Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, October 4th 2009, 12:42am

Gala und Platz 1! Bayer ganz Kroos

Leverkusen-Bubi mit Traum-Tor und Note 1. Club-Trainer unter Druck

Startet Bayer jetzt einen Kroos-Angriff auf den Titel?

Leverkusen steht nach dem 4:0 gegen Nürnberg zumindest bis heute auf Platz 1. Auch dank Toni Kroos. Der 19-Jährige durfte mal wieder von Beginn an ran, kam für Renato Augusto (Wadenbeinprellung). Und spielte super-stark (BamS-Note: 1).


Gala und Platz 1 – Bayer ganz Kroos!

Genial das Freistoß-Tor nach 110 Sekunden. Kroos: „Ich bin für die Dinger bei uns vorgesehen. Hat ganz gut geklappt. Das Spiel war zur Halbzeit entschieden, danach haben wir es clever nach Hause gespielt.“

Kroos ist noch bis Saisonende ausgeliehen, müsste dann zurück zu den Bayern. Leverkusen würde das Talent (Marktwert laut transfermarkt.de 5 Mio Euro, Vertrag in München läuft bis 2012) gerne behalten.

Toni: „Momentan läuft es richtig gut. Ich denke, es wird aber erst im Winter Gespräche geben.“

Neben Kroos gab es noch einen Bayer-Sieger: Stefan Kießling. Nach jeder Nicht-Nominierung für die Nationalelf trifft er. „Natürlich ärgere ich mich, dass ich in Russland nicht dabei bin. Jetzt verbringe ich die Zeit am nächsten Wochenende in Ruhe mit Frau und Kind.“

Simon Rolfes ist dagegen in Russland am Start. Das „Bayer-Gehirn“ ist in der Form seines Lebens, traf wie schon in Derby gegen Köln. Rolfes: „Der Trainer will, dass ich torgefährlich bin. Das mache ich dann auch.“

Die Heynckes-Truppe hat mit 20 Punkten nach acht Spielen einen Vereinsrekord aufgestellt, tritt in zwei Wochen zum Topspiel beim HSV an.

Nürnberg ist dagegen alles andere als top. Der Club stürzte auf Platz 17. Was Oennings Elf zeigte, hatte mit Bundesliga nichts zu tun. Der Nürnberg-Trainer frustriert: „Wir wissen, dass wir mit Mannschaften wie Leverkusen nicht auf Augenhöhe konkurrieren können.“

In zwei Wochen gegen Hertha könnte es um seinen Job gehen ...

Quelle

This post has been edited 1 times, last edit by "Schmetterlinq" (Oct 4th 2009, 12:44am)