Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 22. September 2016, 16:06

@Stubbi:

zu teuer für wen?

Bayer kann sich, wenn die Verantwortlichen wollen, jeden Trainer der Welt leisten!

Macht ja auch Sinn, denn kitzelt ein grosser Trainer 10% mehr aus den Jungs raus, schafft er - rein rechnerisch-
einen Kader-Mehrwert von ca. 25 Mio. (Gesamtmarktwert: ca. 250 Mio.)

Vergeigt er gefühlte 20% (so wie jetzt) entsteht ein Schaden, wieder rein rechnerisch, von 50 Mio.

Unsere "Führung" scheut sich immer noch einen grossen Trainer zu verpflichten, da dieser ja zu viel Mitspracherecht hätte,
bzw. zu viel "Macht" haben könnte.

tzzzzz.......
Ja eben, Völler ist ein Angsthase. Große Namen werden wir hier nicht sehen, zumindest nicht auf dem Trainerstuhl. Villas-Boas oder Bielsa, was wollen die bei uns? Villas-Boas nimmt zumindest deutsch Unterricht wie ich gelesen habe, kann aber auch ein anderer gewesen sein. Klasse Trainer ohne Zweifel. Wenn die zu uns wollen bzw nicht abgeneigt wären, dann muss man zuschlagen. Wie gesagt: keine Experimente mehr.


Villas-Boas ist beim HSV schon gebucht. Und ob ein fremdsprachiger Coach hier geholt wird bleibt Zweifelhaft. Scheinbar gibt es hier eine Konzern Vorgabe.


Klar ist das eine Konzernvorgabe :LEV18 Deswegen hat man sich 2010 auch den urdeutschen Marijn Dekkers als Vorstandsvorsitzenden geholt.
Roger Schmidt: "Ich habe ein reines Gewissen."

22

Donnerstag, 22. September 2016, 16:11

Ganz bestimmt sollten wir das. Den Erfinder und Alleinversteher des Fußballs, den brauchen wir.
Natürlich hat van Gaal einen ziemlichen Hau. Aber man kann ihm nicht vorwerfen, dass er keinen Ehrgeiz und keinen Erfolg hätte. Zwei elementare Dinge, die diesem Klub ziemlich abgehen.
Und wenn ich mir den weiteren Verlauf der holländischen Nationalmannschaft und von Man Unt ansehe nach dessen Abgang, spricht dies auch nicht gerade gegen ihn.
Ich bin pro Van Gaal, weil er
1. gut mit jungen Spielern kann
2. einen extremen Ehrgeiz hat und
3. eine herausragende Präsenz ausstrahlt.
Unter ihm würden wir sicher nicht so viele Rotzspiele abliefern wie in den den 2 Jahren unter Schmidt.
Ich glaube auch, dass der einem Angebot von Bayer gegenüber aufgeschlossen wäre.
Wer sollte es denn sonst machen? Ein Trainer a la Gisdol der in das Anforderungsprofil unserer Führung passt und werkskompatibel wäre. Bitte nicht.
Also, Louis van Gaal :bayerapplaus :LEV3 :D

23

Donnerstag, 22. September 2016, 16:56

wie wäre es denn ganz einfach mit Roger Schmidt als Trainer?
#Stärke Bayer

24

Donnerstag, 22. September 2016, 17:14

Einen Bielsa der nach 4 Tagen seinen Vertrag in Marseille auflöst werden wir uns sicher nicht ins Boot holen, gleiches gilt für van Gaal dessen schwieriger Charakter bekannt ist. Bei United hat van Gaal zuletzt übrigens auch keine Bäume ausgerissen. Wir brauchen mMn. einen älteren, erfahrenen Trainer der gleichzeitig offen für moderne Spielweisen ist und etwas von Ballbesitzfußball versteht. Wer das sein soll? Leider keine Ahnung. Der perfekte Coach für uns bzw. das vorhandene Spielermaterial hat bis vor kurzem in Gladbach trainiert und schreibt gerade seine nächste Erfolgsgeschichte in Frankreich. Wir haben viele schnelle Spieler, die technisch gut, allerdings nicht herausragend sind (Wendell, Henrichs, Brandt, Bellarabi, Kampl, Volland, ...). Die Jungs brauchen Platz bzw. das Spielfeld vor sich um ihre Stärken auszuspielen. Die entsprechenden Situationen ergeben sich bei Ballgewinnen in der eigenen Hälfte wenn der Gegner aufgerückt ist, allerdings nicht beim offenen Schlagabtausch im Mittelfeld bzw. in der gegnerischen Hälfte. Favre wäre da mMn. der ideale Trainer. Da er allerdings nicht auf dem Markt ist und mir auch sonst niemand einfällt kann man aktuell nur hoffen das uns Roger wieder in die Spur bringt. Ich hoffe jedenfalls darauf das Jonas Boldt sich bei der Trainerwahl ähnlich gut macht wie bei Spielertransfers, damit die nächste Wahl endlich sitzt.
"Schluss mit Komfortzone: Völler raus!"

Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

25

Donnerstag, 22. September 2016, 17:22

Roger wird hier Trainer bleiben, ob es euch gefällt oder nicht. Schlimmeres als die Krise inklusive Zwayer Skandal kann man sich als Trainer kaum erlauben. Auch danach durfte er noch weiter machen.

26

Samstag, 24. September 2016, 16:24

Armin Veh
Kießling für Deutschland!
Löw raus !

27

Samstag, 24. September 2016, 16:29

Marcelino Garcia. Ex Trainer von Villarreal. Hat dort überragende Arbeit geleistet. Bitte nicht wieder so ein Trainerazubi
Arturo VIDAL, Arturo VIDAL. HELMES KOMM ZURÜCK!

28

Samstag, 24. September 2016, 16:31

Armin Veh


Dann würde ich mein Fantum für eine Weile ruhen lassen....
Zitat tbg: Beim Calli hätte es so eine Situation nie gegeben - aber da hatte der Verein noch Leben und Seele und nicht den Charm der "Fähnchenschwenker" aus der Sparkassen Werbung ...

#WirMachenDasMitDenRatschen

29

Samstag, 24. September 2016, 17:55

Armin Veh


Dann würde ich mein Fantum für eine Weile ruhen lassen....
Der Verein steht zwar über allem, aber "Nein danke zu Veh". Ich bin ganz strikt #PRoger !! :bayerapplaus

30

Samstag, 24. September 2016, 18:33

Es sollte trotzdem lanciert werden das wir an Martin Schmidt von Mainz 05 Interesse haben und wir sollten auch ernsthaft uns um ihn bemühen.
Zum einen erhöht dies den Erfolgsdruck auf Roger Schmidt deutlich und zum anderen leistet Martin Schmidt mit Mainz 05 eine sehr gute Arbeit. Er passt vom Charakter und er hat "Fachlich" was drauf. Das der Druck auf Roger Schmidt selbst hoch sein muss ist offensichtlich. Nur so ist er selber so eingestellt und Motiviert das er ganz anders handelt. Dies ist die vierte ähnliche Krise und immer führte Druck auf Schmidt zu Erfolg. Von Seiten des Vereins ist es auch gut sich nach alternativen um zuschauen. Nach drei Jahren Roger Schmidt sollte es einen ernsthafte Fazit und Aufarbeitung geben um zu schauen ob es für die Zukunft passt oder nicht. Und hier darf und muss eine qualitative Alternative dann schon vorhanden sein. Genau aus dem Grund ist Martin Schmidt für mich die logische Personalie.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

31

Samstag, 24. September 2016, 18:35

Und nach 5 mäßigen Spielen heißt es dann, Martin Schmidt sei der nächste Trainerneuling gewesen?
Zitat tbg: Beim Calli hätte es so eine Situation nie gegeben - aber da hatte der Verein noch Leben und Seele und nicht den Charm der "Fähnchenschwenker" aus der Sparkassen Werbung ...

#WirMachenDasMitDenRatschen

32

Samstag, 24. September 2016, 18:45

]Es sollte trotzdem lanciert werden das wir an Martin Schmidt von Mainz 05 Interesse haben [/b]und wir sollten auch ernsthaft uns um ihn bemühen.
Zum einen erhöht dies den Erfolgsdruck auf Roger Schmidt deutlich und zum anderen leistet Martin Schmidt mit Mainz 05 eine sehr gute Arbeit. Er passt vom Charakter und er hat "Fachlich" was drauf. Das der Druck auf Roger Schmidt selbst hoch sein muss ist offensichtlich. Nur so ist er selber so eingestellt und Motiviert das er ganz anders handelt. Dies ist die vierte ähnliche Krise und immer führte Druck auf Schmidt zu Erfolg. Von Seiten des Vereins ist es auch gut sich nach alternativen um zuschauen. Nach drei Jahren Roger Schmidt sollte es einen ernsthafte Fazit und Aufarbeitung geben um zu schauen ob es für die Zukunft passt oder nicht. Und hier darf und muss eine qualitative Alternative dann schon vorhanden sein. Genau aus dem Grund ist Martin Schmidt für mich die logische Personalie.


Du hast doch ein dauerhaft ausartendes Trainerproblem oder was reitet dich permanent solche und ähnliche Aussagen zu tätigen?

Junge, Junge, was treibt sich seit geraumer Zeit in diesem Forum rum :LEV15

33

Samstag, 24. September 2016, 18:50

ICH wünsche mir Roge rSchmidt
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

34

Samstag, 22. Oktober 2016, 17:59

Der "nette" Herr Slomka...

Der "Käserollendetrainer" aus Alkmaar...

Oder auch Hitzfeld...

... wären FREI!!! Also Herr Völler - bitte handeln SIE!!! :LEV2

35

Samstag, 22. Oktober 2016, 18:01

Hitzfeld will doch glaub ich nicht mehr.. leider.. absoluter Wunschtrainer.

36

Samstag, 22. Oktober 2016, 18:03

Hauptsache erstmal, der aktuelle Trainer geht!

Und dann vielleicht Villas Boas? Da muss man halt mal etwas Geld in die Hand nehmen, aber das machen wir ja bei Spielern auch. Warum sollte man nicht endlich mal für die wichtigste Planstelle etwas mehr investieren?
Gonzo, gib Gas! Wir wollen hier gewinnen!


Bayer Schneider - Bernd Leverkusen!

Werkself Liga 3: Baumann --- Stark, Zimmer, Insua, Pavard, Naldo --- Höfler, Baumgartlinger, Tolisso, Ribery, Sahin, Kaderabek --- Rashica, Raffael, Kiese Thelin, Kleindienst

37

Samstag, 22. Oktober 2016, 18:03

Mario Basler :bayerapplaus
...sterben oder siegen, gewinnen oder untergehn....

38

Samstag, 22. Oktober 2016, 18:21

Schmitd wird sowieso nicht entlassen. Außer wir verlieren in Lotte und in Wolfsburg.
Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

39

Samstag, 22. Oktober 2016, 18:21

Mario Basler :bayerapplaus

:LEV14 :LEV6

Was wäre denn mit Hecking?

40

Samstag, 22. Oktober 2016, 18:25

Ich bin dafür sich nach Alternativen um zuschauen. Stehen wir nach 7 Spieltagen nicht bei 10 Punkten sollten wir bei Jupp Heynckes Anfragen ob er bis zum Saisonende übernimmt und sehr früh mit Martin Schmidt als Nachfolger einigen zur neuen Saison.

Es ist nun die vierte Krise mit Schmidt. Der Wert des Kaders ist geschätzt bei 250 Millionen Euro, der Umsatz bei über 200 Millionen Euro und wir sind nicht in der Lage Konstant gegen deutlich unterklassige Gegner zu Punkten. Nicht einmal das System Schmidt ist zu erkennen. Das ein wichtiger Spieler fehlt kann nicht als Ausrede gelten.

Maximalen Ergebnisdruck auf Schmidt bitte.

...so, wir haben nun Spieltag 8 um und stehen bei 10 Punkten.
...der Konzern sollte mal handeln und den Auftrag geben den Coach zu feuern.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!