Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

321

Saturday, February 2nd 2019, 5:57pm

Wow, Bosz was für ein Boss! Mit 2 Wochen Vorbereitung bereits ein dominantes Spielsystem implementiert und in den ersten 3 Top-Spielen 2 davon gewonnen, eins davon gegen Bayern und die Niederlage hätten wir eigentlich auch schon gewinnen können. Er scheint wohl die optimalen Schlüsse aus seiner Dortmund-Zeit gezogen zu haben und hat dazu richtig Eier selbst gegen Bayern kein Stück von seiner Überzeugung zurück zu weichen.

322

Saturday, February 2nd 2019, 6:05pm

#likeaBosz :levz1 :LEV2
„Das liegt an SIE HERR VÖLLER!!!“

323

Saturday, February 2nd 2019, 6:11pm

Ich glaube es ist gut, dass wir Bosz erst jetzt bekommen haben. Das er bei Dortmund gescheitert ist, das spielt uns in die Karten! Er kann hier ganz befreit auftreten, mit dem Wissen, dass es beim ersten Bundesligaklub nicht geklappt hat. Und ich denke auch, dass er uns nicht so leicht abgeworben wird. Hier hat er eine zweite Chance bekommen. Davon werden wir profitieren!!

Wenn es so weitergeht , ist die Champions League sogar wieder ein Thema. Das kann man durchaus behaupten, wenn man Bayern München besiegt!

324

Saturday, February 2nd 2019, 6:27pm

Super Mann an der Seitenlinie.

Endlich wird wieder Fußball gespielt und die Truppe zeigt, dass sie richtig was drauf hat.



Trotzdem gibt es wahrscheinlicher immer noch Unbelehrbare die Herrlich für einen guten Trainer halten.

325

Saturday, February 2nd 2019, 9:41pm

All die Zweifler und Heiko macht das ganz ganz toll rufer haben hoffentlich mal Pause
Bayer 04 Fan aus dem Ruhrpott

326

Sunday, February 3rd 2019, 12:09am

Hut ab, wie gut es letzte Woche mit Baumi und Systemumstellung ging und das er heute ohne Wenn und Aber auf die eigenen Stärken und die eigene Überzeugung gesetzt hat.

Ich bin gespannt, wie die Truppe Dienstag ins Spiel geht.
Wenn die da ebenfalls 100% Einsatz zeigen, wäre schon extrem viel erreicht, viel wichtiger als irgendwelche taktischen Feinheiten.

327

Sunday, February 3rd 2019, 12:45am

In der pressekonferenz meinte er ja, dass mit baumgartlinger auf zwei sechser umgestellt wurde, da wir keinen weiteren achter im kader haben. In der zweiten halbzeit ist aranguiz allerdings ueberall gewesen - neben baumgartlinger, aber auch zt neben brandt. Wahrscheinlich eh alles etwas fluide. Aber mal sehen, wie sich das jetzt ohne havertz gestaltet.

328

Sunday, February 3rd 2019, 2:28am

Er macht mir abermals deutlich, dass die wichtigste Position im Verein am Ende doch der Trainer ist. Und wir in den letzten Jahren einfach selten so die Volltreffer gelandet hatten. Natürlich nur vorausgesetzt wir führen diese Dominanz der ersten 3 Spiele auch längerfristiger fort. Wir haben individuell einfach einen guten Kader, in dem viel Potenzial steckt.

Und ob ihr das gerne hört oder nicht: Herrlich mag für die 1. Saison nach Schmidt, wo hier psychisch vieles im Argen liegt, vllt der richtige Mann gewesen sein mit seinem Teamspirit-Ansatz. Aber ich denke das hat sich dann iwann einfach verbraucht. Iwann wurden auch taktisch Lösungen notwendig. Ein klarer Spielplan, der den Spielern zur Hand gegeben wird. Genau das was Volland sagt: Jeder weiß genau was er machen muss. Genau gegensätzlich zu seinen Aussagen nach der Leipzig-Niederlage, wo er meinte, jeder macht iwie so seinen Ding ohne gemeinsamen Plan. Deswegen bin ich wirklich froh, dass Herrlich in der Hinrunde sowohl so grausamen Fußball spielen ließ und trotzdem noch einigermaßen gepunktet hat, dass wir einfach Bosz holen mussten und er nun auch realistische Chancen auf Platz 5 oder wenn es wirklich sensationell läuft, auch auf Platz 4 hat. Dafür müssten wir aber wirklich zwingend Leipzig im direkten Duell schlagen, denn die sind wirklich ziemlich stark geworden.

Aber überhaupt schon 6 Punkte aus DEM Auftaktprogramm geholt zu haben, ist schon bärenstark. Gerade da Bayern bisher in der Rückrunde einen sehr gefestigten und starken Eindruck hinterlassen hat. Da werden die meisten unserer Konkurrenten noch verlieren gegen die, wohingegen wir unsere 3 Punkte bereits behalten haben. :levz1

This post has been edited 2 times, last edit by "JalalS" (Feb 3rd 2019, 2:38am)


329

Sunday, February 3rd 2019, 5:32am

Danke Peter Bosz, dafür das wir endlich wieder Fußball spielen und man sich als Fan richtig auf unsere Spiele freuen kann. :bayerapplaus
Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

330

Sunday, February 3rd 2019, 9:35am

Endlich ein richtiger TRAINER. Nach Jahren der Erniedrigung die Drecksbayern geschlagen. In einem Spiel das denen wichtig war.
Registrierungsdatum
Donnerstag, 30. November 2006, 15:01

331

Sunday, February 3rd 2019, 9:55am

Bei aller Freude über den Sieg darf man nicht vergessen, dass wir wirklich viel Schwein hatten, nicht höher zurückzuliegen. Die Situation zum nicht gegebenen 0:2 mag ein anderer VAR gerne auch mal anders beurteilen und Lewandowski netzt in den beiden Situationen, in denen er frei zum Kopfball kam, normalerweise mindestens ein mal ein. Ich kann mich an ein Pokalhalbfinale erinnern, in dem wir ebenso beherzt nach vorne gespielt haben, die Bayern aber eben ihre Chancen genutzt haben, und wir 6:2 untergingen. Insbesondere Müller hat damals getroffen, wie er wollte. Gestern jedoch ist er in Slapstickmanier über Bender gefallen, als er frei hätte einschiessen können. In solchen Szenen braucht man dann einfach auch mal ein wenig Glück. Genauso wie beim Ausgleich. Ein wenig Glück war gestern also zweifellos dabei. Was die Gesamtleistung aber nicht schmälern soll.

Der Gegner hat gestern die Defizite in unserem Abwehrblock ziemlich klar aufgezeigt, ohne daraus jedoch nachhaltigen Nutzen zu ziehen. Tah wirkt im Laufduell erschreckend träge. Kein Vergleich zu Süle, der bei gleicher Statur deutlich spritziger wirkt. Bei Bender erwartet man da zurecht ja schon keine Glanzleistungen mehr, der brilliert fast ausschliesslich durch sein Stellungsspiel und die kämpferische Einstellung. Aber auch unsere Aussenverteidiger kamen manchmal einfach nicht mehr mit. Coman hat Weiser mehrere Meter abgenommen. Das ist ein großes Problem, wenn wir weit herausdrücken, um zu pressen, der Gegner diese Presse aber mal überspielt. Die beste Defensivleistung in der Abwehrreihe hat, und ich hätte nie geglaubt, dass ich das mal schreibe, gestern für mich Wendell gezeigt. Auch wenn er natürlich beim 0:1 viel zu passiv war und die Flanke nicht unterbunden hat.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

332

Sunday, February 3rd 2019, 10:05am

@Ansteff

Alles richtig - einen gravierenden Unterschied sehe ich unter PB: Das Passspiel!

Bei Schmidt stimmte die Grundaggressivität aber es war Stocherei und Bolzerei.
Bei Herrlich fehlten zuletzt die Ideen.

Mit Bosz zeigen wir das erste Mal seit Hypidowski wieder sowas wie Passspiel, Ballkontrolle und sauberen Kombinationsfussball.

Die Abwehr bleibt eine große Bsustelle!
Saison 2018/19 W11-1.Liga (M):

333

Sunday, February 3rd 2019, 10:21am

Mit Bosz zeigen wir das erste Mal seit Hypidowski wieder sowas wie Passspiel, Ballkontrolle und sauberen Kombinationsfussball.
Das ist korrekt. Aber exakt das gleiche wurde hier nach den ersten Spielen unter Herrlich auch geschrieben. Ich kann mich an Kommentare von damals erinnern, die besagten, die Ergebnisse würden zwar noch nicht stimmen, das schöne Kombinationsspiel, lasse aber erwarten, dass das Problem bald behoben werden könne. Die Gegner stellen sich halt nach einiger Zeit auf dich ein. Per Videostudium werden die Pass- und Laufwege seziert und Gegenmassnahmen einstudiert. Wenn die Datenbasis größer ist, wird auch uns dieses Schicksal ereilen. Herrlich muss man vorwerfen, dass es dann irgendwann keine echte Weiterentwicklung mit Änderungen in den Abläufen gab und der Gegner unser Aufbauspiel effektiv stören konnte. Wie gut Bosz genau das hinbekommt, wenn die Gegner unsere Abläufe nach 5-6 Spielen umfassend "entschlüsselt" haben, muss man noch abwarten. Es war jedenfalls schon erkennbar, dass die Bayern schon deutlich effektiver unser Passspiel hinten heraus stören konnten, als die Gladbacher, die davon sogar ein wenig überrascht schienen, oder die Wolfsburger. Offensichtlich überrumpelt wurden die Bayern jedoch von unserem Terrorpressing gleich zu Spielbeginn!

Unsere wahre Stärke, liegt meiner Meinung nach im Konterspiel. 4 der 6 Tore unter Bosz fielen auch aus solchen Situationen. Dazu kam ein Elfmeter und ein Freistoß. Beide ebneten letztendlich den Weg zu den effektiven Kontern, weil der Gegner danach weiter herausrückte. Einen in Tore ummünzbaren Erfolg hat das deutlich verbesserte Kombinationsspiel bislang also nocht nicht gebracht. Ich erwarte aber, dass sich das gegen den Zweitligisten Heidenheim ändert. Die werden uns sicher nicht so viele Räume zum Kontern lassen.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

334

Sunday, February 3rd 2019, 10:30am

@Ansteff

Alles richtig - einen gravierenden Unterschied sehe ich unter PB: Das Passspiel!

Bei Schmidt stimmte die Grundaggressivität aber es war Stocherei und Bolzerei.
Bei Herrlich fehlten zuletzt die Ideen.

Mit Bosz zeigen wir das erste Mal seit Hypidowski wieder sowas wie Passspiel, Ballkontrolle und sauberen Kombinationsfussball.

Die Abwehr bleibt eine große Bsustelle!

Das belegen auch die statistischen Daten zum Passspiel und zum Ballbesitz. Wir waren nur knapp hinter Bayern und Brandt mit Spitzenwerten auf seiner Position.
Registrierungsdatum
Donnerstag, 30. November 2006, 15:01

335

Sunday, February 3rd 2019, 10:36am

Das belegen auch die statistischen Daten zum Passspiel und zum Ballbesitz. Wir waren nur knapp hinter Bayern und Brandt mit Spitzenwerten auf seiner Position.
Brandt hatte laut Bundeliga.de eine Passquote von 92%. Nur 4 Fehlpässe bei 51 Versuchen. Das ist in der Position und bei seiner Historie geradezu unglaublich gut. War der Mann etwa gedopt?? :levz1
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

336

Sunday, February 3rd 2019, 11:01am

Bei aller Freude über den Sieg darf man nicht vergessen, dass wir wirklich viel Schwein hatten, nicht höher zurückzuliegen.


Also erstmal hatte Bayern extremes Glück, nicht schon nach 3 Minuten einem 1-0 hinterherzulaufen, weil es eine klarere Elfmeter-Fehlentscheidung kaum geben kann. Auch die Szenen von Kimmich gegen Havertz sowie Süle gegen Volland kann man durchaus anders bewerten. Insofern haben auch die Bayern mehr als genug "Schwein gehabt" in diesem Spiel.

337

Sunday, February 3rd 2019, 11:21am

Bei der überschwänglichen Lobeshymne meinerseits über den schönen Fußball, ist mir auch aufgefallen, dass ich das selbe über Herrlichs Anfangszeit gesagt habe. Ich werde erstmal die Kirche im Dorf lassen. Ja der Unterschied zu Herrlich scheint gravierend zu sein, aber warten wir die Zeit ab, wie sich die Gegner ab Spiel 10 oder in der neuen Saison einstellen.
W11-1.Liga <= Deutscher Kicker-Meister 2016/2017 =>

Da geht er, ein großer Spieler. Ein Mann wie Steffi Graf! (Jörg Dahlmann zum Abschied von Lothar Matthäus)

338

Sunday, February 3rd 2019, 11:26am

Das belegen auch die statistischen Daten zum Passspiel und zum Ballbesitz. Wir waren nur knapp hinter Bayern und Brandt mit Spitzenwerten auf seiner Position.
Brandt hatte laut Bundeliga.de eine Passquote von 92%. Nur 4 Fehlpässe bei 51 Versuchen. Das ist in der Position und bei seiner Historie geradezu unglaublich gut. War der Mann etwa gedopt?? :levz1


Er braucht sich nicht zu dopen. Es ist ein Topspieler. Leider viel zu lange vom biederen HH trainiert und falsch positioniert. Alleine schon deshalb hat sich der Trsinerwechsel gelohnt.

339

Sunday, February 3rd 2019, 11:53am

Das belegen auch die statistischen Daten zum Passspiel und zum Ballbesitz. Wir waren nur knapp hinter Bayern und Brandt mit Spitzenwerten auf seiner Position.
Brandt hatte laut Bundeliga.de eine Passquote von 92%. Nur 4 Fehlpässe bei 51 Versuchen. Das ist in der Position und bei seiner Historie geradezu unglaublich gut. War der Mann etwa gedopt?? :levz1


Er braucht sich nicht zu dopen. Es ist ein Topspieler. Leider viel zu lange vom biederen HH trainiert und falsch positioniert. Alleine schon deshalb hat sich der Trsinerwechsel gelohnt.
Du hast die gnze Saison rumgeheult, dass Boldt einen schlechten Kader zusammengestellt hat und jetzt hat es am Ende doch nur am Trainer gelegen :LEV14 :LEV14 :LEV14

340

Sunday, February 3rd 2019, 12:16pm

1. I
Das belegen auch die statistischen Daten zum Passspiel und zum Ballbesitz. Wir waren nur knapp hinter Bayern und Brandt mit Spitzenwerten auf seiner Position.
Brandt hatte laut Bundeliga.de eine Passquote von 92%. Nur 4 Fehlpässe bei 51 Versuchen. Das ist in der Position und bei seiner Historie geradezu unglaublich gut. War der Mann etwa gedopt?? :levz1


Er braucht sich nicht zu dopen. Es ist ein Topspieler. Leider viel zu lange vom biederen HH trainiert und falsch positioniert. Alleine schon deshalb hat sich der Trsinerwechsel gelohnt.
Du hast die gnze Saison rumgeheult, dass Boldt einen schlechten Kader zusammengestellt hat und jetzt hat es am Ende doch nur am Trainer gelegen :LEV14 :LEV14 :LEV14



1. Ich habe immer vom Trio Infernale gesprochen. Zwei davon sind weg. Gut so. Der dritte, Völler, hat mutig zu Weihnachten reagiert, wenn auch zu spät. Trotzdem Respekt.
2. Ich habe Brandt immer gegen die Basher in Schutz genommen, siehe zum Beispiel die lächerlich schlechten Bewertungen in der Rangliste des Leverkusener Fußballs. Ich bin sehr froh, dass er bei uns spielt.

5 users apart from you are browsing this thread:

2 members (1 thereof are invisible) and 3 guests

Revan