Werbung

Werbung

You are not logged in.

781

Tuesday, March 5th 2019, 12:24am

Quoted

Kai Havertz engagiert sich für UNO-Flüchtlingshilfe

Kai Havertz ist derzeit ein viel disktutiertes Transferthema. Nun engagiert sich der 19-Jährige von Leverkusen für die UNO-Flüchtlingshilfe.
Nationalspieler Kai Havertz von Bundesliga-Klub Bayer Leverkusen engagiert sich für die UNO-Flüchtlingshilfe, die am Samstag ihre neue Kampagne startet.

"Gemeinsam mit der UNO-Flüchtlingshilfe setzen wir ein Zeichen für Menschen auf der Flucht. Zeigt eure Solidarität mit diesen Menschen und werdet Teil der Kampagne 'Zwei Milliarden Kilometer Richtung Schutz. Jeder Schritt zählt'", appellierte der 19-Jährige in einem Video, das am Samstag (15.30 Uhr) am Rande des Heimspiels gegen den SC Freiburg quasi den Startschuss einläutet.

Die Kampagne ruft Menschen dazu auf, durch Laufen, Joggen oder Radfahren Solidarität mit Geflüchteten zu zeigen. Damit macht die UNO-Flüchtlingshilfe auf die enormen Anstrengungen aufmerksam, die Flüchtlinge auf sich nehmen, um sich und ihre Familien vor Gewalt und Terror in Sicherheit zu bringen.

https://www.goal.com/de/meldungen/kai-ha…461fqnrz7nsmhxq
:bayerapplaus



Dafür Applaus zu geben kann nur jemand, der keine Ahnung hat, was da abläuft.

Es kann nicht Aufgabe der UNO sein, alle Wanderwilligen dieser Welt als "Flüchtlinge" deklariert moralisierend nach Deutschland zu geleiten, um sie hier in der Regel in den Sozialsystemen anzusiedeln. Deutschland ist kein Siedlungsgebiet.
Und dafür Vorbilder der Jugend zu instrumentalisieren ist auch ein ganz schlechter Stil.

Die UNO, wer immer da Fäden zieht, sollte sich lieber darum kümmern, dass Frieden in der Welt herrscht und Flucht und Vertreibung beendet wird.
Einen auf die eigene Mannschaft meckernden Rüdiger Vollborn werden wir also im Fanblock nicht erleben? VOLLBORN: Nein! So etwas mache ich nicht!
Pyro--NEIN DANKE !! ANFEUERN statt ABFEUERN !!

782

Tuesday, March 5th 2019, 1:01am

Quoted

Kai Havertz engagiert sich für UNO-Flüchtlingshilfe

Kai Havertz ist derzeit ein viel disktutiertes Transferthema. Nun engagiert sich der 19-Jährige von Leverkusen für die UNO-Flüchtlingshilfe.
Nationalspieler Kai Havertz von Bundesliga-Klub Bayer Leverkusen engagiert sich für die UNO-Flüchtlingshilfe, die am Samstag ihre neue Kampagne startet.

"Gemeinsam mit der UNO-Flüchtlingshilfe setzen wir ein Zeichen für Menschen auf der Flucht. Zeigt eure Solidarität mit diesen Menschen und werdet Teil der Kampagne 'Zwei Milliarden Kilometer Richtung Schutz. Jeder Schritt zählt'", appellierte der 19-Jährige in einem Video, das am Samstag (15.30 Uhr) am Rande des Heimspiels gegen den SC Freiburg quasi den Startschuss einläutet.

Die Kampagne ruft Menschen dazu auf, durch Laufen, Joggen oder Radfahren Solidarität mit Geflüchteten zu zeigen. Damit macht die UNO-Flüchtlingshilfe auf die enormen Anstrengungen aufmerksam, die Flüchtlinge auf sich nehmen, um sich und ihre Familien vor Gewalt und Terror in Sicherheit zu bringen.

https://www.goal.com/de/meldungen/kai-ha…461fqnrz7nsmhxq
:bayerapplaus



Dafür Applaus zu geben kann nur jemand, der keine Ahnung hat, was da abläuft.

