Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1,581

Saturday, December 9th 2006, 9:13pm

Quoted

Original von Propille
Das Ergebnis wird aber selbst unter Fans als Skibbes Leistung verkauft...


Er hat seinen Anteil an einem Sieg genauso wie an einer Niederlage. Aber für manche ist er eben per se der Buhmann. Wie letzte Saison. Die Scheiss Hinrunde, das war Skibbes Schuld. Die Rückrunde hatten wir den Spielern zu verdanken.

Bei so einer einseitigen Sichtweise ist eine Diskussion nicht wirklich erfolgversprechend.

Übrigens ist er jetzt wegen des Sieges keineswegs der Held. Die ersten 30 Minuten habe ich auch nicht vergessen. Aber eine Mannschaft, die der Trainer nicht mehr erreicht, die spielt anders als wir zwischen der 30. Minute und dem Spielende.
"Dummerweise liebe ich diesen Scheiß-Verein!" (Rüdiger Vollborn)

Nordkurve e.V.: eine Kurve, Deine Kurve, Nordkurve! www.nk12.de

1,582

Saturday, December 9th 2006, 9:49pm

@Erik

Die Mannschaft ist mit Skibbe zufrieden - da besteht von meiner Seite
kein Zweifel.
Ferner glaube ich auch nicht, dass wir mit Skibbe absteigen.
Aber mehr auch nicht...

Bayer dreht sich im Kreis und dürfte angesichts des Kaders besser sein.
Mehrfach blitzte in dieser Saison die Klasse auf - auch gegen Bayern und besonders gegen Bremen!
Durch den glücklichen Sieg gestern haben wir den Anschluss gehalten und können noch richtig angreifen.

Dazu bedarf es aber einer dauerhaften Steigerung, die ich dem netten Skibbe nicht mehr zutraue.

Für mich ist Skibbe ein zweiter Hörster - ein ideales Vorbild,
mit allen Pfadfindertugenden ausgestatter Kumpeltrainer.
(Der Hörster tat mir übrigens damals leid, musste er die Suppe
auslöffeln..)
DAS LEBEN IST DER ERNSTFALL (Jürgen Leinemann)

This post has been edited 1 times, last edit by "Propille" (Dec 9th 2006, 9:50pm)


1,583

Saturday, December 9th 2006, 10:21pm

Woher wissen wir wieviel Potenzial ....

Quoted

Original von Alucard

Quoted

Original von Optimist

Quoted

Original von KlausBuchmann
Wenn wir die Hinrunde für eine schleche Leistung nehmen, können wir auch die letzte Rückrunde für eine überragende Leistung nehmen.

Dass Skibbe eben die Spieler der Rückrunde fehlen, dürfte jedem einleuchten. Dafür kann man allenfalls unsere Vereinsführung verantwortlich machen und nicht den Trainer ...


Der Trainer gehört bei den Verpflichtungen ebenfalls zur Vereinsführung.
Er hat die Verpflichtungen mit "Wunschspieler" ähnlichen Worten kommentiert,
und stellt dann diese Spieler nicht auf.

Und der Trainer ist verantwortlich das Potenzial der Mannschaft umzusetzen.
Und das gelingt ihm bisher keineswegs.


Woher wissen wir denn wieviel Potenzial in der Mansnchaft steckt? Wer weiß wie gut die Mannschaft ist? Wer das weiß darf sich gerne melden. Alle sagen immer dass die Mannschaft ja so toll ist, aber wer weiß denn was sie in durchschnittlicher Form schaffen? Gegen Schalke war die Mannschaft nach desaströsem Beginn sehr gut, gegen Bayern und Hamburg hingegen war es grottig. Vielleicht spielt die Mannschaft ja schon am Limit? Ich kann das leider nicht beantworten aber ihr seid ja alle so toll, ihr wisst das...Also kann man auch dem Skibbe nur unter Vorbehalt Fehler ankreiden. Wobei er auch fehler gemacht hat mit Auswechslungen und Äußerungen.


Wer in den letzten paar Jahren Fußball live in Leverkusen gesehen hat, der kann schon beurteilen, was die einzelnen Leute maximal bringen können.
Es wird kaum möglich sein, dass alle zur gleichen Minute ihre jeweilige Bestleistung abrufen können, aber z.B. 8 von 10 Pässen zum Gegner bringen ist auch übertrieben.

Ich denke zur Zeit sind es ca 70% die da gezeigt werden.

Warum das so ist, sollte der Trainer wissen.
Vielleicht sind sie verunsichert, haben zu wenig Kondition, sind nicht eingespielt oder sonst etwas.

Das ist Sache des Trainers.
Und unsere Spieler sind größtenteils Nationalspieler.
Also sollten sie auch ungefähr so spielen und nicht wie eine Hammelherde durcheinanderlaufen und alle Fehler, die denkbar sind auch machen.

Ich denke nach vielen Jahren kann ich schon beurteilen, dass wir auf der ewigen Bayer-Skala von 1-10 ungefähr bei 5 rumgurken.

Da gibt es keinen großen Vorbehalt beim Fehler-Ankreiden!
Einen auf die eigene Mannschaft meckernden Rüdiger Vollborn werden wir also im Fanblock nicht erleben? VOLLBORN: Nein! So etwas mache ich nicht!
Pyro--NEIN DANKE !! ANFEUERN statt ABFEUERN !!

1,584

Sunday, December 10th 2006, 11:25am

Quoted

Original von PeerBille

Quoted

Original von KlausBuchmann

Quoted

Original von PeerBille

Quoted

Original von KlausBuchmann
Die erste Halbzeit lief nicht optimal. Anscheinend hat aber die Kabinenansprache gewirkt, denn die Spieler sind mit wesentlich mehr Einsatz in der 2 HZ zur Sache gegangen und haben sich ins Spiel zurück gekämpft.

Was hat Skibbe also gestern für einen Fehler gemacht?


Was ist das denn für eine Argumentation?
Gestern? Versuche doch mal nicht nur gestern sondern die gesamte Hinrunde zu sehen. Und wenn die Ergebnisse nicht stimmen, dann kommt von den Pro-Skibbies der Einwand: Man darf nicht Alles von den Ergebnissen abhängig machen. Und jetzt nach so einem Glückssieg heißt es: Er hat gewonnen, was gibt es da zu meckern. Das sind doch alles Widersprüche in sich.

Warum spielte Athirson die ersten Spiele nicht, noch nicht einmal als Einwechselspieler?
Warum hat eine Mannschaft, die nunmehr über 20 Pflichtspiele bestritten hat, keine klar erkennbare Linie? Keine Taktik und kein System, was ja Skibbe auch noch selber zugibt?
Warum stimmen Laufwege und Abstimmung überhaupt nicht?
Warum kommt eine Truppe wie diese in wichtigen Spielen immer und immer wieder mit so einer Luschi-Einstellung auf den Platz und benötigt eine Halbzeit um überhaupt einmal ins Spiel zu finden?
Warum immer diese 1 Stürmervariante mit einem sehr oft allzu lustlosen Barbarez dahinter, wenn eben weder ein Kieß noch ein Voro diese Ein-Mann-Variante so ausfüllen können wie Berbatov? Was ist mit papadoupolus? Ist der so dermaßen schlecht?
Warum wird beim Stande von 1:1 oder sogar Rückständen immer wieder positionsabhängig getauscht und nie ein zusätzlicher Offensiver gebracht um das Spiel (gerade bei Heimspielen) zu gewinnen?
Warum wurde ein Haggui nicht kontinuierlich aufgebaut, sondern durch Aufstellungen auf der falschen Position verunsichert und ein Madouni Stammspieler?

Also mir sind das Fragen und Gründe genug wenigstens einmal einen etwas kritischeren Blick auf unseren Trainer zu werfen.


Wenn wir die Hinrunde für eine schleche Leistung nehmen, können wir auch die letzte Rückrunde für eine überragende Leistung nehmen.

Dass Skibbe eben die Spieler der Rückrunde fehlen, dürfte jedem einleuchten. Dafür kann man allenfalls unsere Vereinsführung verantwortlich machen und nicht den Trainer.

Wenn ein Spieler wie Athirson mit Übergewicht und Konditionsrückstand aus dem Urlaub kommt, dann spielt er auch nicht. Wenn ein Haggui nicht in Form ist, spielt er nicht. So ganz neben bei spielt auch ein Spieler schon mal nicht, weil er gesperrt ist.


Tut mir leid, aber die Diskussion mit jemandem, der nur seinen Standpunkt für ultimativ richtig hält, keine Argumente gelten läßt und einfach bestimmte Realitäten nicht sehen will ist zwecklos!


Was ist das denn nun für eine alberne Behauptung a lá "nur ich habe recht und wenn du das nicht einsiehst, dann ist eine Diskussion sinnlos?"

Na, schön, dass wir das geklärt hätten!

This post has been edited 1 times, last edit by "KlausBuchmann" (Dec 10th 2006, 11:29am)


1,585

Sunday, December 10th 2006, 11:48am

Quoted

Original von MarkusWinter04
Das ist ja das Problem.

Gewinnen wir ist Skibbe sofort einer der besten Trainer Deutschlands.

Verlieren wir, die größte Trainerlusche der Nation.

Ich wünsche mir manchmal einfach eine ertwas objektivere Sicht der Dinge...


Den 1. Punkt sehe ich hier im Forum nicht. Es gibt allenfalls einige die genau wie du eine objektivere Sicht einfordern. Der 2. Punkt ist jedoch selbst bei Siegen zu beobachten.
"Ich hab mir mal richtig was vorgenommen, Torjäger Kanone und so....." Calle Ramelow 12.08.2006

1,586

Sunday, December 10th 2006, 12:13pm

Die 1.Hz am Freitag war -wie sehr oft in dieser Saison- schwach, die Spieler wirkten/waren verunsichert, die Pässe kamen nur selten an, spielerisch tat sich wenig, der Gegner war überlegen. Mit Paules Ausgleich lief's besser, es kam zu druckvollen Situationen, teilw. auch zu prima Kombinationen und zum letztlich glücklichen Sieg. Die Mannschaft inkl.Trainer gewinnt zusammen und verliert zusammen..ganz banal. Aufgrund des konstanten Rauf & Runters kann ich jedoch bislang keine eindeutig identifizierbare Handschrift des Trainers erkennen, da sind mir einfach zu viele Zufälle im Spiel. Kiessling mal rein, mal raus, desgleichen Voronin (angeblich lauffaul)..beide bewirken unterm Strich nichts bzw. zu wenig. Für grobmotorische Fehler (s.Rolfes), die regelmässig zu Gegentoren führen, kann der Trainer nix..die Konzentration ist oft nicht vorhanden, gegen Tottenham kam's sogar zum totalen Zusammenbruch. Angebliche Talente wie Tadic oder ein Papa (von Völler selbst beobachtet/geholt) treten nie in Erscheinung, die Mannschaft wirkt überwiegend brav und bieder. Der im Fussball wichtige Unterhaltungsfaktor kommt zu kurz, nur ein durch gew.Umstände in die Mannschaft gerückter Athirson ist da eines der wenigen Highlights. Der oft kritisierte Holzi ist an der sportlichen Situation noch am wenigsten beteiligt, darüber hinaus herrscht Mittelmaß....bis jetzt!

