Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

341

Tuesday, September 14th 2021, 2:57pm

Palacios und Aranguiz waren gegen Gladbach was? Nicht gut??

Wow. :LEV14
Deine Kasperles charakterisieren dich. Filigrane Betrachtung der Situation Fehlanzeige - siehe deine Alario Kommentare.
Palacios und Aranguiz sind mir (und auch anderen in langjährig bis jahrzehntelange Praxiserfahrung) im Gladbach und Augsburgspiel in der Defensivleistung schon sehr moderat aufgefallen. Die Zweikampfwerte , welche ich vorher nicht hatte, bestätigen das recht deutlich. In beiden Spielen hatten wir eine agile Offensivabteilung mit Glück dazu, und quasi ein eher mittelschlechtes gegnerisches Mittelfeld. Gerade Augsburg hatte dennoch phasenweise Mittelfeldhoheit ! Da gibts trotz Sieg nix zu beschönigen.

Andrich und Demirbay hatten gegen deutlich besseres Dortmund Mittelfeld eine schwerere Aufgabe, und diese recht ordentlich gelöst. DAs hätten die Südamerikaner so niemals geleistet,geschweige denn dann noch die offensiven Akzente setzen können.

Dann entkräfte doch mal die Fakten..... ah, klar, Kasperletheater und eigene Sichtweise. Ist ja bekannt.
Wo sind denn die "Fakten", dass Pala und Aranguiz weder die defensive Stabilität, noch die offensiven Akzente hätten setzen können? Die Zahlen aus dem Spiel gegen Dortmund sind Fakten, ja.....deine Behauptung, die "Südamerikaner" hätten das nicht im Ansatz so hin bekommen, ist reine Spekulation. Leider können wir das Spiel von Samstag nicht nochmal anpfeifen und Andrich/Demirbay gegen Palacios/Aranguiz ersetzen. Wir werden es nie herausfinden....
,,Der ging nicht rein...das war n zu spitzer Winkel!"
,,Was??Spitzer Winkel ist wenn du hinterm Tor stehst!"

342

Tuesday, September 14th 2021, 4:56pm

Bayer 04 - Bor. Dortmund
29% Tah
25% Kossounou
Bevor sich hier am Zentrum abgearbeitet wird, ist das hier doch eher das Erschreckende.
Auf den ersten Blick durchaus, keine Frage.

Andererseits war Tah im ersten Punktspiel der Zweikampfstärkste (Quote 73%), das ist gerade bei Union Berlin wirklich 'ne Hausnummer.
Dazu 60% gegen Gladbach und 62% in Augsburg, das ist in der Summe dieser 3 Spiele schon bärenstark.

Die 83%-Zweikampfquote von Kossounou im zweiten Punktspiel gegen Gladbach ist bislang sogar der Bayer 04-Bestwert überhaupt.
Auch in Augsburg war er der zweikampfstärkste Bayer 04-Abwehrspieler auf dem Platz.

Bakker ist von allen der Zweikampfstabilste: 67%-60%-60%-60%.
Frimpong erfreut mit klar aufsteigender Zweikampfbilanz: 50%-50%-57%71%.

Hingegen ist die von Spiel zu Spiel stetig abfallende Tendenz der Zweikampfwerte des gesamten Defensivverbundes offensichtlich.
Bei Union noch überzeugende 62,0%, gegen Gladbach (54,3%) und in Augsburg (51,0%) noch positiv aber bereits nachlassend, gegen Dortmund dann mit 48,5% erstmals eine negative Bilanz.
Ohne letzteres überbewerten zu wollen, denn die ersten drei Gegner hatten weder die Kaderqualität wie Dortmund, noch Einzelspieler der Extraklasse wie z.B. Erling Haaland.

Mit den Erfahrungen dieser 4 Spieltage sind wir bezüglich unserer Selbsteinschätzung für diese Saison jedenfalls schon mal ein ganzes Stück schlauer, als zuvor.
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

343

Tuesday, September 14th 2021, 5:09pm

Den Kopfball von Haaland zu verteidigen ist, wie Kieß auch sagt, auch mal unmöglich. Dazu war die Flanke zu genau, das Springen und die Kraft von Haaland zu gut. Der Fehler lag in der Flanke wo Bakker diese nicht verhindert hatte. Aber auch hier gilt es stets zu schauen wer die schlug.

Tah ist Hüftsteif. Da kann er gegen Brandt schlicht nix machen. Das ist so und war immer so. Deswegen ist ja Tapsoba ein Upgrade. Brandt hätte das Tor so nicht gemacht gegen Tapsoba. Aber, es sind nur zwei Tore aus dem Spiel heraus und zwei aus Standards. Beide Standards hätten vermieden werden können durch den Schiedsrichter. Die Standards selbst waren jeweils verdammt gut getreten.

So wirklich ein Problem haben wir hinten nicht. Auch nicht gegen den BVB. Andrich wird sich steigern müssen und genau das wird er auch. Demirbay als 6er funktioniert halt nicht wirklich. Baumgartlinger fehlt genauso wie einst Ramelow. Man sieht das immer erst dann wenn diese fehlen und in solchen Spielen.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

344

Tuesday, September 14th 2021, 6:53pm

Bei Union noch überzeugende 62,0%, gegen Gladbach (54,3%) und in Augsburg (51,0%) noch positiv aber bereits nachlassend, gegen Dortmund dann mit 48,5% erstmals eine negative Bilanz.


Dortmund besitzt halt von den bisher Bespielten die größte spielerische und personelle Klasse. Andrich hat das erste Mal durchgespielt und hatte Schwankungen drin, obwohl er mir eigentlich ganz gut gefallen hat. Diese 2 ominösen Standards haben uns letztlich den Punkt gekostet. Dafür lief im Gladbach-Spiel alles für uns (inkl. Standard, der die Gladbacher hätte zurückbringen können etc.). Negativ war - wenn man das Ganze sehr kritisch betrachtet - der Kontrollverlust zu Teilen im Spiel gegen Augsburg. Die hätten durchaus 2 Hütten in dieser Phase machen können. Ergo: Können bislang eigentlich zufrieden sein, Steigerungspotenzial auch im Hinblick auf mehr Homogenität und bessere Balance beim Verbund Abwehr - Angriff ist natürlich vorhanden. Das wächst aber von Spiel zu Spiel besser zusammen, hoffe ich.