Werbung

Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. Februar 2019, 19:51

EL Zwischenrunde Rückspiel: Bayer 04 Leverkusen - FK Krasnodar: 1:1 (0:0) (Donnerstag; 21.02.2019, 21:00, BayArena)

Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Stammtisch Trainer« (22. Februar 2019, 15:05)


2

Sonntag, 17. Februar 2019, 21:13

Bin gespannt, welche Elf auf den Platz geschickt wird. Nach Bellas Muskelverletzung heute sollte man langsam aufpassen, dass man das Rad nicht überdreht. Alario kommt ja eh schon für Bellarabi rein. Vllt S. Bender dann für Dragovic. Ansonsten ist eig kaum jemand adäquat austauschbar. Baumi ist zwar ein echt guter 6er, aber Aranguiz spielt gerade so stark, dass er wohl einfach unverzichtbar ist. Ansonsten hätte ich Baumi für Aranguiz mal ran gelassen. Oder Baumi für Havertz vllt und Aranguiz dann bisschen weiter vorne spielen lassen.

3

Sonntag, 17. Februar 2019, 21:16

Generell wird es jetzt die Kunst sein, das Stammpersonal nicht zu verbrennen und die zweite Reihe so einbinden, dass die Stimmung nicht kippt und gleichzeitig möglichst große Konstanz erreicht wird.
Jetzt wartet die Königsdisziplin auf Bosz.

4

Sonntag, 17. Februar 2019, 21:18

Ich hätte Aranguiz heute auch nach dem 2:0 ausgewechselt, um ihn für Donnerstag etwas zu schonen. Er ist derzeit schlicht unersetzlich. Hoffentlich gelingen gegen Krasnodar zwei schnelle Tore, um mit Blick auf die Majas Kräfte zu sparen. Wenn wir auch dort gewinnen, schaffen wir noch Platz 4.

5

Montag, 18. Februar 2019, 08:28

Die zweite Reihe muss sich anbieten und dann ggf. als Lohn eingesetzt werden und nicht um der Rotation willen, damit sie nicht aufmucken.

Was ist denn das für eine Berufseinstellung?

6

Montag, 18. Februar 2019, 10:55

Ganz gefährliches Ergebnis im Hinspiel. Wir müssen das Spiel machen und Krasnodar wird lauern.

Ich freue mich auf schnellerreichbares Bier und etwas mehr Ruhe im Stadion.

7

Montag, 18. Februar 2019, 12:21

Bin gespannt, welche Elf auf den Platz geschickt wird.
Hoffentlich die bestmögliche Elf. Bellarabi ist nun mal ein Kandidat für Muskelverletzungen, das sollte man nicht überbewerten. Insgesamt kommen wir diese Saison ja ganz gut weg bei Verletzungen.

Die Aufstellung im Hinspiel hat ja gezeigt, dass man in diesem Wettbewerb etwas erreichen will. Und da man sich dort keine bessere Ausgangsposition erarbeiten konnte, muss am Donnerstag eben wieder die beste Elf ran. Wer jetzt schon an Dortmund denkt, hat im Verein hoffentlich nichts zu sagen.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

8

Montag, 18. Februar 2019, 13:27

Völler selber hatte gestern nach dem Spiel im Interview auch kein Ton zum BVB verloren, sondern wies wiederholt auf das schwierige und wichtige Spiel am Donnerstag hin. Er sagte auch, man sehe dieses Jahr die Chance, in diesem Wettbewerb weit zu kommen.

9

Montag, 18. Februar 2019, 23:23

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man das Ziel CL in der sportlichen Führung schon ad acta gelegt hat. Da müssen wir uns nichts vormachen, eine CL-Quali setzt eine Mammutleistung voraus.

Wir haben in den ersten 5 Spielen 12 Punkte geholt. Die Konkurrenten Gladbach und Leipzig aber eben auch jeweils zehn.

Der Rückstand den wir in die RR genommen haben betrug aber 7 bzw. 9 Punkte und jetzt noch immer 5 bzw. 7 Punkte. Das bedeutet aus meiner Sicht, dass wir eine 40 Punkte Rückserie spielen müssten. Das halte ich für nicht möglich.
Ansonsten kann man nur auf einen Einbruch von Gladbach hoffen. Leipzig wirkt ziemlich gefestigt.


Deshalb ist es wichtig, dass wir die EL ernst nehmen und alles geben, um ins AF einzuziehen.

10

Dienstag, 19. Februar 2019, 09:12


Deshalb ist es wichtig, dass wir die EL ernst nehmen und alles geben, um ins AF einzuziehen. das Finale zu gewinnen

11

Dienstag, 19. Februar 2019, 09:59

Warum sollte man die CL ad acta gelegt haben? Wir sind jetzt an 4 Spieltagen von 10 auf 5 geklettert nur um festzustellen, dass das mit Platz 4 wohl nix wird?

Dortmund, Bayern, Gladbach, alle lassen Punkte und wenn wir so weitermachen wie bisher ist Platz 4 auf jeden Fall drin. Außerdem spielen wir noch gegen RB und sind viel besser drauf als die.
In jetziger Form sind wir auch kein Geheimtipp für den EL-Titel durchaus im Kreis der Favoriten.

Kriegen hier jetzt aktuell paar Angst vor unserer Formkurve? Ich freue mich auf jedes Spiel wie lange nicht und Krasnodar wird nur ein Zwischenschritt sein...
#25 Bernd Schneider

12

Dienstag, 19. Februar 2019, 10:08

Warum sollte man die CL ad acta gelegt haben? Wir sind jetzt an 4 Spieltagen von 10 auf 5 geklettert nur um festzustellen, dass das mit Platz 4 wohl nix wird?

Dortmund, Bayern, Gladbach, alle lassen Punkte und wenn wir so weitermachen wie bisher ist Platz 4 auf jeden Fall drin. Außerdem spielen wir noch gegen RB und sind viel besser drauf als die.
In jetziger Form sind wir auch kein Geheimtipp für den EL-Titel durchaus im Kreis der Favoriten.

Kriegen hier jetzt aktuell paar Angst vor unserer Formkurve? Ich freue mich auf jedes Spiel wie lange nicht und Krasnodar wird nur ein Zwischenschritt sein...


Wichtig hier zu sagen ist: Das Folgende ist kein Angriff gegen dich, ok?

Hochmut kommt vor dem Fall. Wir in Leverkusen sollten uns auch nach großen Spielen in Demut üben. Krasnodar ist ne Hausnummer und die Jungs vom Kuban haben das Hinspiel defensiv sehr strukturiert und durchdacht gestaltet. Das Spiel bis vors Tor war gegen Krasnodar weit komplexer als vorgestern gegen die Fortuna. Explizit in der EL (Wenn man weiterdenkt) sind viele Hochcharäter im Wettbewerb und nach Krasnodar wird der Wettbewerb mitnichten einfacher.

Am Donnerstag wird uns ein frühes Tor schnell helfen. Ich freue mich riesig, weil Europacup immer geil ist. Egal gegen wen, auch wenn in der nächsten Runde Salzburg kommt...
Zitat Ordner: "Hört doch auf damit, ihr seid doch viel zu voll für so einen Scheiß!"

13

Dienstag, 19. Februar 2019, 10:14

Die Frage ist... können wir diese Leistung, Geduld und auch Vorgabe regelmäßig umsetzen wie die am Sonntag oder wird es weiter Schwankungen geben?

Eines ist klar: Wir werden unser Spiel und System durchsetzen wollen. Das sagte Bosz klar auch vor dem Bayern Spiel. Das fiel Ballack nach dem Bayern Spiel auch auf. Leverkusen hat ein Zeichen gesetzt. Sie haben auch dann ihr Spiel und System spielen wollen als Kai raus musste.

Alleine die PK nach dem Spiel am Sonntag zeigt auf wie das Spiel beim beiden Trainern ankam. Funkel hat sogar depri mit Lachen gehabt mangels Ballbesitz.

