Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

61

Sunday, January 12th 2014, 6:13pm

Solche Investionen sind gegenüber den Aktionären unter Umständen schwer zu rechtfertigen.....also seid froh, dass es überhaupt Geld vom Werk gibt oder geht nach München, Wob etc.


Bayer 04 ist aus Sicht der AG eine Werbemaßnahme. Es geht (in diesem Thread) darum, wie man mit moderat erhöhten Aufwendungen den Werbewert evtl. deutlich erhöhen könnte – was ein Aktionär doch auch begrüßen müsste. Außerdem sind die Summen, über die wir hier sprechen, im Konzernbudget so oder so nur die sprichwörtlichen Peanuts.

Theoretisch schon. Aber wenn sich dann trotz erhöhter Investitionen kein Mehrerfolg einstellt, wird die Förderung eben ganz eingestellt. Da sollte man vorsichtig sein, die Gefahr würde ich nicht eingehen. Was man so hört wird das Investment unter den Aktionären eh schon kritisch gesehen.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

62

Sunday, January 12th 2014, 6:15pm

Deswegen lässt die AG die Werbewirkung doch auch regelmäßig unabhängig prüfen/nachweisen...

Außerdem ist es bei Kontinuität der handelnden Personen wohl ziemlich wahrscheinlich, dass ein finanzieller Mehraufwand auch ein Mehr an Erfolg zeitigen würde. Unser Scouting etc. wird ja dadurch, dass wir mehr Mittel haben (hätten), nicht schlechter. Wir würden nur die besseren gescouteten Spieler auch bekommen...

63

Sunday, January 12th 2014, 6:20pm

Ich denke bei unseren kleinen Strukturen wären größere Summen einfach nicht mehr angemessen. Mal ganz davon abgesehen, dass es schon seine Gründe hat, dass die AG den anderen Sportarten die Gelder gestrichen hat....sie ist schlichtweg nicht bereit mehr für den Sport auszugeben ...Werbung hin Werbung her.

64

Sunday, January 12th 2014, 6:23pm

Dann soll der Adlatus von Wenning (Schade) aber auch nicht daherquatschen von wegen "größere Summen sind möglich" und "die Idee zieht die Mittel".

65

Sunday, January 12th 2014, 6:25pm

Deswegen lässt die AG die Werbewirkung doch auch regelmäßig unabhängig prüfen/nachweisen...

Außerdem ist es bei Kontinuität der handelnden Personen wohl ziemlich wahrscheinlich, dass ein finanzieller Mehraufwand auch ein Mehr an Erfolg zeitigen würde. Unser Scouting etc. wird ja dadurch, dass wir mehr Mittel haben (hätten), nicht schlechter. Wir würden nur die besseren gescouteten Spieler auch bekommen...

Wer mehr Geld zur Verfügung hat macht auch mehr Fehler. Langfristig würden dann auch wieder die Gehälter und so steigen. Und durch ne Verkettung von nen paar unglücklichen Umständen/Managementfehlern kann man schnell in ne Negativspirale kommen. Und nochmal wird die AG sowas wie zu Calli Zeiten nicht mitmachen. Dann wars das mit professionellem Sponsoring.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

66

Sunday, January 12th 2014, 6:29pm

Deswegen lässt die AG die Werbewirkung doch auch regelmäßig unabhängig prüfen/nachweisen...

Außerdem ist es bei Kontinuität der handelnden Personen wohl ziemlich wahrscheinlich, dass ein finanzieller Mehraufwand auch ein Mehr an Erfolg zeitigen würde. Unser Scouting etc. wird ja dadurch, dass wir mehr Mittel haben (hätten), nicht schlechter. Wir würden nur die besseren gescouteten Spieler auch bekommen...

Wer mehr Geld zur Verfügung hat macht auch mehr Fehler. Langfristig würden dann auch wieder die Gehälter und so steigen. Und durch ne Verkettung von nen paar unglücklichen Umständen/Managementfehlern kann man schnell in ne Negativspirale kommen. Und nochmal wird die AG sowas wie zu Calli Zeiten nicht mitmachen. Dann wars das mit professionellem Sponsoring.


Klar, uns könnte auch jederzeit der Himmel auf den Kopf fallen. Sorry, aber das ist doch substanzloses Schwarzmalen. Warum sollen die gleichen Leute mit mehr Geld automatisch mehr Fehler machen?? Außerdem steht doch wohl außer Frage, dass die derzeit handelnden Personen in Sachen Seriosität so ca. 2-3 Klassen über dem Calli anzusiedeln sind.

67

Sunday, January 12th 2014, 6:29pm

Ich denke zuerst sollten die Lev-Fans im Stande sein die Bayarena selbstständig zu füllen, bevor man irgendwelche Forderung bezüglich mehr Geld bzw. mehr Stars stellt. Die Strukturen rechtfertigen einfach nicht so eine Förderung. Wir bekommen genug, um oben mitzuspielen ...die eigene Arbeit liegt darin aus diesem Geld etwas zu machen/etwas zu entwickeln...und das finde ich deutlich interessanter als sich die Stars/den Erfolg einfach zu erkaufen.

68

Sunday, January 12th 2014, 6:32pm

Wer lesen kann... In diesem Thread geht es überhaupt nicht um "Forderungen" von Fans oder dergleichen. Es geht um die Frage, ob es aus Sicht der AG in punkto Werbewirkung nicht logischer und sinnvoller wäre, etwas mehr zu investieren.

69

Sunday, January 12th 2014, 6:35pm

Wer lesen kann... In diesem Thread geht es überhaupt nicht um "Forderungen" von Fans oder dergleichen. Es geht um die Frage, ob es aus Sicht der AG in punkto Werbewirkung nicht logischer und sinnvoller wäre, etwas mehr zu investieren.


Ja dann diskutiert mal ins Leere..... viel Spaß

70

Sunday, January 12th 2014, 6:39pm

Ich denke bei unseren kleinen Strukturen wären größere Summen einfach nicht mehr angemessen. Mal ganz davon abgesehen, dass es schon seine Gründe hat, dass die AG den anderen Sportarten die Gelder gestrichen hat....sie ist schlichtweg nicht bereit mehr für den Sport auszugeben ...Werbung hin Werbung her.


Das war nicht der Grund, "mehr auszugeben", es ging konkret um den "Return", also den Werbewert.
Daher war die generelle Aussage/Strategie "nicht mit der Schrotflinte ganz viel verschiedenen Sport fördern, sondern ganz fokussiert/optimiert nur noch 1-2 Sportmaßnahmen,
diese aber richtig!"

Also gebündelte Kräfte für die optimale Aufmerksamkeit (Return an Werbewert).

Die Frage ist doch alleine: "Sponsore ich 25 Mio. für Mittelmaß oder 50 Mio, für den "garantierten" CL-Achtelfinalauftritt".
(salopp gesprochen und langfristig gesehen)

Und, NATÜRLICH reicht Geld allein nicht aus, sondern wir brauchen als Erfolgs-Multiplikator, perfekte, professionelle Strukturen,
die wir ja, auch dank Rudi und Reschke, haben!

:LEV6
» Jahrein, jahraus war der 1. FC Köln in den neunziger Jahren damit beschäftigt, selbstgefällig in den Spiegel zu blicken und sich für den schönsten Klub im Land zu halten. Als der FC in der zweitklassigen Wirklichkeit endlich erwachte, hatte nebenan Bayer Leverkusen eine moderne Vereinsstruktur entwickelt und sich sportlich in der absoluten Bundesliga- und erweiterten europäischen Spitze etabliert. Ganz locker hatte der Werksclub die Diva vom Rhein rechts überholt «

71

Sunday, January 12th 2014, 6:41pm

Wer lesen kann... In diesem Thread geht es überhaupt nicht um "Forderungen" von Fans oder dergleichen. Es geht um die Frage, ob es aus Sicht der AG in punkto Werbewirkung nicht logischer und sinnvoller wäre, etwas mehr zu investieren.


Ja dann diskutiert mal ins Leere..... viel Spaß


Sinnloser Kommentar. Welche Diskussion auf Werkself geht denn nicht ins "Leere"? Nichts, was hier irgendjemand zu irgend einem Thema schreibt, hat auf die Bayer 04-Entwicklung irgendeinen Einfluss...

72

Sunday, January 12th 2014, 6:51pm

Quoted

Die Frage ist doch alleine: "Sponsore ich 25 Mio. für Mittelmaß oder 50 Mio, für den "garantierten" CL-Achtelfinalauftritt".

So einfach ist das nicht. Es gibt schon gute Gründe für die 25Mio. Die Diskrepanz von den Geldern durch die AG und den anderen normalen Einnahmen darf auch nicht zu groß werden. Es wäre langfristig nicht gesund wenn unser Etat zu 80 oder mehr Prozent durch die AG gedeckt wäre. Dann wäre die Fallhöhe im Zweifel zu groß.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

73

Sunday, January 12th 2014, 7:00pm

Eine sichere(re) CL-Einnahme würde das Verhältnis automatisch wieder ausgleichen...

74

Sunday, January 12th 2014, 7:08pm

Wenn ich das noch in richtiger Erinnerung habe so steht seit der Umwandlung des Vereines in eine GmbH im Handelsregister unter der Rubrik Gegenstand des Unternehmens der Eintrag: ""zum Zweck des Einsatzes als Werbeträger der Bayer AG" oder so...
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

75

Sunday, January 12th 2014, 7:13pm

Quoted

Eine sichere(re) CL-Einnahme würde das Verhältnis automatisch wieder ausgleichen...

eben nicht. Um eine halbwegs sichere CL-Teilnahme langfristig zu haben müsste Bayer vermutlich 100Mio+ pro Jahr investieren. Und das decken dann auch die CL Einnahmen nicht mehr.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

76

Sunday, January 12th 2014, 7:24pm

Quoted

Eine sichere(re) CL-Einnahme würde das Verhältnis automatisch wieder ausgleichen...

eben nicht. Um eine halbwegs sichere CL-Teilnahme langfristig zu haben müsste Bayer vermutlich 100Mio+ pro Jahr investieren. Und das decken dann auch die CL Einnahmen nicht mehr.


Sehe ich anders. Solange Deutschland 4 CL-Plätze hat, würde mMn eine ca. Verdoppelung der zuwendungen von 25 auf 50 Mio. p.a. ausreichen, um sehr regelmäßig CL zu spielen und so zusätliche 25 Mio+ p.a. zu generieren.

77

Sunday, January 12th 2014, 7:43pm

Quoted

Eine sichere(re) CL-Einnahme würde das Verhältnis automatisch wieder ausgleichen...

eben nicht. Um eine halbwegs sichere CL-Teilnahme langfristig zu haben müsste Bayer vermutlich 100Mio+ pro Jahr investieren. Und das decken dann auch die CL Einnahmen nicht mehr.


Sehe ich anders. Solange Deutschland 4 CL-Plätze hat, würde mMn eine ca. Verdoppelung der zuwendungen von 25 auf 50 Mio. p.a. ausreichen, um sehr regelmäßig CL zu spielen und so zusätliche 25 Mio+ p.a. zu generieren.


dito! :LEV2
» Jahrein, jahraus war der 1. FC Köln in den neunziger Jahren damit beschäftigt, selbstgefällig in den Spiegel zu blicken und sich für den schönsten Klub im Land zu halten. Als der FC in der zweitklassigen Wirklichkeit endlich erwachte, hatte nebenan Bayer Leverkusen eine moderne Vereinsstruktur entwickelt und sich sportlich in der absoluten Bundesliga- und erweiterten europäischen Spitze etabliert. Ganz locker hatte der Werksclub die Diva vom Rhein rechts überholt «

78

Sunday, January 12th 2014, 7:59pm

Eine sichere CL Teilnahme hat in Deutschland nur der FC Bayern. Und für eine sichere CL Teilnahme müsste man sich vom Etat deutlich von Schalke, Dortmund, Wolfsburg absetzen. Und mit 20Mio mehr, würde man da nur mit den genannten gleichziehen.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

79

Sunday, January 12th 2014, 8:14pm

Quoted

Eine sichere(re) CL-Einnahme würde das Verhältnis automatisch wieder ausgleichen...

eben nicht. Um eine halbwegs sichere CL-Teilnahme langfristig zu haben müsste Bayer vermutlich 100Mio+ pro Jahr investieren. Und das decken dann auch die CL Einnahmen nicht mehr.


Sehe ich anders. Solange Deutschland 4 CL-Plätze hat, würde mMn eine ca. Verdoppelung der zuwendungen von 25 auf 50 Mio. p.a. ausreichen, um sehr regelmäßig CL zu spielen und so zusätliche 25 Mio+ p.a. zu generieren.


Von den 25 Millionen im Jahr kannst du einen de Bruyne finanzieren...glaubst du wirklich das das die CL Teilnahme sichern würde....und ja ich weiß das ich das sehr vereinfacht habe aber das heißt nicht das es falsch ist...

80

Sunday, January 12th 2014, 10:38pm

Bisher können wir unseren Kader auch halten. Verträge mit Bender, Rolfes, Leno usw. machen deutlich das wir Spieler auch halten können. Das mit Sam macht deutlich das wir dies jedoch nicht um jeden Preis machen. Wir geben zudem keine Spieler an die Bayern und dem BVB ab. Sicher, diese kommen oft dazwischen wenn wir Spieler wollen welche für die auch interessant sind. Aber, wir sind kein Selbstbedienungsladen. AKs haben bei uns wohl die wenigsten.

Um dauerhaft auf Position 2 zu landen in der Liga bedarf es erst einmal auch ein solches Vorgehen. Also nicht Summe X nehmen und diese in einen Spieler stecken statt in 3. Wer jedoch dauerhaft in der CL spielt hat auch dauerhaft 15-20 Millionen mehr. Er hat auch 3 oder 4 Heimspiele mehr welche mehr Einnahmen zusätzlich generieren. Er hat auch mehr Sponsoren, bessere Sponsoren und wiederum mehr Geld.

Das muss das Ziel sein und nicht Titel. Titel kommen von alleine wenn alles andere stimmt. Siehe damals 1999-2003. Es war knapp daneben aber es war möglich Titel zu holen. Wenn wir also Schritt für Schritt weiter machen können wir uns auch in der Breite verbessern. Viel mehr ist aber mit 20+ Millionen auch nicht drin. Das sind 3 Spieler welche dafür Sorgen das wir auch gegen die "Kleinen" nicht federn lassen.

Und wenn wir ab nun regelmäßig CL spielen kommen wir auch mal ins Viertelfinale und machen 30 Millionen regelmäßig. Und dann können wir uns auch einen KdB zusätzlich leisten und eventuell wird mit der Zeit das Stadion dann auch in der Regel voller. Was wiederum Millionen mehr einbringt. Dazu Auslands TV Vermarktung + usw.

Einfach mehr Geld fordern von der AG ist nicht der richtige Weg.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!