Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

621

Monday, November 20th 2006, 9:29pm

Quoted

Original von jasonvoorhees
was mich mal interessieren würde sind die argumente der skibby-befürworter.

die nörgler unter uns (mich eingeschlossen) haben ja nun hinreichend auf sämtliche schwächen des trainers verwiesen. teils sachlich, teils unachlich. aber argumente waren da.

welche argumente habt ihr skibby-freunde denn?

nun aber ma butter bei de fische.

ich lehn mich zurück und bin gespannt :LEV6


Auf jeden Fall lieber mit Skibbe weiter machen bevor hier jemand wie Schäfer oder Neururer hier trainer werden.Selbstdarstellen können wir nicht gebrauchen und Trainer wie Heynckes und Rehagel erst Recht nicht,derren Zeit ist vorbei.

Skibbes Problem zur Zeit ist,dass er keinen klaren Kurs fährt,aber ich hoffe sehr,dass die nächsten vier Bundesligaspiele eine Trendwende geben.7 bis 9Punkte das wäre es.
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

622

Monday, November 20th 2006, 9:37pm

Quoted

Original von Viererkette

In diesem Thread ist der überwiegende Teil der Kritik aber nicht sachlich.

Warum muss ich Prügel dafür enstecken, wenn ich eine sachliche Diskussion über unseren Trainer erwarte ?

:LEV7


Weil Du keine Gegenargumente hast, sondern die Kritiker lediglich bei deren
Polemik packst.

Ich geb's auch auf.

Bitteschön.Kuschelt weiter.

Und wenn es nicht zu viel verlangt ist : Ich hätte gerne gewußt,warum in der
Rückrunde alles besser wird.

Wir stellen in jedem Spiel mindestens 2x um; mit dem Ergebnis ,dass wir trotzdem verlieren und nichts besser wurde.

Tschuldigung,dass ich das nach drei Monaten ohne tatsächlichen Erfolg nicht mehr ganz so prickelnd finde.

Gute N8 !
I've given a million ladies a million foot massages and they all meant somethin'. We act like they don't, but they do.That's what's so fuckin' cool about 'em.

623

Monday, November 20th 2006, 9:42pm

Ich werde mich jetzt aus der Diskussion um Skibbe heraushalten, das ist wohl besser so !

In diesem Sinne

:LEV2

624

Monday, November 20th 2006, 10:01pm

Also mir ist es ziemlich schnuppe ob der Trainer Müller, Meier oder Skibbe heisst.

Aber es geht mir tierisch auf den Geist, enthusiastisch in die neue Saison zu starten,
um dann doch wieder enttäuscht zu werden.

Wie schon geschrieben....so groß sind meine Ansprüche gar nicht.
Wenn die Mannschaft z.B.Kampfgeist, Leidenschaft und Biss zeigt bin ich im Großen und Ganzen doch schon zufrieden.....dann kann ich auch mit Niederlagen leben.

Wenn ich aber an so Spiele von letzter Saison Bielefeld und Mainz...und diese Saison als Beispiel Nürnberg denke...da packt mich die Wut und der Ärger über solche Leistungen.

Was ist das bitte für eine Einstellung? Da fehlt einfach alles....nichts stimmt oder funktioniert....
Fehler über Fehler, Gestocher und Gewürge....nicht zu vergessen die vielen Missverständisse.

Auch die Körpersprache spricht Bände....z.T. Hilflosigkeit pur.

Mir ist es auch egal ob der Trainer sich als Rumpelstilzchen oder Kantenhocker darstellt....da tickt jeder anders und soll sich seinem Naturell entsprechend verhalten.

Aber ich kann mich nicht mit so Larifari-Spielen abfinden und so Statements ala...nächste Woche bla...Rechnung offen bla...und dann kommt wieder nur heisse Luft.

Es kann doch auch nicht sein, das wir immer 'ne komplette Hinrunde versauen um dann erst in der Rückrunde erneut anzugreifen.

