Werbung

Werbung

You are not logged in.

4,181

Friday, November 27th 2020, 10:05pm

Lt. Stadtanzeiger hat sich Bosz aber auf jeden Fall - was zu befürchten war - für Schick und gegen Alario entschieden.
Wenn also Leistung und Effektivität keine Rolle spielen, kann man sich schon mal von einen excellenten Stürmer verabschieden. Den Bullshit würde ich mir an Stelle von Alario auch nicht gefallen lassen. Und einen anderen Verein suchen. Dürfte kein Problem für ihn sein.

Und dabei denke ich auch noch an das Tamtam und den Aufwand und die Summe, für die wir Alario hergeholt haben.

Hauptsache, Kopf durchgesetzt. Erinnert mich irgendwie an Löw. Und der hat hoffentlich bald fertig.


Ich kenne nur den Artikel von Kicker der Ähnliches beinhaltet. Ein klares Statement gegen alario lese ich da nicht raus. Nur, dass er sehr gerne nur mit einem klaren Stürmer spielt.

Kann man deuten wie man will.
Ich vermute auch, dass er schick langfristig vorziehen wird, was natürlich schade für alario wäre (und auch ich schade fände). Aber einen schick auf Dauer auf die Bank setzen würde ich ehrlich gesagt auch nicht

4,182

Saturday, November 28th 2020, 3:51am

Fakt ist, dass Mikar stark zu alternativen Fakten neigt. Fakt ist ebenfalls, dass Bosz in der vergangenen Saison die meisten Punkte der vergangenen Jahre geholt hat und uns derzeit zu einem der besten Starts der Vereinsgeschichte führt.

Die Geschichte mit Kerim ist so lustig :LEV14 Da gelingt es dem Trainer gefühlt 23 von 24 in eine sehr gute Form zu bringen und der selbst ernannte Faktenkönig kritisiert ihn für den einen verbleibenden Spieler :LEV14 Das muss man erstmal schaffen :LEV19 :LEV19

@Mikar: ich bin mal so frei und formuliere für dich schonmal den Post nach dem nächsten Spiel:

Bosz hat in der letzten Saison versagt... blabla... heute war in Ordnung, dank der individuellen Klasse des Kaders und trotz des Trainers bla. Unter Hasnhüttl bla. Sollte Bosz die Meisterschaft gewinnen, haben wir den Champions League Titel dieses Jahr nur deshalb verpasst, weil er letztes Jahr versagt hat bla. Deshalb ab sofort Hasenhüttl bla.

4,183

Saturday, November 28th 2020, 8:47am

Fakt ist, dass Mikar stark zu alternativen Fakten neigt. Fakt ist ebenfalls, dass Bosz in der vergangenen Saison die meisten Punkte der vergangenen Jahre geholt hat und uns derzeit zu einem der besten Starts der Vereinsgeschichte führt.

Die Geschichte mit Kerim ist so lustig :LEV14 Da gelingt es dem Trainer gefühlt 23 von 24 in eine sehr gute Form zu bringen und der selbst ernannte Faktenkönig kritisiert ihn für den einen verbleibenden Spieler :LEV14 Das muss man erstmal schaffen :LEV19 :LEV19

@Mikar: ich bin mal so frei und formuliere für dich schonmal den Post nach dem nächsten Spiel:

Bosz hat in der letzten Saison versagt... blabla... heute war in Ordnung, dank der individuellen Klasse des Kaders und trotz des Trainers bla. Unter Hasnhüttl bla. Sollte Bosz die Meisterschaft gewinnen, haben wir den Champions League Titel dieses Jahr nur deshalb verpasst, weil er letztes Jahr versagt hat bla. Deshalb ab sofort Hasenhüttl bla.



Das man sich mit diesem Dummschwätzer überhaupt noch auseinandersetzt.
Der Ist doch eh K**n Fan.

4,184

Saturday, November 28th 2020, 10:15am

Fakt ist, dass Mikar stark zu alternativen Fakten neigt. Fakt ist ebenfalls, dass Bosz in der vergangenen Saison die meisten Punkte der vergangenen Jahre geholt hat und uns derzeit zu einem der besten Starts der Vereinsgeschichte führt.

Die Geschichte mit Kerim ist so lustig :LEV14 Da gelingt es dem Trainer gefühlt 23 von 24 in eine sehr gute Form zu bringen und der selbst ernannte Faktenkönig kritisiert ihn für den einen verbleibenden Spieler :LEV14 Das muss man erstmal schaffen :LEV19 :LEV19

@Mikar: ich bin mal so frei und formuliere für dich schonmal den Post nach dem nächsten Spiel:

Bosz hat in der letzten Saison versagt... blabla... heute war in Ordnung, dank der individuellen Klasse des Kaders und trotz des Trainers bla. Unter Hasnhüttl bla. Sollte Bosz die Meisterschaft gewinnen, haben wir den Champions League Titel dieses Jahr nur deshalb verpasst, weil er letztes Jahr versagt hat bla. Deshalb ab sofort Hasenhüttl bla.



Das man sich mit diesem Dummschwätzer überhaupt noch auseinandersetzt.
Der Ist doch eh K**n Fan.

Ich finde die ein oder andere Reaktion auch lustig. :LEV14

Fakt ist, dass spielerisch noch viel Luft nach oben ist und wir mit Demirbay einen der besten Spielmacher verpflichtet haben, den diese Liga zu bieten hat. Damit ist eigentlich alles gesagt, bzw. geschrieben.

Ich freue mich natürlich über die aktuelle Entwicklung des Teams unter Bosz. Aber diese Entwicklung wurde jetzt auch langsam Zeit. Und der Fußball, jetzt mal unabhängig von den Ergebnissen, der unter Bosz bis hierhin zu einem großen Teil gezeigt worden ist, war und ist mit diesem Kader absolut ausbaufähig. Viele vergessen hier, dass wir in der letzten Saison in Spitze und Breite den besten Kader seit 18 Jahren hatten. Es war eigentlich ein Kunststück, mit diesem Kader nicht die Champions-League zu erreichen.

Ich bin weiter auf die Entwicklung eines Demirbay unter dem Trainer Bosz gespannt und ich freue mich jetzt schon darauf, wenn der Kader wieder vollständig ist und Bosz verstärkt moderieren muss.

Um es mal deutlich zu machen, natürlich wünsche ich mir, dass sich Bosz bei uns doch noch zu einem Cheftrainer entwickelt, der der Qualität des Spielerkaders der Fußball GmbH gerecht wird. Und die jüngste Entwicklung zeigt auch, gerade nach den Ausfällen von wichtigen Spielern – Paulinho z. B. zähle ich übrigens im offensichtlichen Gegensatz zu Bosz auch dazu – dass sich Bosz auf seinem Weg zum Ziel seines Arbeitgebers noch nicht komplett verirrt hat. Es besteht also, ich gebe zu, für mich überraschend im positiven Sinne, noch Hoffnung, trotz aller nach wie vor bei mir vorhandenen Skepsis.

4,185

Saturday, November 28th 2020, 11:17am

Schön wenn man im Leben soviel Zeit hat um dauernd soviele Zeilen voller Schwachsinn zu schreiben
wir sind immer dabei, ob nah oder weit!

4,186

Saturday, November 28th 2020, 12:00pm

Wozu trainieren Spieler eigentlich, wenn am Ende einzig der Trainer für die individuelle Leistung eines Spielers verantwortlich ist?

4,187

Saturday, November 28th 2020, 1:26pm

Mikar, du weißt schon, dass jeder Trainer etwas anders spielt. Dadurch kommen die stärken und Schwächen von Spielern je nach Trainer unterschiedlich zum tragen.

