Werbung

Werbung

You are not logged in.

301

Sunday, February 24th 2019, 8:07pm

Hinten zu löcherig, vorne zu wenig Durchschlagskraft. So belohnt man sich nicht für den betriebenen läuferischen Aufwand. Schade. Man hat immer das Gefühl, es wäre mehr drin. :LEV16
http://www.muzzle.de/Links/Bayer_04_Leverkusen/bayer_04_leverkusen.html

302

Sunday, February 24th 2019, 8:08pm

Wieso wechselt der nur 1x? :LEV11

Weil die, die draussen hocken, sich im Training nicht aufdrängen.
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

303

Sunday, February 24th 2019, 8:08pm

Warum machen Abwehrspieler von uns ständig in Dortmund solche Böcke? Die Ecke welche da aus dem nichts kam ist geschenkt. Das hat uns nicht gekillt.

Das war einfach der Bock von Jedvaj.
Das 1:3 vor die Füße irgendwie per Flipper von.Götze der sonst nix auf die Reihe bekam und perfekt traf.

Ja, der Dreck war Effizient aber sonst spielten die wie ein Aufsteiger zu Hause. Die sahen doch gegen unseren Fußball alt aus.

Feiern sich einen ab wegen solchen Dreck und hier wird gejammert das unser Fußball nix bringt.

Weder sieht unsere Abwehr blöd aus im Block noch sind wir leicht unter Druck zu setzen.

Ich will endlich AVs die auch Top sind. Dann gewinnen wor das Ding 2:1 und gut ist.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

304

Sunday, February 24th 2019, 8:12pm

So ist es. Aber leider haben die Drecks-Doofmunder gewonnen. Ich hoffe dennoch auf die Bayern. Lieber die als dieses Dreckspack.
Der Klügere kippt nach!

305

Sunday, February 24th 2019, 8:21pm

Also wer von gelben Trikots noch nicht genug gesehen hat;

>>>Samstag in Montpellier
>>>Samstag in Lyon
>>>Samstag in Bordeaux

Das sind wirkliche Probleme...
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

306

Sunday, February 24th 2019, 8:28pm

War ein gutes Spiel der Werkself mit einem etwas unglücklichen (für uns) Ausgang. Der Bock von Jedwaj war schon krass. Wenn man als Zuschauer schon während der Flanke weiß, was nun kommt, wenn man vergeblich den Bildschirm anschreit: "Mensch (Jedwaj) - pass auf, hinter Dir!", und dieser Unglücksvogel springt dann auch noch unter dem ewig segelnden Ball durch - und dann trifft der Dortmunder auch noch volley und schon ist der gerade mühsam erkämpfte Ausgleich wieder futsch - nun ja, dann verliert man halt - leider. Aber gekämpft haben alle, haben es bis zum Schluss versucht. Es hat nicht mehr gereicht, aber ein gutes Spiel war's dennoch und wenn man gegen kommende, leichtere Gegner so auftritt, dann kann es sogar noch Platz 3 werden.

307

Sunday, February 24th 2019, 8:39pm

Man könnte z.B. auch kritisieren, dass man in den ersten 30 Minuten 110% Powerfussball spielt ohne eine einzige Torchance zu kreieren. Wozu dann der ganze Aufwand, wenn der ERSTE Konter direkt zum Gegentreffer führt.
Dortmund war nicht gut - aber zum Sieg hat es gereicht. Sagt schon alles.

308

Sunday, February 24th 2019, 8:40pm

Also wer von gelben Trikots noch nicht genug gesehen hat;

>>>Samstag in Montpellier
>>>Samstag in Lyon
>>>Samstag in Bordeaux

Das sind wirkliche Probleme...
Korrekt und zu 100% richtig - aber Politik hat nichts im Spieltagsthread zu suchen
Meine Stadt - Mein Verein
Also.... auf gehts! :bayerapplaus

309

Sunday, February 24th 2019, 8:45pm

Zur neuen Saison bitte bitte in die Verteidigung, ganz speziell in Außenverteidiger investieren, dann gewinnen wir solche Spiele auch. :LEV2

310

Sunday, February 24th 2019, 9:35pm

Man könnte z.B. auch kritisieren, dass man in den ersten 30 Minuten 110% Powerfussball spielt ohne eine einzige Torchance zu kreieren. Wozu dann der ganze Aufwand, wenn der ERSTE Konter direkt zum Gegentreffer führt.
Dortmund war nicht gut - aber zum Sieg hat es gereicht. Sagt schon alles.

Wo war das Power Fußball? Das war ganz normal mit Flach und Kurzpass gespielt mit sehr vielen Ruhephasen für die Offensivspieler. Das sah nur so Powermäßig aus weil der BVB keinen Zugriff hatte. Siehe Düsseldorf.

Hätte der BVB in der Phase wie er es wollte den Ball mehr gehabt wäre er doch gefährlicher gewesen.