Es muss sich ganz schnell und ganz viel ändern.....das ist das Einzige was ich weiß....
ob mit oder ohne Skibbe ist mir schnurz....nur Neururer NIEMALS!
W11 ist echt das Sammelbecken, der geballten Doofheit ~Zitat~
...und immer öfter überfüllt:-/

625

Monday, November 20th 2006, 10:28pm

Im Augenblick kann man wirklich nur den Blues kriegen

..vielleicht sollten wir's mal mit nem Trainer- Casting versuchen


und äh.. dem hier http://www.youtube.com/watch?v=JjgVafyyniI


:LEV18

626

Monday, November 20th 2006, 10:32pm

Quoted

Original von marion
Also mir ist es ziemlich schnuppe ob der Trainer Müller, Meier oder Skibbe heisst.

Aber es geht mir tierisch auf den Geist, enthusiastisch in die neue Saison zu starten,
um dann doch wieder enttäuscht zu werden.

Wie schon geschrieben....so groß sind meine Ansprüche gar nicht.
Wenn die Mannschaft z.B.Kampfgeist, Leidenschaft und Biss zeigt bin ich im Großen und Ganzen doch schon zufrieden.....dann kann ich auch mit Niederlagen leben.

Wenn ich aber an so Spiele von letzter Saison Bielefeld und Mainz...und diese Saison als Beispiel Nürnberg denke...da packt mich die Wut und der Ärger über solche Leistungen.

Was ist das bitte für eine Einstellung? Da fehlt einfach alles....nichts stimmt oder funktioniert....
Fehler über Fehler, Gestocher und Gewürge....nicht zu vergessen die vielen Missverständisse.

Auch die Körpersprache spricht Bände....z.T. Hilflosigkeit pur.

Mir ist es auch egal ob der Trainer sich als Rumpelstilzchen oder Kantenhocker darstellt....da tickt jeder anders und soll sich seinem Naturell entsprechend verhalten.

Aber ich kann mich nicht mit so Larifari-Spielen abfinden und so Statements ala...nächste Woche bla...Rechnung offen bla...und dann kommt wieder nur heisse Luft.

Es kann doch auch nicht sein, das wir immer 'ne komplette Hinrunde versauen um dann erst in der Rückrunde erneut anzugreifen.

Es muss sich ganz schnell und ganz viel ändern.....das ist das Einzige was ich weiß....
ob mit oder ohne Skibbe ist mir schnurz....nur Neururer NIEMALS!


:bayerapplaus :LEV5 :bayerapplaus

Nur noch eine Ergänzung den Schäfer stelle ich auf die selbe Stufe,wie Peter N. aus dem Pott
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

627

Monday, November 20th 2006, 10:58pm

Quoted

Original von marion

Es kann doch auch nicht sein, das wir immer 'ne komplette Hinrunde versauen um dann erst in der Rückrunde erneut anzugreifen.

Es muss sich ganz schnell und ganz viel ändern.....das ist das Einzige was ich weiß....
ob mit oder ohne Skibbe ist mir schnurz....nur Neururer NIEMALS!


richtig - ist jedes Jahr dasselbe - egal mit welchem Trainer :LEV16
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

628

Monday, November 20th 2006, 10:58pm

Quoted

Original von ralli

Auf jeden Fall lieber mit Skibbe weiter machen bevor hier jemand wie Schäfer oder Neururer hier trainer werden.Selbstdarstellen können wir nicht gebrauchen und Trainer wie Heynckes und Rehagel erst Recht nicht,derren Zeit ist vorbei.


entschuldige bitte, aber du gibst vielleicht einen unfug von dir. und dann faselt ihr hier groß was von sachlich und unsachlich.

1. ich habe nie etwas von neururer gesagt. den will ich hier auch nicht sehn. obwohl man sagen muss das der im abstiegskampf erfahrung hat. hoffen wir mal das wir den nicht brauchen werden. :LEV16

2. was sind das denn für absolut bekloppte worthülsen? "denen ihre zeit ist vorbei" :LEV11 :LEV11
dann will ich dir mal etwas auf die sprünge helfen was den freund rehhagel betrifft.

- seine bremer zeit ist wohl unbestritten, und das auf dauer.
- bei bayern geflogen als tabellen zweiter, im uefa-cup finale stehend
- danach wiedergekommen und mit dem ersten aufsteiger meister geworden.
- einen absoluten außenseiter zum europameister gemacht

so blind kann man doch net sein um diese fähigkeiten zu ignorieren. :LEV11

seine laufbahn beweist das rehhagel mit stars umgehen kann, sowie mit kleinen manschaften erfolge einfahren kann.