1,587

Sunday, December 10th 2006, 12:14pm

Quoted

Original von KlausBuchmann
Dass Skibbe eben die Spieler der Rückrunde fehlen, dürfte jedem einleuchten. Dafür kann man allenfalls unsere Vereinsführung verantwortlich machen und nicht den Trainer.


Ähh, obwohl ich dir eigentlich zustimmen möchte, dieser Satz macht mich doch etwas stutzig. Den Kader hat der Trainer auch zu verantworten. Komme mir keiner mit "Dass Roque so lange ausfällt hätte sich keiner denken können." Mit Juan einen IV mit Madouni einen für die 2. Reihe und mit Haggui einen jungen Bundesliga-Neuling ... da hat der Trainer - wie er übrigens jetzt selber einräumt - ein wenig was verschlafen.

1,588

Sunday, December 10th 2006, 2:37pm

Quoted

Original von roginho

Quoted

Original von KlausBuchmann
Dass Skibbe eben die Spieler der Rückrunde fehlen, dürfte jedem einleuchten. Dafür kann man allenfalls unsere Vereinsführung verantwortlich machen und nicht den Trainer.


Ähh, obwohl ich dir eigentlich zustimmen möchte, dieser Satz macht mich doch etwas stutzig. Den Kader hat der Trainer auch zu verantworten. Komme mir keiner mit "Dass Roque so lange ausfällt hätte sich keiner denken können." Mit Juan einen IV mit Madouni einen für die 2. Reihe und mit Haggui einen jungen Bundesliga-Neuling ... da hat der Trainer - wie er übrigens jetzt selber einräumt - ein wenig was verschlafen.


Skibbe ist mitveranrwortlich.
Ferner hat er keinen Spieler nach vorn gepuscht
(Das kann er auch gar nicht...)

-Stenman -schwach
-Fritz - weg, jetzt Nationalspieler in BREMEN...Der Nr.1 :D
-Barnetta- derzeit wieder ein Formtief, wie zu Beginn der Saison
-Haggui - ist definitiv (noch) nicht die nötige Verstärkung
Die er aber sein sollte!!!!
-Athirson spielt nur als Notnagel - Skibbe hätte den ohne Not NIEEEEE
gebracht!
-Papa - schwach, selbst bei den Amas keine Kanone
-Tadic - kein Versuch, keine Aussage, kein Thema
-J.I.C.B. - Nach Auge in der Versenkung verschwunden, jetzt als
Notmaßnahme gesetzt
(Hat seine Sache sehr gut gemacht!)
-De Witt - durchaus guter Spieler, unsinnige Einwechselungen
ohne Aussagekraft.
Soll er oder soll er nicht an Team rangeführt
werden?
-Schwegler- Talent mit ordentlicher Leistung,
aber noch keine Alternative.
Strengt sich an, wirkt aber bei starken Gegenspielern
schnell überfordert
-Rolfes- Fleißiger Spieler mit riesem Potenzial,
Leistungskurve trotz Hammertor abfallend
-Barbarez- Spielt mit, erfüllt oft seinen Soll,
ansonsten total überschätzter Fussballopa mit
üppigem Salär!
Steigerungen...wozu?
-Kiessling- Schon in Nürnberg umstritten,
soll hier den reifen Knipser machen.
Verstolpert die Bälle und liegt mehr auf dem
Poppo als Verlierer wichtiger Zweikämpfe
-Madouni- Spielt auf höchstem Niveau,
aus seiner Sicht.
Diesem Spieler kann man aber keinen Vorwurf machen!
Ein nützlicher Joker
-Juan- Ihm fehlt ein verlässlicher Mitspieler.
bügelt viel aus, macht sogar tolle Tore,
kann aber alleine oft die Punkte nicht über 90Min.
retten.
Für mich einer der wichtigsten Spieler!
-Voronin- Bemüht und sehr fleißg wie immer,
leider auf verlorenem Posten.
Kein Franca, kein Berbatov - dazu
keine echte Rückendeckung der Verantwortlichen.
Wird zu Unrecht derartig stark kritisiert
Steigerung: Fast unmöglich...
Staubsaugervertretermentaltät-wer soll sie ihm
einhauchen?
DAS LEBEN IST DER ERNSTFALL (Jürgen Leinemann)

This post has been edited 1 times, last edit by "Propille" (Dec 10th 2006, 2:47pm)


1,589

Sunday, December 10th 2006, 2:47pm

Quoted

Original von KlausBuchmann

Quoted

Original von PeerBille

Quoted

Original von KlausBuchmann

Quoted

Original von PeerBille

Quoted

Original von KlausBuchmann
Die erste Halbzeit lief nicht optimal. Anscheinend hat aber die Kabinenansprache gewirkt, denn die Spieler sind mit wesentlich mehr Einsatz in der 2 HZ zur Sache gegangen und haben sich ins Spiel zurück gekämpft.

