Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 09:17

Dr. Karl-Heinrich Dittmar

Da hier ja öfter auch über die medizinische Abteilung diskutiert wird und Herr Dr. Dittmar Leiter der selbigen ist, erlaube ich mir mal diesen Thread zu eröffnen.

Das ist auch dadurch begründet, dass ich nun selbst einen Termin bei ihm in seiner Praxis in LEV-Quettingen hatte. Ich war schwer begeistert.
Ich bin in der heutigen Zeit, in denen Ärzte meistens wenig Zeit für Ihre Patienten haben, selten so toll betreut worden.
Nach dem er sich erstmal entschuldigte, dass ich 15 Minuten warten musste , hat er sich ewig Zeit für mich genommen und sich mit mir unterhalten. Ein unglaublich symphatischer und bodenständigger Mann.

Wenn er mit unseren Jungs nur halb so akribisch und professionell umgeht (wovon ich schwer ausgehe :levz1) dann mach ich mir keine Sorgen. :bayerapplaus :bayerapplaus :bayerapplaus
"Fußball, die Leidenschaft, die Leiden schafft"

2

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 10:15

Dafür EXTRA nen Thread....?
Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

3

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 10:19

Und ich dachte Dr. Müller-Wohlfahrt ist für unsere medizinische Abteilung zuständig. :LEV18

4

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 10:38

Zitat

Original von Voronin1802
Dafür EXTRA nen Thread....?


Was stört dich jetzt daran? Schränkt dich der Thread in irgendeiner Art und Weise ein, oder möchtest du nur Forumspolizist spielen?

"Dafür" heißt Dr.Dittmar und ist der Mannschaftsarzt. Also warum keinen extra Thread? Dass ich pers. bei ihm war hat mir halt nur den Anstoß gegeben. Außerdem wird hier (wie ich oben bereits geschrieben habe) oft über die med. Abteilung gesprochen. Das könnte man dann unter anderem hier tun.
"Fußball, die Leidenschaft, die Leiden schafft"

5

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 10:39

Es ist schon auffällig, wie häufig von unseren Spielern zuletzt die berühmte zweite Meinung in München eingeholt wurde. Manchmal hat man sogar den Eindruck, dass sie sogar zur ersten Untersuchung nach Bayern jetten. Ich habe nicht den Eindruck, dass das früher so häufig vorkam. Und es ist insbesondere deswegen so erstaunlich, weil ja mit dem Stadionumbau immens in diesen Bereich investiert wurde. Letztendlich hinterlässt das dann einen faden Beigeschmack - trauen die Jungs unserem Doc nicht?
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

6

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 10:44

Zitat

Original von Ansteff
Es ist schon auffällig, wie häufig von unseren Spielern zuletzt die berühmte zweite Meinung in München eingeholt wurde. Manchmal hat man sogar den Eindruck, dass sie sogar zur ersten Untersuchung nach Bayern jetten. Ich habe nicht den Eindruck, dass das früher so häufig vorkam. Und es ist insbesondere deswegen so erstaunlich, weil ja mit dem Stadionumbau immens in diesen Bereich investiert wurde. Letztendlich hinterlässt das dann einen faden Beigeschmack - trauen die Jungs unserem Doc nicht?


Ja das ist wirlich sehr auffällig. Allerdings könnte das auch daran liegen, dass Dr. Dittmar von Hause aus Internist ist und kein Orthopäde. Dr. Müller-Wohlfahrt hingegen ist ja eine Koryphäe auf dem Gebiet der Sportmedizin und unsere Spieler sind ja nicht die einzigen, die zu ihm fliegen obwohl es im Team einen eigenen Mannschaftsarzt gibt.
"Fußball, die Leidenschaft, die Leiden schafft"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Renato13« (15. Dezember 2010, 10:45)


7

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 10:47

Der Doc ist ja auch nur der Leiter der medizinischen Abteilung...das heisst es gibt also noch mehr davon.