Wir haben gegen Düsseldorf auch nicht gleich alle 10 Minuten Tore gemacht aber verhindert das die welche gegen uns machen mit dieser Spielweise.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

311

Sunday, February 24th 2019, 9:49pm

Für mich ist die Analyse des Spiels relativ einfach. Das Spiel geht zum Großteil auf die Kappe von individuellen Fehlern (JEDVAJ!!!), Standardschwäche und Glück für Dortmund. Die waren halt auch einfach extrem effektiv! Wann in 10 Saisons schießt Götze mal ein Weitschusstor außerhalb des Strafraums. Und der Ball ist ja auch schon total glücklich zu ihm gelandet. Die 3 Tore hatten nichts mit den angeblich zu offensiven und hinten zu wilden Bosz-System zu tun und das stimmt mich positiv. Wir müssen es einfach zwingend schaffen, die Qualität des Kaders zu steigern, damit nicht mehr solche Stümper wie Jedvaj und Wendell defensiv am Werk sind und dass wir grundsätzlich mehr Tiefe in die 2. Reihe kriegen mit Spielern, die auch was im Bosz-System taugen.

312

Sunday, February 24th 2019, 9:52pm

Schade das Lars Bender nicht fit war, der hätte wahrscheinlich nicht so vogelwild wie Jedvai gespielt. :LEV16

Naja ist zwar ärgerlich, aber nächste Woche geht es weiter. :LEV2
Lieber so verlieren als so wie in der Hinrunde.
"We ´re going to hell, so bring your sunblock on "!!!

"Accept the challenges, so that you may feel the exhilaration of victory" !

STÄRKE BAYER!

Werkself Liga 2!

313

Sunday, February 24th 2019, 9:53pm

Was für ein frustrierendes Scheißspiel, wir sind klar überlegen und servieren einem völlig überforderten BVB drei Tore auf dem Silbertablett. Wir hatten heute die Chance an RB und BMG ranzurücken und geben es mal wieder durch individuelle Fehler komplett aus der Hand, ich bekomme echt die Krise wenn ich sehe für wie geil sich die Dortmunder jetzt wieder halten. Ich prophezeie das uns am Ende der Saison 3 oder weniger Punkte zur CL fehlen, diese Mannschaft bzw. der Verein erzeugt nichts als schlechte Laune. Hoffentlich bleiben Havertz und Brandt noch ein Jahr und Bosz bekommt seine Wunschspieler, dann kann man nächste Saison wieder hoffen.
Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

314

Monday, February 25th 2019, 6:11am

Man könnte z.B. auch kritisieren, dass man in den ersten 30 Minuten 110% Powerfussball spielt ohne eine einzige Torchance zu kreieren. Wozu dann der ganze Aufwand, wenn der ERSTE Konter direkt zum Gegentreffer führt.
Dortmund war nicht gut - aber zum Sieg hat es gereicht. Sagt schon alles.

Wo war das Power Fußball? Das war ganz normal mit Flach und Kurzpass gespielt mit sehr vielen Ruhephasen für die Offensivspieler. Das sah nur so Powermäßig aus weil der BVB keinen Zugriff hatte. Siehe Düsseldorf.

Hätte der BVB in der Phase wie er es wollte den Ball mehr gehabt wäre er doch gefährlicher gewesen.

Wir haben gegen Düsseldorf auch nicht gleich alle 10 Minuten Tore gemacht aber verhindert das die welche gegen uns machen mit dieser Spielweise.
Mensch, Stammtischtrainer, wir haben wirklich alle verstanden, dass du den Ball haben willst. HH glaubt an Gott, du an ein Mantra, das dir PB mit auf den Weg gegeben hat. Damit kannst du aber nicht alles erklären.

DO wollte (!) in den ersten paar Minuten den Ball gar nicht. Die wollten lediglich kein Tor kassieren und uns in der Zeit machen lassen. Das hat gegen uns diese Saison schon mehrfach geklappt, siehe z.B. das erste Spiel gegen die Esel. Da hat Hecking das genau so praktizieren lassen. Darauf muss Bosz jetzt eine Lösung finden. Wenn unsere IVs gegen den Tabellenführer ungestraft bis 10m in deren Hälfte aufrücken dürfen, dann sind wir nicht so übermächtig, sondern die haben einen Plan. Spätestens in der Situation hätte Plan B greifen müssen, der heißt: Wir wollen den Ball jetzt auch erstmal nicht. Aber wir haben einfach weiter gemacht, brotlos, ohne Torerfolg.
Ich hoffe, PB hat hier die richtige Antwort im Töpfchen, damit wir so kein zweites Mal auf die Mütze kriegen.
"Am liebsten haben wir den Ball. ... Ab und zu ein Tor ..."