Es kann nicht Aufgabe der UNO sein, alle Wanderwilligen dieser Welt als "Flüchtlinge" deklariert moralisierend nach Deutschland zu geleiten, um sie hier in der Regel in den Sozialsystemen anzusiedeln. Deutschland ist kein Siedlungsgebiet.
Und dafür Vorbilder der Jugend zu instrumentalisieren ist auch ein ganz schlechter Stil.

Die UNO, wer immer da Fäden zieht, sollte sich lieber darum kümmern, dass Frieden in der Welt herrscht und Flucht und Vertreibung beendet wird.
Ich hatte mich nicht getraut, das so zu schreiben. Ich bin aber gleicher Meinung wie Optimist. Diese Völkerverschiebung hat mittlerweile unglaubliche Ausmasse angenommen, und es gilt als Politische Korrektheit, bloss nicht aufzumucken.... gegen die Ursachen tun die Herrn Verbrecher aber nichts!

783

Tuesday, March 5th 2019, 6:45am

Es fehlt eindeutig ein Facepalm-Smiley.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

784

Tuesday, March 5th 2019, 7:12am

Quoted

Kai Havertz engagiert sich für UNO-Flüchtlingshilfe

Kai Havertz ist derzeit ein viel disktutiertes Transferthema. Nun engagiert sich der 19-Jährige von Leverkusen für die UNO-Flüchtlingshilfe.
Nationalspieler Kai Havertz von Bundesliga-Klub Bayer Leverkusen engagiert sich für die UNO-Flüchtlingshilfe, die am Samstag ihre neue Kampagne startet.

"Gemeinsam mit der UNO-Flüchtlingshilfe setzen wir ein Zeichen für Menschen auf der Flucht. Zeigt eure Solidarität mit diesen Menschen und werdet Teil der Kampagne 'Zwei Milliarden Kilometer Richtung Schutz. Jeder Schritt zählt'", appellierte der 19-Jährige in einem Video, das am Samstag (15.30 Uhr) am Rande des Heimspiels gegen den SC Freiburg quasi den Startschuss einläutet.

Die Kampagne ruft Menschen dazu auf, durch Laufen, Joggen oder Radfahren Solidarität mit Geflüchteten zu zeigen. Damit macht die UNO-Flüchtlingshilfe auf die enormen Anstrengungen aufmerksam, die Flüchtlinge auf sich nehmen, um sich und ihre Familien vor Gewalt und Terror in Sicherheit zu bringen.

https://www.goal.com/de/meldungen/kai-ha…461fqnrz7nsmhxq
:bayerapplaus



Dafür Applaus zu geben kann nur jemand, der keine Ahnung hat, was da abläuft.

Es kann nicht Aufgabe der UNO sein, alle Wanderwilligen dieser Welt als "Flüchtlinge" deklariert moralisierend nach Deutschland zu geleiten, um sie hier in der Regel in den Sozialsystemen anzusiedeln. Deutschland ist kein Siedlungsgebiet.
Und dafür Vorbilder der Jugend zu instrumentalisieren ist auch ein ganz schlechter Stil.

Die UNO, wer immer da Fäden zieht, sollte sich lieber darum kümmern, dass Frieden in der Welt herrscht und Flucht und Vertreibung beendet wird.
:bayerapplaus :bayerapplaus :bayerapplaus

Edit um 15:00: Um Missverständnisse zu vermeiden, bitte Beitrag Nr. 798 lesen.
"Bosz hat drei Regeln:


1. Fußballspielen, Fußballspielen, Fußballspielen
2. Nach Ballverlust - schneller Ballgewinn
3. Balance."


Damit kann man die Bayern schlagen. Und der Kovac weint dazu.

This post has been edited 1 times, last edit by "Santander" (Mar 5th 2019, 3:01pm)


785

Tuesday, March 5th 2019, 8:48am

Es fehlt eindeutig ein Facepalm-Smiley.


Absolut. Da fällt mir nur noch das Einstein-Zitat mit dem Universum und der Dummheit zu ein …

786

Tuesday, March 5th 2019, 8:56am

Aber da haben sich die drei Richtigen gefunden, um rechten Schwachsinn hier zu verbreiten.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

787

Tuesday, March 5th 2019, 9:13am

Poah, Völkerverschiebung usw...

