Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

741

Monday, February 4th 2019, 11:27pm

Festhalten und/oder an der Spielkleidung zerren ist nun mal kein "rohes Spiel".Es spielt keine Rolle, ob der Ball in der Nähe ist!
...und zutreffend ist nun was? In vollem Lauf, umreissen? Ist dann auch kein rohes Spiel, oder wie ..... :LEV7

742

Tuesday, February 5th 2019, 12:28am

Festhalten und/oder an der Spielkleidung zerren ist nun mal kein "rohes Spiel".Es spielt keine Rolle, ob der Ball in der Nähe ist!
...und zutreffend ist nun was? In vollem Lauf, umreissen? Ist dann auch kein rohes Spiel, oder wie ..... :LEV7
Das ist kein "rohes Spiel" im Sinne der Regel. Auch der "volle Lauf" spielt da keine Rolle.
Das es ein ruppiges, unsportliches Verhalten war, ist klar. Aber die gelbe Karte ist da vollkommen regelkomforn.Es gibt da keine Auslegungsmöglichkeit.
Auch die Folgen eines Foulspiels am Gefoulten spielen im Regelwerk keine Rolle. Der Gefoulte kann schwer, leicht oder gar nicht verletzt sein. Das entscheidet nicht über keine, gelbe oder rote Karte, sondern allein der Tatbestand.

Z.B. es ist auch nicht nur n " bisschen Abseits wenn es 5 cm waren. Ob 1m oder 1 mm ;-) .Abseits. klare Regeln (welche uns im Bayern-Spiel teilweise zu Hilfe kamen).

743

Tuesday, February 5th 2019, 9:26am

Festhalten und/oder an der Spielkleidung zerren ist nun mal kein "rohes Spiel".Es spielt keine Rolle, ob der Ball in der Nähe ist!
...und zutreffend ist nun was? In vollem Lauf, umreissen? Ist dann auch kein rohes Spiel, oder wie ..... :LEV7
Das ist kein "rohes Spiel" im Sinne der Regel. Auch der "volle Lauf" spielt da keine Rolle.
Das es ein ruppiges, unsportliches Verhalten war, ist klar. Aber die gelbe Karte ist da vollkommen regelkomforn.Es gibt da keine Auslegungsmöglichkeit.
Kimmichs Aktion erfüllt den Tatbestand einer Tätlichkeit. Der DFB definiert das auf seiner Website so: "Eine Tätlichkeit ist gegeben, wenn der Spieler gewollt mit körperlicher Gewalt gegen einen Gegner vorgeht. Treten, Schlagen, Stoßen, Beißen und Spucken sind typische Vergehen. Strafandrohung: von mindestens sechs Wochen bis zu sechs Monaten." Ein gewolltes Vorgehen mit körperlicher Gewalt gegen den Gegner liegt hier ja wohl ganz eindeutig vor. Umstossen und von hinten anspringen & in Wrestling-Manier umreissen hat den gleichen Effekt und ist von der Qualität des Einwirkens auf den Gegner auch absolut vergleichbar. Und dass das alles noch im Vollsprint passiert ist, also deutlich größere Kräfte auf das Opfer einwirken, ist meiner Meinung nach noch ein erschwerender Umstand.

Ich verstehe die Diskussion, ehrlich geeagt, überhaupt nicht. Hätte Kimmich Havertz bei einer Rudelbildung von hinten derartig angesprungen und umgerissen, gäbe es überhaupt keine Diskussion darüber, dass er sofort vom Platz muss. So ein Verhalten ist eine ganz klare Tätlichkeit, egal in welcher Situation es auf dem Platz geschieht!
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

This post has been edited 2 times, last edit by "Ansteff" (Feb 5th 2019, 9:36am)


744

Tuesday, February 5th 2019, 10:16am

Schade, dass sich alles nur um Fragen wie Regelauslegung oder Strafmaß dreht.
Denn dass Kai solche Fouls und auch schlimmere angesichts seiner Klasse und Schnelligkeit in Zukunft immer öfter wird erleben und erleiden müssen, steht außer Frage.

Daher sind imho die viel entscheidenderen Fragen, wie Kai Havertz damit umgeht.
Steckt er es - auch mental - weg, dass auf ihn als Freiwild zum Marsch geblasen wird?

Welche Mittel und Wege findet er, sich auf dem Spielfeld zu wehren?
Sich vor aus üblen Fouls resultierenden bösen Verletzungen zu schützen?

Was macht das mit ihm, realisieren zu müssen, mit welcher Shiceegal-Einstellung er ohne Rücksicht auf Verluste auch von solchen Spielern umgenietet wird, die er ggf. als mittelfristig potentielle zukünftige Mitspieler auf dem Schirm hat, die ihn wie ein Joshua Kimmich gar mit falschen "Vertrauensbeweisen" getäuscht haben und dabei nichts anderes als ihr eigenes Ego im Sinn hatten?

Schert ihn das alles gar nicht, weil er ein cooler Wandervogel ist?
Oder sieht er sich als bodenständiger Typ, der sich überhaupt solche Gedanken macht?
Geht ihm in solchen Situationen ein Licht auf, warum ein Schnix, ein Kies und viele andere zuvor sich gerade aus solchen Gründen derart intensiv mit der Bayer 04-Familie identifiziert haben, dass sie ihr bis ans Ende ihrer aktiven Spielerkarriere treu blieben?
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

745

Tuesday, February 5th 2019, 1:27pm

"Eine Tätlichkeit ist gegeben, wenn der Spieler gewollt mit körperlicher Gewalt gegen einen Gegner vorgeht. Treten, Schlagen, Stoßen, Beißen und Spucken sind typische Vergehen. Strafandrohung: von mindestens sechs Wochen bis zu sechs Monaten."

@Ansteff: Du zitierst es doch selbst, um im Nachhinein dann doch in eine andere Richtung zu argumentieren. Er wollte ihn komplett daran hindern, weiterzulaufen, soweit Zustimmung. Mit einem einfachen "Halt ich mal das Trikot kurz" ist es in der Situation einfach nicht getan, weil dazu immer auch die dankbare Annahme des Angreifers von Nöten ist, der Kai in dem Fall wohl kaum nachgekommen wäre.

Der Punkt mit der Rudelbildung ist auch absolut nicht vergleichbar, da das ja keine Spielsituation ist, sondern eine, in der man sich seines (mehr oder minder ausgeprägten) Verstandes bedienen kann und dort nichts weiter vor hat, als den Gegner in irgendeiner Form zu attackieren.

Für mich ist Gelb absolut in Ordnung. Auch wenn die Verletzung dadurch natürlich eine sehr bittere Randerscheinung ist.

Diese unsäglichen pseudo-intellektuellen Ergüsse aufgrund einer Aussage von Kimmich sind echt die Zeit nicht wert, die man beim Lesen verliert. @Bergischer Löwe Da werden Zusammenhänge und Geschichten konstruiert. Wahnsinn.

746

Tuesday, February 5th 2019, 4:02pm

"Eine Tätlichkeit ist gegeben, wenn der Spieler gewollt mit körperlicher Gewalt gegen einen Gegner vorgeht. Treten, Schlagen, Stoßen, Beißen und Spucken sind typische Vergehen. Strafandrohung: von mindestens sechs Wochen bis zu sechs Monaten."

@Ansteff: Du zitierst es doch selbst, um im Nachhinein dann doch in eine andere Richtung zu argumentieren. Er wollte ihn komplett daran hindern, weiterzulaufen, soweit Zustimmung. Mit einem einfachen "Halt ich mal das Trikot kurz" ist es in der Situation einfach nicht getan, weil dazu immer auch die dankbare Annahme des Angreifers von Nöten ist, der Kai in dem Fall wohl kaum nachgekommen wäre.
Ich finde, da widersprichst du dir: Ich habe noch nie gesehen, dass fernab des Balles jemand einen Spieler durch Anspringen von hinten und Umreissen am Weiterlaufen gehindert hat. Am Trikot ziehen oder kurzer Kontakt am Arm oder der Schulter reichte also allen anderen Spielern komplett aus. Jemanden so zu stoppen wie Kimmich das gemacht hat, ist also ungewöhnlich und ganz sicherlich deutlich gewaltsamer, als es normalerweise der Fall ist. Es ist auch unnötig, denn alle anderen haben ja mit deutlich sanfteren Methoden auch ihr Ziel erreicht. Daher entspricht das aus meiner Sicht durchaus der Definition von "gewollt mit körperlicher Gewalt", denn das was du ihm als Absicht unterstellst, hätte er auch deutlich weniger brutal erreichen können - so wie jeder andere auch.

Die Rudelbildung habe ich aufgeführt, weil dort typischerweise das geahndete Umstossen vorkommt. Es ist auch eine Situation, bei der es nicht um den Kampf um den Ball geht.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

747

Tuesday, February 5th 2019, 5:05pm

Ich finde die Diskussion führt zu nichts. Es ist sicher unsportlich, aber nach Regelverständnis keine Tätlichkeit und darf auch nicht mit Rot bewertet werden. Da hat der Schiri alles richtig gemacht.


Die Abgrenzung zwischen Tätlichkeit und taktisches Foul muss am Ende nach der Intention des Spielers erfolgen, der den Regelverstoß begeht. Hier kann man ganz stark davon ausgehen, dass Kimmich Havertz lediglich taktisch behindern wollte. Deshalb gelb.


Trotzdem hast du recht, dass solche Aktionen sehr grenzwertig sind. Das ganze hat nämlich keinerlei Ballbezug mehr.
Wirklich gewinnbringend ist die Diskussion um die Szene trotzdem nicht.

748

Tuesday, February 5th 2019, 5:27pm

Wirklich gewinnbringend ist die Diskussion um die Szene trotzdem nicht.


Ok, Chef-Realist.

749

Friday, February 22nd 2019, 9:12am

Der Junge ist total platt und braucht meiner Meinung nach dringend eine Pause.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

750

Friday, February 22nd 2019, 9:29am

so ein quatsch der junge ist 19 Jahre alt...da sollte genug Saft vorhanden sein um alle 3 Tage ein spiel zu machen. Ich denke eher dass Ihm gestern ganz schön der Schädel gebrummt hat nachdem Zusammenstoß. Mit Kopfschmerzen lässt es sich eben nicht so gut spielen.
Sieg in München nach 23 Jahren....meine Tochter ist 22......soll ich wirklich noch mal nachlegen ? :LEV7


groß- und kleinschreibung haben in einem forum nichts zu suchen

751

Friday, February 22nd 2019, 9:33am

"Überspielt" ist auch immer ein Totschlagargument, wenn man sich eine Niederlage nicht zu erklären weiß. Fragt mal Jovic, Haller oder Rebic was die davon halten.

752

Friday, February 22nd 2019, 9:47am

so ein quatsch der junge ist 19 Jahre alt...da sollte genug Saft vorhanden sein um alle 3 Tage ein spiel zu machen. Ich denke eher dass Ihm gestern ganz schön der Schädel gebrummt hat nachdem Zusammenstoß. Mit Kopfschmerzen lässt es sich eben nicht so gut spielen.

Auffällig ist, das der Gegner gerne ihn so angeht um ihn entweder so zuzusetzen das er kaum mehrbMut hat oder sie ihn gleich raus treten.

Dazu kommen die normalen Leistungsschwankungen bei solch jungen Spielern.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

753

Friday, February 22nd 2019, 9:55am

so ein quatsch der junge ist 19 Jahre alt...da sollte genug Saft vorhanden sein um alle 3 Tage ein spiel zu machen
So weit die Theorie. In der Praxis sieht es dann oft so aus, dass die Jungs eben doch eine Pause brauchen. Guardiola, Heynckes, Hitzfeld haben ja nicht ohne Grund auch ihre besten Spieler regelmässig mal draussen gelassen - auch wenn sie junge Burschen waren.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

754

Friday, February 22nd 2019, 10:01am

Wenn ein 19Jähriger so eine Verantwortung zu schultern hat, dann muss man mit Leistungsschwankungen rechnen. Bosz kann es sich eben nicht leisten, seinen besten Spieler zu schonen. Die Kaderplanung für diese Saison hat sich als totale Katastrophe herausgestellt und dafür hat man die Quittung bekommen.

755

Friday, February 22nd 2019, 10:02am

"Überspielt" ist auch immer ein Totschlagargument, wenn man sich eine Niederlage nicht zu erklären weiß. Fragt mal Jovic, Haller oder Rebic was die davon halten.
Danke für dieses schöne Beispiel! Ja, frag sie ruhig! Jovic hat gegen Gladbach pausiert, Haller in Donezk und Rebic stand gestern nicht in der Startelf. Genau in den Belastungen der englischen Wochen hat Hütter das Trio sehr dosiert belastet.

Wenn ein 19Jähriger so eine Verantwortung zu schultern hat, dann muss man mit Leistungsschwankungen rechnen. Bosz kann es sich eben nicht leisten, seinen besten Spieler zu schonen. Die Kaderplanung für diese Saison hat sich als totale Katastrophe herausgestellt und dafür hat man die Quittung bekommen.
Exakt! So sieht's aus! Wenn man Pokal und EL ernst genommen hätte, dann hätte man genau dieses Problem in der Winterpause erkennen müssen und Veränderungen am Kader vornehmen müssen. Siehe Frankfurt... Da bei uns nichts passiert ist, kann ich die Lippenbekenntnisse unserer Verantwortlichen zum Pokal und der EL zum Start in die Rückrunde nicht wirklich ernst nehmen!
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

756

Friday, February 22nd 2019, 10:04am

Quoted

Wenn ein 19Jähriger so eine Verantwortung zu schultern hat, dann muss man mit Leistungsschwankungen rechnen. Bosz kann es sich eben nicht leisten, seinen besten Spieler zu schonen. Die Kaderplanung für diese Saison hat sich als totale Katastrophe herausgestellt und dafür hat man die Quittung bekommen.


So sieht's aus.... Boldt hat ganze Arbeit geleistet.

757

Friday, February 22nd 2019, 10:14am

Wenn ein 19Jähriger so eine Verantwortung zu schultern hat, dann muss man mit Leistungsschwankungen rechnen. Bosz kann es sich eben nicht leisten, seinen besten Spieler zu schonen. Die Kaderplanung für diese Saison hat sich als totale Katastrophe herausgestellt und dafür hat man die Quittung bekommen.

:LEV3 :LEV3 :LEV3
Zitat tbg: Beim Calli hätte es so eine Situation nie gegeben - aber da hatte der Verein noch Leben und Seele und nicht den Charm der "Fähnchenschwenker" aus der Sparkassen Werbung ...

#WirMachenDasMitDenRatschen

758

Sunday, February 24th 2019, 2:07am

Bild Artikel über Brandt und Havertz.

Reporter: „können Sie garantieren nächstes Jahr noch in Leverkusen zu spielen“?

Havertz und Brandt: „ja, wir haben vertrag. Wir spielen nächstes Jahr für Leverkusen. Stand jetzt“.
aus Frankfurt, aber nur der SVB 1904!

759

Sunday, February 24th 2019, 7:19am

Das sagt also mal überhaupt nichts aus.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

760

Sunday, February 24th 2019, 2:40pm

Das sagt also mal überhaupt nichts aus.

Was erwartest du? Wenn Barcelona uns im Sommer 150 Mio für Havertz bieten sollte, dann werden sich weder Verein noch Spieler gegen einen Wechsel sträuben. Da kann Völler erzählen, was er will. "Stand jetzt" spiegelt also durchaus die Realitäten wider.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

3 users apart from you are browsing this thread:

3 guests