Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, February 15th 2011, 1:16pm

Vorerst keine Sonderzüge mehr

Hätte, wenn und aber……, hätte der Ballack in Haching das Eigentor nicht geschossen, hätten wir nur 1-0 verloren…….

This post has been edited 1 times, last edit by "Paffi" (Mar 6th 2011, 5:51pm)


2

Tuesday, February 15th 2011, 1:36pm

Finde es schwach, weil bei den Pro-Stimmen nur 4 allgemeine ARGUMENTE aufgeführt werden und bei Contra Stimmen zig BEISPIELE aufgeführt sind. Würde man Pro Beispiele bringen, säh die Liste ganz anders aus...

3

Tuesday, February 15th 2011, 1:49pm

Ich bin noch nie mit einem Sonderzug gefahren, wollte jetzt gegen Mainz mitfahren (findet der denn noch statt?).
Also ich finde es schade, aber konsequent und daher vorerst auch richtig. Extrem erschreckend zu lesen... :LEV16
F A R B E N S T A D T
LEVERKUSEN AM RHEIN

4

Tuesday, February 15th 2011, 1:50pm

mainz ist entlastungszug und kein sonderzug!

5

Tuesday, February 15th 2011, 1:51pm

M.M.n. die richtige Entscheidung. Ist zwar sehr schade, weil so sicher auswärts noch weniger Support stattfinden wird, aber ich hätte genauso gehandelt. Zumal es denke ich eine sehr schwierige Gruppe ist, die da zu kontrollieren wäre.

Vielleicht lässt sich was in Kooperation mit einem/einigen (wirtschaftlich angschlagenen) Busunternehmen machen... So wären zumindest nicht so viel Leute zusammen und die, die zusammen sind kennen sich meist untereinander (= weniger Stress). Außerdem ist die Beobachtung im Bus doch anders als in der Bahn. Vielleicht wäre das eine Alternative.

6

Tuesday, February 15th 2011, 1:54pm

Absolut nachvollziehbare Entscheidung. Natürlich will es jetzt wieder keiner gewesen sein. Aber das lernten wir ja in der Schule - so man denn da war, wenn ein paar was falsch machen, müssen halt alle dran glauben. Find es echt schade. Aber ich denke, dass die Einstellung nicht für immer ist und irgendwann revidiert wird.

ABer was bitte habe ich mir unter "planlosen Jugendlichen" vorzustellen? :D
"Wenn ich Schwachsinn lesen will, lese ich im Werkself-Forum"

7

Tuesday, February 15th 2011, 1:55pm

4 Pro Argumente, Tausend Contra Argumente die sich alle ähneln und wiederholen. Großes Kino
Niemals aufhören zu Trinken, Joschka!

8

Tuesday, February 15th 2011, 1:58pm

4 Pro Argumente, Tausend Contra Argumente die sich alle ähneln und wiederholen. Großes Kino
was fällt dir denn noch so an pro-argumenten ein?

9

Tuesday, February 15th 2011, 1:58pm

meiner meinung nach absolut nachvollziehbar!

10

Tuesday, February 15th 2011, 1:59pm

Tausend Contra Argumente die sich alle ähneln und wiederholen
Richtig, sie wiederholen sich. Und zwar in jedem Sonderzug bei jeder Tour. Daher die Absage

Vielleicht lässt sich was in Kooperation mit einem/einigen (wirtschaftlich angschlagenen) Busunternehmen machen... So wären zumindest nicht so viel Leute zusammen und die, die zusammen sind kennen sich meist untereinander (= weniger Stress). Außerdem ist die Beobachtung im Bus doch anders als in der Bahn. Vielleicht wäre das eine Alternative.

Kann doch jeder Fanclub selbst in die Hand nehmen bzw. macht es doch NK12. Braucht man doch nicht in großem Maße organisieren
W11 Liga 1

11

Tuesday, February 15th 2011, 2:00pm

Welche Pro-Argumente fehlen euch denn?

Ich gehe nicht davon aus, dass man die Argumente gesammelt hat, um eine schon beschlossene Entscheidung zu rechtfertigen, sondern viel mehr diskutiert hat und im Endeffekt die nagtiven Seiten einfach überwogen haben.

Ich werde mich da raus halten. Bin ganz einfach aus Wohnort-Gründen noch nie Sonderzug gefahren und kann das nicht beurteilen.

12

Tuesday, February 15th 2011, 2:04pm

mainz ist entlastungszug und kein sonderzug!
Achso, danke! :LEV19
F A R B E N S T A D T
LEVERKUSEN AM RHEIN

13

Tuesday, February 15th 2011, 2:08pm

wenn es nicht so traurig wäre, könnte man bei einigen contra-punkten echt laut loslachen :LEV16

14

Tuesday, February 15th 2011, 2:09pm

Schade, aber richtige Entscheidung.

15

Tuesday, February 15th 2011, 2:10pm

Ich würde mal gerne die Fans eines anderen Bundesligisten sehen, bei denen es nicht regelmäßig so ist in den Zügen.
Die Contra Argumente wiederholen sich für mich ganz klar aber wenn das Fanhaus so entscheidet, dann bitte !
fahren wa halt mim Nordkurve Bus.

16

Tuesday, February 15th 2011, 2:11pm

Wie machen es denn die anderen Vereine? Kann mir nicht vorstellen, dass die sich irgendwie besser benehmen. Ist es ihnen egal und sie verlangen mehr Geld oder haben sie vielleicht Kontrollmechanismen, die man sich angucken könnte?

17

Tuesday, February 15th 2011, 2:11pm

Kleine haarspalterei zu Beginn, Gladbach Pyro im Bus, nicht im Entlastungszug.
Die restlichen Pyro Geschichten fanden nicht während einer Sonderzug-Tour statt, dürften somit NULL Relevanz für diese Entscheidung haben, bzw. ein gegenteiliges Argument darstellen.

Es liegt in der Natur der Bestimmungen zur Mitnahme von alkoholischen Getränken, das vermehrt Hochprozentiges mitgeführt wird.

Es wird angemerkt das immer weniger bekannte Leute aus Fanclubs dabei sind, was im Grunde auch an den neuen Fanclubregularien(Eigentor). Ebenso waren immer weniger bekannte Ordner an Bord, was zu einigen Schwierigkeiten(an denen ich beteiligt war) geführt hat, an denen beide Seiten die Schuld tragen. Das alles als negativ Punkte aufzuführen wird der Sache wenig gerecht.

Die redundante Verwendung einiger Beispiele ist natürlich ein Stilmittel um das negative überwiegen zu lassen.
[B]Erik Meijer: „Es ist nichts schei.sser als Platz zwei.“[/B]

18

Tuesday, February 15th 2011, 2:14pm

wem Pro-Argumente fehlen, der kann sie gerne hier nennen, an die Fanbetreuung oder Fanbeiratsmitglieder schicken. Genauso sind wir offen für Vorschläge, was man alternativ machen kann. Mehr Ordner im Zug? Sicherheitskontrollen beim Einsteigen in den Zug? Verbot von mitgebrachtem Alkohol? Das will doch auch alles keiner. Es hat insgesamt einfach ein Ausmaß angenommen, das nicht mehr vertretbar ist. Das kommt ja jetzt nicht aus heiterem Himmel. Es ist schade, ohne Zweifel. Aber weitermachen wie bisher ist schlicht nicht möglich. Und um das nochmal klarzustellen: diese Entscheidung hat nicht das Fanhaus getroffen, der Fanbeirat hat das ganze mitdiskutiert und ausgearbeitet und es ist dort dann so verabschiedet worden. Und ihr könnt mir glauben, dass wir uns ordentlich die Köpfe heißdiskutiert und uns diese Entscheidung ganz bestimmt nicht leicht gemacht haben. U.E. war sie aber leider alternativlos.
"Dummerweise liebe ich diesen Scheiß-Verein!" (Rüdiger Vollborn)

Nordkurve e.V.: eine Kurve, Deine Kurve, Nordkurve! www.nk12.de

19

Tuesday, February 15th 2011, 2:21pm

Kleine haarspalterei zu Beginn, Gladbach Pyro im Bus, nicht im Entlastungszug.
Die restlichen Pyro Geschichten fanden nicht während einer Sonderzug-Tour statt, dürften somit NULL Relevanz für diese Entscheidung haben, bzw. ein gegenteiliges Argument darstellen.

Es liegt in der Natur der Bestimmungen zur Mitnahme von alkoholischen Getränken, das vermehrt Hochprozentiges mitgeführt wird.

Es wird angemerkt das immer weniger bekannte Leute aus Fanclubs dabei sind, was im Grunde auch an den neuen Fanclubregularien(Eigentor). Ebenso waren immer weniger bekannte Ordner an Bord, was zu einigen Schwierigkeiten(an denen ich beteiligt war) geführt hat, an denen beide Seiten die Schuld tragen. Das alles als negativ Punkte aufzuführen wird der Sache wenig gerecht.

Die redundante Verwendung einiger Beispiele ist natürlich ein Stilmittel um das negative überwiegen zu lassen.
Danke. Meine Meinung genau auf den Punkt gebracht
Niemals aufhören zu Trinken, Joschka!

20

Tuesday, February 15th 2011, 2:25pm

Quoted

U.E. war sie aber leider alternativlos.
Die Kanzerlin saß mit am Tisch? :LEV18