Werbung

Werbung

You are not logged in.

3,681

Saturday, March 30th 2019, 6:32pm

Seit seiner Haarverpflanzung oft verletzt...

3,682

Saturday, March 30th 2019, 7:38pm

der erste neuzugang :LEV18

3,683

Sunday, March 31st 2019, 7:38pm

Ich fragte nicht, was der Unterschied ist, sondern was er bringt. Wer Lesen kann, ist klar im Vorteil, Klaus.

Dass Bellarabi mehr und schneller rennt, ist klar. Deshalb spielt er auch auf einer anderen Position und ist dagegen kein so guter Zweikämpfer wie die Benders. Ob er sich deshalb häufiger Muskelverletzungen zuzieht, ist Spekulation und auch völlig irrelevant. Wenn er ebenso oder häufiger ausfällt, ist er genauso keine Hilfe für die Mannschaft.
Du gehst einfach viel zu theoretisch an die Sache ran. Bellarabi ist in Anbetracht seiner oft schnellen Läufe und Dribblings, sowie immer wieder an der Grenze der Überhärte geführten Zweikämpfe in der Rückwärtsbewegung natürlich deutlich gefährdeter als ein Bender oder Kohr.

Durch deine Erstaussage implizierst du, als wäre er genauso anfällig- oder kurz dahinter - wie ein Bender. Und das stimmt faktisch eben nicht ! Ja.wenn er eine Verletzung hat,dann durchaus auch mal ein längerer Ausfall. Insgesamt aber noch im Rahmen der Durchschnittlichkeit.

Es ist eben der negative Blick gegenüber Bellarabi, der dich immer wieder zu verqueren Äusserungen ihm gegenüber hinreissen lässt.

Das er uns verletzt nicht weiterhilft ist klar. Aber er hat in den letzten Jahren enorm mitgeholfen ,für Tore zu sorgen. Deshalb sollte man ihm, und auch den anderen "Offensiven", vor allem jene, die kämpfen und rennen, etwas mehr geeichte Betrachtung zukommen zu lassen.
Und noch was für dich, das du in dem Zusammenhang mal überdenken kannst - Offensive ist schwerer als Defensive.

3,684

Monday, April 1st 2019, 8:00am

Du gehst einfach viel zu theoretisch an die Sache ran. Bellarabi ist in Anbetracht seiner oft schnellen Läufe und Dribblings, sowie immer wieder an der Grenze der Überhärte geführten Zweikämpfe in der Rückwärtsbewegung natürlich deutlich gefährdeter als ein Bender oder Kohr.
Das ist halt Blödsinn. Zumal bei den Zweikämpfen gerade Bender und Kohr nun wirklich nicht zimperlich sind. Ich kann dir x Beispiele nennen, die deine Aussagen widerlegen, allen voran die beiden besten Fußballer der Welt, Cristiano Ronaldo und Lionel Messi. Sind die häufiger verletzt als andere Spielertypen? Nein. Und schnelle Läufe, Dribblings sowie harte Fouls gegen sich haben die in jedem Spiel nicht weniger als ein Bellarabi, letztere sogar deutlich häufiger. Zumal bei Bellarabi selten gegnerische Fouls an seinen Verletzungen schuld sind, sondern seine Muskulatur. Genau wie bei Bender.

Diese Saison ist das Bellarabis dritte größere Verletzung, deshalb ist die Spielzeit mit nur 19 Ligaspielen für ihn beendet. Ob das in Zukunft besser wird, ist genauso ungewiss wie bei Bender. Zweifel darf man durchaus haben.

Was die Leistungen angeht, war Lars Bender in den vergangenen Jahren um ein Vielfaches wertvoller. Als Führungsspieler, als Zweikämpfer, als Kopf dieser Mannschaft. Während sich Bellarabi immer wieder ausgiebige Formtiefs leistete.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

3,685

Monday, April 1st 2019, 8:44am

@ BigB

Ich gebe Dir Recht, Bellarabi ist tatsächlich verletzungsanfälig. Daraus Aussagen für die Zukunft abzuleiten, ist reine Spekulation. Kann genauso gut sein, dass er danach zwei Jahre verletzungsfrei bleibt.

Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann ist Deine Schlussfolgerung aus der Aussage, dass er sich immer wieder ein Formtief leistet. Wie bereits oben anklang, muss man Offensivspieler in einigen Kategorien anders bewerten als Defensivspieler. Sowohl in gewissen Statistiken (Passquoten, Zweikämpfe...) als auch bei "Formtiefs". Es ist deutlich einfacher, hinten konstant keine Fehler zu machen, als vorne über Jahre Topleistungen zu bringen. Da gibt es in ganz Europa nur gefühlte 10 Spieler.

Es ist folglich völlig normal, dass offensive Spieler immer mal wieder Wochen oder sogar Monate haben, in denen es einfach nicht so gut läuft.
Gegen Signaturen

3,686

Monday, April 1st 2019, 9:26am

In den letzten 5 Spielzeiten seit der Saison 14/15 hat Ballarabi laut Transfermarkt.de bedingt durch 5 Verletzungen 32 Pflichtspiele verpasst. Da sind die bis zum Saisonende schon dabei. Damit hat er in etwa 12% der Pflichtspiele gefehlt. Das ist schon einiges. Allerdings wurden gleich 19 verpasste Spiele durch eine einzige Verletzung verursacht und es gab 3 Spielzeiten, in denen er laut dieser Auswertung gar kein Spiel verletzungsbedingt verpasste: 14/15, 15/16 und 17/18. Ehrlich gesagt glaube ich, dass hier ein wenig übertrieben wird, was seine Ausfälle angeht, wenn man sich die letzten 5 Jahre vor Augen führt. Wirklich verletzungsanfällig ist ein Spieler wie Robben. Der hat es in der gleichen Zeit auf 94 verpasse Pflichtspiele gebracht, die durch 25 Verletzungen verursacht wurden!
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

3,687

Monday, April 1st 2019, 10:52am

@ BigB

Ich gebe Dir Recht, Bellarabi ist tatsächlich verletzungsanfälig. Daraus Aussagen für die Zukunft abzuleiten, ist reine Spekulation. Kann genauso gut sein, dass er danach zwei Jahre verletzungsfrei bleibt.

Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann ist Deine Schlussfolgerung aus der Aussage, dass er sich immer wieder ein Formtief leistet. Wie bereits oben anklang, muss man Offensivspieler in einigen Kategorien anders bewerten als Defensivspieler. Sowohl in gewissen Statistiken (Passquoten, Zweikämpfe...) als auch bei "Formtiefs". Es ist deutlich einfacher, hinten konstant keine Fehler zu machen, als vorne über Jahre Topleistungen zu bringen. Da gibt es in ganz Europa nur gefühlte 10 Spieler.

Es ist folglich völlig normal, dass offensive Spieler immer mal wieder Wochen oder sogar Monate haben, in denen es einfach nicht so gut läuft.
Natürlich ist das Spekulation. Mein Beitrag dazu war auch nur eine Anspielung auf das, was immer wieder in Bender-Thread geschrieben wird.

Das mit den Formtiefs sehe ich anders. Alleine in unserem Kader gibt es genügend Beispiele, die dagegen sprechen. Verteidiger, die heftige Formschankungen erleben und Offensivspieler, die sehr konstant spielen. Bei Stefan Kießling zum Beispiel würden die wenigsten hier sagen, dass der mal ein Formtief hatte. Wendell, Tah, Jedvaj, Weiser, Dragovic etc. dagegen definitiv schon.

Bellarabi war da immer schon ein Fall für sich. Entweder es lief, er traf aus allen Winkeln und es gelang einfach alles. Oder aber es lief nicht, keine Flanke kam an und er traf kein Scheunentor. Das ging immer im Wechsel. Mit mehr Konstanz wäre er wohl noch Nationalspieler.

Was die Zukunft bringt, wird man sehen. Nach drei längeren Ausfällen in dieser Saison sollte man in den Planungen aber vorsichtig sein, ihm keine zu wichtige Rolle zuzuteilen. Das gilt auch für Lars Bender.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

3,688

Monday, April 1st 2019, 11:28am

Was die Zukunft bringt, wird man sehen. Nach drei längeren Ausfällen in dieser Saison sollte man in den Planungen aber vorsichtig sein, ihm keine zu wichtige Rolle zuzuteilen. Das gilt auch für Lars Bender.
Wenn er fit ist und gut drauf, dann wird er spielen. Da kannst du planen wie du willst. Die Offensive ist auch nicht wirklich das drängende Problem, das nach personellen Veränderungen schreit. Das liegt wohl eher in der Defensive. Wir haben ebenso viele Gegentore kassiert wie der Tabellen 14. aber nur eins weniger geschossen als der Tabellen 3.! Und wenn noch Geld übrig ist, nachdem man diese Baustelle einigermaßen gerichtet hat, dann kann man gerne über Alternativen für die Offensive nachdenken.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

3,689

Monday, April 1st 2019, 11:45am

Im aktuellen Kader und mit dem aktuellen System hat er auch quasi keine Konkurrenz. Das erkennt man schon daran, dass Bosz am Freitag lieber Havertz auf seine Position gestellt hat als zum Beispiel Paulinho. Deshalb sollte man zusehen, dass man kommende Saison eine Alternative hat.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

3,690

Monday, April 1st 2019, 12:43pm

Im aktuellen Kader und mit dem aktuellen System hat er auch quasi keine Konkurrenz. Das erkennt man schon daran, dass Bosz am Freitag lieber Havertz auf seine Position gestellt hat als zum Beispiel Paulinho. Deshalb sollte man zusehen, dass man kommende Saison eine Alternative hat.
Das ist so nicht richtig. Volland hat häufig auf rechts gespielt. Wäre auch jetzt möglich, wenn Bosz Alario mal wieder eine echte Chance geben würde.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

3,691

Tuesday, April 2nd 2019, 11:12pm

Du gehst einfach viel zu theoretisch an die Sache ran. Bellarabi ist in Anbetracht seiner oft schnellen Läufe und Dribblings, sowie immer wieder an der Grenze der Überhärte geführten Zweikämpfe in der Rückwärtsbewegung natürlich deutlich gefährdeter als ein Bender oder Kohr.
Das ist halt Blödsinn. Zumal bei den Zweikämpfen gerade Bender und Kohr nun wirklich nicht zimperlich sind. Ich kann dir x Beispiele nennen, die deine Aussagen widerlegen, allen voran die beiden besten Fußballer der Welt, Cristiano Ronaldo und Lionel Messi. Sind die häufiger verletzt als andere Spielertypen? Nein. Und schnelle Läufe, Dribblings sowie harte Fouls gegen sich haben die in jedem Spiel nicht weniger als ein Bellarabi, letztere sogar deutlich häufiger. Zumal bei Bellarabi selten gegnerische Fouls an seinen Verletzungen schuld sind, sondern seine Muskulatur. Genau wie bei Bender.

Diese Saison ist das Bellarabis dritte größere Verletzung, deshalb ist die Spielzeit mit nur 19 Ligaspielen für ihn beendet. Ob das in Zukunft besser wird, ist genauso ungewiss wie bei Bender. Zweifel darf man durchaus haben.

Was die Leistungen angeht, war Lars Bender in den vergangenen Jahren um ein Vielfaches wertvoller. Als Führungsspieler, als Zweikämpfer, als Kopf dieser Mannschaft. Während sich Bellarabi immer wieder ausgiebige Formtiefs leistete.
Es ist eher Blödsinn, Bellarabi mit einem Ronaldo oder Messi zu vergleichen.Wer den Unterschied nicht sieht ,na denn...Prost !
Nochmal: Bellarabi ist aufgrund seiner oft eingesetzten "Turbo" Art glasklar für Muskelverletzungen prädestinierter,als ein Bender oder Kohr.

Hier schreiben eben sehr viele, die wahrscheinlich nicht mal 2 Jahre aktiv gekickt haben, geschweige denn in einem Trainerteam waren.

Bender war auf seine Art wichtig, eichtig- genauso wie Ramelow seinerzeit . ABER entscheidend für die Siiege sind Stürmer. Und da war Bellarabi in den letzten Jahren einer der wertvollsten Spieler. Nicht ganz so wie unsere früheren Topacts von Ze Roberto bis Waas - aber immerhin auf dem Weg.

Für einen "antrittsschnellen" Offensivler ist er zwar häufig verletzt,aber keinesfalls überdurchschnittlich.

3,692

Wednesday, April 3rd 2019, 1:51pm

Es ist eher Blödsinn, Bellarabi mit einem Ronaldo oder Messi zu vergleichen.Wer den Unterschied nicht sieht ,na denn...Prost !
Nochmal: Bellarabi ist aufgrund seiner oft eingesetzten "Turbo" Art glasklar für Muskelverletzungen prädestinierter,als ein Bender oder Kohr.
Das würde dann ja auch für Brandt, Bailey oder sogar Havertz gelten, der bekanntlich die meisten Sprints im Team absolviert. Nur fallen die nicht so oft aus. Es ist eben Blödsinn, dass das irgendwas mit der Spielweise zu tun hat. Dafür gibt es Beispiele in Massen aus beiden Kategorien.

Quoted

Bender war auf seine Art wichtig, eichtig- genauso wie Ramelow seinerzeit . ABER entscheidend für die Siiege sind Stürmer. Und da war Bellarabi in den letzten Jahren einer der wertvollsten Spieler. Nicht ganz so wie unsere früheren Topacts von Ze Roberto bis Waas - aber immerhin auf dem Weg.
Bellarabi war da auch nicht wichtiger als die anderen Offensivspieler vorne. Das ist nur deine subjektive Wahrnehmung. Die Zahlen sprechen eine andere Sprache. Wenn er jetzt bei Toren oder Vorlagen irgendwie herausragen würde, könnte man dir zustimmen. Das ist aber nicht der Fall.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018