Was hat Skibbe also gestern für einen Fehler gemacht?


Was ist das denn für eine Argumentation?
Gestern? Versuche doch mal nicht nur gestern sondern die gesamte Hinrunde zu sehen. Und wenn die Ergebnisse nicht stimmen, dann kommt von den Pro-Skibbies der Einwand: Man darf nicht Alles von den Ergebnissen abhängig machen. Und jetzt nach so einem Glückssieg heißt es: Er hat gewonnen, was gibt es da zu meckern. Das sind doch alles Widersprüche in sich.

Warum spielte Athirson die ersten Spiele nicht, noch nicht einmal als Einwechselspieler?
Warum hat eine Mannschaft, die nunmehr über 20 Pflichtspiele bestritten hat, keine klar erkennbare Linie? Keine Taktik und kein System, was ja Skibbe auch noch selber zugibt?
Warum stimmen Laufwege und Abstimmung überhaupt nicht?
Warum kommt eine Truppe wie diese in wichtigen Spielen immer und immer wieder mit so einer Luschi-Einstellung auf den Platz und benötigt eine Halbzeit um überhaupt einmal ins Spiel zu finden?
Warum immer diese 1 Stürmervariante mit einem sehr oft allzu lustlosen Barbarez dahinter, wenn eben weder ein Kieß noch ein Voro diese Ein-Mann-Variante so ausfüllen können wie Berbatov? Was ist mit papadoupolus? Ist der so dermaßen schlecht?
Warum wird beim Stande von 1:1 oder sogar Rückständen immer wieder positionsabhängig getauscht und nie ein zusätzlicher Offensiver gebracht um das Spiel (gerade bei Heimspielen) zu gewinnen?
Warum wurde ein Haggui nicht kontinuierlich aufgebaut, sondern durch Aufstellungen auf der falschen Position verunsichert und ein Madouni Stammspieler?

Also mir sind das Fragen und Gründe genug wenigstens einmal einen etwas kritischeren Blick auf unseren Trainer zu werfen.


Wenn wir die Hinrunde für eine schleche Leistung nehmen, können wir auch die letzte Rückrunde für eine überragende Leistung nehmen.

Dass Skibbe eben die Spieler der Rückrunde fehlen, dürfte jedem einleuchten. Dafür kann man allenfalls unsere Vereinsführung verantwortlich machen und nicht den Trainer.

Wenn ein Spieler wie Athirson mit Übergewicht und Konditionsrückstand aus dem Urlaub kommt, dann spielt er auch nicht. Wenn ein Haggui nicht in Form ist, spielt er nicht. So ganz neben bei spielt auch ein Spieler schon mal nicht, weil er gesperrt ist.


Tut mir leid, aber die Diskussion mit jemandem, der nur seinen Standpunkt für ultimativ richtig hält, keine Argumente gelten läßt und einfach bestimmte Realitäten nicht sehen will ist zwecklos!


Was ist das denn nun für eine alberne Behauptung a lá "nur ich habe recht und wenn du das nicht einsiehst, dann ist eine Diskussion sinnlos?"

Na, schön, dass wir das geklärt hätten!


Häh???

DU bist derjenige, der unbedingt Recht haben muß und keinen Milimeter von seinen Lobgesängen auf Skibbe abweicht. Jetzt dreh das mal nicht in Deinem Interesse rum - aber wie gesagt - Diskussion sinnlos.

Ich bin ja durchaus bereit bei Skibbe einige Dinge positiv zu betrachten - nur Du läßt nicht das kleinste bischen berechtigter Kritik zu!

1,590

Sunday, December 10th 2006, 3:54pm

Quoted

Original von Propille
-Barnetta- derzeit wieder ein Formtief, wie zu Beginn der Saison


Bestes Beispiel für die einseitige Anti-Skibbe Betrachtungsweise: der Mann war verletzt. Was ein Formtief...

Auf den Rest geh ich gar nicht weiter ein. Sinnlos.
"Dummerweise liebe ich diesen Scheiß-Verein!" (Rüdiger Vollborn)

Nordkurve e.V.: eine Kurve, Deine Kurve, Nordkurve! www.nk12.de

1,591

Sunday, December 10th 2006, 5:06pm

Quoted

Original von Propille
Skibbe ist mitveranrwortlich.
Ferner hat er keinen Spieler nach vorn gepuscht
(Das kann er auch gar nicht...)

-Haggui - ist definitiv (noch) nicht die nötige Verstärkung
Die er aber sein sollte!!!!
-Athirson spielt nur als Notnagel - Skibbe hätte den ohne Not NIEEEEE
gebracht!
-J.I.C.B. - Nach Auge in der Versenkung verschwunden, jetzt als
Notmaßnahme gesetzt
(Hat seine Sache sehr gut gemacht!)
-Barbarez- Spielt mit, erfüllt oft seinen Soll,
ansonsten total überschätzter Fussballopa mit
üppigem Salär!
Steigerungen...wozu?
-Kiessling- Schon in Nürnberg umstritten,
soll hier den reifen Knipser machen.
Verstolpert die Bälle und liegt mehr auf dem
Poppo als Verlierer wichtiger Zweikämpfe
-Madouni- Spielt auf höchstem Niveau,
aus seiner Sicht.
Diesem Spieler kann man aber keinen Vorwurf machen!
Ein nützlicher Joker
-Juan- Ihm fehlt ein verlässlicher Mitspieler.
bügelt viel aus, macht sogar tolle Tore,
kann aber alleine oft die Punkte nicht über 90Min.
retten.
Für mich einer der wichtigsten Spieler!
-Voronin- Bemüht und sehr fleißg wie immer,
leider auf verlorenem Posten.
Kein Franca, kein Berbatov - dazu
keine echte Rückendeckung der Verantwortlichen.
Wird zu Unrecht derartig stark kritisiert
Steigerung: Fast unmöglich...
Staubsaugervertretermentaltät-wer soll sie ihm
einhauchen?