"seine zeit ist vorbei" tzzzz, wie meinst du das? ist er zu alt? er soll ja hier nich zum rentner werden. wenn er für 2 oder 3 jahre unterschreibt und den laden etwas auf vordermann bringt, das wäre schon ein grosser erfolg.

bayer schlummert derzeit wie die besten seiner schlaftabletten vor sich hin. da täte ein mann wie rehhagel mal gut. und seine art von alleinherrschaft was das sportliche betrifft finde ich sowieso gut, weil er dann dafür auch den kopf hinhällt.

"seine zeit ist vorbei" tzzzzz, also ehrlich. wenn du das behauptest hasst du ihn oder hast keine ahnung und die letzten jahre im fussball einfach verpennt.

nochmal. rehhagels aussendarstellung ist strittig. gefällt mir auch nicht. er ist nunmal nich der sympatische von nebenan, eher ein sturrer und manchmal auch arroganter zeitgenosse.

aber allein seine SPORTLICHEN ERFOLGE sprechen für sich. und das wollen doch hier alle oder? sportlichen erfolg.

aber wenn du willst kannst du gern mit skibby auf platz 12 rumdümpeln und zur grauen maus verkommen.

ich jedenfalls möchte den verein erfolgreich sehen.

und noch was. rehhagel ist auch kein trainer der vom vorstand fordert. "hey, hölzi, ich brauch den star, den star und am besten noch den star". rehhagel versteht es talente in ruhe aufzubauen, zu fördern. siehe bremen.

das käme kießling sehr recht, und unserer derzeitigen jungen abwehr. bin mir sicher mit rehhagel würde auch madouni einen aufschwung erleben.

so, ich bin einigermaßen sauer jetzt über die skibbe-freunde hier. denn es ist nicht ein vernünftiges argument gekommen, was seinen rauswurf widerlegen würde.

ich glaube ich habe in diesem post jetzt wieder 3, 4 oder 5 argumente für nen trainerwechsel geliefert.

UND DAS GANZE NOCH SACHLICH DAZU!!!!

also haltet mal die bälle schön flach und rückt endlich mal mit euren argumenten für skibby raus.

p.s.: mit ihr oder euch sind lediglich die skibbe-freunde gemeint die auch nur populistisch daher schreien ohne wirklich stichhaltiges vor zubringen. der rest nimmt sich das natürlich nicht zu herzen.

kleine ergänzung: ich nehm gern den winnie aus meiner signatur, aber den rehhagel macht ihr mir nich madig!!!! :LEV8

scheiße, mir fällt noch was ein: jeder grosse trainer war irgendwo ein selbstdarsteller. das gehört dazu. wer erfolg hat darf sich auch gern mal damit brüsten. immer noch besser als mit einem leblosen trainer der bei falschen schiri-entscheidungen fast schnarchend von der bank kippt als mal ordentlich den zampano an der linie zu machen. soviel zum thema herzblut.

bin in ner minute wieder da, hab da sicher noch 3 oder 4 argumente parat :LEV8
Stromberg: " Von Frauen hab ich erstmal genug. Gibt ja auch noch andere Leute."

This post has been edited 2 times, last edit by "jasonvoorhees" (Nov 20th 2006, 11:08pm)


629

Monday, November 20th 2006, 11:14pm

@jason versus freddy...... :LEV18 (War'n Scherz- bleib locker...) :

Ich erlaube mir mal,Dich von Deinem sachlichen und argumentativen Baum runterzuholen.

Richtig ist : Der olle Otto würde unsere Weicheier alleine verkloppen.Täte denen nach mindestens 5 Jahren des Verwöhnens sicherlich gut. :LEV18

Das war's aber dann auch schon.

Rehagel ist ein archaisches,9xkluges und ungenießbares Steinzeitrelikt.
Der läßt 1 Jahr Scheiße spielen (möglicherweise sogar erfolgreich) und danach
paßt im ganzen Verein nichts mehr zusammen.

Nach einem Jahr Otto werden hier alle männlichen User freiwillig schwul und machen dem Skibbe 'nen Heiratsantrag.

Keine Ahnung,unter wem es hier wann besser wird.

Aber mit dem Essener Beutel bestimmt nicht.
I've given a million ladies a million foot massages and they all meant somethin'. We act like they don't, but they do.That's what's so fuckin' cool about 'em.

630

Monday, November 20th 2006, 11:19pm

@jasonvoorhees


Entschuldigung,dass ich Deine Meinung nicht teile.Ich weiss was Rehagel für Erfolge hat und habe mir auch Rehagel als Trainer gewünscht,aber vor über 15Jahren.

Aber Danke für Deine Aufklärung,mir fehlt aber noch ne Aufstellung über Schäfer,was hat der denn vorzuweisen.

Zu Rehagel,dann erklär mir doch bitte mal,warum er in München gescheitert ist.

Warum es in Kaiserslautern Probleme gab.

Warum kam z.B. Ballack nicht mit ihm klar.

Seine Zeit ist vorbei,damit meine ich,dass sein Führungsstiel nicht mehr in die heutige Zeit psasst,sieht man z.B. gerade wieder mit Heynckes.

Rehagel würde hier kein Jahr überleben.Wir haben hier viele junge Spieler,das wird mit Rehagel nicht gutgehen.

Ich finde den jetzigen Kader vernünftig aufgestellt.Gute Mischung zwichen erfahrenen älteren Spieler und die vielen junge Talente,die wir haben.

Wenn man langsam hier wieder eine starke junge Mannschaft aufbaut,kann ich es zur Not auch mal ein Jahr akzeptieren,dass wir zwölfter werden.

Ist meine Meinung und bevor hier ein Rehagel,Heynckes,Peter N. oder Schäfer Trainer wird,kann ich lieber mit Skibbe leben.
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

631

Monday, November 20th 2006, 11:23pm

Quoted

Original von Vincent Vega
@jason versus freddy...... :LEV18 (War'n Scherz- bleib locker...) :

Ich erlaube mir mal,Dich von Deinem sachlichen und argumentativen Baum runterzuholen.

Richtig ist : Der olle Otto würde unsere Weicheier alleine verkloppen.Täte denen nach mindestens 5 Jahren des Verwöhnens sicherlich gut. :LEV18

Das war's aber dann auch schon.

Rehagel ist ein archaisches,9xkluges und ungenießbares Steinzeitrelikt.
Der läßt 1 Jahr Scheiße spielen (möglicherweise sogar erfolgreich) und danach
paßt im ganzen Verein nichts mehr zusammen.

Nach einem Jahr Otto werden hier alle männlichen User freiwillig schwul und machen dem Skibbe 'nen Heiratsantrag.

Keine Ahnung,unter wem es hier wann besser wird.

Aber mit dem Essener Beutel bestimmt nicht.


weiss nicht was ich davon halten soll. klingt für mich eher nach beleidigungen als sachliche argumente.

ich hoffe du verstehst mich richtig das ich den otto net heiraten will oder so. ich sehe absolut nur seine sportliche bilanz, nix anderes!!!

komm mir selbst langsam vor als wär ich otto´s ehefrau :LEV9

will halt lediglich sein können und seine bilanz euch in die birne kloppen. obwohl man das als fussball-interessierter eigentlich von allein sehen muss.

Quoted

Original von Vincent Vega
@jason versus freddy...... :LEV18 (War'n Scherz- bleib locker...) :


vielleicht wär die idee gar net so blöd. wenn den jungs einer mit ner kettensäge hinterher wäre würden die wenigstens rennen und wir hätten in nürnberg vermutlich zweistellig gewonnen und die bauern zumindest mit 8:1 vom platz gejagt :LEV14
Stromberg: " Von Frauen hab ich erstmal genug. Gibt ja auch noch andere Leute."

632

Monday, November 20th 2006, 11:37pm

Quoted

Original von ralli
@jasonvoorhees


Entschuldigung,dass ich Deine Meinung nicht teile.Ich weiss was Rehagel für Erfolge hat und habe mir auch Rehagel als Trainer gewünscht,aber vor über 15Jahren.

Aber Danke für Deine Aufklärung,mir fehlt aber noch ne Aufstellung über Schäfer,was hat der denn vorzuweisen.

Zu Rehagel,dann erklär mir doch bitte mal,warum er in München gescheitert ist.

Warum es in Kaiserslautern Probleme gab.

Warum kam z.B. Ballack nicht mit ihm klar.


