Werbung

Werbung

You are not logged in.

281

Monday, October 19th 2020, 8:56am

Nach Expected Goals sind wir momentan auf Platz 15 der Tabelle.
Aber das kann angesichts der Abgänge in den letzten beiden Spielzeiten doch nun wirklich niemanden überraschen! Wir haben da so ziemlich alles abgegeben was wir in Sachen Offensivkreativität und Torgefahr hatten. Wenn die Neuzugänge dann nicht voll einschlagen und einen 1:1 Ersatz bieten, dann wirds halt mau.
So ist es. Und wir haben uns mit Havertz und Volland letzte Saison schon oft genug schwer getan, viele Chancen zu erspielen. Ohne die Beiden ist das Offensivspiel noch viel chaotischer geworden. Das würde ich auch nur bedingt dem Trainer in die Schuhe schieben, weil er mit eher schwierigen Offensivspielern arbeiten muss.

Defensiv macht die Mannschaft dagegen einen ziemlich guten Eindruck.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

282

Monday, October 19th 2020, 9:40am

Das mit der Defense ist nun kein Zufall. Dies hatte sich ja schon in seiner ersten Rückrunde hier angedeutet und letzte Saison wurde es weiter verbessert. Dazu sind Bausteine wie Tapsoba natürlich Gold wert welche das System nochmals uppen.

Wir stehen zwar sehr hoch aber auch meist sehr gut. Es war ja auch kein Glück sondern Abseits ;)

Wenn wir schon wenig Tore machen muss es hinten Save sein. So wurde Schlacke ja mal Vize...
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

283

Monday, October 19th 2020, 10:12am

Wenn wir bis zum Winter alle Spiele 1-0 gewinnen und zwischendurch mal 0-0 spielen, alles ok! Vielleicht wäre für mehr Torgefahr Alario als MS und Schick als hängende Spitze eine Möglichkeit.

Und zu diesem Expected Goals Quatsch... Wer hat sich das wieder ausgedacht? Das ist doch absolut lächerlich und kein Vergleich zu tatsächlichen Fakten wie Zweikampfwerte, Torschüsse etc

Gesendet von meinem FP3 mit Tapatalk

284

Monday, October 19th 2020, 10:50am

Naja, gerade die Torschüsse sind ja die Grundlage für den expected goals Wert. Er sagt halt etwas über die Anzahl der Torchancen und deren Qualität aus. Und er ist anhand echter Ergebnisse validiert. Man kann natürlich in einzelnen Spielen auch mal deutlich über oder unter diesem Wert liegen, aber insgesamt bildet er die Kräfteverhältnisse auf dem Platz schon deutlich besser ab als das die Zweikampfquote, gelaufene Kilometer oder die Anzahl der Torschüsse allein können.

Und speziell am Samstag war der Wert für beide Mannschaften ja mal absolut zutreffend.
Gonzo, gib Gas! Wir wollen hier gewinnen!


Bayer Schneider - Bernd Leverkusen!

Werkself Liga 3: Baumann --- Hernandez, Strohdieck, Roussillion, Bicakcic, Gießelmann --- Kalou, Demme, Davies, Guerreiro, Hofmann --- Raffael, Volland, Burgstaller, Herrmann

285

Monday, October 19th 2020, 10:57am

Nach Expected Goals sind wir momentan auf Platz 15 der Tabelle.
Aber das kann angesichts der Abgänge in den letzten beiden Spielzeiten doch nun wirklich niemanden überraschen! Wir haben da so ziemlich alles abgegeben was wir in Sachen Offensivkreativität und Torgefahr hatten. Wenn die Neuzugänge dann nicht voll einschlagen und einen 1:1 Ersatz bieten, dann wirds halt mau.
So ist es. Und wir haben uns mit Havertz und Volland letzte Saison schon oft genug schwer getan, viele Chancen zu erspielen. Ohne die Beiden ist das Offensivspiel noch viel chaotischer geworden. Das würde ich auch nur bedingt dem Trainer in die Schuhe schieben, weil er mit eher schwierigen Offensivspielern arbeiten muss.