sehr gut dargestellt. seh ich ähnlich. haggui zeigt hier und da gute ansätze, aber schwächelt dann auch immer wieder mit anfängerfehlern. im ganzen spielt er zu unkonstant... kann aber rangeführt werden. vielleicht muss er sich an das BL niveau erst gewöhnen.
athirson, ist meiner meinung nach der große lichtblick der saison und findet so langsam seinen durchbruch. das es so lange dauerte ist u.a. dem trainer anzukreiden, der ihn nie spielen ließ. und wenn, dann in der abwehr.
JICB könnte seinen durchbruch in die start11 bald schaffen. zeigt gute ansätze und ist eine deutliche alternative zu haggui und madouni, die derzeit schlechter aufspielen.

barbarez und kiesling sind zwei leute, die man derzeit nicht richtig einschätzen kann. barbarez hat seinen zenit zwar überschritten, macht an manchen abenden aber immer noch ein gutes spiel. allein die chancenverwertung ist mangelhaft. (dafür trifft er unmögliche dinger).
kiesling dagegen ist jung und muss noch reifen... sowie in der ballkontrolle mehr trainingsstunden investieren, da zu viele bälle verspringen. chancenverwertung ist wie bei barbarez schlecht.

madouni, wenn das, was er derzeit bringt, wirklich sein höchstes niveau ist, dann hat er in der startelf wenig verloren. denn das war bisher nix. zwar großer einsatz, leider sprang dabei wenig heraus. viele fehlpässe, die dann auch zu gegentoren führen. hätte aber sicher potential bei der nötigen einzelschicht, noch ran zu kommen... muss nur selberwas machen, sonst ist er spätestens in nem jahr weg.
juan ist wie schon gesagt, das sahnestück der abwehr. ohne ihn geht nix. allerdings kann der kleine mann auch nicht alles alleine reißen und braucht dringend tatkräftige verstärkung. kommt diese, spielen wir sicher um die uefa cup plätze mit, bleibt sie aus, könnte juan im sommer weg sein.
gleiches gilt für voronin. kämpferisch immer top. leider oft glücklos und somit zu brotloser kunst deklassiert. interessenten sind da, und je weniger er berücksichtigt wird oder die spielzeit fehlt, wird ein angebot eines internationalen clubs interessanter. und celtic ist kein schlechter club... tendenz, abgang!
"No bird soars too high, if he soars with his own wings"
(William Blake)

1,592

Sunday, December 10th 2006, 5:36pm

Michael Skibbe ist sicherlich der einzigste Trainer dieser Republik, über den trotz 7 Punkten in 3 Buli-Spielen diskutiert wird.

Wenn unsere Truppe gegen Besiktas den Sieg noch einfährt und am Sonntag dann noch ein Punkt in Dortmund folgt bleibt Skibbe bis Ende der Saison Trainer. Da können wir hier diskutieren bis der Arzt komt.

:LEV16

1,593

Sunday, December 10th 2006, 5:57pm

Quoted

Original von Viererkette
Michael Skibbe ist sicherlich der einzigste Trainer dieser Republik, über den trotz 7 Punkten in 3 Buli-Spielen diskutiert wird.

Wenn unsere Truppe gegen Besiktas den Sieg noch einfährt und am Sonntag dann noch ein Punkt in Dortmund folgt bleibt Skibbe bis Ende der Saison Trainer. Da können wir hier diskutieren bis der Arzt komt.

:LEV16


Liebe Viererkette,

trotz der letzten Spiele,die aus Punktesicht erfolgreich waren,sollte man aber nicht darüber wegsehen,dass noch viel Sand im Getriebe ist.

Gegen Cottbus wurde gut gespielt,gegen Berlin gab es genug zu bemängeln und Bielefeld ist nun auch nicht gerade toll gewesen und den Auftritt zwischendurch in Bukarest ist auch nicht gerade glänzend gewesen.

Sollten wir jetzt gegen Besiktas und Dortmund gewinnen,freue ich mich auf alle die,die wieder hervorkommen und von einer tollen Hinrunde reden und vom Supertrainer Skibbe.
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

1,594

Sunday, December 10th 2006, 6:06pm

@ ralli

Ich werde auf keinen Fall nach einem Sieg gegen Istanbul und einem weiteren Coup in Dortmund in Euphorie verfallen, der Kick gegen Tottenham sitzt immer noch sehr tief.

Nichtsdestotrotz wäre es für uns Fans ein kleiner Trost für die unglückliche Hinrunde, wenn uns am Freitagmittag eine geile Paarung in der Zwischenrunde zugelost würde.

:LEV2

1,595

Sunday, December 10th 2006, 6:23pm

Quoted

Original von Viererkette
@ ralli

Ich werde auf keinen Fall nach einem Sieg gegen Istanbul und einem weiteren Coup in Dortmund in Euphorie verfallen, der Kick gegen Tottenham sitzt immer noch sehr tief.

