Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

561

Wednesday, May 17th 2006, 9:48pm

Unsere Jungs haben wirklich gut gespielt . Das Ergebnis stellt den Spielverlauf auf den Kopf ! Der Äff-Zäh hat sich doch nur hinten reingestellt und das Glück gepachtet gehabt . Außerdem wurde uns noch das 1:2 vom Schiri geklaut . Solche Tage gibt es im Fußball - manchmal verliert eben auch die bessere Mannschaft . :bayerapplaus

This post has been edited 1 times, last edit by "achim58" (May 17th 2006, 9:50pm)


562

Thursday, May 18th 2006, 2:22pm

U19 verliert Pokalfinale

Im letzten Pflichtspiel der Saison stand für die U19 noch einmal ein Highlight an. Doch der Bayer-Nachwuchs erwischte keinen guten Tag und verlor das Endspiel im Mittelrhein-Pokal gegen den 1. FC Köln deutlich ...

2006.05.17

U19 verliert Derby-Finale

Fast 400 Zuschauer waren zum Endspiel um den Mittelrhein-Pokal zwischen den U19-Teams von Bayer 04 Leverkusen und dem 1. FC Köln gekommen. Sie erlebten ein lebendiges Spiel, das die Gäste am Ende deutlich mit 5:0 (1:0) für sich entschieden.

Zu Beginn zeigte der Bayer-Nachwuchs die bessere Spielanlage, suchte den Weg über die Flügel und hatte durch einen Volleyschuss von Dennis Schmidt aus 16 Metern die erste Chance. Doch der Ball ging knapp vorbei. Die Gäste hielten sich zurück und setzten auf Konter. In der 17. Minute kamen die "Geißböcke" bei einem schnellen Gegenangriff erstmals durch. Angreifer Demir stürmte alleine auf Bayer-Torwart Benjamin Kirsten zu, der den Schuss aus kürzester Distanz mit einem Reflex parierte.

Danach setzt der Bayer-Nachwuchs weiter die Akzente. Deniz Öztürk zog nach einem Solo über rechts aus 14 Metern ab, wieder ging der Ball nur knapp vorbei. Kurz darauf kam Bünyamin Temel nach einem schönen Angriff über Julian Schauerte und Dennis Schmidt über den rechten Flügel aus elf Metern frei zum Schuss. FC-Keeper Poremba konnte den Ball aber abklatschen. In der 36. Minute folgte dann die kalte Dusche. Nach einem Ballverlust ging Kölns Demir auf rechts auf und davon und fand mit einem präzisen Querpass Grebe, der aus kurzer Entfernung zum 1:0 für den FC einschob.

Anschlusstreffer zählt nicht

Zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhte die U19 den Druck und erspielte sich gute Möglichkeiten. Doch das Tor gelang wieder den lauernden Gästen. Glowacz nutzte einen Ausrutscher im Mittelfeld, ging über rechts los und bediente mit einem Querpass Podlas, der zum 0:2 verwandelte. Die Mannschaft von Trainer Thomas Hörster steckte nicht auf, suchte weiter den Weg nach vorn. In der 60. Minute traf Kevin Kratz auch mit einem schönen Schuss aus 16 Metern, aber der Schiedsrichter-Assistent wollte ein Abseitsstellung von Dennis Schmidt beim Schuss erkannt haben.

Statt dessen schlugen die Kölner erneut zu. Podlas vollendete ein Solo zum 3:0 (65.) und brachte den FC endgültig auf die Siegerstraße. Als die Angriffsbemühungen des Bayer-Nachwuchs' verzweifelter wurden, nutzten die Kölner zwei Mal durch Chihi (71., 83. per Foulelfmeter) ihre Möglichkeiten, um das Ergebnis auf 5:0 zu schrauben. Mit dem Schlusspfiff durfte sich die U19 des 1. FC Köln über den Gewinn des Mittelrhein-Pokals und den Einzug in die erste Hauptrunde des DFB-Junioren-Pokals freuen.

Bayer 04: Kirsten - Falkenberg, Caspari, Lakicevic, Keseroglu, Kratz, Schauerte, Öztürk, Schmidt, Hettich, Temel (57. Tumanan)

www.bayer04.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

563

Friday, May 19th 2006, 7:23am

Festival der individuellen Fehler

Individuelle Fehler führen zur Niederlage im Finale des Mittelrhein-Pokals.

Einige Zuschauer am Kurtekotten besuchten in dieser Saison wohl zum ersten Mal die Bayer U-19-Fußballer. Anders sind entsetzten Kommentare wie: „Was machen die denn da - warum schießt der denn nicht einfach?“, nicht zu erklären. Die 0:5 (0:1)-Niederlage der Leverkusener Talente im Finale des Mittelrhein-Pokals gegen den 1. FC Köln war ein Spiegelbild der aktuellen Saison. Eine ängstlich und harmlose Offensive, gepaart mit individuellen Fehlern im Defensiv-Bereich. So präsentierte sich die U 19 seit der ersten Saisonniederlage gegen Energie Cottbus im DFB-Junioren-Pokal. Nun schloss sich dieser Teufelskreis.

Dabei spielten die Gastgeber bis zur 56. Minute guten Fußball, waren mit Fernschüssen von Dennis Schmidt, Alexander Hettich und Deniz Öztürk gefährlich, gerieten allerdings nach einem schönen Kölner Spielzug in Rückstand (31.).

Kurz nach dem Wechsel drängte drängte Bayer auf auf den Ausgleich. Und dann begann das Festival der individuellen Fehler. Im Spielaufbau stolperte Kevin Kratz über seine eigenen Beine, fiel auf die Nase und die Gäste erzielten das 2:0 (56.). Kratz markierte zwar kurz darauf ebenfalls ein Tor, dieses wurde jedoch wegen einer fragwürdigen Abseitsentscheidung nicht anerkannt. Zwei Patzer von Christoph Caspari sorgten dann für den 0:4 Zwischenstand (66., 71.). Schließlich hatte Benjamin Kirsten genug davon, dass ständig Kölner Spieler alleine vor seinem Tor auftauchten und packte ordentlich gegen Adil Chihi zu. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte sicher zum Endstand (81.).

Trainer Hörster sagte anschließend: „Der FC hatte heute das Glück, dass er zur rechten Zeit die Tore erzielten.“

Die Erfolge des Trainer liegen in diesem Jahr nicht in der Ergebnisstatistik, sondern in dem Heranführen seiner Akteure an den Profikader und an das Regionalliga-Team. Gonzalo Castro, Pierre De Wit, Tevfik Köse und Assimiou Touré hätten alle am Mittwoch spielen können, sind jedoch bereits für höhere Aufgaben fest eingeplant. Touré ist jetzt sogar WM-Spieler, nachdem ihn Togos Nationaltrainer Otto Pfister für seinen Kader nominierte. „Toure selbst war sehr überrascht und freute sich enorm“, erklärt Hörster. Eventuell können sich auch die Zuschauer zukünftig mehr am Spiel der A-Junioren von Bayer Leverkusen erfreuen. Mit den U 17-Talenten Deniz Naki, Marcel Risse und Patrick Kadiata, sollten die U-19-Fußballer zur nächsten Saison wesentlich konkurrenzfähiger sein.

Bayer U19: Kirsten, Caspari, Lakicevic, Falkenberg, Keseroglu, Kratz, Schauerte, schmidt, Hettich, Temel (58. Tumanan).

KStA
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß wir Meister werden !!! -Irgendwann

564

Tuesday, June 20th 2006, 11:39am

U19: Ausbildungsziel erreicht

Mit einer der jüngsten Mannschaften ging die U19 von Bayer 04 in der Juioren-Bundeseliga West an den Start und konnte in der starken Gruppe West überzeugen. Außerdem schafften Leistungsträger den vorzeitigen Sprung in den Kader von Bayer 04 II ...

Individuelle und mannschaftliche Erfolge

Im Ausbildungskonzept von Bayer 04 stellt die U19 eine wichtige Schnittstelle dar. Die A-Jugend ist die letzte Stufe vor dem Schritt zu höheren Aufgaben.

"Das Ziel ist, die individuellen Fähigkeiten so weit zu entwickeln, dass die Jungs den Sprung zu Bayer 04 II oder in den Profi-Kader schaffen", erklärt Trainer Thomas Hörster. So spielten bereits frühzeitig mit Gonzalo Castro (Profis), Pierre De Wit und zur Rückrunde mit Tevfik Köse und Kim Falkenberg bei Bayer 04 II gleich vier Nachwuchstalente in höheren Teams, die eigentlich noch für die U19 hätten auflaufen können.

Das führte dazu, dass Bayer 04 den jüngsten Kader in der Junioren-Bundesliga West stellte. Bis zu neun Spieler aus dem jüngeren 1988er Jahrgang standen häufig in der Start-Elf. "Das macht sich auf diesem hohen Leistungsniveau natürlich bemerkbar, ist aber eine wichtige Erfahrung für die jungen Spieler“, so Hörster. Trotz eines harten Auftaktprogramms gegen die Favoriten legte die U19 einen Zwischenspurt von elf Spielen ohne Niederlage hin. Obwohl die Mannschaft den Abgang von Torjäger Tevfik Köse zu Bayer 04 II in der Winterpause verkraften musste, zeigte sie in der Rückrunde vor allem in der Offensive Stärken.

Erneut im Finale des Mittelrhein-Pokals

Mit 60 Toren stellte der Bayer-Nachwuchs den drittgefährlichsten Angriff der Junioren-Bundesliga West. „Viele Spieler, wie zum Beispiel Sevdail Selmani, der auch noch für die B-Jugend Einsätze hatte, haben sich auf hohem Niveau weiterentwickelt und stabile Leistungen gezeigt“, sagt Hörster. Das bewies der Bayer-Nachwuchs auch im Mittelrhein-Pokal, wo zum fünften Mal in Folge eine U19 von Bayer 04 das Finale erreichte und sich erst dort dem 1. FC Köln geschlagen geben musste.

"Mannschaftlich mussten wir sicherlich hier und da Lehrgeld zahlen“, sagt Hörster, "aber im Bereich der Ausbildungsziele für jeden einzelnen Spieler war es eine sehr gute Saison.“ Mit WM-Teilnehmer Assimiou Touré, der in der kommenden Saison auch noch für die U19 auflaufen könnte, rückt zur Saison 2006/07 neben Köse und Falkenberg ein weiterer Spieler vorzeitig in den Regionalliga-Kader.

Neun Spieler aus dem Kader dieser Saison bilden den Kern der U19 in der nächsten Spielzeit. Dazu rücken unter anderem mit Stefan Reinartz und Deniz Naki Spieler auf, die zum Kader der U17-Auswahl des DFB gehören. „Dadurch wird der Konkurrenzkampf noch dichter als in dieser Saison, was für die perspektivische Förderung der einzelnen Talente nur gut sein kann“, unterstreicht Trainer Thomas Hörster.

bayer04.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

565

Friday, July 21st 2006, 11:17am

edit :LEV16
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

This post has been edited 1 times, last edit by "Grimaudino" (Jul 23rd 2006, 10:57am)


566

Saturday, August 5th 2017, 12:14pm

Keine Ahnung, wohin sonst:

Aktuell spielt unsere U19 im DFB-Pokal in Dresden gegen Dynamo und aktuell steht es 1:1 (nach 55 Minuten). Dynamo ging in Minute 15 nach einem Eckball ( :LEV18 ) in Rückstand und konnte diesen in der 34. Minute durch Yalcin ausgleichen.

edit: 2:1 für Dynamo Dresden durch Atilgan, wieder nach einer Ecke.

edit2: Das Spiel endete mit einem 3:2 für Dynamo Dresden.

C. Streich: "Ich habe zwar einen deutschen Pass, aber ich fühle mich nicht als Deutscher. Ich bin ein Mensch, der einen Pass hat, in dem deutsch drin steht"
Möge die Macht mit Bayer04 sein!

This post has been edited 1 times, last edit by "dertorgarant" (Aug 5th 2017, 1:02pm)


567

Monday, August 28th 2017, 12:34am

Ich bin Fan von Titeln, aber auch von Bayer 04. Ihr nicht?

http://www.vgs81.de/

568

Monday, August 28th 2017, 12:40am

Schreck trifft auch in gefühlt jedem Spiel. :LEV2

569

Wednesday, July 28th 2021, 3:19pm

Iker Bravo

Herzlich Willlkommen!

LINK

570

Wednesday, July 28th 2021, 3:48pm

Hola and Welcome !
te deseo éxito :LEV3
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

571

Friday, July 30th 2021, 11:14pm

Einmal Bayer immer Bayer
Mein Bayer - du bes e jeföhl
Der Bayer ist der geilste Club der Welt!

572

Monday, September 13th 2021, 5:53pm

Albtraum NLZ - die dunkle Seite der Bundesliga-Traumfabriken

Die Nachwuchsleistungszentren der Bundesligavereine werden als erstklassige Elite-Akademien dargestellt. Doch oft wird ausgerechnet hier der Traum vom Profifußball zum Albtraum - Kinder und Jugendliche werden als Humankapital betrachtet, gemobbt, beleidigt und unter Druck gesetzt. Ihre Ausbildung liegt häufig in den Händen von Minijobbern...

>>>Sportschau
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

573

Saturday, October 2nd 2021, 9:30pm

An die, die die U 19 verfolgen - gerade gesehen, dass Bravo anscheinend bisher noch nicht getroffen hat. Was sind denn so die eindruecke?

574

Tuesday, October 5th 2021, 12:04am

An die, die die U 19 verfolgen - gerade gesehen, dass Bravo anscheinend bisher noch nicht getroffen hat. Was sind denn so die eindruecke?
Anyone?

575

Saturday, October 23rd 2021, 3:36pm

Starkes Tor gerade von Iker Bravo gegen Fortuna Düsseldorf. Okay das zweite von ihm war sogar noch besser :bayerapplaus

This post has been edited 1 times, last edit by "Bayer04Jonas" (Oct 23rd 2021, 4:06pm)


576

Saturday, October 23rd 2021, 8:49pm

Das war ein Tor des Monats. :LEV5

577

Sunday, October 24th 2021, 12:17am

Mega Hütte
Immer 100% Bayer 04 Leverkusen.

578

Sunday, October 24th 2021, 1:32am

nice fallbackpuller :D

zur rückrunde dann bei den profis :LEV6

579

Wednesday, October 27th 2021, 1:03pm

Nach Traumtor für Bayer: Kritik an Barça wegen Bravo
Nicht nur finanziell musste der FC Barcelona zuletzt Einbußen hinnehmen. Auch im Jugendbereich war nach Abgängen wertvoller Spieler ein Aderlass zu verzeichnen. Dass die Katalanen Iker Bravo nicht halten konnten, wird nun stark kritisiert.


click

580

Wednesday, October 27th 2021, 5:40pm

Das vernehmen andere Talente, deren Berater und Eltern sicher Europaweit auch und unser Standing steigt dadurch nur noch mehr.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!