Jungs, macht BITTE einfach den Kopp zu und trefft euch wieder wie früher in der Dorfkneipe. Aber lasst uns bitte mit den unterirdischen Dummheiten in Ruhe.
Gegen Signaturen

788

Tuesday, March 5th 2019, 9:44am

Die Begriffe die in diesem Zusammenhang fallen, sind ja immer wieder der Knüller. Ein bisschen mehr Empathie würde einigen nicht schaden.
Richtig ist dennoch, das gegen Fluchtursachen herzlich wenig bis gar nichts getan wird. Eher das Gegenteil ist der Fall. Und so spielt man schön diejenigen, die nicht viel haben und in einem Land leben, welches zu den Gewinnern des Systems gehören, gegen die auf, die absolut gar nichts mehr haben.
C. Streich: "Ich habe zwar einen deutschen Pass, aber ich fühle mich nicht als Deutscher. Ich bin ein Mensch, der einen Pass hat, in dem deutsch drin steht"
Möge die Macht mit Bayer04 sein!
w11 Liga 1: Müller, Mathenia - Rekik, Akpoguma, Günter, Halstenberg, Kempf - Demirbay, Thiago, Maier, Hofmann, Lazaro, Paulinho, Skrzybski - Alcacer, Petersen, Lukebakio, Cordova

789

Tuesday, March 5th 2019, 10:13am

Quoted

Kai Havertz engagiert sich für UNO-Flüchtlingshilfe

Kai Havertz ist derzeit ein viel disktutiertes Transferthema. Nun engagiert sich der 19-Jährige von Leverkusen für die UNO-Flüchtlingshilfe.
Nationalspieler Kai Havertz von Bundesliga-Klub Bayer Leverkusen engagiert sich für die UNO-Flüchtlingshilfe, die am Samstag ihre neue Kampagne startet.

"Gemeinsam mit der UNO-Flüchtlingshilfe setzen wir ein Zeichen für Menschen auf der Flucht. Zeigt eure Solidarität mit diesen Menschen und werdet Teil der Kampagne 'Zwei Milliarden Kilometer Richtung Schutz. Jeder Schritt zählt'", appellierte der 19-Jährige in einem Video, das am Samstag (15.30 Uhr) am Rande des Heimspiels gegen den SC Freiburg quasi den Startschuss einläutet.

Die Kampagne ruft Menschen dazu auf, durch Laufen, Joggen oder Radfahren Solidarität mit Geflüchteten zu zeigen. Damit macht die UNO-Flüchtlingshilfe auf die enormen Anstrengungen aufmerksam, die Flüchtlinge auf sich nehmen, um sich und ihre Familien vor Gewalt und Terror in Sicherheit zu bringen.

https://www.goal.com/de/meldungen/kai-ha…461fqnrz7nsmhxq
:bayerapplaus



Dafür Applaus zu geben kann nur jemand, der keine Ahnung hat, was da abläuft.

Es kann nicht Aufgabe der UNO sein, alle Wanderwilligen dieser Welt als "Flüchtlinge" deklariert moralisierend nach Deutschland zu geleiten, um sie hier in der Regel in den Sozialsystemen anzusiedeln. Deutschland ist kein Siedlungsgebiet.
Und dafür Vorbilder der Jugend zu instrumentalisieren ist auch ein ganz schlechter Stil.

Die UNO, wer immer da Fäden zieht, sollte sich lieber darum kümmern, dass Frieden in der Welt herrscht und Flucht und Vertreibung beendet wird.


Das reicht eigentlich schon.
Meine Ignore-Liste: benderforever, Tombay1969, levboy69, Mikar68, Caminos, Stammtisch Trainer, Stubbi

790

Tuesday, March 5th 2019, 11:46am

Es fehlt eindeutig ein Facepalm-Smiley.
Stimmt :LEV16

791

Tuesday, March 5th 2019, 12:05pm

Wo ruft die UNO irgend jemanden dazu auf, irgendwohin, explizit nach Deutschland, zu kommen?
Auch wenn wir hier so ziemlich alles - auch Platz - im Überfluß haben, redet niemand von "Siedlungsgebiet Deutschland".
Und die Strapazen, die Flüchtlinge auf sich nehmen, dann mehr oder minder als fröhlichen Wandertag abzuqualifizieren, ist schon extrem mies und menschenverachtend.
Ob das nun Dummheit, kranken Hirnen oder dem abgehobenen, nimmer enden sollenden Super-Wohlstandsbewahrungs-Gedanken entspringt, mögen andere beurteilen.
Manchmal ist es mir echt peinlich, hier unterwegs zu sein...
Einmal Löwe, immer Löwe!

792

Tuesday, March 5th 2019, 12:44pm

Ich finde es grundsätzlich nicht in Ordnung, dass das Engagement von Havertz in einer derartigen Weise abqualifiziert wird. Der Junge ist nicht dumm und hat hier zumindest ein bisschen Respekt verdient. Und er hat auch das Recht sich klar und eindeutig zu positionieren.

Wenn das in unserer Gesellschaft jeder anerkennen würde, dann wäre viel geschafft. Statt dessen kann man heute persönliche Angriffe und Beleidigungen erwarten, wenn man sich in irgendeiner Weise über ein politisch brisantes Thema äußert.

Und ich bin selber kein Fan von der Politik der "offenen Grenzen". Die wurde jetzt von den verantwortlichen Politikern auch halbwegs korrigiert. Aber das ist ein Thema was hier im Fußballforum nichts zu suchen hat und mir geht es mittlerweile tierisch auf den Sack, dass AFD Anhänger glauben, dass sie als einzige die Weisheit gepachtet haben und jede Möglichkeit nutzen, um Weltuntergangsszenarien zu verbreiten. Wir haben einen wehrhaften Rechtsstaat, der sich verteidigen kann. Das wurde nicht immer konsequent praktiziert, aber niemand muss ernsthaft Angst haben, dass hier irgendwann von der AFD heraufbeschworene bürgerkriegsartige Zustände herrschen werden. Auf der anderen Seite sind Ängst vor einer Wiederkehr des dritten Reiches genauso abstrus. Ich finde man sollte vorsichtig damit sein andere Menschen in die Nähe der größten Verbrecher zu rücken, die es auf dieser Welt bislang gegeben hat.

Ansonsten sollten wir vielleicht besser wieder über die fußballerischen Qualitäten von Havertz sprechen. Dann herrscht hier im Forum vielleicht mehr Einigkeit. Ich bin froh, dass wir den Kai haben. Er ist ein echter Glücksfall für den Verein.

793

Tuesday, March 5th 2019, 2:06pm

Quoted

Kai Havertz engagiert sich für UNO-Flüchtlingshilfe

Kai Havertz ist derzeit ein viel disktutiertes Transferthema. Nun engagiert sich der 19-Jährige von Leverkusen für die UNO-Flüchtlingshilfe.
Nationalspieler Kai Havertz von Bundesliga-Klub Bayer Leverkusen engagiert sich für die UNO-Flüchtlingshilfe, die am Samstag ihre neue Kampagne startet.

"Gemeinsam mit der UNO-Flüchtlingshilfe setzen wir ein Zeichen für Menschen auf der Flucht. Zeigt eure Solidarität mit diesen Menschen und werdet Teil der Kampagne 'Zwei Milliarden Kilometer Richtung Schutz. Jeder Schritt zählt'", appellierte der 19-Jährige in einem Video, das am Samstag (15.30 Uhr) am Rande des Heimspiels gegen den SC Freiburg quasi den Startschuss einläutet.

Die Kampagne ruft Menschen dazu auf, durch Laufen, Joggen oder Radfahren Solidarität mit Geflüchteten zu zeigen. Damit macht die UNO-Flüchtlingshilfe auf die enormen Anstrengungen aufmerksam, die Flüchtlinge auf sich nehmen, um sich und ihre Familien vor Gewalt und Terror in Sicherheit zu bringen.

https://www.goal.com/de/meldungen/kai-ha…461fqnrz7nsmhxq
:bayerapplaus



Dafür Applaus zu geben kann nur jemand, der keine Ahnung hat, was da abläuft.

Es kann nicht Aufgabe der UNO sein, alle Wanderwilligen dieser Welt als "Flüchtlinge" deklariert moralisierend nach Deutschland zu geleiten, um sie hier in der Regel in den Sozialsystemen anzusiedeln. Deutschland ist kein Siedlungsgebiet.
Und dafür Vorbilder der Jugend zu instrumentalisieren ist auch ein ganz schlechter Stil.

Die UNO, wer immer da Fäden zieht, sollte sich lieber darum kümmern, dass Frieden in der Welt herrscht und Flucht und Vertreibung beendet wird.
Wenn Kai Havertz für die Schließung der Grenzen werben würde, wäre es aber vermutlich ok?! :LEV19

794

Tuesday, March 5th 2019, 2:15pm

Schön wäre, wenn man solchen widerwärtigen Lümmeln einfach einmal ihr Dämlichkeit spiegelt und sie dann wieder im Loch verschwinden.

Das muss man einfach laut und deutlich aussprechen. Havertz vertritt Moral und Menschlichkeit. Bitte weiter so.
Gegen Signaturen

795

Tuesday, March 5th 2019, 2:17pm

Respekt das die rechten Trolle jetzt auch das Werkself forum erreicht haben. :LEV5
pure vernunft darf niemals siegen

796

Tuesday, March 5th 2019, 2:21pm

Respekt das die rechten Trolle jetzt auch das Werkself forum erreicht haben. :LEV5


Optimist, BornInLev, Santander...

Das sollte man sich mal merken, dass das unsere rechten Gesellen hier sind.
Gegen Signaturen

797

Tuesday, March 5th 2019, 2:33pm

Shannon-77 ist auch so ein Kandidat.

798

Tuesday, March 5th 2019, 2:57pm

Respekt das die rechten Trolle jetzt auch das Werkself forum erreicht haben. :LEV5


Optimist, BornInLev, Santander...

Das sollte man sich mal merken, dass das unsere rechten Gesellen hier sind.
Schatzilein, dein Mut in allen Ehren, aber irgendwie hast du den Knall nicht gehört. Wenn du meine Applaus-Smileys nicht richtig deuten kannst, dann ist das dein ganz persönliches Problem. Wenn du wüsstest, wie ich zum Kollegen Optimist stehe, wäre das genug der Bildung.
In dem Moment, wo du mich als "rechten Gesellen" bezeichnest, könnte es ungemütlich für dich werden. Vorsicht, mein Freund.

Abgesehen von der persönlichen Verleumdung und Beleidigung: Die "Merker und Melder" gab es schon zweimal in der jüngeren deutschen Geschichte: die N.azis und später die Kommunisten in der DDR waren da ganz vorn dabei.

By the way, da hier so eine Aufregung herrscht und man mich persönlich derart böse attackiert - ich hätte meinem obigen Beitrag den hier: :LEV11 oder den hier: :LEV14 oder den hier :LEV15 oder den hier: :LEV7 hinzufügen können oder sollen. Dann wäre es eindeutig gewesen. Da man solche Änderungen aber nicht im Nachhinein macht, damit die nachfolgende Diskussion nicht ad absurdum geführt wird, lasse ich das jetzt so stehen. Und um es ganz klar zu sagen: ICH FAND UND FINDE DEN BEITRAG VON OPTIMIST DÄMLICH UND DER INHALT ENTSPRICHT NICHT MEINER MEINUNG.
"Bosz hat drei Regeln:


1. Fußballspielen, Fußballspielen, Fußballspielen
2. Nach Ballverlust - schneller Ballgewinn
3. Balance."


Damit kann man die Bayern schlagen. Und der Kovac weint dazu.

This post has been edited 1 times, last edit by "Santander" (Mar 5th 2019, 3:12pm)


799

Tuesday, March 5th 2019, 3:01pm

Na wunderbar, dann hast Du Dich klar positioniert. Finde ich gut. Den Mund werde ich trotzdem gegen diese unerträgliche rechte Hetze weiter aufmachen. Schätzelein.
Gegen Signaturen

800

Tuesday, March 5th 2019, 3:05pm

Verpisst euch doch mit das Politik-Gelaber sonstwohin. Das hat hier im Forum gar nichts zu suchen.
W11 - 2. Liga
- - - - - - -
3. Liga Vize Saison 17/18

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests