Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 15. Mai 2017, 17:12

Wenn ich lese, das, "Gegen Jürgen Klinsmann, der Völler 2004 als Bundestrainer beerbt hatte, gibt es angeblich Vorbehalte vom mächtigen Gesellschafter-Ausschuss.


Womit dieser auch völlig Recht hätte, sollte die Geschichte stimmen. Rudi Völler muss aufgehalten werden den Verein durch solche Trainerentscheidungen wie Korkut oder Klinsmann zu zerstören.
Hach wie schön dieses Forum funktioniert. Nämlich gar nicht. 1. Hatte ich eine Frage gestellt. 2. Wurde eine Zitat mal wieder halb (und dadurch sinnentfremdet) wiedergegeben (denn der Part von Tuchel fehlt, passt wohl nicht ins Völler-Bashing, wie?). Dafür Korkut, gut danach hatte ich nicht gefragt, aber okay, kann man machen... :LEV18


Das Forum funktioniert nicht, weil man immer die selben Fragen stellt, obwohl die Antworten schon vor Wochen durchgekaut waren. Schau dir die Pressekonferenz zur Einstellung Korkuts an und du wirst zwischen den Zeilen lesen, dass er Völlers Arbeit war und nicht die vom Gesellschafterausschuss.
Ach die Pressekonferenz, wo Völler immer wieder betont hatte, wie gern er doch die Saison mit Roger zu Ende gespielt hätte. (Wodurch ich zum Entschluss komme, das Korkut eher auf Schade und GA geht, siehe unter anderen CL-Bankett Schade: "Die Wiederauferstehung des kontrollierten Fußballs". Aber anderes Thema)

Das Forum funktioniert nicht, weil auf ernste Frage, dummes Bashing kommt.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

42

Montag, 15. Mai 2017, 17:28

@ tapeworm

Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Edelfan Wenning, der aus dem Amt geschiedene Holzhäuser oder die anderen Buchhalter selbstständig einen Trainer verpflichten? Dafür haben die eine hochbezahlte sportliche Führung in Völler und Boldt. Er sagte er und Korkut kennen sich schon lange also kann man davon ausgehen, dass er Korkut vorgeschlagen hat und nicht andersrum. Dafür spricht auch Schades Aktion nach dem Spiel, der konnte ja kaum warten ihn endlich zu entlassen während Völler mit seinem Spezi noch eine Woche rumeiern wollte.

43

Montag, 15. Mai 2017, 17:36

Rudi Völler !
Ich wünsche mir auch, dass Völler bleibt :bayerapplaus
Gegen Signaturen

44

Dienstag, 16. Mai 2017, 05:49

@ tapeworm

Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Edelfan Wenning, der aus dem Amt geschiedene Holzhäuser oder die anderen Buchhalter selbstständig einen Trainer verpflichten? Dafür haben die eine hochbezahlte sportliche Führung in Völler und Boldt. Er sagte er und Korkut kennen sich schon lange also kann man davon ausgehen, dass er Korkut vorgeschlagen hat und nicht andersrum. Dafür spricht auch Schades Aktion nach dem Spiel, der konnte ja kaum warten ihn endlich zu entlassen während Völler mit seinem Spezi noch eine Woche rumeiern wollte.
Naja, Wenning und Co gehen vielleicht nicht höchstpersönlich auf Trainersuche, aber sie werden Völler gedrängt haben, gegen seinen Willen zu handeln. Daher geht Korkut auf deren Kappe, denn wäre Schmidt nicht gefeuert worden, wäre kein Trainerstuhl frei gewesen, denn Korkut hat besetzen können. Und was Schades Aktion betrifft, naja das war ein weiterer Meilenstein vom Master of Desaster. Angefangen vom "Deckel-Mantra", über "in Paris kann man auch lecker Wein trinken, da freu ich mich drauf", wo selbst Rummenigge den Kopf schütteln musste, über Schades komisches Verhältnis der Vorverurteilung, sein Verhältnis zur EL "Es sei schöner gegen Barcelona zu verlieren, als am Ural zu gewinnen" bis zu seinem Verständnis vom schönen Fußball, siehe Zitat zu Korkut "Wiederbelebung des kontrollierten Fußballs". Und das sind nur die, die mir spontan einfallen. Ich denke das die, die näher dran sind, wie die Ultras/Fanvertretung noch weiter aus dem Nähkästchen plaudern können. In dieser Reihe passt die Aktion vom Samstag. Wobei sie nur das bestätigt, was ich schon länger vermute, das es zwischen Schade und Völler nicht stimmt, das passt nicht.

Und sorry, die Saison ist vorbei und jedem ist klar, das Korkut keine Zukunft überm Sommer heraus hat. Deswegen wüsste ich nicht wo Völler rumeiert. Es gab wohl eine Absprache, das man sich am gestrigen Montag zusammen setzten wollte. Schade hat das anscheinend irgendwie vergessen. Aber wer weiß, vielleicht merkt er auch, dass auch seine Zeit abläuft (siehe Bild-Twitter) und wollte noch mal sein Ego kitzeln und zeigen, wer hier der starke Mann ist (passt in mein Bild, welches ich von ihm habe).

Aber all das hat mit meiner eigentlichen Frage nichts zu tun. Sondern noch mal, was hat ein (angeblich) stärkere Sportdirektor (wie ein Sammer den sich einige wünschen) für Aussichten, wenn die Strukturen hier so sind. Also selbst wenn ein Völler mit Tuchel ankäme (den sich einige wünschen), aber der GA seinen Daumen sengt, bzw laut Medienberichten schon gesengt hat, dann ist das nicht Völlers schuld. Da hilft es auch nicht Völler gegen Sammer auszutauschen, der Daumen wird trotzdem gesenkt. Und auch das passt in meinem Bild. Denn, wenn ich mich nicht irre, hat der GA ein ordentliches Mitbestimmungsrecht und funkt öfters dazwischen. Siehe De Buyne, wenn man den Medienberichte glauben schenken durfte, waren sich Chelsea und Bayer (in Person von Völler) über einen Wechsel jenes Spieler einig, bis, ja bis Wenning einschritt und noch mal am Deal feilen wollten, worauf der Deal platzte. Und wenn die Regel immer noch besteht, das ab einen Transfervolumen von 10 Millionen Völler ein OK vom GA einholen muß, dann wird sich das auch unter einem neuen Sportdirektor nicht ändern.

Ach und wenn du es okay findest, dass der GA bei einem Trainer wie Klinsmann (und/oder Tuchel) den Daumen senkt, dann müsste dir aber auch klar sein, das genau dieser GA anscheint den Daumen bei Korkut hochgehalten hatte.

Lange Rede kurzer Sinn, es bringt nichts den Sportdirektor auszutauschen und unter den gegeben Voraussetzungen macht Völler nen guten Job, abgesehen von der aktuellen Saison.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

45

Dienstag, 16. Mai 2017, 07:25

auf einmal scheint der Thread doch gar nicht so sinnlos zu sein... :LEV8

klick
Völler raus!

46

Dienstag, 16. Mai 2017, 07:29

Völler als Geschäftsführer und Sammer als Sportdirektor. Oder umgekehrt. Wäre fantastisch. Aber nur ein Wunsch.

47

Dienstag, 16. Mai 2017, 07:47

also ob Ihr mir das jetzt glaubt oder nicht, ich kenne Werner Wenning schon sehr lange. Genauer gesagt seit exakt 30 Jahren...er war damals mein Chef und hat damals sogar meinen Arbeitsvertrag bei Mutter Bayer unterschrieben (Beweise kann ich liefern) :LEV8 :levz1

Ich kann nur sagen, dass er ein Bayer 04 Fan durch und durch ist...hat früher auch in Opladen aktiv selber Fußball gespielt :levz1 ...aber das nur am Rande....

Wenning und Schade sind dicke Freunde, deswegen wird es für ihn auch nicht einfach den lieben Michael mal eben auszutauschen... :D

Aber wir werden sehen was passiert....ICH hoffe es gibt eine gute Lösung für ALLE! :bayerapplaus
Völler raus!

48

Dienstag, 16. Mai 2017, 08:55

@levboy69

Naja, ob du jetzt den Wenning seit 30 Jahren kennst, er mal Fußball gespielt hat (wer von uns hat das nicht) und Bayer Fan ist (wer von uns ist das nicht) sind jetzt keine besondere Qualifikationen.

Sollte Völler weg gelobt werden, dann macht dieser Thread sicherlich Sinn. Nur als ich heute Morgen um 05.30 Uhr meinen Beitrag geschrieben, war noch Fakt (und es ist es jetzt auch noch) das Schade da ist und Völler immer noch auf dem Posten des Sportdirektors. Ich habe lediglich nach dem Sinn gefragt, was ein Wechsel unter den aktuellen Strukturen bringen soll. Sollte Völler weg gelobt werden, womit diese Stelle dann vakant wäre, dann macht durchaus Sinn über einen Nachfolger zu diskutieren.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

49

Dienstag, 16. Mai 2017, 09:07

@levboy69

Naja, ob du jetzt den Wenning seit 30 Jahren kennst, er mal Fußball gespielt hat (wer von uns hat das nicht) und Bayer Fan ist (wer von uns ist das nicht) sind jetzt keine besondere Qualifikationen.

Sollte Völler weg gelobt werden, dann macht dieser Thread sicherlich Sinn. Nur als ich heute Morgen um 05.30 Uhr meinen Beitrag geschrieben, war noch Fakt (und es ist es jetzt auch noch) das Schade da ist und Völler immer noch auf dem Posten des Sportdirektors. Ich habe lediglich nach dem Sinn gefragt, was ein Wechsel unter den aktuellen Strukturen bringen soll. Sollte Völler weg gelobt werden, womit diese Stelle dann vakant wäre, dann macht durchaus Sinn über einen Nachfolger zu diskutieren.

dann lies meine Kommentare richtig....habe geschrieben "auf einmal" macht der Thread doch Sinn...und hinter der Bemerkung mit Wenning steht "aber das nur am Rande"....ok? :LEV19
Völler raus!

50

Dienstag, 16. Mai 2017, 09:12

Völler Geschäftsführer, Boldt Sportdirektor
default

51

Dienstag, 16. Mai 2017, 09:15

Völler ist unser Gesicht von Bayer Leverkusen seit Calmund weg ist und das wird er auch bis zur Rente bleiben. Klar hat er auch Fehler gemacht diese Saison. Davor waren wir aber 4 Mal hintereinander in der CL!!!! Also hat er so viel nicht verkehrt gemacht.

52

Dienstag, 16. Mai 2017, 09:21

@levboy69

Naja, ob du jetzt den Wenning seit 30 Jahren kennst, er mal Fußball gespielt hat (wer von uns hat das nicht) und Bayer Fan ist (wer von uns ist das nicht) sind jetzt keine besondere Qualifikationen.

Sollte Völler weg gelobt werden, dann macht dieser Thread sicherlich Sinn. Nur als ich heute Morgen um 05.30 Uhr meinen Beitrag geschrieben, war noch Fakt (und es ist es jetzt auch noch) das Schade da ist und Völler immer noch auf dem Posten des Sportdirektors. Ich habe lediglich nach dem Sinn gefragt, was ein Wechsel unter den aktuellen Strukturen bringen soll. Sollte Völler weg gelobt werden, womit diese Stelle dann vakant wäre, dann macht durchaus Sinn über einen Nachfolger zu diskutieren.

dann lies meine Kommentare richtig....habe geschrieben "auf einmal" macht der Thread doch Sinn...und hinter der Bemerkung mit Wenning steht "aber das nur am Rande"....ok? :LEV19
Okay, jo ich habe die Worte in deinem Beitrag der nähren Erläuterung gelesen, aber auch diesen "dämlichen" Smiley wahr genommen, den du im Beitrag davor hattet, auf den ich mich eigentlich bezog.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

53

Dienstag, 16. Mai 2017, 11:52

Völler Geschäftsführer, Boldt Sportdirektor



Dann ändert sich nix. Es muss einer von extern sein. Einer der nicht die Bayer Brille aufhat und die Situation neutral bewerten kann. Boldt und Völler sind schon lange hier.

Es muss einer mit Charisma sein, einer mit Ausstrahlung sein. Einer der den Fussballmarkt gut kennt. Aber auch einer der mal gut durchgreifen kann, wenn es sein muss auch mal hart durchgreifen kann.

Völler ist nicht verkehrt aber er ist abgenutzt. Die vielen blöden Scharmützel mit den Reportern von TV Stationen. Wo er sich wenig selbstkritisch zeigte. Die falschen Entscheidungen bei der Trainerfrage. Wenig Kritikfähigkeit gegenüber der Mannschaft. Kein Transfer hat in der letzten Zeit so richtig gezündet. Volland für 20 Mio, der ist nicht schlecht aber naja bei der Summe.... Ist jetzt zum Schluss hin besser gewoden. Ich fande früher hatten wir mehr Knallertransfers. Ze Roberto, Emerson Lucio Balack die Kovac Brüder usw. ....
Er soll uns erhalten bleiben. Nur ich denke es muss mal ein frischer Wind her.

54

Dienstag, 16. Mai 2017, 13:40

Sammer wäre ein Traum. Aber das wirds auch leider bleiben.
Der wurde ja auch schonmal von idiotischen Fans bei uns vergrault.

55

Dienstag, 16. Mai 2017, 17:09

...Wenning und Schade sind dicke Freunde, deswegen wird es für ihn auch nicht einfach den lieben Michael mal eben auszutauschen...


Kommt auf die Argumente an: Hübsche Pension, kein Stress mit äh..Querulanten, ab & wann ne schöne Fahrt mit dem Senioren-Bus nach Paris zur Weinprobe etc.

Zitat

Völler Geschäftsführer, Boldt Sportdirektor


Ja, könnte ich mir vorstellen. Wäre in der Tat aber eher so was wie Bäumchen-Wechsel-Dich.

Zitat

Sammer


Lächeln um die Lippen, kalte Augen. Das isser..unser Bofrost-Mann.

56

Dienstag, 16. Mai 2017, 17:38

...Wenning und Schade sind dicke Freunde, deswegen wird es für ihn auch nicht einfach den lieben Michael mal eben auszutauschen...


Kommt auf die Argumente an: Hübsche Pension, kein Stress mit äh..Querulanten, ab & wann ne schöne Fahrt mit dem Senioren-Bus nach Paris zur Weinprobe etc.

Zitat

Völler Geschäftsführer, Boldt Sportdirektor


Ja, könnte ich mir vorstellen. Wäre in der Tat aber eher so was wie Bäumchen-Wechsel-Dich.

Zitat

Sammer


Lächeln um die Lippen, kalte Augen. Das isser..unser Bofrost-Mann.

:D :bayerapplaus
Völler raus!

57

Dienstag, 16. Mai 2017, 20:43

Völler Geschäftsführer, Boldt Sportdirektor

Bäumchen wechsel dich oder was?
Völler raus!

58

Dienstag, 16. Mai 2017, 21:42

Schäfer!? Kann der was?
W11- Liga 1:
Gulacsi - Naldo, Anton, Hakimi, Koch - Brandt, Gregoritsch, Demme, Holtmann - Füllkrug, Bebou, Selke

59

Dienstag, 16. Mai 2017, 22:31

Ich würde Klaus Allofs vorschlagen als Manager und inoffizieller Sportdirektor.

Völler übt das Amt Grüßonkelmäßig weiter aus während Allofs die Fäden zieht.

Schade natürlich weg!
Opladen ist LEVERKUSEN! Ihr seid nur ein Kneipenviertel!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Pro Eingliederung von Schildgen, Leichlingen, Langenfeld, Burscheid, Monheim und Odenthal ins Leverkusener Stadtgebiet!

60

Dienstag, 16. Mai 2017, 22:48

Robert Schäfer sagt mir gar nichts. Der war im März 2016 noch Geschäftsführer in Dresden.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher