Werbung

Werbung

You are not logged in.

3,661

Friday, November 9th 2007, 12:02pm

Quoted

Original von Prost
Was allerdings im Pausentee war ? Vermutlich Captagon o.Ä. das war ja Schlafwagenfußball zum abgewöhnen.

Hm..Captagon gehört doch zur Wirkstoffgruppe der Amphetamine, d.h. Konzentration u. Leistungsfähigkeit werden gepusht. Dies war leider in grossen Teilen der 2.Hz nicht festzustellen, eher trat das Toulouse-Syndrom auf...kicken bis kurz vorm Wegdämmern. Die Einwechselungen fand ich vertretbar, aber zu spät. Ich hätte allerdings einen Barbarez-Austausch vorgezogen.

3,662

Friday, November 9th 2007, 12:55pm

Quoted

Original von lupo
was mir überhaupt nicht gefällt, ist, wie sich hier wieder alles nur um unsere Taktik dreht und angebliche Skibbe-Fehler und nur deshalb Moskau gut gespielt hat

zur Erinnerung:
wir haben da auch schon mit Nowotny, Ramelow, Kovac, Neuville, Ze Roberto, Schneider sowie Michael Ballack und einem Trainer namens Daum 0:2 verloren vor 7 Jahren


Dieses Argument ist, da es nicht in gewünschte Richtung zielt, hier nicht gefragt.

3,663

Friday, November 9th 2007, 1:06pm

Quoted

Original von Damar911

Quoted

Original von Philipp
Der war hinten oder rechts hat VIdla 100% recht^^


Es geht um die Zeit nach der Gekas Auswechslung Schlauberger



Oha nicht die scharfen Geschütze bitte. Rate mal welche Zeit ich meine :LEV11
Arturo VIDAL, Arturo VIDAL. HELMES KOMM ZURÜCK!

3,664

Friday, November 9th 2007, 1:09pm

Normalerweise stimme ich den Skibbe-Kritikern nicht zu und was die Auswechslungen gestern betrifft, habe ich auch eine eigene Meinung.
Gekas rauszunehmen war i.O. von dem Mann kam gar nichts.
Barbarez durchspielen zu lassen war i.O., da er immer in der Lage ist einen tödlichen Pass zu spielen. Wer sonst (außer Schnix) sollte das auch können ?
Dum und Freier haben für Alarm gesorgt, wobei ich langsam dem Dum mal eine Chance von Anfang an geben würde. Wann immer der Jung reinkam, wurde es richtig unterhaltsam (zuletzt gegen Dortmund).
Was mich nur nervt ist:
a.) Im Vorfeld wird der Gegner grundsätzlich großgeredet. Ich hatte offen gesagt bei dem Spiel null Punkte erwartet, insofern hält sich die Enttäuschung in Grenzen, aber ein Trainer muss die eigene Mannschaft starkreden und nicht umgekehrt. Schon gegen Toulouse sagte Völler: Wahrscheinlich die spielstärkste Mannschaft in unserer Gruppe ! Na dann warte ich mal auf die Beurteilung von Sparta Prag.
b.) Nach dem Spiel wurde alles im Wischiwaschi-Stil relativiert. Das ist großer Mist ! Wenn ich denn schon auf ein 0:0 aus bin (was bei den dortigen Verhältnissen völlig legitim war), dann muss ich das auch konsequent 90 Minuten durchziehen. Aber nicht wie der Kießling so einen Sch... machen. Denn machen wir uns nix vor: Bis zum Elfer kam von den Russen (bis auf den Pfostenkopfball) gar nichts und ich bin mir ziemlich sicher, dass wir da ein 0:0 hätten ermauern können. Andererseits muss man immer mit einem Gegentor rechnen. Ich habe schon nach 20 Minuten zu meinem Kumpel gesagt: Wenn die Russen hier in Führung gehen, gewinnen sie. Also mit anderen Worten: Vorne nix, hinten zu wenig um 0:0 zu spielen. Und das kann ich nicht einfach schönreden.
Irgendwann hat der liebe Gott ein Einsehen !

3,665

Friday, November 9th 2007, 1:40pm

Quoted

Original von portello

Hm..Captagon gehört doch zur Wirkstoffgruppe der Amphetamine, d.h. Konzentration u. Leistungsfähigkeit werden gepusht...


Ech jetzt ? ich weiß nur das früher ein paar meiner Bekannten wenn die auf "Cappi" waren völlig losgelost vor glückseligkeit auf wolke 7 schwebten, oder ich verwechsel da was... iss ja eigentlich auch wurscht wie das zeug hieß, schien mir ein Antidepressiva ohne Anti zu sein...

-Tante Edith sagt : du hast recht.. Rohypnol war das "Schwebepillchen" :LEV19
Die heutige Gesellschaft wird durch zwei Extreme geprägt:
Präzision und Gestammel.
Meine Äußerungen sind ein Hybrid daraus!

This post has been edited 2 times, last edit by "Prost" (Nov 9th 2007, 2:03pm)


3,666

Friday, November 9th 2007, 1:40pm

Sorry, aber grade was die Russen in der ersten HZ und ab der 80. gezeigt haben, da muss ich doch nicht ernsthaft davon reden mir einen Punkt zu ermauern. So ein Spiel kann ich gewinnen, man sollte doch endlich mal davon wegkommen den Gegner stärker zu machen als er ist.

3,667

Friday, November 9th 2007, 2:00pm

Die ganze Diskussion nervt nur noch. Die einen kloppen wahllos auf Skibbe rum, machen ihn verantwortlich für den Kunstrasen, die Minustemperaturen und die Dummheit einiger Spieler. Die anderen sperren sich partout dagegen, daß Skibbe auch nur den kleinsten Fehler macht und führen abenteuerliche Gründe an, warum der Wundertrainer nie aber auch nie etwas falsch macht. Das ist im höchsten Maße albern.
Sachliche Argumente kommen von beiden Seiten kaum und wenn man es versucht, dann gibt es unsachlich Contra und man wird in die eine oder andere Schublade gesteckt. Das ist doch alles Kinderkram.

Bin mal gespannt, was passieren muß, damit mal ernsthaft darüber nachgedacht wird ob mit der Truppe nicht mehr drin gewesen wäre in dieser Saison. Und zwar im Verein und unter den meisten der Fans hier. Und dann kann man vielleicht sachlich über Gründe diskutieren.

3,668

Friday, November 9th 2007, 2:18pm

Mal losgelöst vom gestrigen Spiel :

Auch wenn der Vulkan beizeiten etwas anderes in die Mikros flüstert :LEV18

( "Sieg gegen Prag ist Pflicht." .....warum eigentlich nicht gegen Moskau ? ) ist dessen Philosophie doch wohl unbestritten die :

Erst einmal ein Spiel nicht verlieren.

Irgendwie vermisse ich seit langem die Zeiten , in denen wir grundsätzlich auf den Platz gegangen sind , um ein Spiel zu gewinnen.

Gegen jeden noch so kleinen Gegner macht sich der Vulkan einen Mordsschädel inklusive seiner jeweiligen , auf den Gegner zugeschnittenen Alibi-Kiste.

Muffen vor unserer Mannschaft hat wohl so richtig keiner mehr ; einzig die Befürchtung , dass LEV einen der seltenen Sahne-Tag erwischen könnte.

Kopfzerbrechen haben die anderen Mannschaften jedenfalls nicht mehr.Stell dem Barbarez oder Schnix einen auf die Schlappen - und das war's dann.

Wir sind so leicht auszurechnen - das ist schon erschütternd.

Insbesondere deshalb , weil durchaus andere Varianten mit dem Kader möglich sind.
I've given a million ladies a million foot massages and they all meant somethin'. We act like they don't, but they do.That's what's so fuckin' cool about 'em.

3,669

Friday, November 9th 2007, 2:36pm

Quoted

Original von Vincent Vega
Irgendwie vermisse ich seit langem die Zeiten , in denen wir grundsätzlich auf den Platz gegangen sind , um ein Spiel zu gewinnen.


Das geht mir genauso....wobei ich seit gestern abend hier zeternd durch die Bude renne und jedem (auch denen die es nicht hören wollen), auf die Nerven gehe. :LEV7
W11 ist echt das Sammelbecken, der geballten Doofheit ~Zitat~
...und immer öfter überfüllt:-/

3,670

Friday, November 9th 2007, 2:40pm

Quoted

Original von marion

Quoted

Original von Vincent Vega
Irgendwie vermisse ich seit langem die Zeiten , in denen wir grundsätzlich auf den Platz gegangen sind , um ein Spiel zu gewinnen.


Das geht mir genauso....wobei ich seit gestern abend hier zeternd durch die Bude renne und jedem (auch denen die es nicht hören wollen), auf die Nerven gehe. :LEV7


geht mir genauso, meine familie hatte gestern arg zu leiden :LEV7

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche. Gustav Mahler


3,671

Friday, November 9th 2007, 2:41pm

Quoted

Original von Vincent Vega


Irgendwie vermisse ich seit langem die Zeiten , in denen wir grundsätzlich auf den Platz gegangen sind , um ein Spiel zu gewinnen.



Wir sind so leicht auszurechnen - das ist schon erschütternd.

Insbesondere deshalb , weil durchaus andere Varianten mit dem Kader möglich sind.


aber net mit dem CO-Trainer

NEVER !!!
Skibbe ist RAUS !!!! Es wird auf jeden fall besser!

3,672

Friday, November 9th 2007, 2:44pm

Quoted

Original von Vincent Vega
Irgendwie vermisse ich seit langem die Zeiten , in denen wir grundsätzlich auf den Platz gegangen sind , um ein Spiel zu gewinnen.


Die Aussage ist wirklich sehr passend. Die Spieler dafür haben wir...
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

3,673

Friday, November 9th 2007, 3:08pm

Quoted

Original von Vincent Vega
Irgendwie vermisse ich seit langem die Zeiten , in denen wir grundsätzlich auf den Platz gegangen sind , um ein Spiel zu gewinnen.


Perfekt analysiert. Genau das ist der Punkt. Und genau das ist es, was mir tierisch auf die Eier geht.
Frage mich nur, warum das nur die Fans sehen...?
"Wir sind zufrieden", schöner konnte man die Komfortzone nicht beim Namen nennen!
Völler raus!!!

3,674

Friday, November 9th 2007, 3:19pm

Wer nicht gewinnen will - VERLIERT!

Dieser Trainer hat nicht den Mumm für die Aussage ich will immer drei Punkte und stelle auch danach auf oder wechsle dementsprechend aus.

Anstatt über Kunstrasen zu faseln wäre ein Tritt in den A... besser gewesen. Aber unsere Weicheier haben nach einem Training schon Gelenkschmerzen. Was sollen denn die Moskauer sagen.
Aua Skibbe.
Alle 10-14 Tage eine Pleite. Es reicht: Die Trainer-Lusche soll verschwinden.
Registrierungsdatum
Donnerstag, 30. November 2006, 15:01

This post has been edited 1 times, last edit by "Merkels Erbe" (Nov 9th 2007, 3:22pm)


3,675

Friday, November 9th 2007, 4:05pm

Ich meine jeder hat seine eigene Meinung bezüglich Auswechselungen und Trainier usw. das ist auch jedem sein gutes Recht!

Was mich an Skibbe stört ist halt vieles!

1. Er sucht vor Spielen schon ausreden warum wir verlieren und lässt sie schön in die Presse gehen. Das macht nach meiner Auffassung den Gegner nochmal stärker und nimmt den eigenen Spielern die Motivation und den Glauben

2. Für mich spielen wir eine nicht nach vollziehbare Taktik... auch wenn wir damit viele Chancen haben, an was ich das nach meiner Meinung sehe... wir bringen keine Flanken aus dem Mittelfeld (was wohl daran liegt das der ein oder andere eine Falsche Position spielt)

3. Viele sagen das der Gekas in der Luft hing und nichts hinbekommen hat, mag ja sein das er Gestern keine Chance hatte, also ich kann mich jetzt täuschen, aber ich habe keine brauchbare Flanke oder Anspiel gesehen aus dem er hätte was machen können. Außer eine Flanke von Rechts wo er mal wieder Frei stand und der Abwehrspieler gerade noch so dran gekommen ist.
Nach meiner Auffassung hat er sich gut bewegt und stand oft 2-5 Meter von seinem Gegenspieler im Strafraum entfernt und somit frei.
Deshalb fand ich den Grund ihn auszuwechseln wenn man hinten liegt, und es geht im UEFA-CUP nach meiner Meinung nicht um eine Niederlage zu verwalten, nicht nachvollziehbar! Für mich hätte der Babarez raus gemusst für den Dum und dann Barnetta auf rechts umgestellt... dann kann er doch auch mal was riskieren und probieren vielleicht hätte es sich gelohnt, das kann natürlich keiner sagen, weil er es nicht probiert hat. Ich denke mit Dum, hätte Gekas auch sehr gut verwendbare Flanken bekommen, den in den 10 Minuten wo er drin war, hat der mehr geflankt als Barnetta in den letzten 3 spielen.

4. Die Angst die man nach meiner Meinung nach in seiner Taktik bei jedem Spiel wieder findet.

5. Man kann nicht sagen man hat jetzt einen guten Kadar auch in der breite und 5 Minuten später nach dem man nicht gewinnt und aus bequemlichkeit nicht mal andere Spieler bringen will wie Faty... sagt man wir haben ja keine Reserve Spieler... Jetzt kommt bestimmt wer und sagt wieder weisst du wie gut der Trainiert usw. Werft den jungen doch mal ins kalte Wasser und lasst ihn sich für 2 Spiele beweisen, denke vorher kann man nichts sagen und wer für Rom in der CL gespielt hat kann ja nicht so schlecht sein.

6. Komisch finde ich es das unsere Reserve Spieler doch immer so schnell wieder weg wollen... bei anderen Vereinen ist das nicht der Fall, so werden wir nach meiner Meinung bei den vielen Spielen in der Saision untergehen und da wird aus meiner Sicht in der nächsten Saision keine Besserung sein.

7. Meint ihr wirklich Skibbe kann sich von einem auf den anderen Tag um 180 Grad drehen und wird im nächsten Jahr sagen, wo wir um die Meisterschaft spielen, wir gehen da heute raus um zu gewinnen. Komisch finde ich es das genau diese Trainier die immer gewinnen wollen und auch voll bei der Sache sind, große Erfolge haben... Kliensmann, Jogi...

8. Das die Mannschaft Jung ist, ist für mich auch keine Ausrede, gibt auch andere Junge Mannschaften die gewinnen können und Titel holen können, klar geht wegen einer Jungen Mannschaft auch ein Spiel mal unglücklich verloren es darf aber dann trotzdem nicht als Ausrede herhalten.

9. Unsere Spiele werden immer unansehnlicher und das Stadion von spiel zu Spiel lehrer, wenn wir so weiter machen, brauchen wir kein neues Stadion, weil keiner das Spiel mehr sehen will.

10. Skibbe hat seine Wunschspieler bekommen, nur hat er zu wenig daraus gemacht, also noch ein weiterer Punkt. Klar geben wir ihnen Zeit sich bei uns einzugewöhnen... Nur warum geht das bei den meisten Vereinen schneller als bei uns... nehmen wir die Bayern oder Bremen oder Bochum (Gekas letzte Saision) da schlagen neue Spieler direkt ein und werden zu Leistungsträgern (Diego z.b.)

---------------------------------

Was spricht für Skibbe?

1. Nimmt seine Spieler in Schutz

2. Erregt kein großes Aufsehen und so kann ruhiger gearbeitet werden und konzentration könnte auf sportlichem liegen

---------------------------------------

Was mich wundert?

1. Das wir Fans alles hin nehmen und nicht mal groß meckern und was unternehmen damit es besser werden könnte... also wenn euer Chef euch so ein Gehalt gibt wie der Skibbe bekommt, dann erwartet dieser auch voll Konzentration von euch und das ihr an das Produkt glaubt und das ihr viele Sachen verkauft... er wird euch kaum Geld dafür geben das ihr dann sagt, ne heute muss ich außer Haus da kann ich eh keinen Auftrag an Land ziehen, weil da ist ein Scheisshaufen auf dem Bürgersteig den ich bestimmt erwische oder da ist Stau und ich komme dann viel zu spät dort an und wer anderes war schneller als ich

Jeder kann sich seinen eigenen Teil denken wie er es möchte und seine Entscheidung Fällen wie er will... Ich für mich selber habe das auch getan und bin dafür das unser Trainier so schnell es geht die Kofferpacken muss, um einen Fortschritt zu machen!

3,676

Friday, November 9th 2007, 6:17pm

Sehr gute Punkte;) aber es wird sich eh nie was ändern:(
Arturo VIDAL, Arturo VIDAL. HELMES KOMM ZURÜCK!

3,677

Friday, November 9th 2007, 8:25pm

Joa..gnaz gute Punkte dabei, wobei der Schwerpunkt wieder viiiel zu negativ ist...

3,678

Friday, November 9th 2007, 8:29pm

Mittlerweile fällt mir nur noch eins ein zum Thema:

Pro Redeboykott zur Presse für alle im Verein:

Finde die Diskussion mittlerweile unsäglich, sorry
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!

3,679

Friday, November 9th 2007, 8:52pm

Quoted

Original von Troisdorfer

Quoted

Original von lupo
was mir überhaupt nicht gefällt, ist, wie sich hier wieder alles nur um unsere Taktik dreht und angebliche Skibbe-Fehler und nur deshalb Moskau gut gespielt hat

zur Erinnerung:
wir haben da auch schon mit Nowotny, Ramelow, Kovac, Neuville, Ze Roberto, Schneider sowie Michael Ballack und einem Trainer namens Daum 0:2 verloren vor 7 Jahren


Dieses Argument ist, da es nicht in gewünschte Richtung zielt, hier nicht gefragt.


Welche Richtung wünscht Du dir denn, Troisdorfer?
Ein Vergleich mit den o.g. Spielern und dem Trainer ist ungerecht! :LEV19
Schliesslich haben die zwischendurch grandiose Vorstellungen gegeben,
die sogar unter Auge hin und wieder wiederholt wurden.
Unter unserer derzeitigen LiebLieb-Führung sind derartige Vorstellungen
und Überraschungen ausgeschlossen.
Frankfurt ringt mit guter Taktik den Bauern einen Punkt ab, Bayer spielt
phasenweise besser und verliert das Spiel auf eigenem Boden trotzdem.

Für dich ist das sicher ausreichend, für jemanden der den fulminanten
UEFA-Cup Sieg von Bayer DURCHLEBT hat schlichtweg ein Trauerspiel!
Allein die Erinnerung an das Endspiel, Auge um Auge - Zahn um Zahn, Dramatik bis zur letzten Sekunde, verursacht noch heute Gänsehaut bei mir!
Den Skibbefussball mit seiner gesamten Aura drumrum finde ich zum Kotzen!
DAS LEBEN IST DER ERNSTFALL (Jürgen Leinemann)

This post has been edited 1 times, last edit by "Propille" (Nov 9th 2007, 9:11pm)


3,680

Friday, November 9th 2007, 9:05pm

skibbe sist kein winnertyp,sondern einer der wirkt als ob er das nötigste macht...erreicht man dies ist alles im lack,wenn nicht ist es ja auch nicht schlimm...und dies wirkt mittlerwele auf dem platz teils auch so...es steht unentschieden oder man liegt hinten,man merkt aber des öfteren,dass dies halt einfach so ist...

ich merke es selber an mir.

früher regten mich niederlagen sowas von auf.heute ist es teils normal...
nun bin ich nicht weniger fan von bayer oder interessiere mich weniger,im gegenteil.

man fordert nur das nötigste.

für mich war vor der saison das hauptziel uefa cup,aber wieso kann man auch nicht sagen,wenn es läuft und die leute gut mitziehen ist mehr drin..