W11 - 3. Liga: Gikiewicz, Nicolas - Otavio; Schlotterbeck, N.; Rekik; Kimmich; Schulz - Zulj; Kramer; Strobl; Löwen; Havertz; Philippp; Witsel - Alario; Eggestein, J.; Ibisevic

315

Monday, February 25th 2019, 6:13am

Was für ein frustrierendes Scheißspiel, wir sind klar überlegen und servieren einem völlig überforderten BVB drei Tore auf dem Silbertablett. Wir hatten heute die Chance an RB und BMG ranzurücken und geben es mal wieder durch individuelle Fehler komplett aus der Hand, ich bekomme echt die Krise wenn ich sehe für wie geil sich die Dortmunder jetzt wieder halten. Ich prophezeie das uns am Ende der Saison 3 oder weniger Punkte zur CL fehlen, diese Mannschaft bzw. der Verein erzeugt nichts als schlechte Laune. Hoffentlich bleiben Havertz und Brandt noch ein Jahr und Bosz bekommt seine Wunschspieler, dann kann man nächste Saison wieder hoffen.
Auf was?
Der Klügere kippt nach!

316

Monday, February 25th 2019, 6:31am

Man könnte z.B. auch kritisieren, dass man in den ersten 30 Minuten 110% Powerfussball spielt ohne eine einzige Torchance zu kreieren. Wozu dann der ganze Aufwand, wenn der ERSTE Konter direkt zum Gegentreffer führt.
Dortmund war nicht gut - aber zum Sieg hat es gereicht. Sagt schon alles.
Genau das hat mich an dem Spiel am meisten gestört. Wir haben zwar jede Menge Talent vorne, aber kaum Durchschlagskraft. Die Abschlüsse waren harmlos und sind es schon seit Wochen. Wenn wir nicht selbst in Führung gehen, wird es schwierig.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

317

Monday, February 25th 2019, 7:05am

Was für ein frustrierendes Scheißspiel, wir sind klar überlegen und servieren einem völlig überforderten BVB drei Tore auf dem Silbertablett. Wir hatten heute die Chance an RB und BMG ranzurücken und geben es mal wieder durch individuelle Fehler komplett aus der Hand, ich bekomme echt die Krise wenn ich sehe für wie geil sich die Dortmunder jetzt wieder halten. Ich prophezeie das uns am Ende der Saison 3 oder weniger Punkte zur CL fehlen, diese Mannschaft bzw. der Verein erzeugt nichts als schlechte Laune. Hoffentlich bleiben Havertz und Brandt noch ein Jahr und Bosz bekommt seine Wunschspieler, dann kann man nächste Saison wieder hoffen.
Auf was?

Auf einen CL Platz oder Titel in den Pokalwettbewerben.
Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

318

Monday, February 25th 2019, 7:32am

Man könnte z.B. auch kritisieren, dass man in den ersten 30 Minuten 110% Powerfussball spielt ohne eine einzige Torchance zu kreieren. Wozu dann der ganze Aufwand, wenn der ERSTE Konter direkt zum Gegentreffer führt.
Dortmund war nicht gut - aber zum Sieg hat es gereicht. Sagt schon alles.
Genau das hat mich an dem Spiel am meisten gestört. Wir haben zwar jede Menge Talent vorne, aber kaum Durchschlagskraft. Die Abschlüsse waren harmlos und sind es schon seit Wochen. Wenn wir nicht selbst in Führung gehen, wird es schwierig.
Mit diesem Pressing-Powerfußball gewinnt man halt gegen Dortmund nicht. Ich weiß im Nachhinein ist jeder klug, aber das hält keine Mannschaft durch über 90 Min. und wenn die mit ihren Talenten Platz haben, dann schießen die nunmal 3 Tore. Das Hinspiel hat doch gezeigt, dass wir diese hohe Intensität nicht durchhalten und jetzt wird der gleiche Fehler wieder gemacht! Das ist was mich ärgert
Wir hätten gegen die Dortmunder spielen sollen wie die gegen uns. Auspowern lassen und dann wenn Platz da ist das Können der Talente zeigen und Tore schießen. So sind wir wieder ein toller Aufbaugegner-Gast.

Hier wird gemeckert, dass PB nur 1x gewechselt hat. Wen soll er denn bringen außer Alario? Dragovic, Kohr, Schreck? :LEV16

319

Monday, February 25th 2019, 7:54am

Die, die du jetzt verschwiegen hast. Kiese Thelin und Paulinho.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

320

Monday, February 25th 2019, 7:57am

Die, die du jetzt verschwiegen hast. Kiese Thelin und Paulinho.

Zumal ersterer ja als kopfballstarker Stürmer beschrieben wurde bei seiner Verpflichtung.
In einer Endphase, wo die Brechstange her muss den nicht zu bringen ist schon interessant bzw. dem Spieler gegenüber auch ein klares Zeichen.
Mit der Rückkehr von L. Bender, Bellarabi und irgendwann Danger und Retsos sollte sich die Anzahl der Alternativen auf der Bank aber deutlich erhöhen.