Defensiv macht die Mannschaft dagegen einen ziemlich guten Eindruck.
Also man darf bei dem Kader und dessen Kosten (drittteuerster Kader der Liga) nicht mehr als das erwarten, was momentan gezeigt wird? Wenn ihr das so seht, dann passt ja alles. Ich hab da bissl andere Erwartungen und bin mir sicher, dass der Kader mehr hergibt, wenn man ihn entsprechend einstellt und spielen lässt.

Zur Expected Goals Statistik: Sage ja, dass man über die Statistik ja streiten kann, aber sie gibt an sich gut was her und wer das Konzept als schwachsinnig abtut, versteht sie halt nicht oder will sie nicht verstehen.

286

Monday, October 19th 2020, 11:15am

Zitat

Naja, gerade die Torschüsse sind ja die Grundlage für den expected goals Wert. Er sagt halt etwas über die Anzahl der Torchancen und deren Qualität aus. Und er ist anhand echter Ergebnisse validiert. Man kann natürlich in einzelnen Spielen auch mal deutlich über oder unter diesem Wert liegen, aber insgesamt bildet er die Kräfteverhältnisse auf dem Platz schon deutlich besser ab als das die Zweikampfquote, gelaufene Kilometer oder die Anzahl der Torschüsse allein können.

Und speziell am Samstag war der Wert für beide Mannschaften ja mal absolut zutreffend.


Na gut, das leuchtet schon ein!

Dennoch klingt mir das nach einer üblichen Modeerscheinung, wie auch Packing. An und für sich nachvollziehbar, aber wo ist der Mehrwert? Den Fussball mit einer "erwartbaren" Statistik auszustatten nimmt den Zauber doch eher. Die Einfachheit hat uns doch allen zu Fans gemacht...

Ausblick ins Jahr 2030: Bei einer üblen Grätsche wird eingeblendet, dass eine 45,32 prozentige Chance auf einen Muskelfaserriss besteht. Gleichzeitig wird zu 35,89 Prozent gesagt, dass der Trainer in den nächsten 5 Minuten wechseln wird...



Gesendet von meinem FP3 mit Tapatalk

287

Monday, October 19th 2020, 12:38pm

Habe zuletzt zufällig eine wahnsinnig aufschlussreiche Statistik entdeckt, die die Leistungen von Teams an bestimmten Spieltagen und in der Folge über einen bestimmten Zeitraum und am Ende gar über eine gesamte Saison ganz gut zusammenfasst. Nannte sich irgendwie "Bundesligatabelle" oder so ähnlich :LEV18 :LEV19
Gegen Signaturen

288

Monday, October 19th 2020, 1:02pm

Auch wenn es offensichtlich in dieser merkwürdigen Zeit schwierig ist optimistisch zu sein, versuche ich es mal ganz vorsichtig.
Ich kann mich auf Anhieb nicht daran erinnern, dass wir ein derartiges Gegurke mit einem einfachen Standardtor für uns entschieden haben und ganz "dreckig" die 3 Punkte - vor allem auswärts - eingesackt haben.

Ein Vorredner hat es angesprochen... Siege bringen eine breite Brust, manchmal kommt der Rest (ansehnliches Spiel, Torchancen etc.) durch gesteigertes Selbstvertrauen von ganz allein. 6 Punkte aus 3 Auswärtsspielen (davon in WOB und bei einem sehr guten Aufsteiger, sowie den Dosen) liest sich erst mal nicht schlecht. Sollten wir hinten weiter so gut stehen, dann reicht es mir auch vöiig, wenn wir vorne auch immer nur 1 Tor mehr machen als der Gegner. :levz1
- Kicker Werkself WM Weltmeister 2018 -

289

Monday, October 19th 2020, 1:24pm

Tapsoba wirklich einer der besten Einkäufe der letzten Jahre, kann man denke ich jetzt schon sagen. Ja wir haben eine gute Abwehr, das stimmt (hier im Forum ist man ja geneigt nur rumzumeckern).

Mit dem ersten Saisonsieg und einer sichtlich stabilen Defensive traut man sich offensiv vielleicht mal mehr. :LEV18
Unser Nachbar hat ein Kreuz auf dem Dach...

290

Monday, October 19th 2020, 1:42pm

Ein Vorredner hat es angesprochen... Siege bringen eine breite Brust, manchmal kommt der Rest (ansehnliches Spiel, Torchancen etc.) durch gesteigertes Selbstvertrauen von ganz allein. 6 Punkte aus 3 Auswärtsspielen (davon in WOB und bei einem sehr guten Aufsteiger, sowie den Dosen) liest sich erst mal nicht schlecht. Sollten wir hinten weiter so gut stehen, dann reicht es mir auch völlig, wenn wir vorne auch immer nur 1 Tor mehr machen als der Gegner. :levz1
Viel mehr als 1 Tor kann auch nicht herausspringen. Im Schnitt schossen die Jungs, die am Samstag die Offensive ankurbeln sollten, zusammengerechnet nämlich nicht mehr als 1,4 Tore pro Spiel. Unter diversen Trainern in allen Spielen (inklusive Kantersiegen in den ersten Pokalrunden). Und Schick übertrumpft Alario in Sachen Effizienz vor dem Tor auch nicht wirklich. Eine wirklich stabile Defensive ist daher absolut essentiell für unseren Erfolg.

291

Monday, October 19th 2020, 4:24pm

Zitat

.


Na gut, das leuchtet schon ein!

Dennoch klingt mir das nach einer üblichen Modeerscheinung, wie auch Packing. An und für sich nachvollziehbar, aber wo ist der Mehrwert? Den Fussball mit einer "erwartbaren" Statistik auszustatten nimmt den Zauber doch eher. Die Einfachheit hat uns doch allen zu Fans gemacht...

Ausblick ins Jahr 2030: Bei einer üblen Grätsche wird eingeblendet, dass eine 45,32 prozentige Chance auf einen Muskelfaserriss besteht. Gleichzeitig wird zu 35,89 Prozent gesagt, dass der Trainer in den nächsten 5 Minuten wechseln wird...



Gesendet von meinem FP3 mit Tapatalk


Darin sind wir uns absolut einig, wenn es um die Live-Situation geht. In der Nachbetrachtung, wenn man sehen will, woran es gelegen hat und was man besser machen kann, finde ich solche Statistiken (neben anderen Dingen) schon nützlich. Während des Spiels ist mir das egal. Da sehe ich ja, wenn's schei.ße läuft... :D
Gonzo, gib Gas! Wir wollen hier gewinnen!


Bayer Schneider - Bernd Leverkusen!

Werkself Liga 3: Baumann --- Hernandez, Strohdieck, Roussillion, Bicakcic, Gießelmann --- Kalou, Demme, Davies, Guerreiro, Hofmann --- Raffael, Volland, Burgstaller, Herrmann

292

Monday, October 19th 2020, 6:15pm

Wenn wir schon wenig Tore machen muss es hinten Save sein. So wurde Schlacke ja mal Vize...


Stimmt. Daran muss ich auch hin und wieder denken. Absoluter Rumpelfußball, Offensivqualität annähern Null und Dusel. Ok, diese Qualität-en hatten wir in Mainz auch im Repertoire. Bei Schlacke kam aber noch gefühlt in jedem 2. Spiel ein 11er dazu.

293

Monday, October 19th 2020, 6:27pm

Auch wenn es offensichtlich in dieser merkwürdigen Zeit schwierig ist optimistisch zu sein, versuche ich es mal ganz vorsichtig.
Ich kann mich auf Anhieb nicht daran erinnern, dass wir ein derartiges Gegurke mit einem einfachen Standardtor für uns entschieden haben und ganz "dreckig" die 3 Punkte - vor allem auswärts - eingesackt haben.