Nichtsdestotrotz wäre es für uns Fans ein kleiner Trost für die unglückliche Hinrunde, wenn uns am Freitagmittag eine geile Paarung in der Zwischenrunde zugelost würde.

:LEV2


Kollege Viererkette,

wäre ja sehr froh,wenn wir weiterkommen und nochmals auf Deine Ausgangsfrage zurückzukommen,Slomka musste noch viel mehr einstecken und schau mal wo Schalke steht.
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

1,596

Sunday, December 10th 2006, 8:08pm

Quoted

Original von Erik M.

Quoted

Original von Propille
-Barnetta- derzeit wieder ein Formtief, wie zu Beginn der Saison


Bestes Beispiel für die einseitige Anti-Skibbe Betrachtungsweise: der Mann war verletzt. Was ein Formtief...

Auf den Rest geh ich gar nicht weiter ein. Sinnlos.


Ach Erik!
Tu doch nicht so, als wolltest Du ernsthaft über Skibbe diskutieren.
Du reißt dir die Sätze passend aus dem Zusammenhang, auf den Rest gehtst Du gar nicht ein.
Was ist denn beispielweise am Rest so falsch?

Das Thema ist nicht Barnetta, sondern die Fähigkeiten eines Trainers, Spieler zu puschen und deren Entwicklung positiv zu beeinflussen.
Darauf wollte ich ganz sachlich und nüchtern hinweisen.

Hier mal ganz allgemein ein Auszug aus dem KICKER:

Dass der Trainer ein paar Mal zu oft erwähnte, so richtig schlecht habe seine Mannschaft in dieser Saison eigentlich nur gegen den VfB Stuttgart gespielt (0:3), ist richtig. Denn so richtig gut hat sie vielleicht am ersten Spieltag gegen den unbedarften Neuling Aachen (3:0) gekickt - und seitdem nur noch temporär. So richtig erfolgreich allerdings noch gar nicht. Und das ist Skibbes Problem. Nicht seine Art, nicht sein Temperament - seine Mannschaft ist das Problem. Außer Torhüter Jörg Butt und Abwehrspieler Juan präsentierte sich kein Spieler konstant gut, fast jeder erlaubt sich Mittelmäßigkeit, Fehler oder Formkrisen.

Mein Beitrag ist daher sehr wohl diskutabel - wen hat Skibbe denn
nach vorn gebracht? Athirson? Tadic? Papa? Voronin? Kiessling?Barbarez? J.I.C.B.? Fritz?
Unser Problem sind nicht die vielen Talente an sich, sondern vielmehr
die Tatsache, dass diese sich, im Gegensatz zu früheren Zeiten, hier nicht spürbar weiterentwickeln und wie gewünscht in die Fußstapfen der "Alten" treten.
Selbst unter Toppi und Auge gab es da Fortschritte.
DAS LEBEN IST DER ERNSTFALL (Jürgen Leinemann)

This post has been edited 2 times, last edit by "Propille" (Dec 10th 2006, 11:16pm)


1,597

Monday, December 11th 2006, 12:05am

Quoted

Original von Propille
Ach Erik!
Tu doch nicht so, als wolltest Du ernsthaft über Skibbe diskutieren.


Willst Du das denn etwa? Sorry, das macht mir bei Dir ungefähr so einen Eindruck wie bei Cornel und Barbarez.

Aber probieren wir es: wenn Du sagst, dass Skibbe die Trainer nach vorne bringen kann / muss (was ich übrigens auch so sehe), dann ist es doch letztlich richtig, dass der Trainer auch Einfluss auf die Explosion eines Berbatov in der letzten Rückrunde hatte oder? Nur, weil man hier so oft liest (ich meine auch von Dir das mal gelesen zu haben), dass die Rückrunde ja alleine Berbos Werk gewesen wäre. Oder ist der ganz von alleine explodiert? Eher letzteres oder? Skibbe ist doch nur schuld, wenn etwas nicht funktioniert...

zu manchen Spielern noch mehr...i.Ü: das Beispiel Barnetta ist nunmal einfach lächerlich, das "Formtief" Skibbe anlasten zu wollen!)


Quoted

-Fritz - weg, jetzt Nationalspieler in BREMEN...Der Nr.1


völlig überbewertet der Mann m.E. Ich weiss, mit der Meinung stehe ich relativ konträr da, aber bei Fritz überlagert das zugegeben gute Offensivspiel das schlechte Defensivspiel. Die Rückrunde letzte Saison war jedenfalls nicht so irrsinnig brilliant.

Quoted

-Haggui - ist definitiv (noch) nicht die nötige Verstärkung
Die er aber sein sollte!!!!


Das Wechselspiel mit Haggui innen draußen und Bank hat mir in der Tat auch nicht gefallen.


Quoted

-Athirson spielt nur als Notnagel - Skibbe hätte den ohne Not NIEEEEE
gebracht!


Sowas passiert öfter...nimm den Wichniarek in Bielefeld. Wären da nicht alle Stürmer ausgefallen, hätte der im Leben kein Spiel mehr für die gemacht. Jetzt hat er die Chance bekommen und genutzt. Ist von Heesen deswegen ein schlechter Trainer?



Quoted

-Papa - schwach, selbst bei den Amas keine Kanone


Stimmt. M.E. aber eher einfach fehlende Qualität.

