Werbung

Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

7 921

Samstag, 4. Mai 2013, 17:05


C) ansonsten: pro Autobahnausbau und ein noch viel dickeres PRO Stadionabriss :LEV3


Was stimmt denn mit Dir nicht?????? :wacko: :LEV7 :wacko: :LEV7

7 922

Samstag, 4. Mai 2013, 17:06

Leute, Leute, was ihr hier einen Wind macht. Lest euch mal die PM durch und ihr werdet merken, dass die SPD nicht mal ansatzweise den Stadionabriss fordert. Sie macht darauf aufmerksam, dass der Ausbau zwischen Kreuz und Brücke als gesamtes gesehen werden muss, damit es eben nicht zu Enteignungen kommt.

http://fraktion.levspd.de/2013/05/03/off…ister-ramsauer/

Nö, da hat man es nur als Frage verschlüsselt wie folgt formuliert:
Die A 1 wie gehabt als Stelzenautobahn durch Leverkusen zu führen wirft für die SPD-Fraktion, in Anbetracht der beabsichtigten Menge an Fahrspuren und mit Blick auf die angrenzende Wohnbebauung, etwa zwischen Eisenbahnlinie und Bismarckstraße, als auch bestehende Sportstätten, die Frage auf, wie die „neue Breite“ erreicht werden soll.
Und die passende Antwort der Rotköppe kennen wir ja nun bereits.

7 923

Samstag, 4. Mai 2013, 17:18

Reine Spekulation. Vielleicht favorisieren sie ja eine Etagenautobahn nach amerikanischem oder japanischen Vorbild?! Wer weiß? Aber lieber erst mal auf die dummen Sozen eindreschen, ist ja neben Fußball Volkssport ;-)
"Wir arbeiten an der Serie von zehn 3:0- oder 4:0-Siegen. Und schaffen wir das, wird es auch für uns Applaus geben" Robin Dutt
Klatschen statt Meckern,
Singen statt Pfeifen!

7 924

Samstag, 4. Mai 2013, 17:40

Reine Spekulation. Vielleicht favorisieren sie ja eine Etagenautobahn nach amerikanischem oder japanischen Vorbild?! Wer weiß? Aber lieber erst mal auf die dummen Sozen eindreschen, ist ja neben Fußball Volkssport ;-)

Komisch, ich denke auf Merkel einzukloppen ist Volkssport.

7 925

Samstag, 4. Mai 2013, 18:26

Das sind alles Fantastereien. Wahrscheinlicher trifft ein meorit die Erde als der Bund diese gewaltigen Entschädigungen für ein wenig Autobahn bezahlen kann. da bauen sie eher eine zweite Etage drüber oder sowas.
Wenn überhaupt.

Ich halte das im Moment für ziemlichen Unsinn und wenn es tzatsächlich zutreffen würde, dann dauert es zwanzig Jahre bis es so weit ist - mindestens.

Keine Sorge - plant lieber für die CL.
Einen auf die eigene Mannschaft meckernden Rüdiger Vollborn werden wir also im Fanblock nicht erleben? VOLLBORN: Nein! So etwas mache ich nicht!
Pyro--NEIN DANKE !! ANFEUERN statt ABFEUERN !!

7 926

Samstag, 4. Mai 2013, 20:57

Was stimmt denn mit Dir nicht?????? :wacko: :LEV7 :wacko: :LEV7
A) erstmal ALLES lesen und nicht willkürlich rauspicken - denken - posten
voraus logischerweise

B) folgt: P R O Anti Denkverbot :LEV18
Wenn ein Trainer so etwas sagt, muss man ihn nicht entlassen, sondern erschießen
(Udo Lattek zu Thomas Hörsters Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben)
(Osram zu Thomas Hörsters Sami Hyypiäs Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben keine Ideen mehr und brauche jetzt dringend Hilfe)
wenn der FC Bayern schwächelt, ...

7 927

Samstag, 4. Mai 2013, 21:11

Also ich habe mir deine Posts komplett durchgelesen und mir die gleiche Frage gestellt.
w11 - 3. Liga 16/17

Baumann - Bicakcic, Bernat, Ignjovski (R. Hilbert) - V. Stocker, T. Müller, Halilovic, Jairo, L. Gustavo (H. Altintop) - R. Kruse, Aubameyang

[b]W11-Liga 4 Meister 2015[/b]

7 928

Sonntag, 5. Mai 2013, 23:19

@Osram

Yep, bin da völlig bei dir:
Einmalige Chance das.

Sollen Bund und Land den vermurksten Bau samt verkrüppeltem Fan-Steher, Hotel und Vinii enteignen und abreißen, und von mir aus das ganze Leverkusener Kreuz samt A1 und A3 am besten in einem Riesen-Stelzentunnel verbuddeln.
Dafür kommt mal nicht Köln, sondern zur Abwechslung mal Bayer in den Genuss eines in dreistellige Millionen ausufernden Betrages aus Steuergeldern:
Neubau einer WM/EM-tauglichen 50.000-Plätze-Arena am Kurtekotten, inclusive 10.000 Stehplätzen für Bayer 04-Fans auf der Nordtribüne, komplett neuer Infrastruktur wie z.B. eigenem Autobahnanschluss, 20.000 Parkplätzen, und und und;
und das alles auf Kosten des Steuerzahlers.

Dafür.
:LEV2
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

7 929

Montag, 6. Mai 2013, 08:38

Und am besten noch Geld für die zusätzlichen 25000 Zuschauer um ein 50000 Zuschauer fassendes Stadion auch zu füllen.
Das sich alle auf so eine schwachsinnige Aussage stürzen und darüber diskutieren. :LEV18
Ausnahmen haben die Regel.

7 930

Montag, 6. Mai 2013, 09:31

Ich habe mir den Brief der SPD-Fraktion an Ramsauer durchgelesen

Natürlich wird da auch verklausuliert die BayArena angesprochen. Aber auch andere Sportstätten von Bayer 04 oder VfL wären vielleicht betroffen. Vielmehr als die Sportstätten wären jedoch andere Anlieger mit ihren Häuschen direkt betroffen. Indirekt wären halb Manfort und Wiesdorf betroffen, da viel mehr Lärm und Abgase von diesen Mega-Autobahnen A1 und A3 samt gigantischem Kreuz zu erwarten sind.

Insgesamt wird Leverkusen als Transitstadt von zunehmendem Lärm gebeutelt. Als Alkenrather kann ich ein Lied davon singen. Ich sage nur Güterzugstrecke. Wenn man dann an einem prominenten Beispiel wie der BayArena auf das gesamte Problem aufmerksam machen will, wie die SPD-Fraktion das tut, dann ist das schon OK. Stellt Euch nur mal vor: Im schlimmsten Fall werden A1 und A3 zehn- bzw. elfspurig ausgebaut. Das Autobahnkreuz, dass solch einen Verkehr aufnimmt, ist kaum vorstellbar.

Wir alle sollten uns mal fragen, wie wir uns da einbringen können, um unsere Stadt lebenswerter zu gestalten.
"Wir wollen hier gewinnen" In Memoriam Sascha Lewandowski

7 931

Montag, 6. Mai 2013, 09:57

Natürlich wird da auch verklausuliert die BayArena angesprochen. Aber auch andere Sportstätten von Bayer 04 oder VfL wären vielleicht betroffen. Vielmehr als die Sportstätten wären jedoch andere Anlieger mit ihren Häuschen direkt betroffen. Indirekt wären halb Manfort und Wiesdorf betroffen, da viel mehr Lärm und Abgase von diesen Mega-Autobahnen A1 und A3 samt gigantischem Kreuz zu erwarten sind.

Insgesamt wird Leverkusen als Transitstadt von zunehmendem Lärm gebeutelt. Als Alkenrather kann ich ein Lied davon singen. Ich sage nur Güterzugstrecke. Wenn man dann an einem prominenten Beispiel wie der BayArena auf das gesamte Problem aufmerksam machen will, wie die SPD-Fraktion das tut, dann ist das schon OK. Stellt Euch nur mal vor: Im schlimmsten Fall werden A1 und A3 zehn- bzw. elfspurig ausgebaut. Das Autobahnkreuz, dass solch einen Verkehr aufnimmt, ist kaum vorstellbar.

Wir alle sollten uns mal fragen, wie wir uns da einbringen können, um unsere Stadt lebenswerter zu gestalten.
Tja da bin ich aber gespannt was dabei raus kommt. Vom Prinzip gibt es da nur eine Lösung 'weniger Verkehr', was hieße mehr Fahrgemeinschaften oder umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel. Güterverkehr auf Gleise um verlagern, aber das wollen die nicht, die an Gleisen wohnen. Ist wie mit Ökostrom. Keiner will Atom aber keiner will nen Windrad oder nen Strommast haben. Oder wie mit Flughäfen, sollen vor der Tür sein, aber nicht über den Dächern fliegen.

Außerdem ist das kein Leverkusener Problem alleine. Meine Meinung: Brücke (wenn sie marode ist) sanieren wie sie jetzt ist, keine weitere Spur. Für den Berufsverkehr, selbst schuld wenn sie da im Stau stehen.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tapeworm« (6. Mai 2013, 10:04)


7 932

Montag, 6. Mai 2013, 10:41

Die SPD macht nichts anderes als zu warnen. Sie warnt davor, dass zuerst die Rheinbrücke mit 12 Fahrspuren ausgebaut wird und im Anschluss das Autobahnkreuz mit 11 Spuren. Und dann wendet man sich irgendwann dem Abschnitt dazwischen zu und merkt: "Hoplla, da haben wir ja was vergessen!" Und DANN kann man nur noch in die Breite gehen. Die Fraktion fordert, dass die komplette Strecke, von Kreuz bis Brücke, zusammen geplant wird, damit eben NICHT enteignet werden muss. Seid doch mal froh, dass da endlich jemand mitdenkt und kein Stückwerk vollrichten will.
"Wir arbeiten an der Serie von zehn 3:0- oder 4:0-Siegen. Und schaffen wir das, wird es auch für uns Applaus geben" Robin Dutt
Klatschen statt Meckern,
Singen statt Pfeifen!

7 933

Montag, 6. Mai 2013, 11:59

Das Spiel am Samstag findet aber in der Bayarena statt oder?

7 934

Montag, 6. Mai 2013, 12:01

Das Spiel am Samstag findet aber in der Bayarena statt oder?


Leider nicht. Die ersten Bagger rollen schon am Mittwoch an und beginnen mit dem Abriß! Wir spielen ab sofort wieder in Düsseldorf :LEV16
Selbst mit Sky HD verbessert sich die Qualität eines FC K*ln Spiels nicht!

7 935

Montag, 6. Mai 2013, 12:07

:D














wie kannst du nur.... er hat doch eine ganz normale frage gestellt :LEV18

7 936

Montag, 6. Mai 2013, 12:12

am besten ihr zieht zu uns in den Westerwald, hier ist noch jede Menge Platz für die Bayarena :LEV19
Es ist nicht wichtig ob man gewinnt, sondern daß man gewinnt !

7 937

Montag, 6. Mai 2013, 12:13

11-12 Spuren?! Ist ja verrückt. Leider haben Untersuchungen ergeben, dass um den steigenden Straßenverkehr in den Griff zu bekommen der Straßenneubau/-ausbau leider nichts bringt. Da es dann mehr Straßen gibt, wird der Verkehr automatisch auch mehr. Es ist ja auch mehr Platz da. Ein ganz rationales Verhalten. Leider!

Hier hilft eigentlich nur ein Mautsystem, was früher oder später eh in Dtl. kommt. - Aber das hat ja jetzt nichts wirklich mit dem Thema zu tun.

7 938

Montag, 6. Mai 2013, 12:23

11-12 Spuren?! Ist ja verrückt. Leider haben Untersuchungen ergeben, dass um den steigenden Straßenverkehr in den Griff zu bekommen der Straßenneubau/-ausbau leider nichts bringt. Da es dann mehr Straßen gibt, wird der Verkehr automatisch auch mehr. Es ist ja auch mehr Platz da. Ein ganz rationales Verhalten. Leider!
[...]

Kann ich bestätigen, jedes Mal wenn ich grad über ne frisch geteerte und erweiterte Autobahn fahre, denke ich mir: "Man wenn ich jetzt noch nen drittes Auto hätte, das ich jetzt auch auf dieser tollen breiten Straße fahren könnte."
Oft kauf ich mir dann auch noch eins.
w11-Liga 3
mit dem Beat im Rücken kann ich kein schlechter Mensch sein...

7 939

Montag, 6. Mai 2013, 12:45

Meine Meinung: Brücke (wenn sie marode ist) sanieren wie sie jetzt ist, keine weitere Spur. Für den Berufsverkehr, selbst schuld wenn sie da im Stau stehen.


Zum Glück zählt dabei Deine Meinung nicht !
Und die Leute stehen da alle im Stau, weil sie sonst ja nichts anderes zu tun haben......... :LEV11 :LEV7

11-12 Spuren?! Ist ja verrückt. Leider haben Untersuchungen ergeben, dass um den steigenden Straßenverkehr in den Griff zu bekommen der Straßenneubau/-ausbau leider nichts bringt. Da es dann mehr Straßen gibt, wird der Verkehr automatisch auch mehr. Es ist ja auch mehr Platz da. Ein ganz rationales Verhalten. Leider!
[...]

Kann ich bestätigen, jedes Mal wenn ich grad über ne frisch geteerte und erweiterte Autobahn fahre, denke ich mir: "Man wenn ich jetzt noch nen drittes Auto hätte, das ich jetzt auch auf dieser tollen breiten Straße fahren könnte."
Oft kauf ich mir dann auch noch eins.


:LEV14 :LEV5
Ich hoffe mein Schaden hat kein Gehirn genommen!

7 940

Montag, 6. Mai 2013, 13:33

Meine Meinung: Brücke (wenn sie marode ist) sanieren wie sie jetzt ist, keine weitere Spur. Für den Berufsverkehr, selbst schuld wenn sie da im Stau stehen.


Zum Glück zählt dabei Deine Meinung nicht !
Und die Leute stehen da alle im Stau, weil sie sonst ja nichts anderes zu tun haben......... :LEV11 :LEV7


Sorry, die Problematik wird doch total falsch angepackt. Was ist die Ursache? Das zu hohe Verkehrsaufkommen und nicht eine zu enge Brücke (das ist das Symptom). Was sollen 12 Spuren bringen? Nichts außer eine kurzfristige Lösung. In 30 Jahren sind die 12 Spuren zu wenig. Was soll dann kommen? 20 Spuren oder gar 30 Spuren? Vielleicht sollte man Leverkusen direkt komplett abreißen und ein einziges Autobahnkreuz bauen. Vor 30 Jahren hat man auch gedacht, och das reicht soviel Verkehr wird nicht mehr kommen, von Gigaliner hatte man da noch überhaupt nichts gehört bzw geträumt. Und wer meint alleine im Auto zur Arbeit zu fahren, ist selber schuld. Klar es gibt Arbeitsplätze bei denen es nicht anders geht. Und Logistik? Güter? Müssen klar auch alle über die Autobahn führen. Ich hab' da eine andere Meinung zu. Aber wie ich schon schrieb, dann beschweren sich die Anwohner von Gleisen 'Oh jetzt ist es aber laut hier, schnell nen Bürgerentscheid organisieren', wenn sie auf der Schiene verlagert werden. Man kann nicht alles haben. Schau dir doch mal den Logistik-Weg von Lebensmittel an Tomaten werden quer durch Europa kutschiert, damit man die schön billig bei Aldi / Lidl kaufen kann. Kleidung kommt aus Asien usw. Muss das sein? Wie gesagt ein Ausbau von Spuren bringt da wenig, wenn man nicht die Ursache angeht.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied

bastian1986