Ein Vorredner hat es angesprochen... Siege bringen eine breite Brust, manchmal kommt der Rest (ansehnliches Spiel, Torchancen etc.) durch gesteigertes Selbstvertrauen von ganz allein. 6 Punkte aus 3 Auswärtsspielen (davon in WOB und bei einem sehr guten Aufsteiger, sowie den Dosen) liest sich erst mal nicht schlecht. Sollten wir hinten weiter so gut stehen, dann reicht es mir auch vöiig, wenn wir vorne auch immer nur 1 Tor mehr machen als der Gegner. :levz1

Ist das jetzt nur mir aufgefallen?( Klugscheisser-Modus an) Es waren lediglich 5 Auswärtspunkte, weil den sechsten Punkt holten wir gegen Leipzig zuhause(Klugscheisser-Modus aus) Aber ansonsten alles richtig, was Du geschrieben hast. Jedes Spiel nur 1 Tor wenn man hinten keines zulässt, und wir werden noch Meister. :D
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

294

Tuesday, October 20th 2020, 8:17am

Wenn wir schon wenig Tore machen muss es hinten Save sein. So wurde Schlacke ja mal Vize...


Stimmt. Daran muss ich auch hin und wieder denken. Absoluter Rumpelfußball, Offensivqualität annähern Null und Dusel. Ok, diese Qualität-en hatten wir in Mainz auch im Repertoire. Bei Schlacke kam aber noch gefühlt in jedem 2. Spiel ein 11er dazu.


dann wird schick unser naldo. und in 2 bis 3 jahren dann co-trainer ...

295

Tuesday, October 20th 2020, 2:51pm

Ich kann mich auf Anhieb nicht daran erinnern, dass wir ein derartiges Gegurke mit einem einfachen Standardtor für uns entschieden haben und ganz "dreckig" die 3 Punkte - vor allem auswärts - eingesackt haben.


Das ist halt das Ding. Bei der nächsten Möglichkeit wird wieder schwadroniert, dass wir zu doof sind, um solche Spiele zu gewinnen (wie in Stuttgart bspw.). Nun gewinnen wir solche Kicks und gezetert wird dennoch.

Die Leistung war sehr bescheiden und uninspiriert, das steht dabei außer Frage.

296

Tuesday, October 20th 2020, 3:47pm

Ich kann mich auf Anhieb nicht daran erinnern, dass wir ein derartiges Gegurke mit einem einfachen Standardtor für uns entschieden haben und ganz "dreckig" die 3 Punkte - vor allem auswärts - eingesackt haben.


Das ist halt das Ding. Bei der nächsten Möglichkeit wird wieder schwadroniert, dass wir zu doof sind, um solche Spiele zu gewinnen (wie in Stuttgart bspw.). Nun gewinnen wir solche Kicks und gezetert wird dennoch.

Die Leistung war sehr bescheiden und uninspiriert, das steht dabei außer Frage.

Solche Gurkensiege haben wir jede Saison, das Spiel letzte Saison in Mainz war ähnlich, man erinnere an einige Auftritte auf Schalke, der Rückrundensieg in Freiburg. Auch in der Vergangenheit gab es das immer mal wieder, in der zweiten Heynckessaison wurde das perfektioniert, in der Hinrunde unter Hyypiä war das ähnlich. Und jedesmal heißt es "so ein Spiel hätten wir letzte Saison nicht gewonnen". Es gibt jede Saison glücklich Siege und unglücklich Unentschieden oder Niederlagen. Entscheidend ist, wie es weiter geht. Am Donnerstag dürfte der Platz deutlich besser sein, mal sehen, ob das wirklich zu spielerischen Fortschritten führt.

297

Tuesday, October 20th 2020, 5:16pm

Korrekt.