Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

3,201

Thursday, May 21st 2020, 1:16pm

Lewandowski war auch in der Zeit mit Hyypiä jeweils als verantwortlicher Trainer gelistet. Aber selbst wenn man die Anzahl der Spiele und der Punkte durch zwei teilt, ändert das ja nichts am Schnitt. Er war zweimal Interimstrainer, 2011/12 für 6 Spiele (14 Punkte) und 2013/14 für fünf Spiele (13 Punkte). Macht insgesamt 92 Punkte bei 45 Spielen, also ein Schnitt von 2,04. Bosz hat 43 Spiele und dabei 84 Punkte gesammelt, also ein Schnitt, also ein Schnitt von 1,95. Das ist aber zweifellos auch sehr stark, bei einem auch sehr starken Kader. Mal sehen, wie es weiter geht, mit Mönchengladbach und demnächst Bayern warten ja auch noch schwierigere Gegner.

3,202

Saturday, May 23rd 2020, 11:05pm

Peter Bosz hat aus unserem talentierten Haufen eine funktionierende Mannschaft geformt. Mir macht es Spaß, der Mannschaft zuzuschauen - so ist das richtig. Weiter so und weiter so.
"Am liebsten haben wir den Ball. ... Ab und zu ein Tor ..."


W11 - 3. Liga: Gikiewicz, Nicolas - Otavio; Schlotterbeck, N.; Rekik; Kimmich; Schulz - Zulj; Kramer; Strobl; Löwen; Havertz; Philippp; Witsel - Alario; Eggestein, J.; Ibisevic

3,203

Yesterday, 8:17am

Bin gespannt, wie es läuft, wenn man mal in Rückstand gerät. Gerade in der Hinrunde herrschte da häufig völlige Ideenlosigkeit. Hoffentlich hat auch das sich gebessert. Ansonsten fast schon tragisch, dass im Pokal und in der EL etwas gehen könnte und dieses Jahr keine Zuschauer mehr zugelassen werden.

3,204

Yesterday, 11:17am

Dann läuft es wie gegen Union :levz1
Schwarz und rot ein Leben lang!

3,205

Yesterday, 11:43am

Schon erstaunlich, wie ruhig es nach 14 Siegen in 16 Spielen im Thread des sportlich Hauptverantwortlichen ist...

Hat in der Rückrunde so ungefähr alles umgesetzt, was man von einem Trainer erwartet. Abgestimmt auf den Gegner kommen unterschiedliche Systeme zum Einsatz. Bis auf wenige Ausnahmen kommen alle Spieler im Kader zum Einsatz. Ausfälle von Leistungsträgern wie Volland, Arranguiz und Bender werden ohne Qualitätsverlust kompensiert. Spiele gegen Gegner auf Augenhöhe werden gewonnen und teilweise dominiert. Rückschläge und teilweise schlechte Phasen im Spiel werden absolut souverän beantwortet. Eine nie dagewesen Situation, wie die Coronapause bleibt quasi ohne Auswirkung auf unser Spiel.

Es ist absolut beeindruckend, was er mit seinem Team auf die Beine gestellt hat. Hut ab.

3,206

Yesterday, 1:04pm

Der war in Dortmund auch kein Schlechter, der hat nur einfach nicht in den Verein gepasst.

3,207

Yesterday, 1:07pm

Für mich kommt er hier auch zu schlecht weg. Serien hatten wir zwar auch unter vergangenen Trainern aber nie in der Qualität. Nicht selten haben uns schlechtere Teams den Schneid abgekauft und am Ende stand man trotz höherer Qualität mit leeren Händen da. Wie oft wurde hier die Mentalität kritisiert.

Mit Bosz und seinem Team liegt der Fokus noch viel mehr auf der fußballerischen Seite. Wir spielen zwar nicht so dominant wie Bayern oder Dortmund, weil uns dafür der Geldbeutel fehlt aber direkt danach dominieren wir so gut wie die ganze Liga. Gerade gegen die Kleinen lassen wir kaum Punkte liegen. Dazu zeigt sich Bosz flexibel und sympathisch. Ein absoluter Glücksfall.

3,208

Yesterday, 1:12pm

habe ihn früher oft wegen seiner Aufstellung kritisiert.


Aber aktuell macht er einfach alles richtig. Selbst Volland wird mit Havertz im Sturmzentrum ersetzt.


Bin gespannt wie es vorne aussieht, wenn Volland wieder einsatzbereit ist.
aus Frankfurt, aber nur der SVB 1904!

Bei fast jedem Spiel live dabei!

3,209

Yesterday, 1:22pm

Wir haben unter Peter eine unfassbare Entwicklung durchgemacht. Letztes Jahr wurde ja noch kritisiert, dass man in den Topspielen insgesamt viel zu schlecht abgeschnitten hat. Das hat sich diese Saison gelegt.

Wenn man nur die Duelle der Top 5 betrachtet sieht es für uns sehr gut aus:
5. Mönchengladbach: 7 Spiele, 2 Siege, 1 Unentschieden, 4 Niederlagen: 1,0 PpS
4. Bayern: 5 Spiele, 1 Sieg, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen: 2,0 PpS
3. Leipzig: 7 Spiele, 1 Sieg, 6 Unentschieden: 1,29 PpS
2. Leverkusen: 7 Spiele, 3 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen: 1,57 PpS
1. Dortmund: 6 Spiele, 3 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen: 1,67 PpS

3,210

Yesterday, 1:31pm

Er macht momentan alles richtig! Ich hoffe, er kann das auch etwas genießen!

Leider ist noch nichts gewonnen aber wir sind gefühlt so nah dran, wie schon lange nicht mehr! Wir hatten schon viele Jahre keinen Trainer mehr mit dieser taktischen Flexibilität! Er hat ein Team gebaut, das in der Lage ist, viele Systeme zu spielen und gefühlt das volle Potenzial abrufen kann! Ich hab momentan das Gefühl, dass die Mannschaft es schafft, ihr Leistungsmaximum abzurufen.

3,211

Yesterday, 6:25pm

Die Serie an sich ist beeindruckend ohne Frage. Auch dass wir so gut aus dem Lockdown gekommen sind.

Aber zu euphorisch sollten wir nicht sei und ich hoffe Peter sieht's ähnlich.

Mit klaren Blick auf das Spiel gestern muss einem auch auffallen dass es in HZ2 einige Unsicherheiten hinten gab - Hradecky musste mehrere Male ins eins-gegen-eins. Derartige Fehler werden im Gegensatz zu gestern auch wieder bestraft - und wenn man genau schaut der 1:1-Treffer von Thuram fällt deutlich zu einfach.

Auch vorne müssen wir fokussierter sein und die Chancen besser nutzen.
Genau genommen hat auch Havertz bei seinem 1:0-Treffer durch die Beine vom Gladbachkeeper viel Glück.

Raum für Verbesserungen gibt es also immer - insofern stimmen die Ergebnisse im Sinne von "macht alles richtig", ja, aber das kann auch schnell wieder kippen.

3,212

Yesterday, 6:51pm

Die Serie an sich ist beeindruckend ohne Frage. Auch dass wir so gut aus dem Lockdown gekommen sind.

Aber zu euphorisch sollten wir nicht sei und ich hoffe Peter sieht's ähnlich.

Mit klaren Blick auf das Spiel gestern muss einem auch auffallen dass es in HZ2 einige Unsicherheiten hinten gab - Hradecky musste mehrere Male ins eins-gegen-eins. Derartige Fehler werden im Gegensatz zu gestern auch wieder bestraft - und wenn man genau schaut der 1:1-Treffer von Thuram fällt deutlich zu einfach.

Auch vorne müssen wir fokussierter sein und die Chancen besser nutzen.
Genau genommen hat auch Havertz bei seinem 1:0-Treffer durch die Beine vom Gladbachkeeper viel Glück.

Raum für Verbesserungen gibt es also immer - insofern stimmen die Ergebnisse im Sinne von "macht alles richtig", ja, aber das kann auch schnell wieder kippen.
Sicherlich. Man muss jetzt nicht die Meisterschaft aussprechen. Aber ich hoffe du bist nach 12 verlorene Spiele auch so entspannt. Nach dem Motto: "insofern stimmen die Ergebnisse nicht, ja, aber das kann auch schnell kippen".

Immer dieses: Wir schießen mit Glück Tore und bei den Chancen, andere würden die bei uns rein machen, also auch nur Glück. Demnach haben wir nur Glück, Glück, Glück
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

3,213

Yesterday, 7:22pm

Auch beide Elfer-Situationen können jeweils anders laufen (solche Szenen wie bei Thuram wurden auch oft schon gepfiffen, während Szenen wie bei Bella nicht immer gepfiffen werden; also ja, gestern hatten wir auch - aber nicht nur - Glück. Die erste HZ geht an uns da waren wir stark; mit etwas mehr Fokussierung muss es da 2:0 stehen.
In Hz2 ließen wir zu viele Großchancen zu. Wir sind gut aus dem Lockdown gekommen ohne Frage und es gibt Grund sich über die letzten Ergebnisse zu freuenm; aber es gibt keinen Grund abzuheben.

3,214

Yesterday, 7:24pm

Sehe ich leicht anders:

Gladbach ist keine Gurkentruppe: Die wurde zumindest medial vor dem Spiel stärker eingeschätzt als unsere Mannschaft und sogar mit der Meisterschaft in Verbindung gebracht. Das man gegen so ein Team die ein oder andere Chance zulässt lässt sich doch grundsätzlich gar nicht verhindern.

Und ansonsten muss man eben sagen, dass der Ausfall von Tah schon gravierend war, weil wir in der IV eigentlich nur drei gute Leute haben. Das 1:1 wäre mit einem guten IV niemals gefallen - ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung was Dragovic da macht und lustigerweise noch nicht mal Zeit gefunden mich darüber aufzuregen.

Nicht umsonst ist die sportliche Leistung dran einen neuen IV zu verpflichten, der dann theoretisch schon IV Nr. 7 wäre (Retsos und Jedvaj stehen ja auch noch bei uns unter Vertrag).

3,215

Yesterday, 8:39pm

Auch bei den Buchmachern war M‘Gladbach vor uns gestellt. Der Heimvorteil kann dabei kaum eine Rolle gespielt haben, weil es gab ja keine Zuschauer. Eher wird die Platzierung knapp für die Fohlen gesprochen haben.

Für Bosz spricht gerade alles! Denke auch nicht, das er in der Rückrunde anders Trainiert wie in der Hinrunde. Die Motivation ist auch eine ganz andere wenn du von Sieg zu Sieg eilst und in ein nächstes Spiel gehst. Wenn ein Havertz mit einer Selbstverständlichkeit nach Bremen von einem nächsten Sieg in Gladbach spricht, dann erübrigt sich alles weitere. Glaub kaum das Bosz da viel sagen muss. Warum auch?! Er hat auch vorher schon, das eine oder andere mal, nach Siegen das spielerische Element im Team trotzdem kritisiert. Oder hat Spieler namentlich gekitzelt, das sie es noch besser können. Das ist weniger Kritik, als vielmehr Motivation.
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

3,216

Today, 9:00am

Auch beide Elfer-Situationen können jeweils anders laufen (solche Szenen wie bei Thuram wurden auch oft schon gepfiffen, während Szenen wie bei Bella nicht immer gepfiffen werden; also ja, gestern hatten wir auch - aber nicht nur - Glück. Die erste HZ geht an uns da waren wir stark; mit etwas mehr Fokussierung muss es da 2:0 stehen.
In Hz2 ließen wir zu viele Großchancen zu. Wir sind gut aus dem Lockdown gekommen ohne Frage und es gibt Grund sich über die letzten Ergebnisse zu freuenm; aber es gibt keinen Grund abzuheben.
Naja. Ich glaube kaum das einer abhebt (zumindest im Verein nicht).
A) Der erste Treffer von Havertz war kein Glück, sondern Können. Den wollte er so, weil er das kann. Nicht ohne Grund bekommt Fußball-Europa feuchte Träume, wenn sie an Havertz denken.
B) Die Elfmeterentscheidungen waren beide (in meinen Augen) zu 100% Richtig. Der erste war zu wenig, so ein Zweikampf wird nicht mal im Mittelfeld abgepfiffen. Und ein Foul wird durch das "wie" beurteilt und nicht durch das "wo". Der zweite war völlig in Ordnung. Der Ball war noch im Spiel und Bellarabi wird von den Beine geholt. Die Argumentation "die Aktion war schon abgeschlossen" gilt nicht. Weil dann jede Aktion Abseits des Balls nicht ahndungswürdig wäre. Beispielsweise hätte Bailey im Hinspiel gegen Gladbach nicht rot sehen dürfen. Denn der Ball war im Aus, somit die Aktion von Hermann schon abgeschlossen.
C.) hatte M'gladbach Glück das Demirbay seine zwei Chancen nicht rein macht. Des einen Glück des anderen Pech (das gehört auch zur Wahrheit wenn man schon Glück für Bayer redet).
D.) Bis jetzt hieß es immer, Bosz könnte gegen besser platzierte Mannschaften nicht gewinnen. Wir haben M'gladbach geschlagen, wir haben den BvB geschlagen, wir haben Bayern München geschlagen. Das ist kein Glück, sondern Fähigkeit.
E.) Deswegen muss man nicht auf die Spaßbremse treten, sondern einfach mal die Entwicklung würdigen, ohne das mit Glück und gegen andere Mannschaften (wer sollte das sein? Vor dem Spieltag gab es nur vier die besser waren als wir und von 7 Spielen [eins steht noch aus] haben wir nur zwei verloren) begründen.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

3,217

Today, 9:09am

Die Kombination bosz und Rolfes scheint sich als Segen zu entpuppen

Da wird man viel Sachverstand eine Truppe auf ein anderes Level gehievt

Taktisch flexibel, konditionell Top, Mentalität, breite im Kader plus jede Menge potential

Wenn man die havertz Millionen nun noch nutzt, um den Kader weiter zu verbessern, spielen wir in der nächsten Saison um die Schale mit
Bayer 04 Fan aus dem Ruhrpott

21 users apart from you are browsing this thread:

2 members and 19 guests

eisenfuss, stelli