Werbung

Werbung

You are not logged in.

201

Saturday, November 23rd 2019, 8:14pm

Das wirkt beim Abschluss schon mehrfach verkrampft. Die stürmer sind nicht locker genug. Es stehen ja auch meistens 8gegner am Strafraum und 2auf der Linie...

202

Saturday, November 23rd 2019, 10:16pm

Zumindest scheint es nun spielerisch bergauf zu gehen und wir erspielen uns viele Torchancen. Das ist schon mal das wichtigste. Man kann nur hoffen, dass sie iwann auch mal cleverer vor dem Tor werden.

203

Saturday, November 23rd 2019, 11:09pm

Wir hatten unter daum schon mal so ein Spiel gegen Freiburg mit 29:1 Torschussen und leider dem gleichen Endergebnis wie heute
Bayer 04 Fan aus dem Ruhrpott

204

Sunday, November 24th 2019, 12:01pm

Wie gegen die Esel. Mega-Aufwand,so gut wie kein Ertrag. Beide Spiele hätten wir gewinnen müssen. Gut, gegen die Dosen einen ergaunert. Sind 4 Punkte, die fehlen.
Der Klügere kippt nach!

205

Sunday, November 24th 2019, 12:42pm

Irgendwie lässt mich das Spiel zwiegespalten zurück. Natürlich wegen dem mageren Ergebnis in Relation zur Fülle an Torchancen (4:1 nach expected Goals). Zum Anderen aber auch wegen der in meiner Wahrnehmung extrem schwachen ersten halben Stunde. Auch die Stimmung im Stadion war da gefühlt schon fast am Kippen. Danach wurde es deutlich besser, aber ein paar offene Fragen stellen sich mir nach dem Spiel, ganz unabhängig vom Ergebnis:
1. Diaby war für mich mit Abstand der beste Mann auf dem Platz. Warum durfte der erst jetzt mal mehr als 10 Minuten ran? Und woher kommt meine Befürchtung, dass er bis Weihnachten wieder größtenteils auf der Bank Platz nehmen wird?
2. Wie genau sieht unser Plan aus, um über die Außen zu Abschlüssen zu kommen. Von rechts schlägt Bella ziemlich blind ziemlich viele Flanken rein. Allerdings steht da oft gar niemand und wenn, dann Volland, der jetzt nicht gerade ein Kopfballungeheuer ist. Total verrückt find ich ja die Idee, Ecken (also wenn mit den Defensiv-Jungs auch mal ein paar Große vorne drin stehen) flach reinzuspielen.
3. In Anlehnung an Punkt 2: Volland links hinter der Spitze Alario - wieso machen wir das nicht. In meiner Erinnerung aus der vergangenen Saison hat das doch relativ häufig bestens funktioniert. Es ist doch jetzt grade mal 2-3 Wochen her, dass Alario bei uns und für Argentinien nen super Lauf hatte. Wieso sitzt der seitdem nur auf der Bank rum?

206

Monday, November 25th 2019, 4:28pm

Hab gerade die Zusammenfassung gesehen. Warum gab es eigentlich bei dem Ausrutscher von Diaby keinen 11er?
Achja stimmt, wäre ja einer für uns gewesen.
C. Streich: "Ich habe zwar einen deutschen Pass, aber ich fühle mich nicht als Deutscher. Ich bin ein Mensch, der einen Pass hat, in dem deutsch drin steht"
Möge die Macht mit Bayer04 sein!
w11 Liga 1: Pavlenka, Kapino - Elvedi, Toprak, Bicakcic, Tisserand, Subotic - Caligiuri, Sabitzer, Schlager, Rudy, Sahin,M. Wolf, Bittencourt - Poulsen, Embolo, Pacienca, Herrmann

207

Monday, November 25th 2019, 4:41pm

Hab gerade die Zusammenfassung gesehen. Warum gab es eigentlich bei dem Ausrutscher von Diaby keinen 11er?
Achja stimmt, wäre ja einer für uns gewesen.
Warum? Er lief doch weiter. Sicherlich hätte er jetzt theatralisch fallen können.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

208

Monday, November 25th 2019, 6:18pm

Hut ab vor dieser ersten Halbzeit der Freiburger.
Da waren sie mindestens eine Klasse besser als noch beim 2:0 in der Vorsaison.
Die einzig noch besseren ersten Halbzeiten von Gastmannschaften im Jahr 2019 haben hier die Bayern, Paderborn trotz 2:3-Niederlage und Leipzig (wohlgemerkt nicht beim 4:2-Sieg) hingelegt, wobei die Münchner am Ende trotzdem verloren und Leipzig beim 1:1 einen klaren Sieg leichtfertig verschenkt hat.
Gladbach reichten zwei Luschi-Vorstellungen für 6 Punkte, Werder war weder beim 3:1-Sieg noch beim jüngsten 2:2 in HZ 1 spieltechnisch-taktisch so auf der Höhe wie die Breisgauer.

Von wegen alle vor dem eigenen Strafraum.
Von wegen alle in Richtung Ball verschieben.
Ohne Ball bewegten sich da 10 Mann bei Quer- und Rückpässen von Bayer 04 über eine halbe Spielfeldlänge synchron nach vorn, und sobald die W11 den Weg in Richtung Freiburger Tor suchte, genauso synchron nach hinten.
Wie von Geisterhand die Räume verdichtend, mit gleichbleibenden Abständen zueinander, so als wären die Spieler durch unsichtbare Schnüre miteinander verbunden.
Mit Ball ging die Post ab, mit deutlich sichtbar einstudierten Laufwegen und Pässen, dazu gute Flanken und Standards.

Diese beachtenswerte Steigerung gegenüber der Vorsaison ohne teuren Kader, ohne EC- oder gar Titelambitionen, und bei uns dazu erstmals auch noch ohne Luca Waldschmidt.
Auch wenn sie dem Druck von Bayer 04 nur eine knappe Halbzeit lang standhalten konnten:
Eine Augenweide, wie CS sein Team vom Anpfiff weg spielen ließ.
:LEV5

Im Spielverlauf ein solches Team komplett beherrscht zu haben, das nach 12 Spieltagen in der Tabelle nicht von ungefähr auf einem CL-Platz steht und in dieser Saison die Gegner fast nach Belieben das Fürchten gelehrt hat, das ist eine Leistung der W11, die Anerkennung verdient.

Die beiden verlorenen Punkte hingegen bedürfen keiner Diskussion.

Was die Jungs nicht brauchen, ist
- eine im großen Stil betriebene Veränderung des Kaders
- ein anderes Spielsystem
- ein anderer Trainer

Was die Jungs brauchen, ist
- mehr Ruhe in der gegnerischen Box
- mehr Ruhe beim Abschluss
- mehr Abgezocktheit
- mehr Nervenstärke
- mehr Selbstvertrauen

Was wir als Fans nicht brauchen, ist
- Geringschätzung der Gegner
- Schwarzmalerei
- Hochmut
- Hysterie

Was wir brauchen, ist
- jetzt keinesfalls die Geduld verlieren
- Vertrauen in die Jungs
- Zuversicht
- ebenfalls Selbstvertrauen

:LEV2
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

209

Monday, November 25th 2019, 7:44pm

Was wir brauchen, ist
- jetzt keinesfalls die Geduld verlieren
- Vertrauen in die Jungs
- Zuversicht
- ebenfalls Selbstvertrauen
Die auf der Bank sitzen, bekommen auch entsprechendes Vertrauen, Geduld und Zuversicht usw...

210

Tuesday, November 26th 2019, 8:21am

Hut ab vor dieser ersten Halbzeit der Freiburger.
Da waren sie mindestens eine Klasse besser als noch beim 2:0 in der Vorsaison.
Die einzig noch besseren ersten Halbzeiten von Gastmannschaften im Jahr 2019 haben hier die Bayern, Paderborn trotz 2:3-Niederlage und Leipzig (wohlgemerkt nicht beim 4:2-Sieg) hingelegt, wobei die Münchner am Ende trotzdem verloren und Leipzig beim 1:1 einen klaren Sieg leichtfertig verschenkt hat.
Gladbach reichten zwei Luschi-Vorstellungen für 6 Punkte, Werder war weder beim 3:1-Sieg noch beim jüngsten 2:2 in HZ 1 spieltechnisch-taktisch so auf der Höhe wie die Breisgauer.

Von wegen alle vor dem eigenen Strafraum.
Von wegen alle in Richtung Ball verschieben.
Ohne Ball bewegten sich da 10 Mann bei Quer- und Rückpässen von Bayer 04 über eine halbe Spielfeldlänge synchron nach vorn, und sobald die W11 den Weg in Richtung Freiburger Tor suchte, genauso synchron nach hinten.
Wie von Geisterhand die Räume verdichtend, mit gleichbleibenden Abständen zueinander, so als wären die Spieler durch unsichtbare Schnüre miteinander verbunden.
Mit Ball ging die Post ab, mit deutlich sichtbar einstudierten Laufwegen und Pässen, dazu gute Flanken und Standards.

Diese beachtenswerte Steigerung gegenüber der Vorsaison ohne teuren Kader, ohne EC- oder gar Titelambitionen, und bei uns dazu erstmals auch noch ohne Luca Waldschmidt.
Auch wenn sie dem Druck von Bayer 04 nur eine knappe Halbzeit lang standhalten konnten:
Eine Augenweide, wie CS sein Team vom Anpfiff weg spielen ließ.
:LEV5

Im Spielverlauf ein solches Team komplett beherrscht zu haben, das nach 12 Spieltagen in der Tabelle nicht von ungefähr auf einem CL-Platz steht und in dieser Saison die Gegner fast nach Belieben das Fürchten gelehrt hat, das ist eine Leistung der W11, die Anerkennung verdient.

Die beiden verlorenen Punkte hingegen bedürfen keiner Diskussion.

Was die Jungs nicht brauchen, ist
- eine im großen Stil betriebene Veränderung des Kaders
- ein anderes Spielsystem
- ein anderer Trainer

Was die Jungs brauchen, ist
- mehr Ruhe in der gegnerischen Box
- mehr Ruhe beim Abschluss
- mehr Abgezocktheit
- mehr Nervenstärke
- mehr Selbstvertrauen

Was wir als Fans nicht brauchen, ist
- Geringschätzung der Gegner
- Schwarzmalerei
- Hochmut
- Hysterie

Was wir brauchen, ist
- jetzt keinesfalls die Geduld verlieren
- Vertrauen in die Jungs
- Zuversicht
- ebenfalls Selbstvertrauen

:LEV2


Sehr schön!

Kann ich unterschreiben.
Gegen Signaturen

211

Tuesday, November 26th 2019, 9:33pm

Der Löwe Artikel vergisst die sehr guten auf der Bank sitzenden Spieler Alario, Retsos,Diaby,Paulinho....welche sich wochenlang grottige Leistung der Stammspieler und vermeintlichen Stars mitansehen müssen.

Bei allem anderen kann man für und wider sehen.