Also eklatantes Beispiel erinnere ich mich an Klopp in Dortmund. Ein Sahin wurde dort auch zum besten Spieler auf seiner Position, vielleicht auch zum besten Spieler der BL. Dann ging er nach Madrid.
Oder Kagawa, der kam aus dem Nichts, schlug ein wie eine Bombe und ging dann zum einem damaligen Giganten ManUnitd.
Michitarian? (weiß nicht mehr wie man ihn schreibt).
Dazu schafften Spieler wie Hummels, Subotic, Götze, Sven Bender, Piszczek, Gündogan den Durchbruch.
Es gab aber halt auch die Spieler welche nur unter Klopp ihr Optimum abriefen.

Nun zu Julian Strahleman.
Ihm gelang es auch viele Spieler nach vorne zu bringen. Viele funktionierten aber auch nur unter ihm. Bei neuen Vereinen hatten sie Probleme an ihre alten Leistungen anzuknüpfen.
Schulz, Kerem, Joelinton (mein Güte!!! ->Beschissen bei Rapid, innerhalb von wenigen Monaten ein Monster bei Hoffenheim, Beschissen in England), Wagner, Rudy ( :LEV18 )
Süle ist einer der auch wo anders tolle Leistungen bringt.

Das ist nun mal ein Teil von Fussball. Sowas passiert nun mal.


*Beschissen wird hier nicht zensiert, wollte aber ein anders Wort verwenden :LEV14

4,188

Saturday, November 28th 2020, 2:20pm

Mikar, du weißt schon, dass jeder Trainer etwas anders spielt. Dadurch kommen die stärken und Schwächen von Spielern je nach Trainer unterschiedlich zum tragen.

Da hast du völlig Recht, User Holzwurm und die Beispiele, die du hier anführst, sind alle nicht von der Hand zu weisen. Bei den Stationen von Klopp, Tuchel oder auch Nagelsmann war aber zu einem großen Teil spielerisch nicht mehr allzu viel Luft nach oben und das Potenzial des Kaders wurde ziemlich ausgereizt und das macht Spitzentrainer aus.

Bei uns, da bin ich mir sicher, geht spielerisch noch viel mehr und ein wichtiger Mosaikstein zu einem noch attraktiveren Spiel ist nun mal Demirbay, bei allem Respekt vor den Leistungen von Baumgartlinger. Und ich bin eben felsenfest davon überzeugt, wenn Demirbay – es gibt bei uns auf seiner Position keinen Spieler, der sich mit ihm in Sachen Technik und Kreativität auf Augenhöhe befindet – ins Spiel unserer Mannschaft richtig eingebunden wäre, dass das Spiel von Bayer 04 noch einmal qualitativ auf ein ganz anderes Level gehoben werden würde. Und das ist Sache des Trainers, denn gleichwertige oder bessere Alternativen auf dieser Position hat er nicht zur Verfügung.

4,189

Saturday, November 28th 2020, 3:12pm

Mikar, du weißt schon, dass jeder Trainer etwas anders spielt. Dadurch kommen die stärken und Schwächen von Spielern je nach Trainer unterschiedlich zum tragen.

Da hast du völlig Recht, User Holzwurm und die Beispiele, die du hier anführst, sind alle nicht von der Hand zu weisen. Bei den Stationen von Klopp, Tuchel oder auch Nagelsmann war aber zu einem großen Teil spielerisch nicht mehr allzu viel Luft nach oben und das Potenzial des Kaders wurde ziemlich ausgereizt und das macht Spitzentrainer aus.

Bei uns, da bin ich mir sicher, geht spielerisch noch viel mehr und ein wichtiger Mosaikstein zu einem noch attraktiveren Spiel ist nun mal Demirbay, bei allem Respekt vor den Leistungen von Baumgartlinger. Und ich bin eben felsenfest davon überzeugt, wenn Demirbay – es gibt bei uns auf seiner Position keinen Spieler, der sich mit ihm in Sachen Technik und Kreativität auf Augenhöhe befindet – ins Spiel unserer Mannschaft richtig eingebunden wäre, dass das Spiel von Bayer 04 noch einmal qualitativ auf ein ganz anderes Level gehoben werden würde. Und das ist Sache des Trainers, denn gleichwertige oder bessere Alternativen auf dieser Position hat er nicht zur Verfügung.
Letztendlich bleibt es DEINE MEINUNG und das ist noch lange kein Fakt!