Quoted

-Tadic - kein Versuch, keine Aussage, kein Thema


3 Tore in 15 RL-Spielen sind nun auch nicht unbedingt eine Empfehlung für höhere Aufgaben.

Quoted

-J.I.C.B. - Nach Auge in der Versenkung verschwunden, jetzt als
Notmaßnahme gesetzt (Hat seine Sache sehr gut gemacht!)


*hust* "sehr gut" nenne ich etwas anderes. Ordentlich, ja. Aber gerade hier sieht man auch, wie voreingenommen manche sind. Ein Madouni wäre für die exakt gleiche Leistung gegen Hertha mit dem Stellungsfehler und den vielen planlos nach vorne geschlagenen Bällen ohne Ende kritisiert worden.

Dass ein Spieler in der Versenkung verschwindet, das kann übrigens auch mal am Spieler liegen. Nicht zwingend immer am Trainer.


Quoted

-De Witt - durchaus guter Spieler, unsinnige Einwechselungen
ohne Aussagekraft.Soll er oder soll er nicht an Team rangeführt
werden?


Jo, die Einwechslungen waren bis dato nicht immer nachvollziehbar. Na und? Es sind bis dato drei Spiele und er hat den Sprung erst in den Kader geschafft, dann auf die Bank und jetzt auch ab und an aufs Feld? Ist das etwa keine Entwicklung? Der Mann trainiert m.W. unter Skibbe.


Quoted

-Rolfes- Fleißiger Spieler mit riesem Potenzial,
Leistungskurve trotz Hammertor abfallend


Derselbe Rolfes hat unter dem selben Trainer eine Bombenrückrunde gespielt, die ihn in die Nähe der Nationalelf gebracht hat.


Quoted

-Barbarez- Spielt mit, erfüllt oft seinen Soll,
ansonsten total überschätzter Fussballopa mit
üppigem Salär!
Steigerungen...wozu?


Überschätzt oder mit überhöhten Erwartungen von Seiten vieler Fans konfrontiert worden? Der Mann hat bei vielen bereits vor dem ersten Spiel verschissen gehabt. Zwischendurch hätte Skibbe ihn m.E. in der Tat auch auswechseln müssen, aber mittlerweile spielt er eine m.E. akzeptable Rolle, auch wenn da insbesondere in Puncto Torgefahr noch einiges mehr kommen muss.

Gonzo übrigens entwickelt sich unter Skibbe m.E. gut. Babic zeigt in den letzten Spielen endlich lang vermisste Konstanz und Stabilität in seinen Leistungen. Schneider war saustark zu Saisonbeginn. Freier kommt wieder zurück nach Formtief. Alles unter dem Trainer, der keine Spieler puschen kann.

Btw: ich lobe Skibbe nicht in den Himmel. Es gibt auch ne Menge, was ich nicht verstehe, wie man beispielsweise mit einer solch laschen Einstellung in Spiele gehen kann, wie wir das oft genug tun, Tottenham oder auch der Beginn gegen Hertha. Das ist mir unerklärlich und das sind Punkte, die der Trainer definitiv zu verantworten hat ebenso wie das nicht nur verletzungsbedingt häufige Wechseln des Spielermaterials und des taktischen Systems. Ebenso die vielen Führungen, die wir nicht über die Zeit gebracht geschweige denn ausgebaut haben. Hier steht Skibbe voll in der Verantwortung.

Aber eine Mannschaft, die der Trainer nicht mehr erreicht, die spielt anders als wir, die reisst sich nach einem 0:1 gegen Hertha (einer Mannschaft, mit der wir auf Augenhöhe sein wollen) nicht am eigenen Schopf aus dem Sumpf und dreht das Spiel.

Ich bin weit davon entfernt, alles gut und toll zu finden und Skibbe für den besten Trainer der Welt zu halten. Immerhin haben wir deutlich mehr Punkte als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr (zwei Punkte Abstand auf einen Uefa-Cup-Platz, den wir im Vorjahr bei 8 Punkten Abstand sogar noch erreicht haben), sind im Uefa-Cup in die Gruppenphase gekommen (was Auge nicht geschafft hat), haben die Chance, aus eigener Kraft zu überwintern (in einer Gruppe, in der die meisten hier bei Auslosung davon gesprochen haben, dass es eine der schwersten sei). Alles falsch gemacht haben kann er definitiv nicht.

Fakt ist aber auch: alles richtig auch nicht, sonst ständen wir deutlich weiter oben und wären bereits eine Runde weiter im Uefa-Cup, das ist richtig. Zufrieden bin ich mit dem Verlauf der Hinrunde auch nicht. Aber das ist nicht allein Skibbes Fehler.
"Dummerweise liebe ich diesen Scheiß-Verein!" (Rüdiger Vollborn)

Nordkurve e.V.: eine Kurve, Deine Kurve, Nordkurve! www.nk12.de

This post has been edited 1 times, last edit by "Erik M." (Dec 11th 2006, 12:06am)


1,598

Monday, December 11th 2006, 12:33am

Quoted

Original von Viererkette
Michael Skibbe ist sicherlich der einzigste Trainer dieser Republik, über den trotz 7 Punkten in 3 Buli-Spielen diskutiert wird.
Wenn unsere Truppe gegen Besiktas den Sieg noch einfährt und am Sonntag dann noch ein Punkt in Dortmund folgt bleibt Skibbe bis Ende der Saison Trainer. Da können wir hier diskutieren bis der Arzt komt. :LEV16


ich sehe aber nicht die drei spiele, sondern die letzten 10 spiele... inkl. uefa cup.
vs. berlin 2:1
vs. bielefeld 0:0
vs. bukarest 1:2
vs. cottbus 3:1
vs. nürnberg 2:3
vs. tottenham 0:1
vs. münchen 2:3
vs. bochum 3:1
vs. mainz 1:1
vs. brügge 1:1
vs. gladbach 2:0

das sind 15 pts aus 10 spielen... also 50% der max. punktzahl.
und international ist das nur ein mickriger punkt gewesen.
wenn wir gegen besiktas rausfliegen, ist das der tiefschlag zum jahresende.
zudem kamen die punkte in den bl spielen oft bei diversen underdogs der liga zu stande, sowie bei stark schwächelnden gladbachern.
gegen berlin war es ein zitter sieg und der erste gegen einen wirklichen konkurrenten im kampf ums internationale geschäft.
"No bird soars too high, if he soars with his own wings"
(William Blake)

1,599

Monday, December 11th 2006, 8:11am

Quoted

Original von Erik M.

Ich bin weit davon entfernt, alles gut und toll zu finden und Skibbe für den besten Trainer der Welt zu halten. Immerhin haben wir deutlich mehr Punkte als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr (zwei Punkte Abstand auf einen Uefa-Cup-Platz, den wir im Vorjahr bei 8 Punkten Abstand sogar noch erreicht haben), sind im Uefa-Cup in die Gruppenphase gekommen (was Auge nicht geschafft hat), haben die Chance, aus eigener Kraft zu überwintern (in einer Gruppe, in der die meisten hier bei Auslosung davon gesprochen haben, dass es eine der schwersten sei).

Alles falsch gemacht haben kann er definitiv nicht.

Fakt ist aber auch: alles richtig auch nicht, sonst ständen wir deutlich weiter oben und wären bereits eine Runde weiter im Uefa-Cup, das ist richtig. Zufrieden bin ich mit dem Verlauf der Hinrunde auch nicht. Aber das ist nicht allein Skibbes Fehler.


Der Platz würde gesprengt, wenn ich auf alles eingehen würde, was Du geschrieben hast. Also konzentriere ich mich aufs Resümee.

Das er alles falsch gemacht hätte, kann niemand ernsthaft behaupten. Und meines Wissens nach haben User, die man hier im Forum ernstnehmen kann, das auch nicht getan.

Es ist beruhigend, dass - trotz der Skibbesche Ausmaße annehmenden Bilanz die Du gezogen hast (deutlich mehr Punkte als in der letzten Hinrunde..., die ach so erkämpfte Chance zum Weiterkommen im UEFA-Cup) - Dir dann noch auffällt, dass er nicht alles richtig gemacht hat.

Nun ist aber die entscheidende Frage, die Du nicht beantwortet hast, wohin sich die Waage neigt: mehr richtig als falsch, mehr falsch als richtig bzw. ist der Unterschied zu vernachlässigen, weil es drumherum nicht gestimmt hat.

Ich für meinen Teil neige dazu, noch den Donnerstag abzuwarten und womöglich das nächste Spiel in Dortmund. Erst dann kann man sinnvoll Bilanz ziehen.

Vorweggreifend kann ich aber sagen: sollte gegen Istanbul nicht gewonnen werden, dann fällt mein Urteil über Skibbes Leistung in der Hinrunde klar aus.

Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, wo man "Butter bei die Fische" tun muß.

This post has been edited 1 times, last edit by "lupo" (Dec 11th 2006, 8:13am)


1,600

Monday, December 11th 2006, 9:40am

Quoted

Original von roginho

Quoted

Original von KlausBuchmann
Dass Skibbe eben die Spieler der Rückrunde fehlen, dürfte jedem einleuchten. Dafür kann man allenfalls unsere Vereinsführung verantwortlich machen und nicht den Trainer.


Ähh, obwohl ich dir eigentlich zustimmen möchte, dieser Satz macht mich doch etwas stutzig. Den Kader hat der Trainer auch zu verantworten. Komme mir keiner mit "Dass Roque so lange ausfällt hätte sich keiner denken können." Mit Juan einen IV mit Madouni einen für die 2. Reihe und mit Haggui einen jungen Bundesliga-Neuling ... da hat der Trainer - wie er übrigens jetzt selber einräumt - ein wenig was verschlafen.


Ich kann mich noch gut daran erinnern als Skibbe hier angefangen hat und wie skeptisch ich war. Der Mann hat allerdings am Anfang die Situation trefflich analysiert und den Träumer aus der Vereinsführung widersprochen (Platz unter den ersten drei wäre utopisch etc.).

Dann wurde Skibbe so nach und nach assimiliert und die teilweise nicht nachvollziehbare Schönrednerei fing an. Damit ist es hoffentlich jetzt vorbei. Offensichtlich wurde Skibbe aber von der Vereinsführung auch unmissverständlich klar gemacht, dass nicht viel Geld für Neuverpflichtungen ausgegeben wird. Und das ist letztlich nicht Skibbes Entscheidung.Vielleicht sollte man wieder einmal darüber nachdenken, warum ein Verein wie die Ziegen, die zudem in der 2ten Liga spielen, für einen Trainer mehr Geld ausgegeben als wir für die letzten 5 bis 6 Spieler Transfers. Warum geht ein Zweitligist für den Erfolg und das Ziel erste Liga mehr Risiko ein, als ein Verein mit einem Weltkonzern im Rücken und dem Anspruch international zu spielen?

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests