Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

161

Tuesday, January 13th 2009, 4:08pm

Es wird immer schlimmer... :LEV16



...wann fahrt ihr noch mal...? :LEV18
"Wir sind zufrieden", schöner konnte man die Komfortzone nicht beim Namen nennen!
Völler raus!!!

This post has been edited 1 times, last edit by "Bob" (Jan 13th 2009, 4:11pm)


162

Tuesday, January 13th 2009, 4:11pm

Quoted

Original von Bob
Es wird immer schlimmer... :LEV16


Ich habe morgen ein Date mit der Fanbetreuung vom Eff Zäh. Es sind bereits Freundschaftschals in Planung.
[i]"Some people think football is a matter of life and death. I don't
like that attitude. I can assure them it is much more serious than
that."[/i]

163

Tuesday, January 13th 2009, 4:18pm

Quoted

Original von schmidty

Quoted

Original von Bob
Es wird immer schlimmer... :LEV16


Ich habe morgen ein Date mit der Fanbetreuung vom Eff Zäh. Es sind bereits Freundschaftschals in Planung.



Also die traurige Wahrheit !!!
Die Welt wird morgen nicht mehr so sein, wie wir sie kennen

:LEV14
Wir sind keine, sind wir nicht !!!

164

Tuesday, January 13th 2009, 4:33pm

Quoted

Original von schmidty

Quoted

Original von Bob
Es wird immer schlimmer... :LEV16


Ich habe morgen ein Date mit der Fanbetreuung vom Eff Zäh. Es sind bereits Freundschaftschals in Planung.


am besten ist es,erstmal einen schocktreffer gegen die brust zu setzen,dann mit rechts zum kopf.....

oder man trifft mit links die nase (wenn auch nur leicht-dann tränen automatisch die augen)-anschliessend mit rechts auf die schläfe..


(ich frag mich gerade: darf man sowas überhaupt schreiben? :D )
Djangos Leverkusen 1996

165

Tuesday, January 13th 2009, 4:44pm

Quoted

Original von schmidty

Quoted

Original von Bob
Es wird immer schlimmer... :LEV16


Ich habe morgen ein Date mit der Fanbetreuung vom Eff Zäh. Es sind bereits Freundschaftschals in Planung.


Ich will gar nicht dran denken. Ist das nun ein gutes oder ein schlechtes Zeichen, dass wir vom Herrn Muck nix hören?

Oder zeigt sich der Herr ab sofort nur noch im Fernsehen? :LEV8


Obwohl, immer noch besser als ne Mucki-Bude in Swingersdorf. :D :LEV8
"Wir sind zufrieden", schöner konnte man die Komfortzone nicht beim Namen nennen!
Völler raus!!!

166

Tuesday, January 13th 2009, 4:54pm

guguck...

Soll dir schöne Grüße von Mucki bestellen....

Er wird sich morgen im Laufe des Tages melden......dann zieh dich warm an........ (Blöder Sack :LEV8) <-- das kommt nicht von mir....
Das Einzige was bleibt, auch wenn es Dich zum Wahnsinn
treibt, wohin Du immer gehst, ist der Verein zu dem Du
stehst

167

Wednesday, January 14th 2009, 1:05pm

Quoted

Original von HE-Wuppi
SO besoffen kann man nicht sein.
Wasn mit dem Erik M.? Pennt bestimmt noch, was? :D


Guten Morgen Wuppi! :D :LEV18 *schnarch* wenn jemand meine Stimme gesehen hat...bitte festhalten, reden ist nich mehr...scheisn Dreck war das anstrengend gestern im Stadion...aber geil, Spaß ohne Ende.

