Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

681

Freitag, 4. August 2017, 15:38

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Fände ich äußerst bedauerlich, wenn er beim VfB landen würde.

Wir haben ihn damals ja nur unfreiwillig an die Bayern abgebeben. Besteht da nicht eher für uns die Möglichkeit zuzuschlagen und Reschke wieder in unser Team einzubinden? :LEV9


Für Reschke ist kein Platz mehr und generell ist Reschke komplett überbewertet. Wenn ich mich an seine Zeit zurückerinnere, dann sehe ich viel Mittelmaß im Kader und wenig Ambition. Selbst die Verpflichtung von Vidal war damals schon auf Boldt's Mist gewachsen und mit Boldt haben wir auch den besten Mann.
Man muss aber Zeit bedenken, in dem er hier war. Da spielten wir nicht so oft CL, wie die letzten Jahren.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

682

Freitag, 4. August 2017, 15:40

Des weiteren finde ich seine Bilanz bei Bayern München recht überschaubar.
Seine Bilanz bei uns ist nicht besser. Konstant zu kleine Kader und die Tops und Flops haben sich ungefähr die Waage gehalten. Dazu die Mobbing-Aktion mit Labbadia und als Bayern-Mann die Abwerbeversuche bei Brandt. In München haben seine Transfers auch alles andere als eingeschlagen (Coman, Costa, Sanches).
W11 Liga 1

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

683

Freitag, 4. August 2017, 15:43

Des weiteren finde ich seine Bilanz bei Bayern München recht überschaubar.
Seine Bilanz bei uns ist nicht besser. Konstant zu kleine Kader und die Tops und Flops haben sich ungefähr die Waage gehalten. Dazu die Mobbing-Aktion mit Labbadia und als Bayern-Mann die Abwerbeversuche bei Brandt. In München haben seine Transfers auch alles andere als eingeschlagen (Coman, Costa, Sanches).
Siehe einen Beitrag über deinen, den ich noch verfasst habe. Man muss auch die Zeit bedenken und wieviel Geld er da zur Verfügung hatte. Ein Transferplus von 44 Millionen hatten wir unter ihm nie, was auch dank der letzten Jahre erst möglich ist.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

684

Freitag, 4. August 2017, 15:51

Ich sehe Reschke halt nicht so kritisch wie manch anderer hier. Meiner Meinung nach hat(te) er - wie andere auch im Verein - seinen Anteil daran, das der Verein die letzen Jahre kontinuierlich CL bzw. Europapokal gespielt hat.
Klar waren da auch immer ein paar Flops (Junior Fernandes bspw.) dabei, aber welcher Verein hat das nicht. Auf der anderen Seite waren da auch genug Transfers dabei, die sofort eingeschlagen sind (Brandt).

Ein Jonas Boldt bspw. hat in seiner noch kurzen Zeit auch schon das ein oder andere Mal daneben gelegen. Aktuellstes Beispiel ist hier Dragovic, welcher wohl eines der größten Milliongräber verursachen könnte, wenn er sich nicht noch deutlich steigert.
Aber gebe Tapeworm natürlich Recht, ein "Dreigestirn" aus Völler/Boldt/Reschke würde natürlich nicht funktionieren.
Aber vielleicht kann man Reschke irgendwann zurückholen, sofern sich Boldt irgendwann zu Größerem berufen fühlt...

685

Freitag, 4. August 2017, 16:01

@benczka : Dragovic nach einer halben Saison zu bewerten ist ziemlich fies.

Ich wette, dass da Hoeneß hinter steckt. Die letzten Transfers von Reschke waren ja allesamt aus dem internationalen Bereich ( Sanches,Costa,Vidal,Coman) und der Betrüger will doch die eigene Jugend mehr fördern. Weder Rudy noch Süle ( vllt. auch Hummels) dürften dahingehend Reschkes Werk sein.

Es wäre eine Abkehr vom Geschehen auf dem europäischen Markt ganz klar hin zur Rückbesinnung, was Bayern kann : die hiesige Konkurrenz gezielt schwächen. Goretzka wird der nächste sein. Werner etc. auch.

686

Freitag, 4. August 2017, 16:32

@benczka : Dragovic nach einer halben Saison zu bewerten ist ziemlich fies.


Der Mann spielt aber schon eine ganze Saison bei uns! :levz1
Tut aber auch nichts zur Sache. Würde mir ja auch wünschen das Dragovic in dieser Saison zündet, aber allein der Glaube daran fehlt mir. Dragovic ist einfach zu langsam, zun schwach im Aufbauspiel, zu ungelenk.
Daher befürchte ich das wir die (zu hohe) Ablöse die wir für ihn bezahlt haben bei einem evtl. Weiterverkauf nichts ansatzweise wiedersehen werden. Und das haben meiner Meinung nach eben Völler und Boldt zu veranworten, was auch gewissermaßen in Ordnung ist, da man mit seinen Transfers eben nicht immer einen Volltreffer landen kann. Habe das Beispiel hier nur in den Kontext gesetzt, da hier ja die Meinung herrscht das Reschke in seiner Zeit bei uns mit den Transfers ja angeblich fast immer nur daneben lag, und seit Völler und Boldt gemeinsam am Werk sind das nun komplette Gegenteil eingetroffen ist und wir ausschließlich nur noch Transferkracher landen.

687

Freitag, 4. August 2017, 16:36

da hier ja die Meinung herrscht das Reschke in seiner Zeit bei uns mit den Transfers ja angeblich fast immer nur daneben lag, und seit Völler und Boldt gemeinsam am Werk sind das nun komplette Gegenteil eingetroffen ist und wir ausschließlich nur noch Transferkracher landen.
Wer hat das behauptet?
W11 Liga 1

688

Freitag, 4. August 2017, 18:03

Ich weiß überhaupt nicht, was Reschke bei Bayern macht?Technischer Direktor?Was soll das sein? jedenfalls scheint Bayern nicht all zu sehr von seiner Arbeit begeistert zu sein, ansonsten hätte man ihm den Posten als Sportdirektor angeboten. Dass ihm da ein Lahm oder Salihamidzic vorgezogen wird, spricht Bände.
Wir schlugen Juuuuuve,Baaarceloona und die Tüüürken sowieso...Liveeerpool und ManUnited, und in Glaaasgow war'n wir schon...

689

Freitag, 4. August 2017, 18:12

:bayerapplaus
@benczka : Dragovic nach einer halben Saison zu bewerten ist ziemlich fies.


Der Mann spielt aber schon eine ganze Saison bei uns! :levz1
Tut aber auch nichts zur Sache. Würde mir ja auch wünschen das Dragovic in dieser Saison zündet, aber allein der Glaube daran fehlt mir. Dragovic ist einfach zu langsam, zun schwach im Aufbauspiel, zu ungelenk.
Daher befürchte ich das wir die (zu hohe) Ablöse die wir für ihn bezahlt haben bei einem evtl. Weiterverkauf nichts ansatzweise wiedersehen werden. Und das haben meiner Meinung nach eben Völler und Boldt zu veranworten, was auch gewissermaßen in Ordnung ist, da man mit seinen Transfers eben nicht immer einen Volltreffer landen kann. Habe das Beispiel hier nur in den Kontext gesetzt, da hier ja die Meinung herrscht das Reschke in seiner Zeit bei uns mit den Transfers ja angeblich fast immer nur daneben lag, und seit Völler und Boldt gemeinsam am Werk sind das nun komplette Gegenteil eingetroffen ist und wir ausschließlich nur noch Transferkracher landen.


:bayerapplaus

690

Freitag, 4. August 2017, 22:32

Zitat

@benczka : Dragovic nach einer halben Saison zu bewerten ist ziemlich fies.


Der Mann spielt aber schon eine ganze Saison bei uns! :levz1
Tut aber auch nichts zur Sache. Würde mir ja auch wünschen das Dragovic in dieser Saison zündet, aber allein der Glaube daran fehlt mir. Dragovic ist einfach zu langsam, zun schwach im Aufbauspiel, zu ungelenk.
Daher befürchte ich das wir die (zu hohe) Ablöse die wir für ihn bezahlt haben bei einem evtl. Weiterverkauf nichts ansatzweise wiedersehen werden. Und das haben meiner Meinung nach eben Völler und Boldt zu veranworten, was auch gewissermaßen in Ordnung ist, da man mit seinen Transfers eben nicht immer einen Volltreffer landen kann. Habe das Beispiel hier nur in den Kontext gesetzt, da hier ja die Meinung herrscht das Reschke in seiner Zeit bei uns mit den Transfers ja angeblich fast immer nur daneben lag, und seit Völler und Boldt gemeinsam am Werk sind das nun komplette Gegenteil eingetroffen ist und wir ausschließlich nur noch Transferkracher landen.
Ja, mir ist auch klar, dass er schon in seine zweite Saison geht. Aber die Situation ist doch wie bei Bailey gewesen. Ein Vorgriff auf die kommende Saison.
Drago war doch der ärmste Sack in der letzten Saison. Schmidt setzt auf einen mittelguten Toprak. Wenn Drago spielte , dann gemeinsam mit Toprak und zwei gleiche Spielertypen... Kann nicht gut gehen.
Dragovic neben Bender oder Tah könnte funktionieren. Es ist auch übrigens auch seine erste komplette Vorbereitung beim Bayer. Warten wir es mal ab.

691

Samstag, 5. August 2017, 01:20

Ich sehe Reschke halt nicht so kritisch wie manch anderer hier. Meiner Meinung nach hat(te) er - wie andere auch im Verein - seinen Anteil daran, das der Verein die letzen Jahre kontinuierlich CL bzw. Europapokal gespielt hat.
Klar waren da auch immer ein paar Flops (Junior Fernandes bspw.) dabei, aber welcher Verein hat das nicht. Auf der anderen Seite waren da auch genug Transfers dabei, die sofort eingeschlagen sind (Brandt).

Ein Jonas Boldt bspw. hat in seiner noch kurzen Zeit auch schon das ein oder andere Mal daneben gelegen. Aktuellstes Beispiel ist hier Dragovic, welcher wohl eines der größten Milliongräber verursachen könnte, wenn er sich nicht noch deutlich steigert.
Aber gebe Tapeworm natürlich Recht, ein "Dreigestirn" aus Völler/Boldt/Reschke würde natürlich nicht funktionieren.
Aber vielleicht kann man Reschke irgendwann zurückholen, sofern sich Boldt irgendwann zu Größerem berufen fühlt...


Dieser Flop ist nicht die Schuld von Reschke

692

Samstag, 5. August 2017, 14:08

Wohl fix beim VfB :LEV14

693

Dienstag, 15. August 2017, 18:54

watch?v=brA7vWYwuq4

isch hän et mir jedacht...

ävver joot, ...

694

Dienstag, 15. August 2017, 19:23

watch?v=brA7vWYwuq4

isch hän et mir jedacht...

ävver joot, ...

Der Faulheit halber markiere ich diese Tube Adressen immer und google per Rechtsklick, in diesem Fall hat mich das zweite Ergebnis sehr irritiert.
"Der etwas andere Mädelsabend: So läuft eine Dildoparty ab! - Yo.uTube"
[B]Erik Meijer: „Es ist nichts schei.sser als Platz zwei.“[/B]

695

Dienstag, 15. August 2017, 19:26

So läuft eine Dildoparty ab! - Yo.uTube
un isch hän mir jdeacht et jeht üver Fußball - dat Runde muss in dat eckige und so .. aber joot aber et jit ja uch den Bejriff Bananenflanke dat war bestimmt dat Keywörd :D
W11 - 1. Liga - Europameister 2012 (W11 Liga 2)

Zitat (Reiner Calmund)

- "2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen Schöpferischen Gongschlag vertragen können."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tbg« (15. August 2017, 19:31)


696

Dienstag, 15. August 2017, 22:13

Bitte verschieben.....
Zitat tbg: Beim Calli hätte es so eine Situation nie gegeben - aber da hatte der Verein noch Leben und Seele und nicht den Charm der "Fähnchenschwenker" aus der Sparkassen Werbung ...

#WirMachenDasMitDenRatschen

697

Samstag, 25. November 2017, 21:33

Reschke räumt ein: Überraschungscoups kaum mehr möglich

Michael Reschke und Bayer Leverkusen, das war eine lange und erfolgreiche Verbindung, insgesamt sechzehn Jahre (1998-2014) arbeitete er im Management des Werksklubs, war vorher Jugendtrainer. So hatte auch er maßgeblichen Anteil am Erfolg der 90er – und frühen 2000er-Jahre, als sich Bayer Leverkusen als zweite Kraft im deutschen Fußball etablierte und damit den wenig schmeichelhaften Spitznamen „Vizekusen“ verpasst bekam. Der damalige Erfolg ist für den heutigen Sportvorstand des VfB Stuttgart kein Zufall: „In Leverkusen waren wir früh federführend, weil wir in Deutschland die Ersten waren, die ein professionelles Konzept aufgelegt haben“, erklärte er gegenüber dem kicker. Dies sei allerdings aktuell kein Alleinstellungsmerkmal mehr: „Mittlerweile legen alle Klubs auf diese Abteilung hohen Wert.“

Schnelligkeit als Erfolgsrezept

Seine eigene Person wollte er in Bezug auf den Erfolg der 1990er Jahre dabei allerdings nicht in den Vordergrund rücken, lobte lieber den damaligen Manager Reiner Calmund und Chefscout Norbert Ziegler: „Sie waren sehr ideenreich und konnten Sensationstransfers landen. Jorginho, Emerson, Lucio, Ze Roberto, Paulo Sergio oder Diego Placente – das waren Wahnsinnsleute für einen Klub wie Bayer. In Südamerika war es top, was wir gemacht haben, weil wir früh auf dem Markt waren, als noch keiner da war“, nannte er gegenüber dem kicker Schnelligkeit als das damalige Erfolgsrezept.

Kritik an Vidal-Transfer

Die sei heute nicht mehr möglich, ist Reschke überzeugt, da alles „gläsern“ geworden sei und sich das „Scouting brutal verändert“ habe, da mittlerweile alle Profivereine über ein internationales Scoutingnetzwerk verfügen: „Es ist schwerer geworden, Überraschungscoups zu landen, auch wenn wir da gut aufgestellt sind“, so der 60-Jährige. Exemplarisch für die gute Scoutingarbeit Bayers sei auch der Transfer Arturo Vidals im Jahr 2007, für den er damals heftig kritisiert worden sei, wie sich Reschke erinnerte: „Ich weiß noch, wie ich damals kritisiert worden bin. Da kamen ein paar Experten und kritisierten, dass wir einen Chilenen und keinen Brasilianer geholt haben.“

>fussball-news