Um mal bei deiner Logik zu bleiben: Unter Bosz hat Brandt auf der Spielmacherposition eine überragende Rückrunde gespielt. Gemessen an dem, was er da gezeigt hat, nutzt Favre noch nicht mal ansatzweise Brandts Potenzial aus. Würde in deiner Logik bedeuten, dass a) Bosz ein besserer Trainer als Favre ist (das könnten sie in Dortmund aber durchaus anders sehen) und b), dass Bosz ein Trainer ist, der die Stärken eines Spielmachers ganz besonders herauskitzeln kann. Denn bei Brandt ist ihm das ja ganz offensichtlich gelungen. Wiederum in deiner Logik blleibend, wäre dann Demirbay unterm Strich gar kein so überragender Mann für die 10 (denn sonst hätte er unter Bosz die Brandt-Rolle gleich mit Leichtigkeit nochmals deutlich besser ausfüllen können).

Meiner Meinung nach hat Bosz Demirbay letzte Saison in verschiedenen Rollen und auf verschiedenen Positionen immer wieder die Möglichkeit gegeben, sich in unser Spiel einzubringen. Das hat bislang mehrheitlich noch nicht wirklich überzeugend funktioniert. Es kommt immer mal wieder vor, dass Spieler eine gewisse Zeit benötigen, um sich einzugewöhnen. Kein Drama! In dieser Saison hat Demirbay mehrere Probleme: Er ist immer noch nicht angekommen (ein Freistosstor darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch seine Leistung unter der Woche wirklich nicht herausragend war), hat nun aber das Problem, das Bosz eine überaus erfolgreiche Formation gefunden hat, in der er nur eine Nebenrolle spielt. Es gibt für ihn absolut keinen Grund, Demirbay aktuell aus dem Status "Rotationsspieler" herauszuheben und unser Spiel auf ihn zurechtzuschneiden. Mal abgesehen davon, dass Demirbay hier einen solchen Schritt bislang auch nicht ansatzweise gerechtfertigt hat (im Gegensatz zu z.B. Havertz in der vergangenen Saison), hat Bosz auch absehbar bis zum Frühjahr nicht die Trainingseinheiten, um eventuell dafür notwendige Umstellungen einstudieren zu lassen.

Demirbay hat in 8 unserer bisherigen 13 Saisonspiele in der Startelf gestanden. Zuletzt kam er aber vermehrt von der Bank. Wenn er damit unzufrieden ist, dann ist das gut. Hoffen wir, dass er das Problem auch erkennt und nicht die Schuld bei anderen sucht. Es klang jedoch ein wenig danach, wenn man sein Interview nach dem Spiel am Donnerstag verfolgt hat.

4,190

Saturday, November 28th 2020, 3:53pm

Letztendlich bleibt es DEINE MEINUNG und das ist noch lange kein Fakt!

Um mal bei deiner Logik zu bleiben: Unter Bosz hat Brandt auf der Spielmacherposition eine überragende Rückrunde gespielt. Gemessen an dem, was er da gezeigt hat, nutzt Favre noch nicht mal ansatzweise Brandts Potenzial aus. Würde in deiner Logik bedeuten, dass a) Bosz ein besserer Trainer als Favre ist (das könnten sie in Dortmund aber durchaus anders sehen) und b), dass Bosz ein Trainer ist, der die Stärken eines Spielmachers ganz besonders herauskitzeln kann. Denn bei Brandt ist ihm das ja ganz offensichtlich gelungen. Wiederum in deiner Logik blleibend, wäre dann Demirbay unterm Strich gar kein so überragender Mann für die 10 (denn sonst hätte er unter Bosz die Brandt-Rolle gleich mit Leichtigkeit nochmals deutlich besser ausfüllen können).

Meiner Meinung nach hat Bosz Demirbay letzte Saison in verschiedenen Rollen und auf verschiedenen Positionen immer wieder die Möglichkeit gegeben, sich in unser Spiel einzubringen. Das hat bislang mehrheitlich noch nicht wirklich überzeugend funktioniert. Es kommt immer mal wieder vor, dass Spieler eine gewisse Zeit benötigen, um sich einzugewöhnen. Kein Drama! In dieser Saison hat Demirbay mehrere Probleme: Er ist immer noch nicht angekommen (ein Freistosstor darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch seine Leistung unter der Woche wirklich nicht herausragend war), hat nun aber das Problem, das Bosz eine überaus erfolgreiche Formation gefunden hat, in der er nur eine Nebenrolle spielt. Es gibt für ihn absolut keinen Grund, Demirbay aktuell aus dem Status "Rotationsspieler" herauszuheben und unser Spiel auf ihn zurechtzuschneiden. Mal abgesehen davon, dass Demirbay hier einen solchen Schritt bislang auch nicht ansatzweise gerechtfertigt hat (im Gegensatz zu z.B. Havertz in der vergangenen Saison), hat Bosz auch absehbar bis zum Frühjahr nicht die Trainingseinheiten, um eventuell dafür notwendige Umstellungen einstudieren zu lassen.

Demirbay hat in 8 unserer bisherigen 13 Saisonspiele in der Startelf gestanden. Zuletzt kam er aber vermehrt von der Bank. Wenn er damit unzufrieden ist, dann ist das gut. Hoffen wir, dass er das Problem auch erkennt und nicht die Schuld bei anderen sucht. Es klang jedoch ein wenig danach, wenn man sein Interview nach dem Spiel am Donnerstag verfolgt hat.

Der unvermeidliche User Ansteff :LEV18

Was das Einschätzen der Fähigkeiten des kickenden Personals anbetrifft, hast du dich ja schon in der Vergangenheit als absoluter Fachmann herauskristallisiert. Spieler aufgrund ihrer fußballerischen Charakteristika zu beurteilen und positionsbezogen einschätzen zu können, wo der individuelle Wert des Spielers für das Team den größten Nutzen bringen könnte, nicht deine Stärke war und ist.

Ich bewundere aber dein Selbstbewusstsein und deinen Mut, trotz deiner Ahnungslosigkeit, immer wieder und unverdrossen und in dem Wissen, dass es ein aussichtsloses Unterfangen ist und meiner unwiderlegbaren Argumente und Wortmeldungen auf höchstem Niveau zum Trotz, dagegenzuhalten - Respekt.

4,191

Saturday, November 28th 2020, 4:46pm

Was das Einschätzen der Fähigkeiten des kickenden Personals anbetrifft, hast du dich ja schon in der Vergangenheit als absoluter Fachmann herauskristallisiert. Spieler aufgrund ihrer fußballerischen Charakteristika zu beurteilen und positionsbezogen einschätzen zu können, wo der individuelle Wert des Spielers für das Team den größten Nutzen bringen könnte, nicht deine Stärke war und ist.

Ich bewundere aber dein Selbstbewusstsein und deinen Mut, trotz deiner Ahnungslosigkeit, immer wieder und unverdrossen und in dem Wissen, dass es ein aussichtsloses Unterfangen ist und meiner unwiderlegbaren Argumente und Wortmeldungen auf höchstem Niveau zum Trotz, dagegenzuhalten - Respekt.
Na, das sind ja mal schlagende Argumente. Die Kompetenz eines Diskussionsteilnehmers in Frage zu stellen wenn die eigenen Inhalte in die Sackgasse führen ist ja ein immer wiederkehrendes Thema bei dir. Belassen wir es dabei und setzen dich wieder auf "ignore".

4,192

Saturday, November 28th 2020, 7:00pm

We nicht erkennt, dass Bosz zu den besten Trainern unseres Vereins zählt, der hat den Fußball nie geliebt :LEV19
Meine Stadt - Mein Verein
Also.... auf gehts! :bayerapplaus

4,193

Saturday, November 28th 2020, 8:51pm

Ich schätze, Mikar ist ein Automat oder Olaf Scholz. Erinnere mich nicht, jemals so ein blutleeres Zeug gelesen zu haben. Come on! Mit Blech auf der Zunge lässt sich nicht überzeugend für "Charisma" streiten.
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

4,194

Saturday, November 28th 2020, 10:35pm

Und ich Idi.ot klicke diesen Thread immer an, weil ich mir einbilde, hier würde was Inhaltliches, Interessantes stehen. :wacko: :LEV18 :LEV16

Dabei sind die meisten Beiträge irgendwas, was entweder nach Koksfantasie aussieht oder eine Beleidigung anderer User zum Hauptinhalt hat. Oder beides...

OK, zum Inhaltlichen: Ich finde es wirklich gut, dass Bosz seine Mitte gefunden zu haben scheint. Er macht klare Ansagen gegenüber Team und Geschäftsführung. Auch wenn ihm was nicht passt. Aber er behält auch das Ziel im Blick und ist flexibel genug für pragmatische Lösungen. Ich bin mal gespannt, was passiert, wenn das Matchglück mal ausbleibt. Aktuell läuft es ja trotz vieler Verletzter und anderer Schwierigkeiten ziemlich gut. Alle gesunden Spieler kriegen genug Spielpraxis, die Ergebnisse stimmen. Das wird nicht so bleiben. Mal sehen, ob dann auch alle die Ruhe bewahren.
Gonzo, gib Gas! Wir wollen hier gewinnen!


Bayer Schneider - Bernd Leverkusen!

4,195

Sunday, November 29th 2020, 8:57am

Ich habe das Gefühl, der große Unterschied ist, dass inzwischen eben genau diese Spiele auch gewinnen, in denen das Matchglück nicht auf unserer Seite ist. Siehe Bielefeld oder EL. Mit den dicken Panzern.
Gegen Signaturen

4,196

Sunday, November 29th 2020, 10:33am

Ich habe das Gefühl, der große Unterschied ist, dass inzwischen eben genau diese Spiele auch gewinnen, in denen das Matchglück nicht auf unserer Seite ist. Siehe Bielefeld oder EL. Mit den dicken Panzern.


...und Gladbach sich gerne auch mal einen Patzer erlaubt.

4,197

Sunday, November 29th 2020, 11:55am

..und wenn zum Schluss garnix mehr geht kurz vorm Titel, setzen wir halt die "dicken Panzer" ein...Parken auf der Torlinie ist ja in Extremfällen (also Gefahr eines schmerzhaften Titelverlusts o.ä.) von der DFL legitimiert.

:LEV6

4,198

Thursday, December 3rd 2020, 11:18pm

Diese Dominanz! Einfach krass, was er hier für eine Spielanlage implementiert hat! Es läuft einfach wie ein Uhrwerk!

4,199

Thursday, December 3rd 2020, 11:22pm

Diese Dominanz! Einfach krass, was er hier für eine Spielanlage implementiert hat! Es läuft einfach wie ein Uhrwerk!
Ja, man hat endlich das Gefühl, dass wir nicht von individueller Klasse abhängig sind, sondern ein solides taktisches Grundgerüst haben, was den Spielern Sicherheit gibt und dem Gegner von Grund auf Schwierigkeiten uns zu knacken...

4,200

Thursday, December 3rd 2020, 11:27pm

Ja echt! Gefühlt ist es fast egal wer spielt, die Jungs wissen, was sie zu tun haben und haben das System verinnerlicht und es läuft einfach.

6 users apart from you are browsing this thread:

6 guests