Werbung

Werbung

You are not logged in.

2,041

Sunday, December 24th 2017, 4:35am

Wilken Engelbracht scheidet laut WAZ im Sommer beim VFL Bochum vorzeitig aus, um Nachfolger von Michael Schade zu werden

Ach herrje :LEV9
Was disqualifiziert ihn für diesen Job?
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

2,042

Sunday, December 24th 2017, 6:39am

Schade studierte Sport an der Sporthochschule Köln und war anschließend mehrere Jahre als Sportjournalist und Reporter tätig.

Zum Vergleich:

Wilken Engelbracht

Geboren am 3. April 1973
Dipl. Wirtschaftswissenschaftler

Der gebürtige Bochumer verfügt über mehr als zehn Jahre Konzernerfahrung beim internationalen Medienunternehmen Bertelsmann. Nach Abschluss seines Diploms an der Universität Maastricht hat er zunächst mehrere Jahre bei einer internationalen Beteiligungsgesellschaft in München gearbeitet und war nach seinem Wechsel zu Bertelsmann u.a. als Assistent des Vorstandsvorsitzenden tätig. Zudem war er als Geschäftsführer für den Aufbau des Videoportals bei RTL Deutschland verantwortlich und arbeitete mehrere Jahre als Vice President in der strategischen Investitionsabteilung (Bertelsmann Capital Investment) des Konzerns. Seit dem 01.07.2014 ist er im VfL-Vorstand für die Bereiche Finanzen, Marketing, Vertrieb und Organisation zuständig.

Völlig unqualifiziert... :D

2,043

Sunday, December 24th 2017, 10:21am

Was er fachlich kann, kann ich nicht beurteilen.
Hatte aber dieses Jahr das Vergnügen ihn im kleineren Kreise im Zuge der Ausgliederung bei Bochum kennen zu lernen und menschlich fand ich ihn unsympathisch. Seine Äußerung zum Frauenfußball und zu den Bochumer Ultras fand ich damals persönlich sehr bedenklich und haben ihn für mich unsympathisch gemacht.
Bin mir nicht mehr sicher, aber ich meine er hatte auch eine Abfällige Bemerkung über Leverkusen gemacht. Er wollte ja Werbung für die Ausgliederung machen.
Aber das soll seine fachliche Qualifikation nicht schmälern. Die kenne ich wie gesagt nicht.
Schwarz und rot ein Leben lang!

2,044

Sunday, December 24th 2017, 11:30am

http://www.westline.de/fussball/vfl-boch…ayer-leverkusen

Engelbracht wird NICHT zu Bayer Leverkusen wechseln!

Das heißt es bleibt dabei, dass wir keinerlei Ahnung haben, wer unser nächster GF wird.

2,045

Wednesday, January 17th 2018, 3:23pm

https://www.fussballeck.com/bundesliga/e…aign=3872817921

Das wäre ja nach ziemliche Ansage an die Liga, wenn man ihn als Schade Nachfolger holen würde. Steht für klare Ambitionen, möchte Bayern Konkurrenz machen und sieht große Möglichkeiten in Bayer Leverkusen.

Nur das mit seiner Vorstellung der Machtaufteilung könnte dem Völler stören.

2,046

Wednesday, January 17th 2018, 4:03pm

Als Voraussetzung für einen möglichen Wechsel in die Bundesliga nennt Cortese jedoch folgende Bedingung: „Als CEO, der nicht die Gesamtverantwortung hat, bin ich der falsche Mann, so Cortese. Er brauche komplett freie Hand in seinen Entscheidungen. Die Idee dahinter ist folgende. Genauso wie in Southampton habe er das Ziel einen Klub auf zu bauen keine Mannschaft.

Gehen Völler, Boldt und Schade?

Ich halte das für völlig unrealistisch.

2,047

Wednesday, January 17th 2018, 4:44pm

Mit dem Jung könnte ich leben.
Calli hat damals den Laden auch allein geschmissen und immerhin zwei Titel geholt.
W11 - 1. Liga - Europameister 2012 (W11 Liga 2)

Zitat (Reiner Calmund)

- "2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen Schöpferischen Gongschlag vertragen können."

2,048

Wednesday, January 17th 2018, 5:08pm

Boldt würde bleiben, Völler eher nicht oder wird Schade Nachfolger und Cortese der neue starke Mann.

Aber die Aufgabe des Konzept Jung und mit Gewinn... wer gibt das gerne auf?

Auch müsste es wohl neue Abmachung geben zwecks Finanzen. Sozusagen keine Gewinnabführung.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

2,049

Wednesday, January 17th 2018, 5:22pm

Tja, interessante Personalie. Aber ob das jedem hier im Lager der Fans gefallen dürfte, wenn der die muckelige Bude hier einmal auf links dreht...

Aber unbestritten ist neuer Input nötig. Die Zeiten, als wir mit besserem scouting, besserer Trainingssteuerung und medizinischer Versorgung als bei anderen bestimmte Strukturdefizite wettgemacht haben, ist leider längst vorbei.
Gonzo, gib Gas! Wir wollen hier gewinnen!


Bayer Schneider - Bernd Leverkusen!

Werkself Liga 3: Baumann --- Hernandez, Strohdieck, Roussillion, Bicakcic, Gießelmann --- Kalou, Demme, Davies, Guerreiro, Hofmann --- Raffael, Volland, Burgstaller, Herrmann

2,050

Wednesday, January 17th 2018, 6:17pm

Kommt darauf an, was man unter interessant versteht. Wir sind hier weder in Italien noch in England.
Es gibt dort Aussagen, die micht stutzig machen...


1.
" Dabei möchte er einen dauerhaften Konkurrenten für den FC Bayern München aufbauen. “Der Bundesliga fehlt ein ausgeglichener Wettbewerb wie in der Premier League. "

Mag gedanklich richtig sein wir sind aber nun einmal nicht in England und haben irgendwelche Oligarchen oder Scheichs, die die Millionen nur so raushauen..

2. "Als Erstes wurde der Standard eines Premier League-Klubs etabliert. So reiste man anstatt mit dem Bus, künftig mit dem Flieger zu Auswärtsspielen. Dazu übernachtete man grundlegend in vornehmen Hotels und nicht in einfachen Hostels. "

Na das ist ja mal ne Ansage :LEV14

3. Neben diesen Faktoren verbesserte Cortese auch die medizinische Abteilung sowie das Scouting und ließ eine professionelle Akademie bauen, die zu diesem Zeitpunkt in ihrer Art einzigartig war für englische Verhältnisse. Gerade in puncto fußballerische Ausbildung trug Corteses Arbeit daraus auch Früchte. Anfangs noch mittelmäßige Spieler reiften zu echten Stars, so standen zum Beispiel Ricky Lambert, Adam Lallana, Luke Shaw, Calum Chambers oder Morgan Schneiderlin einst in der Hafenstadt unter Vertrag.

Aha .... für engl. Verhältnisse.... :LEV18

4. Als Voraussetzung für einen möglichen Wechsel in die Bundesliga nennt Cortese jedoch folgende Bedingung: „Als CEO, der nicht die Gesamtverantwortung hat, bin ich der falsche Mann, so Cortese. Er brauche komplett freie Hand in seinen Entscheidungen. Die Idee dahinter ist folgende. Genauso wie in Southampton habe er das Ziel einen Klub auf zu bauen keine Mannschaft.

Ein absoluter Machtmensch also...

Ne danke! ... Und wir reden immer noch von Southampton ...

2,051

Wednesday, January 17th 2018, 6:40pm

Bei der Personalie Cortese, würde Nummero 5 und 6 flüchten! Zum umkrempeln gibt es hier nichts... :bayerapplaus

2,052

Thursday, January 18th 2018, 9:12am

Mit dem Jung könnte ich leben.
Calli hat damals den Laden auch allein geschmissen und immerhin zwei Titel geholt.
Naja, dir ist schon bewusst, dass sich die Fußball-Welt weiter gedreht hat, oder?
Als Voraussetzung für einen möglichen Wechsel in die Bundesliga nennt Cortese jedoch folgende Bedingung: „Als CEO, der nicht die Gesamtverantwortung hat, bin ich der falsche Mann, so Cortese. Er brauche komplett freie Hand in seinen Entscheidungen. Die Idee dahinter ist folgende. Genauso wie in Southampton habe er das Ziel einen Klub auf zu bauen keine Mannschaft.

Gehen Völler, Boldt und Schade?

Ich halte das für völlig unrealistisch.
Halte ich nicht für unrealistisch, da ich ich mir gut vorstellen kann, dass sich Völler weiter zurück ziehen wird. Er hat sich schon diese Saison zurück gezogen. Schade wird definitiv gehen, damit wäre die Position für Völler frei. Er wäre immer noch bei Bayer, aber nicht mehr so im Tagesgeschäft eingebunden. Der Nachfolger (der sogenannte "starke Mann") könnte die Position von Völler bekleiden.
Kommt darauf an, was man unter interessant versteht. Wir sind hier weder in Italien noch in England.
Es gibt dort Aussagen, die micht stutzig machen...


1.
" Dabei möchte er einen dauerhaften Konkurrenten für den FC Bayern München aufbauen. “Der Bundesliga fehlt ein ausgeglichener Wettbewerb wie in der Premier League. "

Mag gedanklich richtig sein wir sind aber nun einmal nicht in England und haben irgendwelche Oligarchen oder Scheichs, die die Millionen nur so raushauen..


zu 1.) Aktuell ist das so. Aber 50+1 wird fallen und dann werden "Geldgeber" kommen, die anders, als bei 1860 Erfolg haben werden. Sie werden nicht wie die Pilze aus den Boden schießen, aber sie werden kommen.

Zum fett markierten Teil: Auch ich habe da über die ein oder andere "Aussage" gestutzt.
1.) So reiste man anstatt mit dem Bus, künftig mit dem Flieger zu Auswärtsspielen.
Mmh, ich glaube das wir das jetzt ab und an schon machen. Und wenn, würde es Sinn machen, wenn man nach Berlin oder München muss. Ob man jetzt nach Schalke, Köln oder Dortmund mit dem Flieger muss, weiß ich nicht wirklich.

2.) Dazu übernachtete man grundlegend in vornehmen Hotels und nicht in einfachen Hostels.
Ich glaube das die Hotels, in den sie jetzt absteigen, auch nicht die schlechtesten sind.

3.) Neben diesen Faktoren verbesserte Cortese auch die medizinische Abteilung
So schlecht (gegen über anderen Bundesligisten) ist unsere medizinische Abteilung (Werkstatt) nicht. Jedenfalls ist mir nicht bewusst, das wir aktuell wesentlich mehr Verletzte haben, als andere Vereine.

4.) sowie das Scouting
auch unsere Scouting Abteilung ist nicht die schlechteste (aktuell Bailey, davor Tah. Auch Leroy Sané spielte mal für Bayer). Jedenfalls wüsste ich nicht, welches Jahrhunderttalent, bei einem anderem Bundesligisten spielt, den Bayer durch die Lappen ging. Da man nicht alle haben kann, ist es logisch das auch andere Vereine tolle Talente haben und haben werden.

5.) ließ eine professionelle Akademie bauen
Wir haben gerade unsere unsere komplette Jugendarbeit umgekrempelt und ernten unsere erste Früchte (Henrichs, Haverts). Auch sehe ich den Sinn von Akademien nicht. Das System mit den Gastfamilien läuft recht gut und finde es auch pädagogisch wertvoller, Jugendspieler in Familien zu belassen, als in Akademien.

Das man sich als Verein immer wieder weiter bilden musst, ist logisch. Was auch passieren wird, da Schade aufhört, Völler nicht ewig weiter macht, unsere Chefscout uns gerade erst verlassen hat, aber die aufgeführten Referenzen von Cortese überzeugen mich nicht wirklich.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

2,053

Thursday, January 18th 2018, 9:37am

"Als Voraussetzung für einen möglichen Wechsel in die Bundesliga nennt Cortese jedoch folgende Bedingung: „Als CEO, der nicht die Gesamtverantwortung
hat, bin ich der falsche Mann, so Cortese. Er brauche komplett freie
Hand in seinen Entscheidungen. Die Idee dahinter ist folgende. Genauso
wie in Southampton habe er das Ziel einen Klub auf zu bauen keine
Mannschaft."


Das kann man hier in Leverkusen komplett vergessen. Bayer04 ist eine 100%tige Tochter der Bayer AG, dementsprechend wird immer der Gesellschafterausschuss als oberste Leitungsinstanz bestimmen was im Verein abgeht und was nicht.

2,054

Sunday, May 13th 2018, 8:45am

Was für ein passender Abschied
Am Vorabend des letzten Spiels haben ca 100 Fans die Choreo für unsere Nr.11 vorbereitet. Weil die meisten Bayerangestellten pünktlich Feierabend gemacht haben, wurden dann durch diese Fans die vom Verein gestellten TShirts mit ausgelegt. Im Stehbereich geht das so natürlich nicht. An den Aufgängen standen dann jede Menge Kartons. Wie die meisten bin auch ich davon ausgegangen ,das die dann vor dem Spiel an den Aufgängen verteilt werden.
So war das wohl auch ursprünglich geplant. In der Nacht hat dann Schade entschieden ,das diese für den Stehplatzbereich zurückgelegten Shirts in den VIP bereichen verteilt werden. Deswegen ging der Stehbereich leer aus.
Fan der Fans.Ohne Worte.
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

2,055

Sunday, May 13th 2018, 4:12pm

Er hat nie gesagt von welchen Fans. ;)

Sind wir den jetzt eigentlich ganz los oder gibts noch nen gutbezahlten Posten im Aufsichtsrat für ihn?
Zitat tbg: Beim Calli hätte es so eine Situation nie gegeben - aber da hatte der Verein noch Leben und Seele und nicht den Charm der "Fähnchenschwenker" aus der Sparkassen Werbung ... #WirMachenDasMitDenRatschen

Zitat Hartmut: Vorne gewinnt man Spiele, hinten Meisterschaften. Bei uns funktioniert es in der Mitte.

2,056

Sunday, May 13th 2018, 4:34pm

Der Solinger Michael Schade geht zum 1. Juli in den Ruhestand. Er ist Sprecher der Geschäftsführung von Bayer Leverkusen 04. Mit Eintritt in den Ruhestand wird er in den Gesellschafterausschuss von Bayer 04 eintreten.
>solinger tageblatt

Wiedersehen macht Freude.
Nie wieder sehen macht glücklich.
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

2,057

Sunday, May 13th 2018, 5:10pm

Zum Glück ist der Spinner weg.
Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

2,058

Sunday, May 13th 2018, 5:31pm

Quoted

Zum Glück ist der Spinner weg.


Der ist noch beim FC

2,059

Monday, September 17th 2018, 9:25am

Schönen guten Montagmorgen an die verantwortlichen Herren der Fußball GmbH.
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.