Werbung

Werbung

You are not logged in.

1,341

Sunday, August 18th 2019, 2:17pm

Quoted

Es gab nebenher noch viele Probleme, in denen mangelnde Abstimmung und Aufteilung deutlich wurde, aber all das blieb eigentlich ohne Konsequenz. Keine Ahnung ob ich das ermutigend finden soll...


…werden wir auch erst nach 6-7 Spieltagen einigermaßen schlüssig beurteilen können.

1,342

Sunday, August 18th 2019, 3:43pm

Wir werden immer diese Gegentore haben wenn wir solche Fehlpässe spielen oder solch ein Mädchenhaftes Abwehrverhalten wie gestern von Tah zeigen.
Das war in der Rückrunde schon so und wird sich nur ändern wenn alle bereits sind im Kollektiv zu Arbeiten wie in Hälfte 2 gestern. Dazu kam Drago rein und Tah wurde auf links verschoben. Mehr Sorgen würde es mir bereiten wenn wir kaum Chancen hätten und keine Tore machen würden. Wen interessiert es am Ende wie viele Gegentore wir bekommen wenn wir stets ein Tor mehr machen? Wir haben gegen die daheim auch schon mal so ähnlich gespielt gehabt. Solange wir 64 Punkte holen und damit gegen die 10 kleinen immer gewinnen sollte es für Platz 4 wieder reichen. Gegen die Top 4 oder 6 wird das natürlich nicht reichen und damit auch leider nicht für einen Titel. Dazu müssen wir dann doch auch diese Fehlpässe Abstellen und anders in Zweikämpfe gehen wie Tah gestern.

Ansonsten: 2 Pflichtspiele, 2 Siege. :LEV19
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

1,343

Monday, August 19th 2019, 7:49am

Natürlich könnte die Qualität unserer Abwehr höher sein, aber wir haben gegen einen Aufsteiger und gegen einen Viertligisten viele Chance zugelassen und da liegt die Verantwortlichkeit ganz klar beim Trainer.

-ein Ball auf den Stürmer, der sich auf die Seite hat fallen lassen, und es wird gefährlich. Dann müssen unsere IV ins 1:1 gegen Leute, die meist ihre Stärken in der Schnelligkeit haben. Das wird für jeden IV schwer, wenn er ein ganzes Halbfeld abdecken muss. Dazu kommt natürlich erschwerend, dass ein Dragovic schnell mal auf dem überspielt ist oder ein Wendel falsch steht, bzw. noch vorne rumdaddelt.

-ein Ballverlust im Mittelfeld, wie der von Baumgartlinger, wird sofort sehr gefährlich. Wenn ein Spielstil, der so auf Ballbesitz und Pässe aus ist bei einem Fehlpass so zu Gegentoren einlädt, muss man das Ganze überdenken. Dazu hatte Baumg. einige Fehlpässe an dem Tag. Wozu spielt man überhaupt mit 3 ZMs, wenn diese sich gegenseitig das Leben erschweren? So kommen von keinem die Stärken zum Tragen.

-Was soll eigentlich der Schwachsinn mit den 3 Verteidigern? Muss man die Abwehr verkleinern weil man sonst keine Chancen gegen einen Aufsteiger kreieren kann? Unser wahrlich nicht schnellen IV werden so ständig in Laufduelle geschickt.

FAZIT: Unsere taktische Anpassung ist sehr schwach. Die individuelle Klasse hat bisher einen Alptraumstart verhindert, aber die Verantwortung liegt jetzt beim Trainer. Sein Interview macht Hoffnung, dass er das kapiert hat.

1,344

Monday, August 19th 2019, 8:54am

Natürlich könnte die Qualität unserer Abwehr höher sein, aber wir haben gegen einen Aufsteiger und gegen einen Viertligisten viele Chance zugelassen und da liegt die Verantwortlichkeit ganz klar beim Trainer.

-ein Ball auf den Stürmer, der sich auf die Seite hat fallen lassen, und es wird gefährlich. Dann müssen unsere IV ins 1:1 gegen Leute, die meist ihre Stärken in der Schnelligkeit haben. Das wird für jeden IV schwer, wenn er ein ganzes Halbfeld abdecken muss. Dazu kommt natürlich erschwerend, dass ein Dragovic schnell mal auf dem überspielt ist oder ein Wendel falsch steht, bzw. noch vorne rumdaddelt.

-ein Ballverlust im Mittelfeld, wie der von Baumgartlinger, wird sofort sehr gefährlich. Wenn ein Spielstil, der so auf Ballbesitz und Pässe aus ist bei einem Fehlpass so zu Gegentoren einlädt, muss man das Ganze überdenken. Dazu hatte Baumg. einige Fehlpässe an dem Tag. Wozu spielt man überhaupt mit 3 ZMs, wenn diese sich gegenseitig das Leben erschweren? So kommen von keinem die Stärken zum Tragen.

-Was soll eigentlich der Schwachsinn mit den 3 Verteidigern? Muss man die Abwehr verkleinern weil man sonst keine Chancen gegen einen Aufsteiger kreieren kann? Unser wahrlich nicht schnellen IV werden so ständig in Laufduelle geschickt.

FAZIT: Unsere taktische Anpassung ist sehr schwach. Die individuelle Klasse hat bisher einen Alptraumstart verhindert, aber die Verantwortung liegt jetzt beim Trainer. Sein Interview macht Hoffnung, dass er das kapiert hat.
Sorry, aber SO ein Fehlpass ist doch bei jedem System gefährlich, das war einfach furchbar. Wie will man denn stehen, um sowas noch zu verteidigen?! Das klappt nicht. Drei Verteidiger sind auf dem Fall auch nur dann, wenn wir in der Vorwärtsbewegung sind - das Problem in HZ 1 war, dass wir teilweise dumm gepresst haben (fehlende Ruhe) und uns nicht schnell genug haben fallen lassen. Natürlich kann man das immer einigen Spielern (die ein und ausgewechselt wurden) festmachen, aber das ist mir zu billig. Mit Tah, der eine eher schwache HZ1 gespielt hat, lief es auch in HZ2 ordentlich.

Und lasst doch ein wenig die Panik hier. In der Rückrunde hat das gut geklappt, die 2.HZ war deutlich angenehmer, weil alles viel ruhiger abgelaufen ist. Das lässt doch einen hoffen? Die Selbstkritik ist auch was angenehm neues...kennt man so hier nicht. Wenn ich an die Schönrednerei unter Herrlich & Co denke...

1,345

Monday, August 19th 2019, 8:59am

Natürlich könnte die Qualität unserer Abwehr höher sein, aber wir haben gegen einen Aufsteiger und gegen einen Viertligisten viele Chance zugelassen und da liegt die Verantwortlichkeit ganz klar beim Trainer.

-ein Ball auf den Stürmer, der sich auf die Seite hat fallen lassen, und es wird gefährlich. Dann müssen unsere IV ins 1:1 gegen Leute, die meist ihre Stärken in der Schnelligkeit haben. Das wird für jeden IV schwer, wenn er ein ganzes Halbfeld abdecken muss. Dazu kommt natürlich erschwerend, dass ein Dragovic schnell mal auf dem überspielt ist oder ein Wendel falsch steht, bzw. noch vorne rumdaddelt.

-ein Ballverlust im Mittelfeld, wie der von Baumgartlinger, wird sofort sehr gefährlich. Wenn ein Spielstil, der so auf Ballbesitz und Pässe aus ist bei einem Fehlpass so zu Gegentoren einlädt, muss man das Ganze überdenken. Dazu hatte Baumg. einige Fehlpässe an dem Tag. Wozu spielt man überhaupt mit 3 ZMs, wenn diese sich gegenseitig das Leben erschweren? So kommen von keinem die Stärken zum Tragen.

-Was soll eigentlich der Schwachsinn mit den 3 Verteidigern? Muss man die Abwehr verkleinern weil man sonst keine Chancen gegen einen Aufsteiger kreieren kann? Unser wahrlich nicht schnellen IV werden so ständig in Laufduelle geschickt.

FAZIT: Unsere taktische Anpassung ist sehr schwach. Die individuelle Klasse hat bisher einen Alptraumstart verhindert, aber die Verantwortung liegt jetzt beim Trainer. Sein Interview macht Hoffnung, dass er das kapiert hat.


Da fällt mir nur ein Wort ein: Humbug.

Wenn der 6er einen Fehlpass nach hinten spielt, dann möchte ich mal ein System sehen in dem das nicht gefährlich wird

1,346

Monday, August 19th 2019, 9:07am

Jeder Ballverlust im Mittelfeld wurde gefährlich, gg. Paderborn wohlgemerkt. Das meine ich. Stellen sich die Frage warum so viele Ballverluste trotz 6 Leuten im Mittelfeld und warum wird es dann sofort gefährlich....

Baumgartlinger spielt natürlich einen Traumpass in den Lauf von Michel.

1,347

Monday, August 19th 2019, 12:41pm

Weil die IV sehr hoch steht und die AV gar nicht abgesichert wurden bzw. unsere IV die Aussen spielten zu langsamm waren.
Zitat tbg: Beim Calli hätte es so eine Situation nie gegeben - aber da hatte der Verein noch Leben und Seele und nicht den Charm der "Fähnchenschwenker" aus der Sparkassen Werbung ... #WirMachenDasMitDenRatschen

Zitat Hartmut: Vorne gewinnt man Spiele, hinten Meisterschaften. Bei uns funktioniert es in der Mitte.

1,348

Monday, August 19th 2019, 1:01pm

Erinnert an Roger Schmidt. Extrem hoch stehen und pressen und dann 10 mal im Spiel ausgekontert werden. Gegen jeden Top-Club werden wir mit dieser Spielweise aufs Maul bekommen.

1,349

Monday, August 19th 2019, 1:03pm

Herrlich, wie eloquent sich hier wieder ausgedrückt wird.
Schneider Bernd!

1,350

Monday, August 19th 2019, 1:53pm

Vor allem da der Bosz-Fußball nur seeehr entfernt was mit dem Schmidt-Fußball zu run hat. Kleiner Tipp: Vergleich der Ballbesitzanteile.

1,351

Monday, August 19th 2019, 2:18pm

Eigentlich kann man nur den Kopf schütteln über die Kommentare hier.

Wenn man die letzten zehn Saisons betrachtet, dann haben wir in der ersten Partie gegen einen Aufsteiger wie folgt abgeschnitten:
2009/2010 haben wir am 1. Spieltag auswärts gegen den Aufsteiger Mainz 2:2 gespielt.
2012/2013 haben wir am 1. Spieltag auswärts gegen Aufsteiger Frankfurt 2:1 verloren.
2013/2014 haben wir am 10. Spieltag auswärts gegen Braunschweig 1:0 verloren.
2014/2015 haben wir am 7. Spieltag heim gegen Paderborn 2:2 gespielt.
2ß15/2016 haben wir am 4. Spieltag heim gegen Darmstadt 1:0 verloren.
2016/2017 haben wir am 11. Spieltag heim gegen Aufsteiger Leipzig 2:3 verloren(am 13. Spieltag gegen Freiburg 1:1)

Es stehen also sagenhafte 4 Siege, 4 Niederlagen und 2 Unentschieden zu Buche.

Jetzt haben wir gegen Paderborn 3:2 gespielt. Das war nicht überzeugend, aber trotzdem verdient und hier wird so getan als ob wir normalerweise die Aufsteiger locker wegputzen würden.

1,352

Monday, August 19th 2019, 2:28pm

Erinnert an Roger Schmidt. Extrem hoch stehen und pressen und dann 10 mal im Spiel ausgekontert werden. Gegen jeden Top-Club werden wir mit dieser Spielweise aufs Maul bekommen.

Wir haben mit Roger Schmidt und seinem System gegen keinen Top-Club auf's Maul bekommen - in 3 Jahren nicht!
Meine Ignore-Liste: benderforever, Tombay1969, levboy69, Mikar68, Caminos, Stammtisch Trainer, Stubbi

1,353

Monday, August 19th 2019, 2:29pm

Wer das Bosz-System mit dem Schmidt´schen vergleicht, hat von Fussball und Taktik leider überhaupt keine Ahnung.

1,354

Monday, August 19th 2019, 2:33pm

Defensiv sehe ich da schon Ähnlichkeiten: Beide Systeme zielen auf eine schnelle Balleroberung ab.
In der Offensive könnte der Unterschied natürlich nicht größer sein.
Meine Ignore-Liste: benderforever, Tombay1969, levboy69, Mikar68, Caminos, Stammtisch Trainer, Stubbi

This post has been edited 1 times, last edit by "Nullchecker" (Aug 19th 2019, 3:36pm)


1,355

Monday, August 19th 2019, 3:13pm

Gulaschgelabber vom allerfeinsten hier mal wieder. „Gegen Top Teams bekommen wir so aufs maul“ - errinere gerne an das Spiel gegen die Bayern letzte Saison 3-1 Zuhause gewonnen souverän. Unglücklich gegen Dortmund 2x, und Leipzig unter Bosz zuhause auch unglücklich knapp verloren. Denke dieses Jahr werden wir noch besser gegen die Top 3 Teams aussehen (Bayern, Dortmund und Leipzig). Leipzig hat es vorgemacht wie man einen Aufsteiger weghaut auswärts wohlgemerkt. Das ist der Unterschied. Das einzige was ich an Bosz zurzeit bemängel, sind einfach seine späten Wechsel. Verstehe auch nicht wieso er so behaart ist drauf Volland weiter als MS einzusetzen. Alario als MS und Volland auf links, wieso muss man die erfolgreiche Aufstellung wieder so über den Haufen werfen? An Paulinhos Stelle würde ich auch wechseln. Überragende Vorbereitung aber unter Bosz wohl leider nichtmal zweite Wahl.
aus Frankfurt, aber nur der SVB 1904!

Bei fast jedem Spiel live dabei!

1,356

Monday, August 19th 2019, 3:54pm

Erinnert an Roger Schmidt. Extrem hoch stehen und pressen und dann 10 mal im Spiel ausgekontert werden. Gegen jeden Top-Club werden wir mit dieser Spielweise aufs Maul bekommen.

Wir haben mit Roger Schmidt und seinem System gegen keinen Top-Club auf's Maul bekommen - in 3 Jahren nicht!


Gegen wen hatte der nochmal sein letztes Spiel mit Leverkusen und wie ist es ausgegangen?
Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.
(Eric Cantona, sinngemäß)

1,357

Monday, August 19th 2019, 9:15pm

Ich dachte wir reden hier von Top-Clubs aus dem Regal Barca und Co
Meine Ignore-Liste: benderforever, Tombay1969, levboy69, Mikar68, Caminos, Stammtisch Trainer, Stubbi

1,358

Friday, August 23rd 2019, 5:39am

Der Sechzehner #12 Gespräch mit Peter Bosz

Endlich wieder Bundesliga!! Und wo viele Tore fallen, ist Bayer Leverkusen nicht weit weg... Für den Offensiv-Fußball ist Peter Bosz verantwortlich - und der erklärt, wie der eigentlich funktioniert. Dazu Anekdoten aus seiner Zeit in Japan und bei der holländischen Nationalmannschaft, wie er vermeintliche Problemfälle wieder hinbekommt und warum er als Spieler in Rostock gelandet ist. Und noch viel mehr..


https://soundcloud.com/dersechzehner/16er-peter-b
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

1,359

Friday, August 23rd 2019, 4:43pm

Sehr spannend - vielen Dank, Tapeworm!

Dieses historische Fundstück ist auch ganz lustig: hier
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

1,360

Friday, August 23rd 2019, 6:55pm

Ein sehr schönes Interview. Danke für den Link!
W11 - 1. Liga
- - - - - - -
3. Liga Vize Saison 17/18
Aufstieg in Liga 1 18/19

1 user apart from you is browsing this thread:

1 member

Rohdinho