Posts by A-F

    Finde es nach wie vor kurios, dass es Fans von anderen Vereinen gibt (okay das ist noch nicht so kurios :LEV18 ), die sich dann nicht die CL direkt anschauen, sondern einen Fantalk darüber. Dann in das Forum des spielenden Vereins (mit dem sie gar nix zu tun haben) tapsen um sich dort über Spielgeschehnisse auszutauschen, die sie selbst nicht gesehen haben.


    Verrückt

    Also jeder wie er mag, aber für mich persönlich ist das sehr kurios.

    Zunächst bin ich nicht Fan eines bestimmten Vereins. Ich wohne nicht einmal in Deutschland und aus diesem Grund konnte ich das Spiel legal nicht sehen.


    Nenne es ruhig verrückt, wenn sich Außenstehende für Leverkusen, Werder, Freiburg oder St. Pauli interessieren. Ich verstehe es auch manchmal nicht. :)

    Kann da nur den Kopfschütteln.

    - Szene 1: Glasklares Foulspiel von Andrich. Er trifft hier den Fuß des Spielers und somit ist es Foul. Unglücklich für uns, aber will mal die Empörung hier hören, wenn das umgekehrt nicht gepfiffen wird.

    - Szene 2: Wie weit man das zurückverfolgen will? Was ist das denn für ein Quatsch-Argument. Wenn es eine Elfmeterszene gab, die der Schiri nicht wahr genommen hat, greift der VAR ein - fertig. Selbst dann wenn das Spiel danach minutenlang weiterlief.


    Ich dachte auch zu Beginn der Saison, dass viel Pech dabei war. Aber inzwischen kann man das nicht mehr als Zufall abstempeln, wenn jedes Spiel auf die gleiche Art und Weise verloren wird.

    Da kannst du das Kopfschütteln an Sport1 schicken. Ich habe das Spiel nicht gesehen, sondern die Diskussion und Meinung vom Fan Talk wiedergegeben. Ex-Profis und Trainer wie Uli Stein, Thomas Helmer und Peter Neururer haben offenbar an völlig anderes Spiel gesehen.

    Vielleicht ist man zu hart mit der Mannschaft. Es mag an Kleinigkeiten liegen. Das vermeintliche 1:0 wurde wegen Foulspiel zurückgepfiffen. Die einhellige Meinung dazu im Fantalk auf Sport1 dazu war Fassungslosigkeit. Keiner hat das als Foul ausgemacht. Mit diesem Tor hätte es gut anders laufen können, denn Leverkusen wurde als die bessere Mannschaft ausgemacht. Die Krönung war die VAR Entscheidung, die zum Elfmeter geführt hat. Wie weit will man Spielszenen eigentlich noch zurückverfolgen? Dass dieses Geschenk dann nicht genutzt wurde, ist insgesamt gerecht, hat der Mannschaft aber einen weiteren Tiefschlag versetzt. Man fühlt sich dann vom Pech verfolgt und verliert das letzte Selbstvertrauen.

    Es nützt allerdings nichts. Kopf hoch und weiter geht es. Wenn man Schalke mit mehr als 2 Toren besiegt, sollte das zumindest Aufwind geben.

    Manchmal sind es Kleinigkeiten.

    Also Leverkusen ist höher als Dortmund, Chelsea oder PSG zu ranken. Letztgenannte sind allesamt indiskutabel. An Tuchels Stelle hätte ich mein Mettbrötchen eher mit Mirex gewürzt als einer dieser Vereine zu trainieren.

    Tuchel steht wohl nicht auf Mettbrötchen.


    Nach Informationen von ‚Sport1‘ hat der ehemalige Chelsea-Coach dem Bundesligisten eine Absage erteilt. Kontakt zu Tuchel sei zwar aufgenommen worden, dieser zeige „aber kein Interesse“.

    Tuchel in Leverkusen...vor kurzem hätte ich das bei so einem Auftritt noch unter Realsatire eingeordnet.

    Richtig ist aber nun in der Tat, dass alles andere jetzt unter B-Lösung fällt. Aber warum sollte eine solche dann zwangsläufig schlecht sein?


    Morgen in Porto mutig auftreten, mindestens 1 Punkt und Samstag zählt nur das Maximum. Seoane muss liefern!

    Borussia Dortmund, PSG, Chelsea,

    .

    .

    .

    .

    .

    .

    .

    .

    .

    .

    .

    ... Leverkusen.

    Erkennst du den Karriereknick? Sollte Tuchel so verzweifelt sein?

    ... und welche Spieler fehlen Leverkusen gerade? Mit zusammengekauften Tiki Taka Spielern kommt man da unten nicht mehr raus.

    Die Berater sondieren bereits Angebote für die Spitzenleute, denn einen Abstieg möchte niemand in seiner Vita haben.

    Leverkusen befindet sich im Sog vom Treibsand des Abstiegs. Es fehlt an mannschaftlicher Geschlossenheit, kein Team Spirit, kein Kampfgeist. Diese Mannschaft funktioniert nur, wenn es läuft. Dazu kommt, dass Rolfes völlig überfordert wirkt. Auf Verstärkungen im Winter braucht man in dieser Situation nicht hoffen.

    Nach 9 Spieltagen beginnt das Licht bereits zu flackern und es gibt keine Aussicht auf Besserung.

    Es ist schade um Bayer Leverkusen, vor allem, wenn die Fans wie hier im Forum die Unterstützung verweigern. Das sind erste Auflösungserscheinungen. Kein Verein braucht Schönwetterfans, sondern Unterstützung, wenn es mal nicht läuft.

    Bevor der Abstieg von Werder Bremen feststand, haben 15.000 Fans für den Bus Spalier gestanden, niemand hatte aufgegeben. Nach dem Spiel hat ein vollbesetztes Weser Stadion geweint.

    Das gönnt man seinem ärgsten Feind nicht.

    Deshalb müsst ihr euren Bayer bis zur letzten Minute unterstützen, antreiben und zur Leistung animieren. Nicht immer auf das Glück oder neue Spieler hoffen, ihr habt derzeit nur diese. Also, alles geben und nicht nachlassen.

    Trainer... Bitte löse Deinen Vertrag auf! Wir Fans würden Dir das hoch anrechnen!!! Die Geschäftsleitung müsste sich dann auch mal wieder Gedanken machen - sogar am heutigen Tag arbeiten!


    Danke für die letzte Saison!

    Was meinst du, wieviel verdient Seoane? Meinst du, der ist bekloppt und löst dann seinen Vertrag auf? Schließlich wird er von seinem Konzept und seiner Arbeit überzeugt sein. Also liegen die Stellschrauben woanders und dieses Problem hätte dann jeder andere Trainer auch. Beispiel Wolfsburg.

    Ist bei Osram das Licht kaputt?

    Wenn man alle Lowbudgetpillepalle und Noname-Vereine vor sich hat, muss man auch mal die Fresse halten. Soviel Respekt muss sein.

    Azmoun macht nach seiner Einwechslung das 1:1 für den Iran.

    Er ist derzeit mein Held bei Bayer Leverkusen. Er geht nicht den glatten gut geschmierten Weg. Ein Mann mit Charakter, Mut und Stolz und die wirklichen Probleme beim Namen nennt.

    EILMELDUNG — Kanzler Scholz positiv auf Corona getestet


    Bundeskanzler Scholz ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er habe milde Erkältungssymptome und sich sofort in Isolation begeben, teilte sein Regierungssprecher mit.

    26.09.2022, 11.28 Uhr Spiegel