Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

25,221

Friday, January 31st 2020, 3:30pm

Unglaublich wie wir die Kohle rausballern. 20 Mio für einen IV ist schon extrem viel. 20 Mio für einen 20 Jährigen IV ohne Erfahrung in einer Top 5 Liga ist unglaublich. Das sind Preise, die wir bis dato von Engländern gewohnt sind. Dafür MUSS er einschlagen, am besten ohne ein Jahr Eingewöhnung oder sonstige Ausreden a la Alter etc. Aber das mussten Demirbay, Paulinho, Alario, Retsos, Drago (die 5 haben übrigens ca 100 Mio gekostet) und Co auch. Geschehen ist davon bisher nichts. Wie auch immer: herzlich Willkommen! Jede Verstärkung ist erwünscht.
Nein muss er nicht, weil das der marktübliche Preis ist. Das ist wie (banal ausgedrückt) wenn das Busticket teurer wird, dann muss nicht zwangsläufig auch der Bus schneller fahren.

Sehe ich nicht so - diese teuren Transfer vom Bayer müssen irgendwann mal direkt einschlagen. Weiterhin so viel Kohle für die Ersatzback wie bislang, dass bricht uns irgendwann mal das Genick. Wir werden nicht jedes Jahr CL spielen

25,222

Friday, January 31st 2020, 3:35pm

20 Mio. sind doch mittlerweile der normale Preis für solche Spieler. Talentiert und Stammspieler in einer schwächeren Liga

Wie er spielt und ob er einschlägt, kann hier doch sowieso niemand beurteilen.

Ich finde es auch gut, die unbekannteren Leute zu holen. Für das gleiche Geld bekäme man z.B. einen Niklas Stark, bei dem man aber auch weiß dass nie ein Verteidiger von gehobenem internationalen Format aus ihm wird. Bei Tapsoba kann es in alle Richtungen gehen, man sollte aber mal darauf vertrauen dass unsere Scouts nicht ganz blind sind.
wir sind immer dabei, ob nah oder weit!

25,223

Friday, January 31st 2020, 3:37pm

Unglaublich wie wir die Kohle rausballern. 20 Mio für einen IV ist schon extrem viel. 20 Mio für einen 20 Jährigen IV ohne Erfahrung in einer Top 5 Liga ist unglaublich. Das sind Preise, die wir bis dato von Engländern gewohnt sind. Dafür MUSS er einschlagen, am besten ohne ein Jahr Eingewöhnung oder sonstige Ausreden a la Alter etc. Aber das mussten Demirbay, Paulinho, Alario, Retsos, Drago (die 5 haben übrigens ca 100 Mio gekostet) und Co auch. Geschehen ist davon bisher nichts. Wie auch immer: herzlich Willkommen! Jede Verstärkung ist erwünscht.
Nein muss er nicht, weil das der marktübliche Preis ist. Das ist wie (banal ausgedrückt) wenn das Busticket teurer wird, dann muss nicht zwangsläufig auch der Bus schneller fahren.
Marktüblicher Preis also? Dann nenn mir doch mal bitte ähnliche Beispiele (<= 20 Jähriger IV, keine Top 5-Liga, 20 Mio Ablöse für Wechsel nicht in die BPL), und zwar ausreichend viele, sodass man von "marktüblich" (impliziert: nichts besonderes) reden kann.

Aber gut, wenn man sagt für 20 Mio muss ein Verteidiger nicht einschlagen... dann war es das komplett. Niklas Süle (!) hat genau so viel gekostet. Vor Zeiten hat man sich hier über 7 Mio für Tah aufgeregt.


Mit 20 Mio ist der Junge der 8-teuerste IV der Bundesligageschichte.




Vergleich zu RB Leipzig:
Upamecano; 10 Mio; heutiger Marktwert 50 Mio
Konate; ablösefrei; heutiger Marktwert 45 Mio
Orban; 2 Mio; heutiger Marktwert 20 Mio


Währenddessen haben wir auf der IV Position alleine (!) mit Retsos (17 Mio), Drago (18 Mio) mehr als drei mal so viel ausgegeben. Das ist Weltklasse-Scouting, nicht was wir hier angeblich so gut machen/ gemacht haben.




Kann doch nicht sein, dass wir 120 Mio für 6 Spieler ausgeben und man sagt: die müssen nicht einschlagen.

25,224

Friday, January 31st 2020, 3:43pm

Die Diskussion kann man führen, aber bitte nicht hier... Warte die ganze Zeit auf eine Vollzug bei Retsos bzw Dragovic.

25,225

Friday, January 31st 2020, 4:03pm

Laut Sky hat Retsos den med. Check bestanden und wird zu Sheffield ausgeliehen. Hoffe auf ähnlichen Erfolg wie bei Jedvaj!!

Und Dragovic wird dann wohl als Boldtscher Fehlkauf in unsere Historie eingehen.. Sollte jetzt nur noch vierter IV sein.

25,226

Friday, January 31st 2020, 4:13pm

Theoretisch hätte man Retsos ja auch nach Freiburg verleihen können. Das wäre für ihn bestimmt gut gewesen, aber dann wäre wohl der Koch-Transfer nach Leipzig zustande gekommen, und man hätte die indirekt gestärkt.

25,227

Saturday, February 1st 2020, 7:27am

Unglaublich wie wir die Kohle rausballern. 20 Mio für einen IV ist schon extrem viel. 20 Mio für einen 20 Jährigen IV ohne Erfahrung in einer Top 5 Liga ist unglaublich. Das sind Preise, die wir bis dato von Engländern gewohnt sind. Dafür MUSS er einschlagen, am besten ohne ein Jahr Eingewöhnung oder sonstige Ausreden a la Alter etc. Aber das mussten Demirbay, Paulinho, Alario, Retsos, Drago (die 5 haben übrigens ca 100 Mio gekostet) und Co auch. Geschehen ist davon bisher nichts. Wie auch immer: herzlich Willkommen! Jede Verstärkung ist erwünscht.
Nein muss er nicht, weil das der marktübliche Preis ist. Das ist wie (banal ausgedrückt) wenn das Busticket teurer wird, dann muss nicht zwangsläufig auch der Bus schneller fahren.
Marktüblicher Preis also? Dann nenn mir doch mal bitte ähnliche Beispiele (<= 20 Jähriger IV, keine Top 5-Liga, 20 Mio Ablöse für Wechsel nicht in die BPL), und zwar ausreichend viele, sodass man von "marktüblich" (impliziert: nichts besonderes) reden kann.

Aber gut, wenn man sagt für 20 Mio muss ein Verteidiger nicht einschlagen... dann war es das komplett. Niklas Süle (!) hat genau so viel gekostet. Vor Zeiten hat man sich hier über 7 Mio für Tah aufgeregt.


Mit 20 Mio ist der Junge der 8-teuerste IV der Bundesligageschichte.




Vergleich zu RB Leipzig:
Upamecano; 10 Mio; heutiger Marktwert 50 Mio
Konate; ablösefrei; heutiger Marktwert 45 Mio
Orban; 2 Mio; heutiger Marktwert 20 Mio


Währenddessen haben wir auf der IV Position alleine (!) mit Retsos (17 Mio), Drago (18 Mio) mehr als drei mal so viel ausgegeben. Das ist Weltklasse-Scouting, nicht was wir hier angeblich so gut machen/ gemacht haben.




Kann doch nicht sein, dass wir 120 Mio für 6 Spieler ausgeben und man sagt: die müssen nicht einschlagen.
Mmh, für Tah schlägst du 7 Millionen an und für den Neuen schlägst du 20 Millionen an, macht ne Differenz von 13 Millionen. Kann man machen. Ich habe Zahlen gefunden, die wie folgt lauten: Tah 10 Millionen und der Neue 16 Millionen. Macht eine Differenz von "nur" noch von 6 Millionen. Klingt natürlich jetzt nicht mehr so dramatisch, soviel zu den Zahlen (die als Fakten dienen sollen) so in den Medien rumgeistern.

Der Neuen (sorry das ich ihn immer der Neuen nenne, hab den Namen noch nicht so drauf) ist gerade 20 Jahre alt und bei dem Alter bezieht sich die Ablösesumme nicht auf getane Großtaten, sondern ist gepaart mit Potential. Desweiteren halte ich den Preis für Normal (ohne Referenzen mit anderen Spielern zu nennen), da immer mehr Geld in den Markt gepumpt wird, sei es durch Sponsoren, Investoren, Fernsehgelder. Die Verbände schütten mehr Geld an die Vereine aus, wodurch zwangsläufig Preise steigen, weil die Vereine schlussendlich mehr Geld haben. Wie Fabre meiner Meinung richtig fest stellt: "20 Mio. sind doch mittlerweile der normale Preis für solche Spieler"

Du sagst der Spieler "MUSS einschlagen". Ich bin so frei und interpretiere dein "MUSS einschlagen" das er spätesten in 14 Tagen Stammspieler sein MUSS. Dieser Meinung bin ich nicht. Er hat ein halbes Jahr Zeit, sich in Deutschland einzuleben, den Verein und die Mannschaft kennen zu lernen, die Sprache und das System vom Trainer zu erlernen. Sollte er sich in der Rückrunde zum guten Back-Up und sich nächste Saison zum Stammspieler entwickeln, bin ich zufrieden.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

25,228

Saturday, February 1st 2020, 7:37am

Alles Vorgriffe. Wenn Havertz im Sommer wechselt, herrscht erstmal Ablöse-Inflation. Jeder Klub, der an uns einen Spieler verkauft, würde einen ordentlichen Aufschlag verlangen, weil klar ist, dass es bei uns etwas zu holen gibt. Für unsere beiden Wintertransfers würden wir im Sommer 60-70 Mio zahlen, schätze ich.

25,229

Saturday, February 1st 2020, 8:36am

Unglaublich wie wir die Kohle rausballern. 20 Mio für einen IV ist schon extrem viel. 20 Mio für einen 20 Jährigen IV ohne Erfahrung in einer Top 5 Liga ist unglaublich. Das sind Preise, die wir bis dato von Engländern gewohnt sind. Dafür MUSS er einschlagen, am besten ohne ein Jahr Eingewöhnung oder sonstige Ausreden a la Alter etc. Aber das mussten Demirbay, Paulinho, Alario, Retsos, Drago (die 5 haben übrigens ca 100 Mio gekostet) und Co auch. Geschehen ist davon bisher nichts. Wie auch immer: herzlich Willkommen! Jede Verstärkung ist erwünscht.
Nein muss er nicht, weil das der marktübliche Preis ist. Das ist wie (banal ausgedrückt) wenn das Busticket teurer wird, dann muss nicht zwangsläufig auch der Bus schneller fahren.
Marktüblicher Preis also? Dann nenn mir doch mal bitte ähnliche Beispiele (<= 20 Jähriger IV, keine Top 5-Liga, 20 Mio Ablöse für Wechsel nicht in die BPL), und zwar ausreichend viele, sodass man von "marktüblich" (impliziert: nichts besonderes) reden kann.

Aber gut, wenn man sagt für 20 Mio muss ein Verteidiger nicht einschlagen... dann war es das komplett. Niklas Süle (!) hat genau so viel gekostet. Vor Zeiten hat man sich hier über 7 Mio für Tah aufgeregt.


Mit 20 Mio ist der Junge der 8-teuerste IV der Bundesligageschichte.




Vergleich zu RB Leipzig:
Upamecano; 10 Mio; heutiger Marktwert 50 Mio
Konate; ablösefrei; heutiger Marktwert 45 Mio
Orban; 2 Mio; heutiger Marktwert 20 Mio


Währenddessen haben wir auf der IV Position alleine (!) mit Retsos (17 Mio), Drago (18 Mio) mehr als drei mal so viel ausgegeben. Das ist Weltklasse-Scouting, nicht was wir hier angeblich so gut machen/ gemacht haben.




Kann doch nicht sein, dass wir 120 Mio für 6 Spieler ausgeben und man sagt: die müssen nicht einschlagen.
Mmh, für Tah schlägst du 7 Millionen an und für den Neuen schlägst du 20 Millionen an, macht ne Differenz von 13 Millionen. Kann man machen. Ich habe Zahlen gefunden, die wie folgt lauten: Tah 10 Millionen und der Neue 16 Millionen. Macht eine Differenz von "nur" noch von 6 Millionen. Klingt natürlich jetzt nicht mehr so dramatisch, soviel zu den Zahlen (die als Fakten dienen sollen) so in den Medien rumgeistern.

Der Neuen (sorry das ich ihn immer der Neuen nenne, hab den Namen noch nicht so drauf) ist gerade 20 Jahre alt und bei dem Alter bezieht sich die Ablösesumme nicht auf getane Großtaten, sondern ist gepaart mit Potential. Desweiteren halte ich den Preis für Normal (ohne Referenzen mit anderen Spielern zu nennen), da immer mehr Geld in den Markt gepumpt wird, sei es durch Sponsoren, Investoren, Fernsehgelder. Die Verbände schütten mehr Geld an die Vereine aus, wodurch zwangsläufig Preise steigen, weil die Vereine schlussendlich mehr Geld haben. Wie Fabre meiner Meinung richtig fest stellt: "20 Mio. sind doch mittlerweile der normale Preis für solche Spieler"

Du sagst der Spieler "MUSS einschlagen". Ich bin so frei und interpretiere dein "MUSS einschlagen" das er spätesten in 14 Tagen Stammspieler sein MUSS. Dieser Meinung bin ich nicht. Er hat ein halbes Jahr Zeit, sich in Deutschland einzuleben, den Verein und die Mannschaft kennen zu lernen, die Sprache und das System vom Trainer zu erlernen. Sollte er sich in der Rückrunde zum guten Back-Up und sich nächste Saison zum Stammspieler entwickeln, bin ich zufrieden.
1) Tah = 7,5 Mio; Tapsoba = 18 Mio (Quelle: transfermarkt, die sowas immer gut recherchieren); der Punkt hier ist doch: vor Zeiten wurde hier gemeckert, dass man unfassbare 7 Mio für Tah, einen damals 20 (?) jährigen ausgegeben hat. Dieser hatte jedoch im Gegenteil zu Tapsoba Bundesligaerfahrung, also auf höchstem Niveau.

2) Worauf sich die Ablösesumme beim Neuen bezieht, ist mir schon klar. Aber deine Begründung, dass 20 Mio für einen talentierten 20-jährigen IV aus der Primeira Liga eines Mittelfeldclubs "marktüblich" ist, ist nicht nachvollziehbar. Geh doch mal auf den Vergleich zu RBL ein, dann hätten die ja mehrmals Jahrtausend-Schnäppchen gemacht. "Marktüblich" ist es vielleicht in dem Sinne, dass wir es gewohnt sind solche Summen für Innenverteidiger auszugeben. Diese wiederum haben bisher noch nicht eingeschlagen und blieben (weit) hinter den Erwartungen zurück. Ausnahme: Bender, der jedoch mit viel Bundesliga- und CL-Erfahrung kam und das komplette Gegenteil von Tapsoba war.

3) Dieses "MUSS einschlagen" bedeutet: er soll generell mal einschlagen, nicht so wie z.B. Retsos oder Drago bisher. Und ja, für die Ablösesumme erlaube ich es mir, erwarten zu dürfen, dass er bereits ab Sommer eine echte Verstärkung auf dem Platz darstellt. Es kann doch nicht sein, dass wir 20 Mio hier und da verballern, und dann sagen: ja der braucht noch ein Jahr (oder auch 3); der ist noch jung; der kann kein deutsch; der musste erstmal umziehen; neue Mannschaft; Eingewöhnung; blablabla.

This post has been edited 1 times, last edit by "Stubbi" (Feb 1st 2020, 8:41am)


25,230

Saturday, February 1st 2020, 12:25pm

die vertragsdauer von tah war geringer als die von tapsoba, das sollte man nicht vergessen.
ob tapsoba ein schnäppchen oder verbranntes geld ist wird man sehen
#Stärke Bayer

25,231

Saturday, February 1st 2020, 12:37pm

Vielleicht sollte man lieber fünf IVer Talente für jeweils maximal eine Millionen verpflichten und hoffen, dass Einer davon einschlägt.

25,232

Saturday, February 1st 2020, 1:16pm

@Stubbi
zu 1.) Naja. Transfermarkt.de!?! Wobei mich wirklich interessiert, wie du beurteilen kannst, das transfermarkt.de "gut" recherchieren. Um das zu beurteilen müsstest du ja mal einen "Original-Vertrag" in den Händen gehalten haben, um die Zahlen vergleichen zu können. Die Zahlen die jeweils (egal welcher Spieler) im Umlauf sind, variieren von Medien zu Medien. In erster Linien haben die Zahlen eh nur eine Aufgabe, dem Fan etwas zum spielen zu geben, um sich als "Insider" zu fühlen und damit er was "diskutieren" kann. Nicht ohne Grund erfreuen sich Manager-Spiele eine große Beliebtheit.
Zu 2.) bin ich schon drauf eingegangen, wie "ich" marktüblich definiere.
Zu 3.) dann liegen wir hier nicht all zuweit auseinander.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

25,233

Wednesday, February 12th 2020, 7:51am

Montiel ist ein richtig guter. Dann wäre auch auf der RV Position endlich Ruhe (und Lars Bender für die Zentrale frei... :levz1 )
Gonzo, gib Gas! Wir wollen hier gewinnen!


Bayer Schneider - Bernd Leverkusen!

Werkself Liga 3: Baumann --- Hernandez, Strohdieck, Roussillion, Bicakcic, Gießelmann --- Kalou, Demme, Davies, Guerreiro, Hofmann --- Raffael, Volland, Burgstaller, Herrmann

25,234

Wednesday, February 12th 2020, 8:04am

Argentinien macht momentan wahrscheinlich auch sinn, da dort hard currency einnahmen sehr gebraucht werden, was spielerpreise senkt.

25,235

Thursday, February 13th 2020, 1:02pm

Zum Ehlers Gerücht.
Als meiner Meinung nach würde dieser Wechsel eindeutig zu früh kommen. Er hat diese Saison seine ersten Schritte im Profifußball absolviert und seine Sache wirklich gut gemacht. Aber ich würde es als sinnvoll erachten, wenn er zunächst ein wenig Erfahrung sammeln würde. Ich denke, die erste Bundesliga würde zu früh für ihn kommen.
C. Streich: "Ich habe zwar einen deutschen Pass, aber ich fühle mich nicht als Deutscher. Ich bin ein Mensch, der einen Pass hat, in dem deutsch drin steht"
Möge die Macht mit Bayer04 sein!
w11 Liga 1: Pavlenka, Kapino - Elvedi, Toprak, Bicakcic, Tisserand, Subotic - Caligiuri, Sabitzer, Schlager, Rudy, Sahin,M. Wolf, Bittencourt - Poulsen, Embolo, Pacienca, Herrmann

25,236

Thursday, February 13th 2020, 1:41pm

die vertragsdauer von tah war geringer als die von tapsoba, das sollte man nicht vergessen.
ob tapsoba ein schnäppchen oder verbranntes geld ist wird man sehen

Die Ablöse von Tapsoba mit Tah zu vergleichen und ungefähr so, wie wenn man heute noch von Euro in DM umrechnet. Die Zeiten haben sich komplett geändert.

25,237

Thursday, February 13th 2020, 1:49pm

Dieses "MUSS einschlagen" bedeutet: er soll generell mal einschlagen, nicht so wie z.B. Retsos oder Drago bisher. Und ja, für die Ablösesumme erlaube ich es mir, erwarten zu dürfen, dass er bereits ab Sommer eine echte Verstärkung auf dem Platz darstellt. Es kann doch nicht sein, dass wir 20 Mio hier und da verballern, und dann sagen: ja der braucht noch ein Jahr (oder auch 3); der ist noch jung; der kann kein deutsch; der musste erstmal umziehen; neue Mannschaft; Eingewöhnung; blablabla.


Tapsoba hat in einer schwierigen Situation seinen Einstand gegeben und das sehr ordentlich. Für Bayer04-Verhältnisse hat der Mann eine satte Stange Geld gekostet, also muss er so schnell wie möglich diesen Preis rechtfertigen. Für mich ist das überhaupt keine Frage.

25,238

Thursday, February 13th 2020, 3:19pm

Zum Ehlers Gerücht.
Als meiner Meinung nach würde dieser Wechsel eindeutig zu früh kommen. Er hat diese Saison seine ersten Schritte im Profifußball absolviert und seine Sache wirklich gut gemacht. Aber ich würde es als sinnvoll erachten, wenn er zunächst ein wenig Erfahrung sammeln würde. Ich denke, die erste Bundesliga würde zu früh für ihn kommen.

Fußballerisch kann ich den Jungen nicht bewerten, unsere Experten im Scouting wissen aber hoffentlich was sie tun. Wenn er wirklich so großes Potenzial hat und die Möglichkeit besteht ihn zu holen sollte man das aus betriebswirtschaftlicher Sicht aber tun, so lange er noch bezahlbar ist. Man könnte ihn ja direkt nochmal für 2 Jahre in die zweite Liga oder zu einem Bundesliga Verein aus dem unteren Drittel verleihen, damit er sich entwickeln kann. Das Risiko ist dabei relativ gering und bei entsprechender Entwicklung bekämen wir im Sommer 2022 einen starken IV für relativ kleines Geld dazu.
Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

25,239

Wednesday, February 19th 2020, 9:09am

Kann einer sagen, wer hier gemeint ist?
https://www.bild.de/bild-plus/sport/fuss…Login.bild.html

Es wurde von Bild Leverkusen getwittert, also nehme ich an es handelt sich um einen Leverkusen Spieler.
Nennt mich McLovin! - Superbad

25,240

Wednesday, February 19th 2020, 9:12am

Tah. Er hat eine Ausstiegsklausel.
Leverkusen - die einzige Macht am Rhein

LÖW RAUS!