*sing* wir ham die Schuhe aus und keiner weiß warum, scheisse sind wir dumm, scheisse sind wir dumm *sing* :LEV18

Von sämtlichen Aktivitäten mit den Kölnern distanziere ich mich ausdrücklich. Mit so nem Gedriss hab ich nix zu tun! Die sind höchstens dazu zu gebrauchen, um GEGEN sie Fußball zu spielen...aber am Tresen ist das Volk tabu. Aber gut, manch einer hurt hier mit denen rum, verzichtet auf die Spiele im radyospor Cup und säuft stattdessen mit Kölnern oder lässt sich von Metin Ukrainerinnen aufs Zimmer bringen :D :LEV14

Saugeil hier Leute! Schöne Grüße aus Belek! Fotos gibbet, wenn ich wieder daheim bin :levz1 :LEV19
"Dummerweise liebe ich diesen Scheiß-Verein!" (Rüdiger Vollborn)

Nordkurve e.V.: eine Kurve, Deine Kurve, Nordkurve! www.nk12.de

168

Wednesday, January 14th 2009, 1:10pm

Quoted

Original von Erik M.

Von sämtlichen Aktivitäten mit den Kölnern distanziere ich mich ausdrücklich. Mit so nem Gedriss hab ich nix zu tun! Die sind höchstens dazu zu gebrauchen, um GEGEN sie Fußball zu spielen...aber am Tresen ist das Volk tabu. Aber gut, manch einer hurt hier mit denen rum, verzichtet auf die Spiele im radyospor Cup und säuft stattdessen mit Kölnern oder lässt sich von Metin Ukrainerinnen aufs Zimmer bringen :D :LEV14



Kinder, Ihr sollt Euch doch erholen. Esst Ihr denn vernünftig, schlaft Ihr aus, geht Ihr an die frische Luft ?

169

Wednesday, January 14th 2009, 1:16pm

Quoted

Original von Viererkette

Quoted

Original von Erik M.

Von sämtlichen Aktivitäten mit den Kölnern distanziere ich mich ausdrücklich. Mit so nem Gedriss hab ich nix zu tun! Die sind höchstens dazu zu gebrauchen, um GEGEN sie Fußball zu spielen...aber am Tresen ist das Volk tabu. Aber gut, manch einer hurt hier mit denen rum, verzichtet auf die Spiele im radyospor Cup und säuft stattdessen mit Kölnern oder lässt sich von Metin Ukrainerinnen aufs Zimmer bringen :D :LEV14



Kinder, Ihr sollt Euch doch erholen. Esst Ihr denn vernünftig, schlaft Ihr aus, geht Ihr an die frische Luft ?


Selbstveständlich, Pizza zum Frühstück um 13 Uhr, also Essen und langer Schlaf, frische Luft gibts auch, die Ziegen sind beim Training :levz1
"Dummerweise liebe ich diesen Scheiß-Verein!" (Rüdiger Vollborn)

Nordkurve e.V.: eine Kurve, Deine Kurve, Nordkurve! www.nk12.de

170

Wednesday, January 14th 2009, 1:38pm

Quoted

Original von Erik M.
Aber gut, manch einer hurt hier mit denen rum, verzichtet auf die Spiele im radyospor Cup und säuft stattdessen mit Kölnern oder lässt sich von Metin Ukrainerinnen aufs Zimmer bringen :D :LEV14


Namen BITTE.

Bundesweites Stadionverbot wird auch in Belek zugestell.....
Hätte, wenn und aber……, hätte der Ballack in Haching das Eigentor nicht geschossen, hätten wir nur 1-0 verloren…….


171

Wednesday, January 14th 2009, 1:38pm

der Kölner Fanbeauftragte liest übrigens gerade auch hier unterwegs, wenn ich das richtig sehe auf die Entfernung :LEV18 :D Hallo Herr Mendel :LEV19

@Paffi: aus Bocholt...ka... :levz1
"Dummerweise liebe ich diesen Scheiß-Verein!" (Rüdiger Vollborn)

Nordkurve e.V.: eine Kurve, Deine Kurve, Nordkurve! www.nk12.de

This post has been edited 1 times, last edit by "Erik M." (Jan 14th 2009, 1:44pm)


172

Wednesday, January 14th 2009, 1:50pm

Quoted

Original von Erik M.
der Kölner Fanbeauftragte liest übrigens gerade auch hier unterwegs, wenn ich das richtig sehe auf die Entfernung :LEV18 :D Hallo Herr Mendel :LEV19

@Paffi: aus Bocholt...ka... :levz1


Grüsse an meinen Kollegen und ein Bundesweites nach Bocholt.....
Hätte, wenn und aber……, hätte der Ballack in Haching das Eigentor nicht geschossen, hätten wir nur 1-0 verloren…….


173

Wednesday, January 14th 2009, 3:31pm

Bericht über die ersten Tage in Belek

Irrungen und Wirrungen

Samstag morgens vor dem Aufwachen schon bei sibirischer Kälte auf ein Taxi warten, wer macht so was?

Klare Sache, so was machen völlig verrückte Bayer-Fans, wenn der Verein zum Wintertrainingslager lädt. Auch dieses Jahr würde es wieder in die Türkei gehen nach Belek. Und auch die Fluglinie würde die gleiche sein, wie in der Vorsaison. Somit ergaben sich schon auf dem Weg zum Flughafen die wichtigen Fragen des Lebens. Welche Flecken vom Frühstück würden sich dieses Mal auf der Krawatte des Flugbegleiters anfinden? Wie sauber würde das Flugzeug selbst sein und wie die dort angeboteten Sandwiches?

Doch zunächst ereilte uns die Information, dass Paffi krank zuhause bleiben mußte, daher auf diesem Wege von allen 90 Bekloppten gute Besserung, Paffi. Aber, Deine Kollegen Franky und Dennis vertreten Dich nettestens und bestens und liefern keinen einzigen Grund zur Klage.

Im Bus zum Flughafen gab es, weil der Kutscher uns schon mal an türkische Fahrverhältnisse gewöhnen wollte, bereits den ersten kleinen Unfall. So eine Krücke auf der Nase kann eine ziemlich schmerzhafte Angelegenheit sein, aber letztlich waren die Sternchen vor den Augen bald weg und Blut floss auch nicht, also alles im Lack.

Was soll man sagen, einchecken, sicherheitshalber noch im Flughafen feste Nahrung aufnehmen, ab in den Flieger, keine Flecken auf den Klamotten der durchaus ansehnlichen Flugbegleiterinnen und ereignisloser Flug nach Antalya. Aber, aus dem Flughafen raus gab es einen positiven Temperaturschock. 30 Grad Unterschied innerhalb von 4 Stunden, das muss der Organismus auch erstmal verkraften. Und dann der nächste Schock, kaum sitzen wir im Bus, regnet es. Das darf ja wohl alles nicht wahr sein. Da fliegen wir mal eben knapp 3.000 Kilometer weit für Sonne und es gießt in Strömen. Naja, so ein warmer Frühlingsregen hat ja auch was, vor allem, wenn man sein Gepäck mühevoll aus dem Bus wuchtet, um dann festzustellen, dass das Hotel, in dem man untergebracht sein sollte, komplett geschlossen ist.

Ein Anruf unserer Reiseleitung beim Reisebüro klärte dann, dass zwischenzeitlich die Umbuchung von der Umbuchung erfolgt war. Alle Einzelzimmer waren nun auch wieder im Hotel Kaya Belek, sodass der ganze Chaotentrupp zusammen untergebracht war. Die anfängliche Freude über diese Tatsache wurde leicht getrübt durch die Tatsache, dass das angeblich überbuchte Hotel zur Hälfte den Charakter einer Großbaustelle hat. Aber, das haut uns Bayer-Fans nicht wirklich aus den Socken, sind wir doch seit ein paar Monaten an heimischer Spielstätte an Großbaustellen gewöhnt und daher hammerfest. Auf das Auspacken der Klamotten wurde erstmal verzichtet, das Restaurant geentert, die Bar aufgesucht und die ersten Campari Orange flossen in Strömen, bis wir schließlich alle müde mehr oder weniger spät in die Betten fielen.

Nä, wat schön

Sonntags geweckt zu werden von Hammerschlägen und Bohrmaschinenklängen, das hat man auch nicht alle Tage. Aber, was soll man machen, so ergibt sich mehr Zeit für das Frühstücksbuffet und die ersten Überlegungen in Richtung, gehen wir zum Training, lassen wir uns massieren, hängen wir faul an der Bar ab oder oder oder. Die ersten hatten dann beschlossen, sich per Taxi zum Hotel der Mannschaft fahren zu lassen, weil ja nicht notwendigerweise eine Reise von Fans zum Trainingslager der Profis gleichbedeutend damit ist, dass auch wir unsere Muskeln in Bewegung setzen müssen. So kamen dann irgendwann erste Rückmeldungen über grippekranke Spieler, den vielen Spaß, den die Jungs auf dem Platz und untereinander haben und dass man nicht mehr, wie im Vorjahr, vom Strand aus zum Mannschaftshotel vordringen könne.

Nach dem Essen verlief die ganze Gesellschaft sich wieder, um sich am Abend pünktlich zur Abfahrt nach Kundu einzufinden, wo die Mannschaft am Radyospor Cup teilnehmen sollte. Schließlich ging es um das Spiel gegen des Vulkans neuen Trupp und das wollte sich niemand entgehen lassen. Es hatte nur auch niemand damit gerechnet, dass das Stadion, in dem dieses Turnier ausgetragen werden sollte, jwd war. Irgendwie beängstigend, die Strecke dorthin. Das Aufgebot an heimischen Sicherheitskräften an der drei Kilometer langen Zufahrt zum Stadion entsprach der Würde des Anlasses und die Durchsuchungen am Einlass ebenfalls. Mit einem freundlichen "viel Spaß" entließen uns die Ordnungskräfte ins Innere des wohl knapp 800 Leute fassenden Stadions, in dem die Galatasaray-Fans schon lautstark was gegen ihre kalten Füße taten.

Denn eins müssen wir zugeben, nach einer Sonnenschein-Temperatur von 24 Grad, war es abends im Dunklen nicht wirklich wärmer, als bei uns zuhause. Aber, der Spaß, den wir im Block hatten, war sozusagen herzerwärmend. Vor allem Hassan, der immer wieder Ssss-Kibbe rrreein forderte, hatte seinen Spaß, was so mancher mit einem Skibbe raus konterte und wieder andere mit einem Hassan auf den Zaun quittierten. Aus der kalten Heimat erreichten uns mehrfach Informationen, nach denen Mucki des öfteren in Großaufnahme im Bild zu sehen sei, sogar stehend! Stimmt, er hat das ein oder andere Mal tatsächlich nutzlos in der Gegend herumgestanden. Nachdem wir stimmungsmäßig alles gegeben haben, bleibt festzustellen, dass wir Capos in Jogginghosen definitiv nicht brauchen.

Sogar die Teeverkäufer hatten ihren Spaß mit uns, obwohl wir uns standhaft geweigert haben, unsere Leber zu vergackeiern und lieber kurzfristig Durst schoben, bis wir nach dem verdiente Sieg unserer Elf unsere Busse zurück zum Hotel besteigen konnten. Interessant, wie schnell die Spieler des Vulkans vom Gelände abfuhren, wahrscheinlich wollten die nicht unter den Blicken unserer Jungs duschen. Zurück im Hotel wurde der Sieg kräftig begossen, über das Spiel philosophiert und schließlich das müde Haupt zur Ruhe gebettet.

Schnix ist wieder da


Früh aufgestanden, ab zum Frühstück, weil um 09:00 Uhr der Marsch am Meer entlang zum Training geplant war. Doch der ein oder andere, der mitlaufen wollte, hatte kräftig verschlafen, sodass sich am Ende ein kleiner Trupp unentwegter per Pedes aufmachte zum Strand. Nach knapp einer Stunde kamen wir - entgegen anderslautender Meldungen vom Vortage - problemlos vom Strand zum Mannschaftshotel, an dem vorbei uns Rudi Nationale entgegen lief. Nachdem er uns darüber in Kenntnis gesetzt hatte, dass er früher schnell war und heute schnell müde sei, wanderten wir die paar Meter weiter zum Trainingsplatz, wo so manche Taxibesatzung sich bereits eingefunden hatte und das Training in vollem Gange war.

Tatsächlich vermittelte die Mannschaft den Eindruck, mit Spaß und guter Laune am Start zu sein, ebenso, wie der gesamte Trainerstab. Ein paar von uns Hühnchen machten sich bei Rüdiger Vollborn gleich mal beliebt, weil sie mehr den Schuss, den er nach eigener Aussage mit links auch rein gemacht hätte, bejubelten, als die beiden Glanzparaden von Erik Domaschke. An dieser Stelle leisten wir also somit Abbitte und hoffen, dass unsere Torwarttrainer das längst wieder vergessen hat.

Der Anblick des Tages war aber dann Schnix, der endlich wieder mit der Mannschaft trainiert und hoch konzentriert an uns vorbei lief. Das genau hatten wir sehen wollen. So vertrieben wir uns ein Stündchen mit diversen Gesprächen die Zeit, um dann mit einem der vor Ort anwesenden Pressevertreter kurz zu sprechen, der auf diesem Wege wohl zum ersten Mal hörte, dass er beim Geißbockecho arbeite. Angeblich kannte er den Ausdruck noch nicht und konnte auch nicht wirklich verstehen, wie wir darauf kommen, seinen Arbeitgeber so zu nennen. Das erklärt wohl so einiges.

Angeblich soll es im Laufe des Tages zu Verbrüderungs- und Kuschelszenen mit Anhängern eines unbekannten Vereins aus der Domstadt gekommen sein. Wie dieses Gerücht zustande gekommen ist, können wir nicht wirklich nachvollziehen, obwohl wir da schon einen Verdacht haben. Aber wir müssen das auf jeden Fall vehement von uns weisen. Wer Bilder der betreffenden sieht, versteht auch, weshalb.

Für Abends war von einigen Leverkusenern die Disco reserviert worden und ab 22 Uhr ging es dort los. Zunächst einmal wurde kräftig für Bayer und gegen diesen Karnevalsverein von nebenan gesungen, bevor die Tanzfläche gestürmt wurde. Dummerweise hatten aber einige Anhänger des Karnevalsvereins Wind davon bekommen oder waren eventuell unter Umständen vielleicht sogar eingeladen worden, auf jeden Fall tauchten sie auch in der Disco auf. Nun ja, wie es im Rheinland so ist, beschlossen wir zunächst einmal Lävve un lävve losse und tanzten munter weiter. Doch irgendwann mußten die Domstadt noch einmal negativ besungen werden und unverständlicherweise bedeutete das, dass auf einmal nur noch schwarz-rote Fans im Raum waren. So feierte es sich dann ganz unter uns locker weiter bis in die spätesten Nachtstunden.
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!

174

Wednesday, January 14th 2009, 3:32pm

Teil 2

Und wir haben den Pokal

Am Mittwoch stand wieder das übliche Programm auf dem Plan, die meisten fahren oder gehen zum Training der Profis, andere gehen zur Massage, wieder andere ab auf den Bazar in Kadriye und der Rest schläft den Vorabend aus. Doch eins haben alle gemeinsam, abends um 19:30 Uhr auf der Matte stehen, um zum Finale im Radyospor Cup gegen Burzaspor zu fahren. Unser Chauffeur legte sich mit einem Taxi und einem Mopedfahrer an und der andere Busfahrer hatte so wenig Ahnung, wo er hin mußte, dass es für die Besatzung eine kostenlose Sight-Seeing-Tour durch Antalya gab.

Bayer Bum Bum gegen grün/weiße Ziegen, erst dachten wir, Bremen ist noch auf dem Platz und schwenkt die Fahne mit Herz. Doch es war die türkische Mannschaft, deren Vertreter nach einer Viertelstunde für den ersten ernsthaft verletzten Leverkusener sorgten. Richie, wir hoffen, Du bist bald wieder auf den Beinen!

Das Spiel nahm seinen zufrieden stellenden Lauf, Mucki war wieder im Fernsehen und sprengte in Großaufnahme sogar 42-Zoll Fernseher der Fanbetreuung, die Teeverkäufer konnten nichts loswerden und beschlossen so einfach, mit uns mit zu feiern, die Vip's gaben irgendwann ihre Versuche auf, uns zum Hinsetzen zu bewegen und wir hatten den Pokal.

Die Siegerehrung war wirklich nettestens aufgezogen. In aller Eile wurde ein weißes Tischtuch über einen Tisch ausgebreitet, ein paar Stellwände darum aufgestellt, die Konfetti-Kanone in Stellung gebracht, nochmal der Pokal poliert, der angeblich anwesende Minister geholt und schon ging es los. Der Stadionsprecher bedankte sich bei allen auf deutsch dafür, dass sie überhaupt da waren, mit wohlwollendem Applaus wurde der Turnierzweite verabschiedet und unter Leverkusen-Gesängen und im bunten Konfettiregen nahm Manuel Friedrich die Trophäe entgegen. Das letzte Mal ist er wohl so durch die Gegend gehüpft, als er mit seinem vorherigen Arbeitgeber in die erste Liga aufgestiegen ist. Vidal hat wahrscheinlich mit dem übergroßen Scheckformular im Arm geschlafen, zumindest hatten wir das Gefühl, dass er das Teil nie wieder aus der Hand geben würde.

Und wir fuhren bestens gelaunt und ohne beinahe Unfälle oder Umwege zurück zu unserem Hotel, um den Turniersieg nach Kräften zu feiern.

Na gut, nicht jeder wollte so unbedingt mit uns feiern, aber dafür können wir ja nichts. Gut schlafen läßt es sich mit einem solchen Ergebnis auf jeden Fall, weshalb am heutigen Donnerstag viele erst am Mittag den Weg aus ihren Zimmern heraus fanden.

Heute Abend steht dann das Pokerturnier auf dem Plan, zu dem wir auch Teile der Mannschaft hier erwarten dürfen. Dennis hat daher zu einer Runde Probe-Pokern für Anfänger und Ungeübte eingeladen, die dankbar angenommen wurde. Es scheint, die ersten sind sozusagen angefixt, aber dazu später an anderer Stelle mehr.
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!

176

Wednesday, January 14th 2009, 3:48pm

Sehr schöner Bericht :bayerapplaus

Quoted

Vidal hat wahrscheinlich mit dem übergroßen Scheckformular im Arm geschlafen, zumindest hatten wir das Gefühl, dass er das Teil nie wieder aus der Hand geben würde.


:LEV14
RED BLACK GENERATION

Und wie der Schwabe ganz richtig sagt: Mit Knödli im Dödli ist Vögli..mhm nit mögli ;)

177

Wednesday, January 14th 2009, 3:49pm

Danköööö, Frostbeule ...wie immer ein cooler Roman. :bayerapplaus:LEV18

Ganz vergessen....an den Herrn Paffrath gute Besserung.:LEV7
W11 ist echt das Sammelbecken, der geballten Doofheit ~Zitat~
...und immer öfter überfüllt:-/

This post has been edited 1 times, last edit by "Marion" (Jan 14th 2009, 4:48pm)


178

Wednesday, January 14th 2009, 3:51pm

@Frostbeule

Vielen Dank Andrea und liebe Grüße an alle !

:LEV19

179

Wednesday, January 14th 2009, 3:55pm

Lässt sich super lesen :LEV5
Freue mich auf die nächsten Teile :LEV2
W11-1.Liga

W11 Meister 15/16
W11 Pokalsieger 14/15
Supercup Sieger 14/15

180

Wednesday, January 14th 2009, 3:57pm

Sehr schöner bericht!!!
w11-Liga 3