Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

5 541

Montag, 7. November 2011, 13:31

Simon Rolfes, das neue Bauernopfer.

Egal was er momentan macht, es wird ihm negativ angelastet.

Sicher sollte er momentan einfach mal auf der Bank platzt nehmen, aber momentan spielen massig Spieler bei uns unter ihrem gewohnten Niveau.

So extrem wie er hier kritisiert wird, ist dermaßen übertrieben ......
Rudi Völler über Marcel Reif

"Was der sagt, geht mir am Arsch vorbei, dieser Klugscheißer! Das können Sie ruhig so schreiben

5 542

Montag, 7. November 2011, 13:40

Simon Rolfes, das neue Bauernopfer.

Egal was er momentan macht, es wird ihm negativ angelastet.

Sicher sollte er momentan einfach mal auf der Bank platzt nehmen, aber momentan spielen massig Spieler bei uns unter ihrem gewohnten Niveau.

So extrem wie er hier kritisiert wird, ist dermaßen übertrieben ......
Das könnte daran liegen, das er als einziger hingehrt und nach einer eigenen grottigen Nicht-Leistung auch noch die Fresse aufreißt und den Trainer öffentlich kritisiert.
Würde er Leistung bringen wäre das ja noch ansatzweise nachvollziehbar , aber so ?

Das Maul aufreissen darf höchstens jemand, der selbst alles gegeben hat und Leistung bringt. Und auch dann muß man eine gewisse Form wahren. Keins von beiden wird von Rolfes praktiziert. Somit darf er sich nicht wundern wenn er entsprechenden Gegenwind bekommt.


Entweder er reißt sich am Riemen und zeigt wenigstens vernünftig Einsatz, oder er soll ruhig sien. Wenn er beides nicht kann oder will kan er von mir aus gerne woanders rumstänkern :LEV17
Die heutige Gesellschaft wird durch zwei Extreme geprägt:
Präzision und Gestammel.
Meine Äußerungen sind ein Hybrid daraus!

5 543

Montag, 7. November 2011, 13:41

Ich will doch schwer hoffen, dass der Herr Kapitän diese Kritik dem Trainer auch persönlich vorgetragen hat und das nicht hinterrücks über die Medien tut. Sollte dem nicht so sein, müsste Dutt ihm mit sofortiger Wirkung die Kapitänsbinde abnehmen und ihn auf die Tribüne setzen.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

5 544

Montag, 7. November 2011, 13:42

Stell Dir vor es könnte unter Umständen einfach sein, dass Rolfes zwar zur Zeit nen Rotz zusammenspielt aber mit seiner Kritik trotzdem recht hat..

5 545

Montag, 7. November 2011, 13:47

Er ist aber unser Kapitän , und daher auch das Sprachrohr unserer Truppe, ist doch klar das die Medien den Kapitän ansprechen und um eine Stellungsnahme bitten.


Ballack hat sich auch nicht gerade positiv geäußert, wenn man will , könnte man auch eine Trainer-Kritik da herauslesen , sind seine Äußerungen aber legitim, weil er momentan eine bessere Leistung bringt?



Das soll keine Ballack-Kritik sein, bin auch nicht unbedingt ein Rolfes-Fan , aber trotzdem sollte man doch etwas differenzierter mit der Sache umgehen.


Wir stecken momentan im absolutem Mittelmaß fest, alles stagniert und entwickelt sich zurück , und daran soll Rolfes Schuld sein? Damit macht man es Dutt aber einfach.
Rudi Völler über Marcel Reif

"Was der sagt, geht mir am Arsch vorbei, dieser Klugscheißer! Das können Sie ruhig so schreiben

5 546

Montag, 7. November 2011, 13:52

Ich will doch schwer hoffen, dass der Herr Kapitän diese Kritik dem Trainer auch persönlich vorgetragen hat und das nicht hinterrücks über die Medien tut. Sollte dem nicht so sein, müsste Dutt ihm mit sofortiger Wirkung die Kapitänsbinde abnehmen und ihn auf die Tribüne setzen.

Davon muss man eigentlich ausgehen, da Dutt ja häufig die kontroversen Diskussionen mit seinen Spielern lobte. Was das Interview dann besser machen soll bleibt jedoch rätselhaft - wie so vieles in dieser Saison. Eine blödsinnige Aktion!
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

5 547

Montag, 7. November 2011, 14:29

Das könnte daran liegen, das er als einziger hingehrt und nach einer eigenen grottigen Nicht-Leistung auch noch die Fresse aufreißt und den Trainer öffentlich kritisiert.
Würde er Leistung bringen wäre das ja noch ansatzweise nachvollziehbar , aber so ?


Wiederholter ist sicher richtiger... :LEV16
Einmal Löwe, immer Löwe!

5 548

Montag, 7. November 2011, 14:38

Grundsätzlich hat er Recht mit seiner Kritik, voll und ganz. Transferpolitik ist bei uns ein umstrittenes Thema.

Nur sollte er sich mal fragen, ob er nicht erst recht zu den agierenden (besser Zweikampflosen) Spielern des Teams gehört?

Und das auf dem Platz auch noch vorlebt?

5 549

Montag, 7. November 2011, 14:45

Bei Simone heißt das "Antizipieren"...
Einmal Löwe, immer Löwe!

5 550

Montag, 7. November 2011, 14:50

Bei Simone heißt das "Antizipieren"...


U.a auch Löw'sche Schule: Körperloses Spiel, bloß keine Grätschen oder sonstwas.

Deswegen ist er vlt immer dabei - perfektes Spiel...

5 551

Montag, 7. November 2011, 14:56

Das könnte daran liegen, das er als einziger hingehrt und nach einer eigenen grottigen Nicht-Leistung auch noch die Fresse aufreißt und den Trainer öffentlich kritisiert.
Würde er Leistung bringen wäre das ja noch ansatzweise nachvollziehbar , aber so ?


Wiederholter ist sicher richtiger... :LEV16

Das war eigentlich nicht generell als Zahlenwort gedacht , sondern nur auf das aktuelle Spiel bezogen.
Die heutige Gesellschaft wird durch zwei Extreme geprägt:
Präzision und Gestammel.
Meine Äußerungen sind ein Hybrid daraus!

5 552

Montag, 7. November 2011, 14:59

Ich will Rolfes hier jetzt gar nicht verteidigen und kritisiere seine in meinen Augen oftmals wenig kämpferische und spielerisch ebenfalls eher unterdurchschnittlichen Auftritte wie viele andere auch; ABER was ist, wenn Rolfes, wie manch anderer Spieler vielleicht auch, schon seit geraumer Zeit merkt, dass be iuns was gewaltig gen Himmel stinkt und dabei das Gefühl hat, dass dies auch in den nächsten Monaten nicht besser werden wird. Da fehlen dann auf dem Platz (schnell) mal die entscheidenden Schritte, der letzte Einsatz, ..., weil man merkt, dass man mit jedem halbwegs guten Glücks-Ergebnis diesen Trainer noch länger in Leverkusen sehen wird und GENAU DAS nicht will...



Ich glaube immer mehr, dass es sich bei Bayer - Dutt um einen großen Irrtum handelt, und wir diesen Irrtum trotz des eigentlich vorhandenen Potenzials in der Mannschaft noch weiter mit vielen Misserfolgen bezahlen werden. Mal sehen, wo wir zur Winterpause stehen werden. Der Abstand zu den CL-Plätzen wird m.M. nach nicht kleiner sondern eher noch anwachsen; glücklicherweise gibt es aber noch Teams wie Augbs- und Freiburg, so dass wir nicht ganz unten reinrutschen werden. Hoffentlich...

5 553

Montag, 7. November 2011, 15:11

Er ist aber unser Kapitän , und daher auch das Sprachrohr unserer Truppe, ist doch klar das die Medien den Kapitän ansprechen und um eine Stellungsnahme bitten.
Das er sich grundsätzlich Äußert, ist ja garnicht das Problem. Was mich ankotzt ist die Art WIE er das tut, insbesondere wenn er mit seiner Leistung dazu beiträgt das es nicht rundläuft

Ballack hat sich auch nicht gerade positiv geäußert, wenn man will , könnte man auch eine Trainer-Kritik da herauslesen , sind seine Äußerungen aber legitim, weil er momentan eine bessere Leistung bringt?
Wer Leistung bringt darf auch kritisieren. Wenn das dann noch in moderater Form wie bei Micha der fall ist hab ich damit garkein Problem.
Das soll keine Ballack-Kritik sein, bin auch nicht unbedingt ein Rolfes-Fan , aber trotzdem sollte man doch etwas differenzierter mit der Sache umgehen.
Ich denke das tue ich schon. Es ist halt die Vielzahl der Rolfesschen Aüßerungen dieser Art die mich auf die Palme bringen.
Wir stecken momentan im absolutem Mittelmaß fest, alles stagniert und entwickelt sich zurück , und daran soll Rolfes Schuld sein? Damit macht man es Dutt aber einfach.
Nicht alleine , aber Mitschuldig auf jeden Fall. Wenn ich die Anweisungen meines Chefs nicht verstehe hab ich trotzdem, mein möglichstes zu tun um sie auch umzusetzen. Wenn ich aber grade zur Zeit einer Umstellung stattdessen trotzdem darauf bestehe meinen "alten Trott" weiterzufahren, und das dann auch noch öffentlich kundtue wird mich mein Chef ganz schnell rausschmeissen, egal ob ich da vorher mit ihm drüber geredet habe oder nicht.
Öffentliche Äußerungen dieser Art untergraben seine Autorität, und das läßt sich normalerwewise kein Vorgesetzter gefallen.
Letztendlich ist mein Chef der verantwortliche , und ich habe seine Anweisungen auszuführen.
Die Auftritte des Herrn Rolfes in den letzten Wochen sind jetzt nicht unbedingt ein Beleg dafür, das er wenigstens versucht das Umzusetzen, ( siehe auch den Artikel bei Spielverlagerung) also braucht er einen Schuß vor den Bug.
Das wäre auch mal ein Signal an andere Komfortzonenliebhaber, das es so nicht weitergeht und das wollen wir letztendlich doch wohl aller oder ?
Die heutige Gesellschaft wird durch zwei Extreme geprägt:
Präzision und Gestammel.
Meine Äußerungen sind ein Hybrid daraus!

5 554

Montag, 7. November 2011, 15:13

Prost! :LEV6 :bayerapplaus :bayerapplaus :bayerapplaus
"Wir sind zufrieden", schöner konnte man die Komfortzone nicht beim Namen nennen!
Völler raus!!!

5 555

Montag, 7. November 2011, 15:38

Bekanntlich ist unser Management zunächst sehr zurückhaltend wenn es um die Kündigung der Trainer geht. Dies sollte Herr Rolfes längst erkannt haben. Bei der Demontage des Traines zu helfen ist unterste Schublade. Damit nützt er niemandem. Wenn Dutt weiterarbeiten darf und Rolfes weiter seine taktischen Ergüsse den Medien flüstern darf sehe ich schwarz, ganz schwarz. Denn nach der Nummer von Samstag halte ich so ziemlich alles für möglich. 2002 / 2003 lässt grüßen !

5 556

Montag, 7. November 2011, 15:42

Bekanntlich ist unser Management zunächst sehr zurückhaltend wenn es um die Kündigung der Trainer geht. Dies sollte Herr Rolfes längst erkannt haben. Bei der Demontage des Traines zu helfen ist unterste Schublade. Damit nützt er niemandem. Wenn Dutt weiterarbeiten darf und Rolfes weiter seine taktischen Ergüsse den Medien flüstern darf sehe ich schwarz, ganz schwarz. Denn nach der Nummer von Samstag halte ich so ziemlich alles für möglich. 2002 / 2003 lässt grüßen !

Ich glaube, dass die Herren Journalisten auch ohne einen Kommentar vom Rolfes erkennen können, dass da so einiges im Argen liegt. Dennoch war die Aktion unütz. Vor allem natürlich angesichts der Tatsache, dass der Herr nach dem Dikatat sozusagen zur Nationalmannschaft verreist ist. Dann reden sie also in knapp 2 Wochen drüber....
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

5 557

Montag, 7. November 2011, 15:47

Ich glaube, dass die Herren Journalisten auch ohne einen Kommentar vom Rolfes erkennen können, dass da so einiges im Argen liegt. Dennoch war die Aktion unütz. Vor allem natürlich angesichts der Tatsache, dass der Herr nach dem Dikatat sozusagen zur Nationalmannschaft verreist ist. Dann reden sie also in knapp 2 Wochen drüber....
Ich bin mal gespannt ob da eine Reaktion von Dutt/GF oder wen auch immer kommt, irgendwas müßte da eigentlich passieren.
Fußballgott hat es schon gechrieben : Entweder Dutt oder Rolfes, beide zusammen geht nicht. Genau das befürchte ich auch.

P.S.:

Ich hab grade mal nem Kollegen ( Fortuna D-Dorf Fan ) den Kicker und den Spielverlagerung Artikel gezeigt... Sein Kommentar war : Der gehört rausgeschmissen, geht ja garnicht...
Die heutige Gesellschaft wird durch zwei Extreme geprägt:
Präzision und Gestammel.
Meine Äußerungen sind ein Hybrid daraus!

5 558

Montag, 7. November 2011, 15:53

Rolfes kann im Moment aber auch machen, sagen, spielen wir er will, alles ist falsch schlecht oder sonstwie hinterhältig. Warum schießen sich einge so auf Ihn ein? Was hat er denn in den letzten Spielzeiten anders gemacht?

5 559

Montag, 7. November 2011, 15:54

Ich will Rolfes hier jetzt gar nicht verteidigen und kritisiere seine in meinen Augen oftmals wenig kämpferische und spielerisch ebenfalls eher unterdurchschnittlichen Auftritte wie viele andere auch; ABER was ist, wenn Rolfes, wie manch anderer Spieler vielleicht auch, schon seit geraumer Zeit merkt, dass be iuns was gewaltig gen Himmel stinkt und dabei das Gefühl hat, dass dies auch in den nächsten Monaten nicht besser werden wird. Da fehlen dann auf dem Platz (schnell) mal die entscheidenden Schritte, der letzte Einsatz, ..., weil man merkt, dass man mit jedem halbwegs guten Glücks-Ergebnis diesen Trainer noch länger in Leverkusen sehen wird und GENAU DAS nicht will...

Simon Rolfes ist der Kapitän dieser Mannschaft und es ist demnach seine Pflicht, etwaige Kommunikationsprobleme und andere Schwierigkeiten mit dem Trainer anzusprechen und möglichst zu bereinigen. Allerdings nicht über die Presse, sondern intern. Mir drängt sich allerdings der Verdacht auf, dass er für eine klare Ansprache beim Trainer nicht die Eier hat und lieber über die Öffentlichkeit Druck aufbaut.

Übrigens ist Rolfes keiner dieser Spieler, die zum agieren geeignet sind. Er ist einer, der reagiert und mitläuft, aber das Heft in die Hand nehmen kann er nicht.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

5 560

Montag, 7. November 2011, 16:12

Entweder Dutt oder Rolfes, beide zusammen geht nicht. Genau das befürchte ich auch.
Dann lieber Rolfes, Dutt hat uns ja erst in das Schlamassel geführt.

Mir würde an Rolfes Stelle auch irgendwann die Hutschnur platzen, wenn man trainiert,und trainiert, und keiner kann wirklich erkennen was trainiert man hier eigentlich.

Sogar Holzhäuser sprach an, dass man nun edlich "effektiver" trainieren würde.

Ich hab vollstes Verständnis für den Frust.Schon wieder ein Jahr, wo man nix reißen wird.
Rudi Völler über Marcel Reif

"Was der sagt, geht mir am Arsch vorbei, dieser Klugscheißer! Das können Sie ruhig so schreiben

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher