Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

241

Monday, November 11th 2019, 8:48am

Wendell: laut Regel: "Behindern des Gegners liegt vor, wenn sich ein Spieler in den Weg eines Gegners stellt, ihn auflaufen lässt oder zum Abbremsen oder zu einer Richtungsänderung zwingt, wobei der Ball für beide Spieler nicht in spielbarer Distanz ist." Also indirekter Freistoß.
Aber war der Ball nicht in spielbarer Distanz? Wenn der Gegenspieler sich den Ball an Wendell vorbeilegt und der ihn dann zu Fall bringt, kann es doch eigentlich keinen Unterschied geben, ob er das nun per Grätsche oder Bodycheck gemacht hat.

Für mich waren das gestern drei klare Fehlentscheidungen, bei denen der VAR hätte eingreifen müssen. Selbst wenn Gräfe bei einem Review bei seiner Meinung geblieben wäre.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

242

Monday, November 11th 2019, 8:51am

Bei aller berechtigten Kritik sollte nicht unerwähnt bleiben, das Wolfsburg in diesem Jahr in der Liga das letzte mal im Januar zu Hause verloren hat (0:3 gegen uns ). Scheint also nicht so einfach zu sein da zu gewinnen. Ja ein Grottenspiel, aber wir haben gewonnen. Das zählt.
Es fragt ja auch keiner danach das Gladbach bei uns nie hätte gewinnen dürfen.
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

243

Monday, November 11th 2019, 8:51am

Quoted

Wendell: laut Regel: "Behindern des Gegners liegt vor, wenn sich ein Spieler in den Weg eines Gegners stellt, ihn auflaufen lässt oder zum Abbremsen oder zu einer Richtungsänderung zwingt, wobei der Ball für beide Spieler nicht in spielbarer Distanz ist." Also indirekter Freistoß.
Aber war der Ball nicht in spielbarer Distanz? Wenn der Gegenspieler sich den Ball an Wendell vorbeilegt und der ihn dann zu Fall bringt, kann es doch eigentlich keinen Unterschied geben, ob er das nun per Grätsche oder Bodycheck gemacht hat.

Für mich waren das gestern drei klare Fehlentscheidungen, bei denen der VAR hätte eingreifen müssen. Selbst wenn Gräfe bei einem Review bei seiner Meinung geblieben wäre.
Laut Regel ist das ein Unterschied.

Gesendet von meinem Nokia 7 plus mit Tapatalk
Bayer ist der geilste Club der Welt!
Danke Schnix für alles!

244

Monday, November 11th 2019, 8:52am

Wenn er nach Review des Fouls an Havertz bei seiner "Meinung" geblieben wäre, kann ja nur eine Art von Spielmanipulation vorgelegen haben.

245

Monday, November 11th 2019, 8:52am

Bei aller berechtigten Kritik sollte nicht unerwähnt bleiben, das Wolfsburg in diesem Jahr in der Liga das letzte mal im Januar zu Hause verloren hat (0:3 gegen uns ).
Das ist jetzt aber eine sehr geschönte Statistik.

Wolfsburg hat seit acht Pflichtspielen nicht mehr gewonnen (4 Remis, 4 Niederlagen) und die letzten beiden Heimspiele klar verloren (1:6 gegen Leipzig im Pokal, 1:3 gegen Gent in der EL).
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

246

Monday, November 11th 2019, 8:53am

Wenn er nach Review des Fouls an Havertz bei seiner "Meinung" geblieben wäre, kann ja nur eine Art von Spielmanipulation vorgelegen haben.
Sieht er offenbar auch so:

Quoted

Gräfe bekam in dieser Szene nicht den Hinweis des Video-Assistenten, sich die Szene noch einmal auf den Monitor anzuschauen. Auch bei zwei Elfmeter-Situationen (Robin Knoche an Kai Havertz und Wendell gegen William, Gräfe ließ jeweils laufen), griff Köln nicht ein, obwohl zumindest beim Foul an Havertz die TV-Bilder eindeutig für einen Elfmeter sprachen. Nach dem Spiel nahm Gräfe selbst Stellung, sagte zur Bellarabi-Szene vor dem Tor: "Im Rahmen der großzügigen Spielleitung war es angemessen, es laufen zu lassen." Beim Knoche-Foul gab er zu: "Nach Studium der Fernsehbilder wäre Havertz ein Elfmeter, weil es bereits vor dem Fallen einen Kontakt gab, den man auf dem Feld nicht sehen konnte."
https://www.sportbuzzer.de/artikel/wolfs…-vfl-wolfsburg/
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

247

Monday, November 11th 2019, 8:55am

Bei aller berechtigten Kritik sollte nicht unerwähnt bleiben, das Wolfsburg in diesem Jahr in der Liga das letzte mal im Januar zu Hause verloren hat (0:3 gegen uns ).
Das ist jetzt aber eine sehr geschönte Statistik.

Wolfsburg hat seit acht Pflichtspielen nicht mehr gewonnen (4 Remis, 4 Niederlagen) und die letzten beiden Heimspiele klar verloren (1:6 gegen Leipzig im Pokal, 1:3 gegen Gent in der EL).


Wer lesen kann ist klar im Vorteil . Da steht ausdrücklich "in der Liga".
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

248

Monday, November 11th 2019, 9:00am

Das habe ich gelesen. Deshalb sprach ich von einer "geschönten Statistik" und nicht von einer falschen.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

249

Monday, November 11th 2019, 9:01am

Und in Köln kam gerade die Pizzalieferung? Bin auf die Stellungnahme des DFB gespannt, wird langsam eng mit den 98%.

250

Monday, November 11th 2019, 9:03am

Das habe ich gelesen. Deshalb sprach ich von einer "geschönten Statistik" und nicht von einer falschen.

Geschönt wäre es wenn sie nicht stimmen würde. Ist aber auch egal. Es war ein schlechtes Spiel und wir haben es gewonnen. Danach habe ich Fussball geschaut. Liverpool - Man City. Ich würde auch gerne mal wieder ein Spiel erleben, das mich vom Hocker reißt. Das gestrige zählt sicher nicht dazu . Und um das zu sehen braucht man sicher keine Statistik.
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

251

Monday, November 11th 2019, 9:28am

Für mich waren das gestern drei klare Fehlentscheidungen, bei denen der VAR hätte eingreifen müssen.

Gräfe hat sich nun eben dafür entschieden, ein Fußballspiel zu leiten, nicht das von Dir so geliebte Beamtenball.
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

252

Monday, November 11th 2019, 12:13pm

Tisserand hätte mal besser das zeitlich versetzte kinoreife Känguruh-Durchstrecken seiner Wirbelsäule sein lassen, dessen Heftigkeit so gar nicht mit der "Energie" von Bellarabis Schubser korrelieren wollte.
Ich stelle hier mal die steile Behauptung auf, dass Gräfes Abpfiff wahrscheinlicher gewesen wäre, hätte Tisserand auf diese Flugeinlage verzichtet und es einfach beim "normalen" Foul belassen.
Angesichts der Häufigkeit, mit der Spieler durch Theatralik Schiedsrichterpfiffe zu provozieren suchen, sollten sie sich nicht darüber beschweren, dass die Schiedsrichter immer öfter mit Nicht-Abpfeifen darauf reagieren.
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

253

Monday, November 11th 2019, 12:35pm

das zeitlich versetzte kinoreife Känguruh-Durchstrecken seiner Wirbelsäule

also ich als Cineast habe noch nie ein Känguruh mit zeitlich versetztem Durchstrecken der Wirbelsäule auf der Leinwand gesehen.
Zur Wendell-Szene, Regel sagt eindeutig, dass Behinderung mit anschließendem "Auflaufen" einen direkten Freistoß bzw im Strafraum Elfmeter nach sich zieht. Also: Guter Schiri, dass er nicht gepfiffen hat !!! :D
Die AfD ohne Höcke ist wie Migräne ohne Kotzen

254

Monday, November 11th 2019, 12:45pm

Eventuell hatte Gräfe noch die Harvertz Szene im Kopf gehabt, und sich deswegen auch in dieser Angelegenheit entschieden großzügig zu verhalten. Man weiß es nicht. Auf jedenfall mir tausendmal lieber, wie ein Beamtenschiri der jeden pups abpfeift.
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

256

Monday, November 11th 2019, 12:58pm

Der Szene mit Wendell ging doch ein klares Foul an Volland an der Mittellinie voraus. Wenn er großzügig es laufen lassen wollte, was er auch tat, ja dann ist die Wendell Szene auch kein 11er.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

257

Monday, November 11th 2019, 1:58pm

So etwas darf ein Schiedsrichter einfach nicht pfeifen.
Niemals.

Sehr richtig! Es wird von fast allen deutschen Schiedsrichtern gepfiffen, das ist aber nicht die Schuld des - nach Lage der Dinge - einzigen vernünftigen deutschen Schiedsrichters.
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

258

Monday, November 11th 2019, 2:30pm

So etwas darf ein Schiedsrichter einfach nicht pfeifen.
Niemals.
Aber wenn's ein Känguruh und kein Tisserand gewesen wäre ... :LEV8
Die AfD ohne Höcke ist wie Migräne ohne Kotzen

259

Monday, November 11th 2019, 2:37pm

Quoted

…ein Känguruh mit zeitlich versetztem Durchstrecken der Wirbelsäule

Das "Käng-Guru" gehörte immer zu meinen liebsten Übungen im Ashram in Poona. Wir hatten dabei eine unglaublich spirituelle Erfahrung.

260

Monday, November 11th 2019, 4:00pm

:LEV14 3d

Quoted

…ein Känguruh mit zeitlich versetztem Durchstrecken der Wirbelsäule

Das "Käng-Guru" gehörte immer zu meinen liebsten Übungen im Ashram in Poona. Wir hatten dabei eine unglaublich spirituelle Erfahrung.

:LEV14 :LEV14
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung