zum Teil bis heute nachwirkende Ausnahmen werten muss), gibt es keinen Grund, sich wegen der personellen Veränderungen in den Strukturen der Fußball GmbH Sorgenfalten ins Gesicht zu meißeln.
Krisen und die mit ihnen einhergehenden Veränderungen sind nicht nur unvermeidlich, sie sind (überlebens)wichtig, auch im Sport.
Nur in der Krise wächst man, entwickelt man sich weiter.
Ich bin davon überzeugt, dass auch Bayer 04 gestärkt aus der jetzt durchlebten Umbruchzeit hervorgehen wird.

Ich mache mir schon Sorgen um die Fußball GmbH.

Sportliche Kompetenz ist fast nicht mehr vorhanden. Kießling und Rolfes als Zukunft für die sportlichen Belange der Fußball GmbH? Sammer oder Ballack, vor allem für die Außendarstellung, okay, aber so? Carro ist kein Dummkopf und er weiß, wie er sich in der Öffentlichkeit zu positionieren und zu präsentieren hat. Boldt springt ab, Völler springt in Raten ab. Hast du mal während der Pressekonferenz die Position des Abzeichens von Bayer 04 am Revers von Carros Sakko wahrgenommen – ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Ich mache mir schon Sorgen, vor allem dann, wenn nach der Hinrunde kein geeigneter Trainer präsentiert wird. Dann ist das für mich ein Abschied auf Raten der Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH. Werner Wenning wird es wissen, wohin die Reise gehen soll.

8 865

Donnerstag, 29. November 2018, 21:46

Bayer baut 12.000 Stellen ab. Ob das in irgendeinem Zusammenhang mit den Geschehnissen bei uns steht und was das für uns in Zukunft bedeutet, darf jetzt munter spekuliert werden.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

8 866

Donnerstag, 29. November 2018, 21:50

Bayer baut 12.000 Stellen ab. Ob das in irgendeinem Zusammenhang mit den Geschehnissen bei uns steht und was das für uns in Zukunft bedeutet, darf jetzt munter spekuliert werden.


Was soll denn da für ein Zusammenhang bestehen? :LEV7

8 867

Donnerstag, 29. November 2018, 21:54

Vielleicht betreffen die Sparmaßnahmen auch uns.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

8 868

Donnerstag, 29. November 2018, 22:04

VW hat dem VfL Wolfsburg ja auch den Etat gekürzt, wenn ich mich richtig erinnere. Könnte schon was dran sein. Das ist halt das Problem, wenn man kein normaler Fußballklub ist.

8 869

Donnerstag, 29. November 2018, 22:33

Bayer baut 12.000 Stellen ab. Ob das in irgendeinem Zusammenhang mit den Geschehnissen bei uns steht und was das für uns in Zukunft bedeutet, darf jetzt munter spekuliert werden.

Würde mich nicht wundern wenn wir die 25,1 Millionen, welche wir zwar eh immer mit satten Gewinn oben drauf zurück gaben, nicht mehr bekommen.
Aber das wird ja hier im Forum stets belächelt von einigen Usern. Aber stimmt ja, die Tochter mit dem Fußball muss Monsato nicht bezahlen. Nö, aber mithelfen den Scheiß abzufedern.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

8 870

Samstag, 1. Dezember 2018, 13:16

Bayer baut 12.000 Stellen ab. Ob das in irgendeinem Zusammenhang mit den Geschehnissen bei uns steht und was das für uns in Zukunft bedeutet, darf jetzt munter spekuliert werden.

Würde mich nicht wundern wenn wir die 25,1 Millionen, welche wir zwar eh immer mit satten Gewinn oben drauf zurück gaben, nicht mehr bekommen.



Quelle?
... es ist egal woher du kommst,
es ist wichtiger wohin du gehst,
auf welcher Seite du dann stehst...

8 871

Samstag, 1. Dezember 2018, 13:46

Vielleicht bietet man Rudi ne 57er Regelung an :LEV14
Bayer 04 Fan aus dem Ruhrpott

8 872

Freitag, 7. Dezember 2018, 18:10

Zitat von »29.10.2018«

Da die meisten W11-ler zu jung sein dürften, um noch etwas mit dem vor 12 Jahren verstorbenen Zuckerbrot-und-Peitschen-Max anfangen zu können, stellt sich am heutigen ereignisreichen Tag in Berlin für sie alle als die wichtigste berechtigte Frage im Zukunfts-Fred doch diese:
Unter welchem Nick wird der User Merkels Erbe ab dem 8. Dezember hier unterwegs sein?
Erbe Spahn?
Erbe Merz?
Erbe Laschet?
Erbin Kramp-Karrenbauer?
:LEV8

Von heute an also Erbin Kramp-Karrenbauer.
Oder einfach nur Merkels Erbin, ganz wie's beliebt.
:levz1 :LEV19
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

8 873

Freitag, 7. Dezember 2018, 22:10

Der Max wäre heute 100 Jahre alt.
Beste Anekdote:
Ich hatte ein paar Jungs im Training, die wirkten leicht alkoholisiert vom Abend vorher.
Ich habe dann die Alkoholiker gegen die Nicht-Alkoholiker spielen lassen. Die Alkoholiker haben 8:1 gewonnen. Sollen sie halt weiter trinken.
Frau Merkel ist langweilig und Version 2.0 muss man sich schön saufen.
Registrierungsdatum
Donnerstag, 30. November 2006, 15:01

8 874

Samstag, 8. Dezember 2018, 01:07

Frau Merkel ist langweilig und Version 2.0 muss man sich schön saufen.
Keine Politik, Danke!
\m/

8 875

Samstag, 8. Dezember 2018, 12:13

Deshalb bleibt es auch beim Max. Weiß nicht was die anderen da von mir wollen.
Registrierungsdatum
Donnerstag, 30. November 2006, 15:01

8 876

Gestern, 20:31

1) Dortmund - Niederlage
2) Gladbach - Niederlage
3) Bayern - Niederlage
4) Leipzig - Niederlage
5) Frankfurt - Niederlage
6) Hoffenheim - Niederlage
7) Berlin - Nächste Woche
8) Wolfsburg - Niederlage



Es sollte mittlerweile jedem (auch denen mit der Bayer Brille) klar sein, in welcher Region wir absolut nix verloren haben. Absolut zurecht.
Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

8 877

Gestern, 20:41

1) Dortmund - Niederlage
2) Gladbach - Niederlage
3) Bayern - Niederlage
4) Leipzig - Niederlage
5) Frankfurt - Niederlage
6) Hoffenheim - Niederlage
7) Berlin - Nächste Woche
8) Wolfsburg - Niederlage



Es sollte mittlerweile jedem (auch denen mit der Bayer Brille) klar sein, in welcher Region wir absolut nix verloren haben. Absolut zurecht.

Wir haben halt weder einen Bundesliga tauglichen Trainer und erst Recht keinen für diese Qualität im Kader welche ungenutzt verpufft mangels Ahnung wie einzusetzen. Dazu behalten wir diese Graupe und feuern liebers den besten Mann im ganzen Club.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher