Reiner Calmund

  • sorry Leute aber der amerikanische Scheiss kann es nicht sein.
    Wenn er etwas erleben will, dann soll er mit uns nach Hamburg fahren.
    Da ist was los. American Football ist doch blöde und wird in Köln niemals richtig auf die Beine kommen!

    Gruß FA-CHEF
    Kaderbeurteilungs Messmethoden von mmikee
    1.Objektive Kaderanalyse nach Berbatov
    2.Approximationsverfahren nach Voronin, Juan oder Schneider
    3.Ramelow-Schätz-Verfahren

  • Die Spatzen pfeifen es vom Fortuna-Dach, während in der Geschäftsstelle niemand die Botschaft bestätigen möchte: Für Manager Thomas Berthold wird diese Saison die letzte in Düsseldorf sein.


    Fehleinkäufe und geringe Kooperationsbereitschaft werden ihm schon seit langem zur Last gelegt. Ganz zu schweigen von der großen Distanz zu den Fans.


    Mit der Insolvenz des Hauptsponsors "Walter Bau" hat sich das Thema Berthold nun endgültig erledigt. Der 40-Jährige wird der erste sein, der dem um 1,5 Millionen Euro auf drei Millionen Euro abgespeckten Etat zum Opfer fällt. Auch ein Dementi von Vorstandssprecher Peter Frymuth kann nicht verschleiern, dass es für Berthold nur noch ein Argument gibt: Sein Vertrag läuft bis ins nächste Jahr.


    Im Schatten des "Falles Berthold" bietet sich derweil eine kostengünstigere Lösung an. Reiner Calmund möchte helfen. "Wenn sich solch ein Experte wie Herr Calmund zur Zusammenarbeit anbietet, ist es richtig und wichtig, dieses Angebot anzunehmen", sagt Frymuth. Der ehemalige Manager von Bayer Leverkusen würde allerdings nur beratend zur Seite stehen, nicht als Hauptverantwortlicher.


    Wolfgang Schmitz


    kicker.de

    Im Übrigen bin ich der Meinung, daß wir Meister werden !!! -Irgendwann

  • Lt Express ist der Berthold bei der Fortuna gefeuert worden.


    Ob die sich jetzt den Calli holen?

    W11 ist echt das Sammelbecken, der geballten Doofheit ~Zitat~
    ...und immer öfter überfüllt:-/

  • Quote

    Original von marion
    Lt Express ist der Berthold bei der Fortuna gefeuert worden.


    Ob die sich jetzt den Calli holen?


    Calli muß wohl mal gesagt haben,wenn im Hintergrund,Fortuna Düsseldorf wäre eine sehr reizvolle Aufgabe.

    Kicker Manager Pro
    2010 Vizeweltmeister
    2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
    2011/2012 Deutscher Meister
    2012/2013 Deutscher Meister
    2013/2014 Abstieg in Liga 2
    2014/2015 Ziel Aufstieg

  • Quote

    Original von ralli
    Calli muß wohl mal gesagt haben,wenn im Hintergrund,Fortuna Düsseldorf wäre eine sehr reizvolle Aufgabe.


    Ja, ich weiß. Und was meinst Du geht er hin?

    W11 ist echt das Sammelbecken, der geballten Doofheit ~Zitat~
    ...und immer öfter überfüllt:-/

  • ein fortuna-fan hatte mir vor 2 wochen oder so schon gesagt, dass calli wohl ab nächster saison irgendwas bei fortuna macht... naja wenn calli mehr an düsseldorf hängt soll er doch dahin gehen...

  • Quote

    Original von marion


    Ja, ich weiß. Und was meinst Du geht er hin?


    Mein Gefühl sagt mir,dass er da was machen wird,ist ja auch eine sehr reizvolle Aufgabe,aber das hat nichts damit zu tun,dass er uns nicht mehr magt,im Gegenteil,wenn er irgendwo ist,redet er über Bayer immer noch in der Wir Form und fiebert immer mit.

    Kicker Manager Pro
    2010 Vizeweltmeister
    2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
    2011/2012 Deutscher Meister
    2012/2013 Deutscher Meister
    2013/2014 Abstieg in Liga 2
    2014/2015 Ziel Aufstieg

  • Dann stehen dort sicherlich größere Investitionen und der Aufstieg
    ins Oberhaus an!
    Für den Aufbau einer Suppenküche dreht calli sich nichtmal um!


    Ich freu mich - bei den Kontakten zu Bayern, kommen die künftigen Bayernneuzugänge aus Düsseldorf und wir haben unsere Ruhe :LEV14

  • http://www.ltuarena.de :
    12.03.2005
    Die LTU arena in Düsseldorf scheint die heimische Fortuna zu beflügeln.
    In einem nie gefährdeten 2:0-Erfolg beim Derby gegen den Wuppertaler SV sorgten Policella und Podszus für die Tore, die das Ziel Klassenerhalt wieder ein gutes Stück realistischer erscheinen lassen.



    Vielleicht wird Calli ja von der Betreibergesellschaft der LTU-Arena bezahlt, damit zukünftig mehr Moos durch die Fortuna in die Kassen kommt und BigBrother, ähh BigBoss zieht in die Arena :LEV8 und stellt von dort die neuen Aufgaben.

  • Quote

    Original von Propille


    Ich freu mich - bei den Kontakten zu Bayern, kommen die künftigen Bayernneuzugänge aus Düsseldorf und wir haben unsere Ruhe :LEV14


    Ennäää, die Bazis werden bei guten Dritt- oder Zweitligaspielern nicht unbedingt geil! Aber vielleicht erinnert sich der Herr Calmund ja mal bei dem ein oder anderen Düsseldorfer Ausnahmespieler an den SVB??? :LEV18


    Das der Calli durchaus in der Lage ist, etwas aufzubauen, hat er ja bei uns sehr schön bewiesen. Allerdings ist es dann auch ein Kunststück, auf dem gleichen hohen Level zu bleiben. Und diese Nummer war eindeutig zu groß für den Heiligen Calli. Schlecht könnte sich für die Düssels auch auswirken, daß Calmund diese Geschichte garantiert nicht so vollbekloppt angehen wird, wie zu Leverkusener Zeiten. Aber was solls? Immerhin ist es besser, er hilft F95, als dem FC Müngersdorf! :LEV19


  • so falsch lag ich ja nicht - express.de-duesseldorf


    Der große Fortuna-Hammer: Jetzt kommt das Zweigestirn


    Big Boss Calli wird neben LTU-Chef Jürgen Marbach für den Aufsichtsrat kandidieren


    Von JUTTA LAEGE

    Düsseldorf – Schon beim Rosenmontagszug präsentierten sie sich als Dream-Team: Jürgen Marbach, Chef der LTU, und Reiner Calmund, einflussreicher Fußballmanager und Arena-Fan. Jetzt könnte aus der Männerfreundschaft eine ganz dicke Sache werden – für Fortuna. Seit Montag ist es amtlich: Die beiden werden für den Aufsichtratsrat kandidieren.
    [Blocked Image: http://www.express.de/XP/xpbild/790536771_L,0.jpg]
    Der Big Deal ist ganz frisch: Auf der Internationalen Tourismus Börse in Berlin (ITB) trafen sich die beiden Sonntag gemeinsam mit Oberbürgermeister und Fortuna-Aufsichtsratschef Joachim Erwin. Der hatte sich die EXPRESS-Berichte über Calli in den letzten Monaten zu Herzen genommen und ergriff die Chance für Fortuna: Herr Calmund, wir brauchen Verstärkung für den Aufsichtsrat!


    Calli fackelte nicht lange, machte aber seine Kandidatur vom LTU-Boss abhängig: „Nur wenn Du Dich auch aufstellen lässt, Jürgen!“ Und betonte im Gespräch mit EXPRESS, dass er sich nicht ins Prinzenkostüm stecken lasse: „Ich habe nach meinem Rückzug aus Leverkusen gesagt, dass ich nicht mehr auf die Kommandobrücke will, ich bin auch nicht der Berater, ich bin nur ein Zahnrädchen in einem Gremium.“


    Eins mit unbestreitbar ziemlich viel Gewicht. Gemeinsam mit Marbach will Calmund dafür sorgen, dass die regionale und überregionale Wirtschaft endlich bei Fortuna aufspringt. Marbach: „Das Ganze muss auf ein vernünftiges Fundament gestellt werden.“


    Calmund ergänzt: „Wir wollen gemeinsam wieder eine Vertrauensbasis schaffen zwischen Fortuna und den Unternehmen. Das ist der erste Schritt. Danach muss man sich über Strukturen und neue Strategien unterhalten.“


    Auch wenn Calmund den Ball flachen halten will („Wichtig ist jetzt erst mal der Klassenerhalt und dass Fortuna am Wochenende 2:0 gewonnen hat“) – einen wird seine Zusage mächtig begeistert haben. OB Erwin. Denn er muss sich am 25. April als Aufsichtsratsvorsitzender den Fortuna-Mitgliedern zur Wiederwahl stellen.


    Mit dem neuen Zweigestirn – und der direkt folgenden Entlassung von General Manager Thomas Berthold (s.u.) hat er seine Chancen deutlich erhöht. Dafür nimmt er sogar eine Änderung seiner bisherigen Politik in Kauf. Bisher hatte er sich im Aufsichtsrat vorzugsweise mit Ja-Sagern und Abnickern umgegeben. Zu dieser Sorte gehören weder Marbach noch Calmund.


    Zur Info: Die Satzung der Fortuna sieht vor, dass die Mitgliederversammlung über fünf neue Aufsichtsratmitglieder abstimmt, drei weitere werden berufen. Hinzu kommt ein Vertreter des Sportausschusses. Auch Erwin steht zur Disposition – und dürfte nach dem Calli-Coup nun mit einem Denkzettel der Mitglieder davonkommen.