1. rehhagel ist in münchen gescheitert wegen seiner aussendarstellung, hauptsächlich seiner medienarbeit. das hab ich aber auch kritisiert an ihm. bei ihm sind halt gern mal die medien dran schuld.

das wäre mit uns natürlich nicht zu vergleichen da er hier mehr ruhe hätte als an der isar. verlieren die 2 spiele is ja bei denen schon der baum am brennen. und zur aussendarstellung haben wir ja nun rudi. der macht das schon.

2. in kaiserslautern ging ja wohl alles schief was schief gehen konnte. in diesem chaosverein zu dieser zeit war ja wohl kein vernünftiges arbeiten mehr möglich. da wäre jeder trainer abgehaun.

3. ballack is die grösste deutsche pfeiffe die es gibt. nach seiner zeit hier gings ja wohl nur noch bergab. frag mal in münchen warum die dem effe hinterher heulen. da kräht keine sau nach dem ballack.
ballack ist für mich der am meisst überschätzte deutsche spieler.

das man den so hochjubelt hat lediglich einen einzigen hintergrund. er ist der perfekte werbeträger. genau wie dieser nichtskönner von bierhoff damals. das trikot von ballack verkauft sich nunmal an 14jährige teenies vortrefflich. nur desswegen wird der in der presse nicht zerrissen. auch weil einer wm im eignen land vor der tür stand. und das mit einem deprimierten ballack wäre wohl kaum gut gegangen.

der marketing-bereich ist heut wichtiger als man glaubt. desshalb hat real auch beckham verpflichtet. die ablöse für beckham haben die doppelt und dreifach wieder rein. jetzt, wo man sieht das er tatsächlich keiner der großen ist will man ihn bei real nich mehr und in der nationalmanschaft auch nicht.

genau so ist es mit ballack auch.

versteht mich net falsch. der war bei uns einer klasse spieler, denker und lenker. aber nach uns ging es für ihn vereinsmäßig nur noch bergab. sportlich gesehn. werbemäßig war er natürlich bis heut auf dem höhepunkt.

ballack ist ne pfeiffe, ein kopfballstarker mittelfeldspieler, mehr nicht. rummenigge hat das vortrefflich gesagt.
Stromberg: " Von Frauen hab ich erstmal genug. Gibt ja auch noch andere Leute."

633

Monday, November 20th 2006, 11:44pm

Quoted

Original von jasonvoorhees

Quoted

Original von ralli
@jasonvoorhees


Entschuldigung,dass ich Deine Meinung nicht teile.Ich weiss was Rehagel für Erfolge hat und habe mir auch Rehagel als Trainer gewünscht,aber vor über 15Jahren.

Aber Danke für Deine Aufklärung,mir fehlt aber noch ne Aufstellung über Schäfer,was hat der denn vorzuweisen.

Zu Rehagel,dann erklär mir doch bitte mal,warum er in München gescheitert ist.

Warum es in Kaiserslautern Probleme gab.

Warum kam z.B. Ballack nicht mit ihm klar.


1. rehhagel ist in münchen gescheitert wegen seiner aussendarstellung, hauptsächlich seiner medienarbeit. das hab ich aber auch kritisiert an ihm. bei ihm sind halt gern mal die medien dran schuld.

das wäre mit uns natürlich nicht zu vergleichen da er hier mehr ruhe hätte als an der isar. verlieren die 2 spiele is ja bei denen schon der baum am brennen. und zur aussendarstellung haben wir ja nun rudi. der macht das schon.

2. in kaiserslautern ging ja wohl alles schief was schief gehen konnte. in diesem chaosverein zu dieser zeit war ja wohl kein vernünftiges arbeiten mehr möglich. da wäre jeder trainer abgehaun.

3. ballack is die grösste deutsche pfeiffe die es gibt. nach seiner zeit hier gings ja wohl nur noch bergab. frag mal in münchen warum die dem effe hinterher heulen. da kräht keine sau nach dem ballack.
ballack ist für mich der am meisst überschätzte deutsche spieler.

das man den so hochjubelt hat lediglich einen einzigen hintergrund. er ist der perfekte werbeträger. genau wie dieser nichtskönner von bierhoff damals. das trikot von ballack verkauft sich nunmal an 14jährige teenies vortrefflich. nur desswegen wird der in der presse nicht zerrissen. auch weil einer wm im eignen land vor der tür stand. und das mit einem deprimierten ballack wäre wohl kaum gut gegangen.

der marketing-bereich ist heut wichtiger als man glaubt. desshalb hat real auch beckham verpflichtet. die ablöse für beckham haben die doppelt und dreifach wieder rein. jetzt, wo man sieht das er tatsächlich keiner der großen ist will man ihn bei real nich mehr und in der nationalmanschaft auch nicht.

genau so ist es mit ballack auch.

versteht mich net falsch. der war bei uns einer klasse spieler, denker und lenker. aber nach uns ging es für ihn vereinsmäßig nur noch bergab. sportlich gesehn. werbemäßig war er natürlich bis heut auf dem höhepunkt.

ballack ist ne pfeiffe, ein kopfballstarker mittelfeldspieler, mehr nicht. rummenigge hat das vortrefflich gesagt.


Mir gehts nicht um Ballack.

Rehagel ist in München nicht nur gescheitert wegen den Medien,der Hauptgrund ist gewesen,dass er mit den vielen Stars nicht umgehen konnte.Er will der Star sein und duldet keinen neben sich.Er will im Mittelpunkt stehen und nicht Spieler X.

Nein Rehagel wird hier nicht gutgehen und es gibt hier um Lev genügend Zeitungen und Fernsehsender,hier wird er auch nicht zu Recht kommen.
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

634

Monday, November 20th 2006, 11:54pm

Quoted

Original von ralli
Aber Danke für Deine Aufklärung,mir fehlt aber noch ne Aufstellung über Schäfer,was hat der denn vorzuweisen.



1. schäfer hat macht aus geringen finanziellen mitteln viel! bei uns ist derzeit sparen gross in mode, statt zu riskieren. ob das richtig ist weiss ich nicht. will ich nicht beurteilen. finde nur das ohne risiko heut wahrscheinlich nich mehr viel geht. aber den verein gesund zu machen ist natürlich auch wichtig. ist halt schwierig da das richtige mittelmaß zu finden.

nichts desto trotz, klarer punkt für schäfer.

2. schäfer ist kein selbstdarsteller, jedenfalls für mich nicht. seine medienarbeit ist sehr gut. kann mich weiss gott nicht daran erinnern als hätte der mal nen ausraster gehabt. eher sachlich und analytisch.

nichts desto trotz, klarer punkt für schäfer.

3. MOTIVATION!!! nen klareren punkt gibts für schäfer wohl kaum. der würde unseren jungs licht ans fahrrad machen, und zwar noch während dem spiel. wie wir alle wissen galten lorant und schäfer als die beklopptesten an der linie.
in unserem dornröschenschlaf derzeit gold wert.

nichts desto trotz, klarer punkt für schäfer.

4. alter fuchs, mit erfahrung kann er ja wohl prahlen. dem tanzt kein spieler so schnell auf der nase rum. immer noch besser als auf der bank n nickerchen zu halten und dann nach dem spiel alless schön reden.

nichts desto trotz, klarer punkt fürn trainerwechsel.


aber muss auch dazu sagen das ihr mich dabei erwischt habt wie ich in meiner ksc vergangenheit gekramt habe :LEV15


nichts desto trotz, der winnie is vielleicht wirklich nich mehr so ganz der richtige. leichte zweifel hätt ich ja auch, sein können in allen ehren. man hat ihn halt länger nich mehr in aktion gesehen.

aber den rehhagel macht ihr mir dafür nich madig. darauf bestehe ich!!! :LEV8


und übrigens, ich warte immer noch auf hieb und stichfeste argumente für skibbe. wollten doch sachlich darüber streiten.

könnt mir nun nich mehr unterstellen ich würde polemisch daher quatschen. also meine argumente fürn otto müssten schon erstmal widerlegt werden.

würde mich aber auch über 2 oder 3 argumente für den skibby freuen. helft mir, ich selbst finde leider keine. überhaupt keine. und denkt dran, freundlichkeit und sympatie zählt hier nich.

NUR SPORTLICHES BITTE!!!!

danke :LEV6
Stromberg: " Von Frauen hab ich erstmal genug. Gibt ja auch noch andere Leute."

635

Tuesday, November 21st 2006, 12:10am

Quoted

Original von jasonvoorhees

Quoted

Original von ralli
Aber Danke für Deine Aufklärung,mir fehlt aber noch ne Aufstellung über Schäfer,was hat der denn vorzuweisen.



1. schäfer hat macht aus geringen finanziellen mitteln viel! bei uns ist derzeit sparen gross in mode, statt zu riskieren. ob das richtig ist weiss ich nicht. will ich nicht beurteilen. finde nur das ohne risiko heut wahrscheinlich nich mehr viel geht. aber den verein gesund zu machen ist natürlich auch wichtig. ist halt schwierig da das richtige mittelmaß zu finden.

nichts desto trotz, klarer punkt für schäfer.

2. schäfer ist kein selbstdarsteller, jedenfalls für mich nicht. seine medienarbeit ist sehr gut. kann mich weiss gott nicht daran erinnern als hätte der mal nen ausraster gehabt. eher sachlich und analytisch.

nichts desto trotz, klarer punkt für schäfer.

3. MOTIVATION!!! nen klareren punkt gibts für schäfer wohl kaum. der würde unseren jungs licht ans fahrrad machen, und zwar noch während dem spiel. wie wir alle wissen galten lorant und schäfer als die beklopptesten an der linie.
in unserem dornröschenschlaf derzeit gold wert.

nichts desto trotz, klarer punkt für schäfer.

4. alter fuchs, mit erfahrung kann er ja wohl prahlen. dem tanzt kein spieler so schnell auf der nase rum. immer noch besser als auf der bank n nickerchen zu halten und dann nach dem spiel alless schön reden.

nichts desto trotz, klarer punkt fürn trainerwechsel.


aber muss auch dazu sagen das ihr mich dabei erwischt habt wie ich in meiner ksc vergangenheit gekramt habe :LEV15


nichts desto trotz, der winnie is vielleicht wirklich nich mehr so ganz der richtige. leichte zweifel hätt ich ja auch, sein können in allen ehren. man hat ihn halt länger nich mehr in aktion gesehen.

aber den rehhagel macht ihr mir dafür nich madig. darauf bestehe ich!!! :LEV8


und übrigens, ich warte immer noch auf hieb und stichfeste argumente für skibbe. wollten doch sachlich darüber streiten.

könnt mir nun nich mehr unterstellen ich würde polemisch daher quatschen. also meine argumente fürn otto müssten schon erstmal widerlegt werden.

würde mich aber auch über 2 oder 3 argumente für den skibby freuen. helft mir, ich selbst finde leider keine. überhaupt keine. und denkt dran, freundlichkeit und sympatie zählt hier nich.

NUR SPORTLICHES BITTE!!!!

danke :LEV6


Ich habe nicht gesagt,dass ich ein Skibbe befürworter bin.Aber die Namen die Du ins Spiel bringst,sind für mich keine Alternativen.

Schäfer hat nur Erfolg mit dem KSC hehabt und das ist schon ewig her,danach ist er in der Regel kläglich gescheitert.

Gut Selbstdarsteller sind heute viele,aber Schäfer gehört zu den Besonderen.Habe noch ion Erinnerung,wie er sich oft über die Medien für Jobs angebiedert hat.

Motivation hat in Karlsruhe geklappt,woanders nicht.

Zu lange aus der Bundesliga raus,dann lieber einen jungen ehrgeizigen aus den eigenen Reihen,Ulf Kirsten.Der kennt hier den Verein genau.

Nochmals zu Rehagel,er hat seine Erfolge gehabt,aber auch immer wieder mit seinen Mannschaften Probleme mit seiner Art gehabt(im menschlichen Bereich),deshalb bin ich der Meinung,dass dies von vornherei zum Scheitern verurteilt ist.
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

636

Tuesday, November 21st 2006, 12:23am

Quoted

Original von ralli

Ich habe nicht gesagt,dass ich ein Skibbe befürworter bin.Aber die Namen die Du ins Spiel bringst,sind für mich keine Alternativen.

Schäfer hat nur Erfolg mit dem KSC hehabt und das ist schon ewig her,danach ist er in der Regel kläglich gescheitert.

Gut Selbstdarsteller sind heute viele,aber Schäfer gehört zu den Besonderen.Habe noch ion Erinnerung,wie er sich oft über die Medien für Jobs angebiedert hat.

Motivation hat in Karlsruhe geklappt,woanders nicht.

Zu lange aus der Bundesliga raus,dann lieber einen jungen ehrgeizigen aus den eigenen Reihen,Ulf Kirsten.Der kennt hier den Verein genau.

Nochmals zu Rehagel,er hat seine Erfolge gehabt,aber auch immer wieder mit seinen Mannschaften Probleme mit seiner Art gehabt(im menschlichen Bereich),deshalb bin ich der Meinung,dass dies von vornherei zum Scheitern verurteilt ist.


supi, auf so einer disskusion kann man doch aufbauen. du magst ihn halt nicht, ich mag ihn halt. aber die art der disskusion mit dir is super :bayerapplaus das macht dann auch spass.

aber leider hat sich noch immer kein skibbe-befürworter in diesen thread verirrt um mit argumenten zu glänzen. das ist schade. vermutlichen warten die das donnerstagsspiel ab um dann über mich herzufallen wenn wir tottenham 3:2 geschlagen haben.

das donnerstagsspiel ändert aber für mich nix an einem trainerwechsel, auch wenns 12:1 für uns endet. denn wie ich das schon mal gesagt habe. donnerstagsspiele ist sehr schöne, zusätzliche erlebnisse. jedoch niemals aussagekräftig für die arbeit eines trainers.

da zählt für mich nur das tägliche brot, nämlich bundesliga!
Stromberg: " Von Frauen hab ich erstmal genug. Gibt ja auch noch andere Leute."

637

Tuesday, November 21st 2006, 12:25am

Quoted

Original von jasonvoorhees

Quoted

Original von ralli

Ich habe nicht gesagt,dass ich ein Skibbe befürworter bin.Aber die Namen die Du ins Spiel bringst,sind für mich keine Alternativen.

Schäfer hat nur Erfolg mit dem KSC hehabt und das ist schon ewig her,danach ist er in der Regel kläglich gescheitert.

Gut Selbstdarsteller sind heute viele,aber Schäfer gehört zu den Besonderen.Habe noch ion Erinnerung,wie er sich oft über die Medien für Jobs angebiedert hat.

Motivation hat in Karlsruhe geklappt,woanders nicht.

Zu lange aus der Bundesliga raus,dann lieber einen jungen ehrgeizigen aus den eigenen Reihen,Ulf Kirsten.Der kennt hier den Verein genau.

Nochmals zu Rehagel,er hat seine Erfolge gehabt,aber auch immer wieder mit seinen Mannschaften Probleme mit seiner Art gehabt(im menschlichen Bereich),deshalb bin ich der Meinung,dass dies von vornherei zum Scheitern verurteilt ist.


supi, auf so einer disskusion kann man doch aufbauen. du magst ihn halt nicht, ich mag ihn halt. aber die art der disskusion mit dir is super :bayerapplaus das macht dann auch spass.

aber leider hat sich noch immer kein skibbe-befürworter in diesen thread verirrt um mit argumenten zu glänzen. das ist schade. vermutlichen warten die das donnerstagsspiel ab um dann über mich herzufallen wenn wir tottenham 3:2 geschlagen haben. :LEV16 :LEV16

das donnerstagsspiel ändert aber für mich nix an einem trainerwechsel, auch wenns 12:1 für uns endet. denn wie ich das schon mal gesagt habe. donnerstagsspiele ist sehr schöne, zusätzliche erlebnisse. jedoch niemals aussagekräftig für die arbeit eines trainers.

da zählt für mich nur das tägliche brot, nämlich bundesliga!
Stromberg: " Von Frauen hab ich erstmal genug. Gibt ja auch noch andere Leute."

638

Tuesday, November 21st 2006, 12:26am

mist, doppelt gemoppelt! :LEV16
Stromberg: " Von Frauen hab ich erstmal genug. Gibt ja auch noch andere Leute."

639

Tuesday, November 21st 2006, 3:11am

Quoted

Original von jasonvoorhees
mist, doppelt gemoppelt! :LEV16



Macht ja nix.

Ziehen wir doch einfach mal zusammen aus Deinem seitenlangen Gedöns und beschränken uns auf das Eigentliche (so war das doch wohl gemeint,oder ? )

Was genau spricht für Skibbe ?
I've given a million ladies a million foot massages and they all meant somethin'. We act like they don't, but they do.That's what's so fuckin' cool about 'em.

640

Tuesday, November 21st 2006, 4:18am

Also ich wär für Van Marwijk. Sollte ja nicht allzulang dauern, bis er gefeuert wird. Vielleicht wartet Holzi ja nur darauf... :LEV19