Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

16 521

Heute, 13:42

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Zitat

Die Beurteilung der Transfers kann erst nach Schließung des Transferfensters erfolgen und bis dahin ist noch viel Zeit.



Sicher. Dennoch hat der Artikel mit seinem kritischen Ausblick inhaltliche Berechtigung.

16 522

Heute, 14:09

Sorry, es ging da um den Kampf Cl- bzw EL-Plätze und da sehen die Stuttgart oder Hannover mit hinzu? Naja....


Naja, wer in der abgelaufenen Saison mit Ach und Krach Tabellenzwölfter geworden ist, der sollte erst einmal beweisen, dass er es besser kann und einfach Punkte holen.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

16 523

Heute, 14:13

Ich sehe auch gar nichts Kritikwürdiges an dem Artikel. So sehr ich die Schwarzmalerei hier leid bin, so sehr trifft es doch zu, dass die Perspektive von Bayer 04 sehr start vom Ausgang der kommenden Saison abhängt.

Endet man erneut außerhalb der europäischen Wettbewerbe, wird der Abstand nach oben größer, und auch Vereine aus dem 2. Glied hängen uns ab. Eben weil wir weder so viel Geld vom Werk bekommen wie andere vom Hauptgeldgeber, und weil unser Umfeld eher kleiner ist und eben einige Jahre Mittelmaß nicht mit schierer Masse wird ausgleichen können.

Dass der Verein am Scheideweg steht, finde ich keine allzu pessimistische Aussage: Wenn man direkt wieder ganz oben angreift, dann hechelt man weiter mit, hinter Bayern und Dortmund und vielleicht ja mit etwas Glück mit Leipzigern, denen ich nach einem Jahr noch nicht den Status Spitzenmannschaft geben will. Andernfalls stehen mit Gladbach, Schalke, vielleicht Wolfsburg, vielleicht Hoffenheim starke Konkurrenten da, und + ein bis zwei Überraschungsteams pro Saison sind's dann schon um die 10 Anwärter auf allerhöchstens 4 respektive allerhöchstens 7 Plätze in Champions League und Europa League.

Und um uns rum explodiert der Markt, der Wettbewerbsvorteil durch die AG schrumpft immer weiter, der Wettbewerbsnachteil durch weniger Umland und demnach weniger Fans hingegen nicht.

Wieso sollten nicht Vereine wie Hertha, Frankfurt, Köln, Hamburg, Bremen, Stuttgart mittelfristig auf unserem Niveau landen können?

Es ist eine extrem schwierige Situation, die Völler und Co. meistern müssen. Und nein, ein Selbstläufer wird das alles nicht. Für mich ist aber auch ganz ohne Schwarzmalerei und ganz ohne Kritik an der Geschäftsführung ein Ende der vielen fetten Jahre in Sicht. Was aber eben auch heißt: Gerade mit Aussicht auf das eine oder andere Jahr werde ich genau jetzt zum Verein stehen. Und zwar nach fünf Siegen zum Auftakt ebenso wie nach fünf Niederlagen.

16 524

Heute, 15:36

Man sollte einfach erstmal abwarten was von unserer Seite aus auf dem Transfermarkt passiert. Klar ist aber auch eine erneut schlechte Saison können wir mit unseren Ansprüchen nicht erlauben. Heiko Herrlich soll erstmal in ruhe das Team nach seinen Vorstellungen formen. Seine Körpersprache und Mentalität gefällt mir sehr gut. Jeder Trainer wird nach Ergebnissen/Erfolg gemessen das ist bei Bayern, BVB, Schalke usw usw. nicht anders und wird sich auch nie ändern.

Zurzeit sind neben Ihnen 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 3 Besucher

Worsiak