Schaffen wir es eine Leistung und Geduld wie Sonntag regelmäßig abzurufen sind wir egal gegen wen immer in der Lage zu gewinnen. Nehmen wir uns aber zurück oder haben keinen Bock... siehe Heidenheim.

Ziel muss es sein über eine, zwei drei Saisons immer so zu spielen wie am Sonntag. Alles andere kommt mit der Zeit.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

14

Dienstag, 19. Februar 2019, 11:06

Warum sollte man die CL ad acta gelegt haben? Wir sind jetzt an 4 Spieltagen von 10 auf 5 geklettert nur um festzustellen, dass das mit Platz 4 wohl nix wird?

Dortmund, Bayern, Gladbach, alle lassen Punkte und wenn wir so weitermachen wie bisher ist Platz 4 auf jeden Fall drin. Außerdem spielen wir noch gegen RB und sind viel besser drauf als die.
In jetziger Form sind wir auch kein Geheimtipp für den EL-Titel durchaus im Kreis der Favoriten.

Kriegen hier jetzt aktuell paar Angst vor unserer Formkurve? Ich freue mich auf jedes Spiel wie lange nicht und Krasnodar wird nur ein Zwischenschritt sein...


Wichtig hier zu sagen ist: Das Folgende ist kein Angriff gegen dich, ok?

Hochmut kommt vor dem Fall. Wir in Leverkusen sollten uns auch nach großen Spielen in Demut üben. Krasnodar ist ne Hausnummer und die Jungs vom Kuban haben das Hinspiel defensiv sehr strukturiert und durchdacht gestaltet. Das Spiel bis vors Tor war gegen Krasnodar weit komplexer als vorgestern gegen die Fortuna. Explizit in der EL (Wenn man weiterdenkt) sind viele Hochcharäter im Wettbewerb und nach Krasnodar wird der Wettbewerb mitnichten einfacher.

Am Donnerstag wird uns ein frühes Tor schnell helfen. Ich freue mich riesig, weil Europacup immer geil ist. Egal gegen wen, auch wenn in der nächsten Runde Salzburg kommt...


:bayerapplaus

15

Dienstag, 19. Februar 2019, 11:09

Klar werden wir auch in 2019 schlechte Spiele machen und Punkte liegen lassen. Was mich aber so optimistisch stimmt ist das Auftreten: Einem Julian Brandt, der in der Hinrunde alibimässig nach hinten gearbeitet hat und auch offensiv wenig zustande gebracht hat auf Außen, merkt man jetzt den Spaß am Fußball richtig an in der Zentrale sodass der sogar arbeitet wenn es sein muss und so wird er ein richtig Guter. Das sehe ich bei der ganzen Mannschaft und es fällt mir gerade echt schwer mir vorzustellen, dass wir in den kommenden Wochen die gewohnten 0-Bock Auftritte unserer Mannschaft sehen werden, weil dazu im Moment einfach zu viel stimmt:
Havertz geht raus - offensiv läufts trotzdem
Bellarabi verletzt sich - dann geht Volland nach außen
Bender nicht da - Dragovic schlägt sich auch wacker

Wenn wir am Donnerstag rausfliegen dann könnt ihr gerne spotten weil ihrs eh wusstet, aber die Vorfreude nimmt mir jetzt keiner :bayerapplaus
#25 Bernd Schneider

16

Dienstag, 19. Februar 2019, 18:28

Das Spiel sollten wir gewinnen. Der Sieg gegen Düsseldorf stimmt mich da optimistisch. Wir haben gezeigt, dass man auch geduldig spielen kann und auf seine Chance wartet.
W11 - 2. Liga
- - - - - - -
3. Liga Vize Saison 17/18

17

Mittwoch, 20. Februar 2019, 21:24

Wie viele Zuschauer werden denn erwartet ?
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

18

Mittwoch, 20. Februar 2019, 21:51

Wie viele Zuschauer werden denn erwartet ?
Auf der PK war glaube ich die Rede von 16500.

19

Mittwoch, 20. Februar 2019, 23:21

Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

20

Donnerstag, 21. Februar 2019, 07:04

Spiel wird ab 20.15 Uhr auf Nitro live übertragen.
Völler raus!