Ansteff: das Staffelgeschoss ist doch kein OPsaal...sondern mitunter ein Rehazentrum... dort sollen sie wieder fit werden...Aufbautraining und soweiter wird dort gemacht, aber doch nicht Diagnose einer Verletzung...
www.wildwest-dynamos.de

www.dynamo-dresden.de

8

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 11:38

Dr. Karl-Heinrich Dittmar

Für Hobbies bleibt einfach keine Zeit, gibt Dr. Karl-Heinrich Dittmar ohne Umschweife zu. Er wirkt dabei aber nicht, so ob ihm das wirklich was ausmacht.

Seit 2002 betreut Dr. Dittmar die Bayer 04-Spieler als internistischer Mannschaftsarzt. Die seit 1992 bestehende, eigene Praxis im Leverkusener Stadtteil Quettingen hat sich zum Treffpunkt von Hochleistungssportlern (Volleyball, Beach-Volleyball, Leichtathletik, Radsport) entwickelt. Seit 2007 ist der Vater von vier Kindern auch Mitglied in der Anti-Doping-Kommission des Deutschen Fußball-Bundes.

bitte weiterlesen >>> bayer04.de



hier ist die ganze Medizinische Abteilung >>> bayer04.de

:LEV2
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

9

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 14:37

Zitat

Original von Der Carsten
Und ich dachte Dr. Müller-Wohlfahrt ist für unsere medizinische Abteilung zuständig. :LEV18


Dachte ich auch.
Und für spezielle Fälle ein Wunderdoktor in Brasilien..

10

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 14:46

ist der vater von nem freund...herrlich:)
Ich grüße Pascal H. und andere Verrückte. Sophie ich liebe dich!
lev-rheinland.de Blockieren!

11

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 15:41

im winter whirlpoolparty beim dieter
Bergische Elite `09

12

Freitag, 23. Januar 2015, 17:20

23.01.2015 | Leverkusen

Bayer 04 verlängert mit Dr. Dittmar bis 2020

Bayer 04 setzt auch bei der Leitung seiner medizinischen Abteilung auf Kontinuität. Der Vertrag mit Dr. Karl-Heinrich Dittmar (52) wurde jetzt bis zum 30. Juni 2020 vorzeitig verlängert.

bitte weiterlesen >>> bayer04.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

13

Sonntag, 25. Januar 2015, 14:20

Es ist schon auffällig, wie häufig von unseren Spielern zuletzt die berühmte zweite Meinung in München eingeholt wurde. Manchmal hat man sogar den Eindruck, dass sie sogar zur ersten Untersuchung nach Bayern jetten. Ich habe nicht den Eindruck, dass das früher so häufig vorkam. Und es ist insbesondere deswegen so erstaunlich, weil ja mit dem Stadionumbau immens in diesen Bereich investiert wurde. Letztendlich hinterlässt das dann einen faden Beigeschmack - trauen die Jungs unserem Doc nicht?


Finds nicht verkehrt, wenn man sich weitere Expertenmeinungen hinzunimmt. Müller-Wohlfahrt betreut ja auch die Nationalmannschaft. Hauptsache die Jungs werden wieder gesund :) Wahrscheinlich sucht der sich auch neuen Kundenkreis, da sein Handwerk ja nicht gerade beliebt ist bei Guardiola :P

btw. der Extra-Thread kann ich nur begrüßen. Die Leute leisten eine hervorrangede und wichtige Arbeit mit der Mannschaft und auch als Fan sollte man sich freuen, wenn die Leistungsträger dank der medizinischen Abteilung nach einer Verletztung wieder schnellstmöglich im Stadion auflaufen können. Somit leisten sie auch einen wertvollen Beitrag für gute Saisonleistungen des Vereins. Für Tscholli gabs doch bestimmt auch nen Extra-Thread :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ruuns« (25. Januar 2015, 14:28)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher