Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

4,881

Tuesday, May 8th 2007, 6:57pm

Quoted

Original von Jorginho94
Wieso wird denn hier unser Kader mit Suttgart verglichen?

Es würde doch reichen, ihn mit Bochum, Bielefeld, Cottbus usw. zu vergleichen.

Gegen diese Gegner haben wir unsere Pflicht doch nicht erfüllt.


Dann solltest Du Dich mal fragen,an was das liegt.Am Kader oder am Trainer.
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

4,882

Tuesday, May 8th 2007, 7:03pm

Quoted

Original von ralli

Quoted

Original von Undertaker

Quoted

Original von Vincent Vega
Das Thema "Skibbe" ist für mich inzwischen echt ein rotes Tuch.

Soll Bayer 04 doch weiter an ihm festhalten.Wenn die sportliche Fahrt
so weitergeht wie bisher ( vor allem in der Art und Weise) ,werden sie schon ihre Reaktion bekommen.

Ganz im Sinne des Bergischen Löwen : Schön lieb und ohne Gemecker gehen
dann konsequente Fans einfach nicht mehr ins Stadion.


Das kannst du glaube ich vergessen! In Lev gehen alle brav ins Stadion!
Ich habe im D-Block noch nicht eine vernünftige Reaktion gesehen ausser damals als wir 10 Minuten später den Block betreten haben!!!
Danach kam aber direkt grosse Kritik von Rudi der Oberpfeife und keiner hat mehr gemuckt!
Was ist mit Sitzblockaden oder die geleasten Spielerkarren mit faulen Eiern beschmeissen wie es üblich ist! NIX da kommz NIX!!


Rudi war doch zu dem Zeitpunkt ja nicht hier :LEV14


Nein? Wo war Rudi denn ?
Im Urlaub?? :LEV14

4,883

Tuesday, May 8th 2007, 7:15pm

Quoted

Original von Undertaker

Quoted

Original von Vincent Vega
Das Thema "Skibbe" ist für mich inzwischen echt ein rotes Tuch.

Soll Bayer 04 doch weiter an ihm festhalten.Wenn die sportliche Fahrt
so weitergeht wie bisher ( vor allem in der Art und Weise) ,werden sie schon ihre Reaktion bekommen.

Ganz im Sinne des Bergischen Löwen : Schön lieb und ohne Gemecker gehen
dann konsequente Fans einfach nicht mehr ins Stadion.


Das kannst du glaube ich vergessen! In Lev gehen alle brav ins Stadion!
Ich habe im D-Block noch nicht eine vernünftige Reaktion gesehen ausser damals als wir 10 Minuten später den Block betreten haben!!!
Danach kam aber direkt grosse Kritik von Rudi der Oberpfeife und keiner hat mehr gemuckt!
Was ist mit Sitzblockaden oder die geleasten Spielerkarren mit faulen Eiern beschmeissen wie es üblich ist! NIX da kommz NIX!!


Am besten verprügeln wir gleich alle Spieler. Und den Vorstand. Und den Busfahrer nicht vergessen! :LEV7

4,884

Tuesday, May 8th 2007, 7:16pm

Quoted

Original von ralli

Quoted

Original von KlausBuchmann

Quoted

Original von ralli

Lieber Klaus,bist Du der Meinung,dass Stuttgart einen besseren Kader hat als wir,meiner Meinung nach nein.
Stuttgart hat auch eine junge Mannschaft und diese junge Mannschaft hat noch die Möglichkeit zwei Titel zu holen.Armin Veh holt dort,das Optimale aus der Mannschaft raus,dies gelingt Skibbe bei uns selten.


Und zur letzten Saison,da haben wir eine sehr gute Rückrunde gespielt,hätten wir dies schon annährend in der Hinrunde solche Leistungen gezeigt,wäre die Quali zur Championsleague möglich gewesen.Aber als Skibbe hier neu hin kam,hat er ne sehr mäßige Serie hingelegt.Da wurde er schon kritisiert,die Rückrunde hat ihn gerettet.Nun hat er in dieser Saison zwei mäßige Serien hingelegt.Und für mich gibts nur eine Möglichkeit um hier vorwärts zu kommen,am Ende der Saison sollten Bayer und Skibbe getrennte Wege gehen.

Ich möchte hier wieder einen Trainer haben, unter dem wir mutigen Offensivfussball sehen.Und nicht diesen Sicherheitsfussball,der dann auch noch nach hinten los geht.


Vergleichen wir den Kader doch einmal:

Tor: Hildebrandt - Adler
Noch spricht die Erfahrung für Hildebrandt. In Zukunft (aber erst dann) sind wir da besser besetzt.

Abwehr: Osorio, Meira, Delpierre, Boka, Babbel - Juan...........
die Abwehr ist sicherlich stärker!

Mittelfeld: da sehe ich uns im Vorteil

Angriff: Gomez, Cacau, Streller - Voronin ......

Meiner Meinung ist der Kader von Stuttgart besser!


Tja man kann uns auch schlecht reden und mutlos sein,so wie Skibbe.


Also das ist jetzt wirklich albern. Ich schätze den Kader von Stuttgart nun mal stärker ein als unseren. Das liegt hauptsächlich an den Mannschaftsteilen Angriff und Verteidigung.

Wenn Du unseren Kader für stärker hältst, kannst du es ja gerne begründen.

4,885

Tuesday, May 8th 2007, 7:20pm

Quoted

Original von KlausBuchmann

Quoted

Original von ralli

Quoted

Original von KlausBuchmann

Quoted

Original von ralli

Lieber Klaus,bist Du der Meinung,dass Stuttgart einen besseren Kader hat als wir,meiner Meinung nach nein.
Stuttgart hat auch eine junge Mannschaft und diese junge Mannschaft hat noch die Möglichkeit zwei Titel zu holen.Armin Veh holt dort,das Optimale aus der Mannschaft raus,dies gelingt Skibbe bei uns selten.


Und zur letzten Saison,da haben wir eine sehr gute Rückrunde gespielt,hätten wir dies schon annährend in der Hinrunde solche Leistungen gezeigt,wäre die Quali zur Championsleague möglich gewesen.Aber als Skibbe hier neu hin kam,hat er ne sehr mäßige Serie hingelegt.Da wurde er schon kritisiert,die Rückrunde hat ihn gerettet.Nun hat er in dieser Saison zwei mäßige Serien hingelegt.Und für mich gibts nur eine Möglichkeit um hier vorwärts zu kommen,am Ende der Saison sollten Bayer und Skibbe getrennte Wege gehen.

Ich möchte hier wieder einen Trainer haben, unter dem wir mutigen Offensivfussball sehen.Und nicht diesen Sicherheitsfussball,der dann auch noch nach hinten los geht.


Vergleichen wir den Kader doch einmal:

Tor: Hildebrandt - Adler
Noch spricht die Erfahrung für Hildebrandt. In Zukunft (aber erst dann) sind wir da besser besetzt.

Abwehr: Osorio, Meira, Delpierre, Boka, Babbel - Juan...........
die Abwehr ist sicherlich stärker!

Mittelfeld: da sehe ich uns im Vorteil

Angriff: Gomez, Cacau, Streller - Voronin ......

Meiner Meinung ist der Kader von Stuttgart besser!


Tja man kann uns auch schlecht reden und mutlos sein,so wie Skibbe.


Also das ist jetzt wirklich albern. Ich schätze den Kader von Stuttgart nun mal stärker ein als unseren. Das liegt hauptsächlich an den Mannschaftsteilen Angriff und Verteidigung.

Wenn Du unseren Kader für stärker hältst, kannst du es ja gerne begründen.


Das ist die Folge....guter und konsequenter Arbeit.
Schicke Rudi und Mischa mal dort hin....

Denn in Stuttgart muss man häufig auf junge Spieler zurückgreifen.
Diese schlagen allerdings in einem hohen Maße ein.
In Stuttgart stimmt auch schon lange die Mischung - Neuzugänge
fügen sich überwiegend gut ein und in Sachen Trainer gibt es keine Vetternwirtschaft.
Wären Schalke und Stuttgart da nicht so konsequent, wären Sie längst im Liga-Mittelfeld!
DAS LEBEN IST DER ERNSTFALL (Jürgen Leinemann)

4,886

Tuesday, May 8th 2007, 7:42pm

Quoted

Original von ralli

Quoted

Original von Jorginho94
Wieso wird denn hier unser Kader mit Suttgart verglichen?

Es würde doch reichen, ihn mit Bochum, Bielefeld, Cottbus usw. zu vergleichen.

Gegen diese Gegner haben wir unsere Pflicht doch nicht erfüllt.


Dann solltest Du Dich mal fragen,an was das liegt.Am Kader oder am Trainer.


Soweit ich das verfolge und einschätzen kann, trägt unser Trainer wesentlich dazu bei, dass wir unter Niveau spielen, da er ängstlich aufstellt und jeden Gegner vorher so sehr stark redet, bis auch beim letzten Spieler keine Spielfreude mehr vorhanden ist.

Was mich besonders enttäuscht, ist der Verfall unserer Spielkultur, die uns früher so ausgezeichnet hat.

Ich wünsche mir auch eine Kaderverbesserung, aber die wird es unter Skibbe wohl nicht geben: ich würde mir wieder mehr brasilianische Spieler wünschen oder zumindest regelmäßige Einsätze von Athirson, der ein außergewöhnlich guter Techniker ist und somit auch mal schönen und nicht nur verkrampften Fußball möglich machen würde.

4,887

Tuesday, May 8th 2007, 7:51pm

@Klaus

wenn stuttgart uns in einem Mannschaftsteil überlegen ist,dann im Sturm,aber sonst in keiem.Unser Mittelfeld ist besser unsere Abwehr kann auch mithalten und Timo ist für mich auf einer Welle mit Butt,total überschätzt.Zur neuen Saison hat Stuttgart einen viel besseren Torwart als Timo,derr Schäfer ist ein sehr guter.

Und Klaus,hier ein Trainer der über 34Spieltage optimales herausholt,würden wir Punkte mässig viel besser stehen.Auch mit unserem Kader brazuchen wir uns nicht zu verstecken.

Aber wenn Du der Meinung bist,wir können uns mit Bochum,Hannover,Cottbus,HSV,Dortmund aufnehem,dann gut,dann hat Skibbe fast das Optimale aus der Mannschaft herausgeholt.
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

4,888

Tuesday, May 8th 2007, 7:52pm

Quoted

Original von Undertaker

Quoted

Original von ralli

Quoted

Original von Undertaker

Quoted

Original von Vincent Vega
Das Thema "Skibbe" ist für mich inzwischen echt ein rotes Tuch.

Soll Bayer 04 doch weiter an ihm festhalten.Wenn die sportliche Fahrt
so weitergeht wie bisher ( vor allem in der Art und Weise) ,werden sie schon ihre Reaktion bekommen.

Ganz im Sinne des Bergischen Löwen : Schön lieb und ohne Gemecker gehen
dann konsequente Fans einfach nicht mehr ins Stadion.


Das kannst du glaube ich vergessen! In Lev gehen alle brav ins Stadion!
Ich habe im D-Block noch nicht eine vernünftige Reaktion gesehen ausser damals als wir 10 Minuten später den Block betreten haben!!!
Danach kam aber direkt grosse Kritik von Rudi der Oberpfeife und keiner hat mehr gemuckt!
Was ist mit Sitzblockaden oder die geleasten Spielerkarren mit faulen Eiern beschmeissen wie es üblich ist! NIX da kommz NIX!!


Rudi war doch zu dem Zeitpunkt ja nicht hier :LEV14


Nein? Wo war Rudi denn ?
Im Urlaub?? :LEV14


Wenn Du keine Ahnung hast,dann halte Dich doch einfach geschlossen.
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

4,889

Tuesday, May 8th 2007, 8:51pm

die frage is ja, wo man hin will.
die definition lag ganz klar auf nem internationalen platz.
von daher haben wir ein ziel, an dem wir den erfolg messen können.

somit bringt es auch nix, andere teams mit unserem zu vergleichen, denn vom potential her, sind wir sicher gut dabei... leider kann der trainer das nicht aus den spielern rauskitzeln.

und genau dort sehe ich die unfähigkeit des trainers.
klar machen die spieler die fehler und der trainer kann nur "zuschauen", aber wenn wir mal genau hinschauen, werden so sachen schon VOR dem spiel verbockt.
haggui und kießling spielen ohne mumm und viel zu ängstlich
-> hätte der trainer mal entgegenwirken sollen

auch sonst is nicht alles gold was glänzt. KEINER im kader hat diese saison einen sprung nach vorne gemacht. einizig adler, hat seine chance mal genutzt und zeigt, was er ohne verletzungssorgen ggf. auch früher schon hätte abrufen können.

und der unterschied zwischen stuttgart und uns is im grunde auch, die geschichte mit der "jugend".
was kam bei uns denn groß nach? wer wird in der saison mal gefördert?
KEINER... stattdessen kaufen wir für viele mio. junge leute in den verein, vidal is ein weiteres beispiel dafür.

das letzte eigengewächs, das bei uns relativ gut eingeschlagen is, is castro. adler spielt auch ordentlich, aber nu ja... und wer sonst?

bei stuttgart gibt es ne menge junger leute, denen man gestandene kerle zur seite gestellt hat.
wo ein gomes, ein hilbert und co spielen, stehen dahinter auch ein pardo, ein cacao, ein meira... die mischung stimmt und jeder kämpft für den anderen.

bei uns stimmt hingegen die chemie schon nicht.
wir spielen ein system, das nicht für die spieler ausgelegt ist, da wir viele offensive leute im team haben, die gar nicht zur entfaltung kommen, da skibbe nur mauert.
das bringt unmut rein, siehe babic, stenman, die den verein verlassen werden.
es fehlt einfach der spaß am spiel und während in mainz selbst hochkaräter wie zidan oder andreasen bleiben trotz abstieg, geht man bei uns... trotz uefa cup.

DAS is der Unterschied
"No bird soars too high, if he soars with his own wings"
(William Blake)

4,890

Tuesday, May 8th 2007, 8:54pm

Quoted

Original von iceman187
haggui und kießling spielen ohne mumm und viel zu ängstlich
-> hätte der trainer mal entgegenwirken sollen


Der Trainer ist meines Erachtens der Grund, daß das so ist!
Schnix, Du wirst IMMER mein Fußballgott bleiben

4,891

Tuesday, May 8th 2007, 9:03pm

Quoted

Original von Buli

Quoted

Original von iceman187
haggui und kießling spielen ohne mumm und viel zu ängstlich
-> hätte der trainer mal entgegenwirken sollen

Der Trainer ist meines Erachtens der Grund, daß das so ist!


und er tut auch nix dagegen.
da kommt nämlich die fehlende erfahrung wieder zum vorschein.
in der jugend kannst du sowas machen, speziell bei welchen im "flegelalter", da is denen das eh scheiß egal oder sie hören einfach auf.

das hier is job und da wird das ganze was härter.
"No bird soars too high, if he soars with his own wings"
(William Blake)

4,892

Tuesday, May 8th 2007, 9:08pm

Quoted

Original von iceman187

Quoted

Original von Buli

Quoted

Original von iceman187
haggui und kießling spielen ohne mumm und viel zu ängstlich
-> hätte der trainer mal entgegenwirken sollen

Der Trainer ist meines Erachtens der Grund, daß das so ist!


und er tut auch nix dagegen.
da kommt nämlich die fehlende erfahrung wieder zum vorschein.
in der jugend kannst du sowas machen, speziell bei welchen im "flegelalter", da is denen das eh scheiß egal oder sie hören einfach auf.

das hier is job und da wird das ganze was härter.


Ich glaub Du hast mich nicht so ganz verstanden!
Skibbes "gewurschtel" und das mangelnde Feingefühl für junge sensible Spieler sind dioch der Grund für die Verunsicherung - sprich: Ohne Skibbe gäbe es diese Verunsicherung doch gar nicht. Natürlich tut er nichts dagegen, er hat sie ja erst verursacht!
Schnix, Du wirst IMMER mein Fußballgott bleiben

4,893

Tuesday, May 8th 2007, 9:27pm

Nicht immer liegt es nur am Trainer

Also ich habe schon befürchtet, dass es wieder soweit kommt das Michael Skibbe "raus" gerufen wird. Meiner Meinung nach ist das unfair.

Ich finde es sch*** Spieler auszupfeiffen und finde es genauso bescheuert ewig Skibbe zu attackieren.

Wenn es läuft, wird über den Trainer nix gutes gesagt aber wenn wir verlieren oder die Herren aufm Platz so einen Müll verzapfen wie am Sonntag, ist er der erste der zum Teufel gejagt wird. Armseelig ist das.

Skibbe ist ein junger Trainer das habe ich schonmal angemerkt. Einer jungen Mannschaft wird hier ja oftmals noch nicht mal verziehen wie soll sich ein Trainer in diesem Verein fühlen? Auch Trainer brauchen erfahrung und müssen dazu lernen.
Das er aus der Mannschaft was rausholt und immer auch etwas besser wird sieht kaum jemand. Aber so etwas geht nicht von jetzt auf gleich!

Warum ist es in andern Clubs möglich auch mal am Trainer festzuhalten ausser in Leverkusen, wo man fast alle 3 Jahre nen neuen Trainer sieht? Eine Mannschaft wächst zusammen und rückt zusammen MIT dem Trainer aber wenn da dauernd unruhe ist, wächst da gar nix.
Keiner kann in unserem Verein in ruhe arbeiten, keiner.

Ich finde, es sollte mehr akzeptiert werden das zu Bayer04 eben auch Michael Skibbe gehört.
Diese ewige nörgelei am Trainer regt mich schlichtweg auf.

Ich verstehe es schon, wenn Fans sauer sind und das der Frust raus muss verstehe ich auch.
Ich verstehe auch, dass man sich ärgert. Ich habe mich auch geärgert . Im Bus zurück zum Parkplatz hab ich mich gar nicht eingekriegt aber was es dem Team nutzt Spieler oder Trainer nieder zu machen hat man am Sonntag schön sehen können.

Unsere Spieler waren ohehin hochgradig nervös und jeder hatte Angst Fehler zu machen.
Dann wird gepfiffen: gegen Spieler, gegen den Trainer.
Rate mal, was wohl in dem moment im Kopf eines Spielers vorgeht?
Ja, 1:2 genau. Super.

Ein grosser Gesichtspunkt ist auch der glaube mancher Fans, wir würden mit einem anderen Trainer in der nächsten Zeit so Erfolge feiern können wie es einmal war. Das glaube ich nicht.
Davon ab, dass ich hier nicht jeden Trainer sehen will, kann Skibbe es wohl keinem Fan wirklich recht machen.
Am Sonntag hat er vernünftig eingewechselt und die Aufstellung war auch in Ordnung so (zumindest wenn man sieht, wer gar nicht dabei sein konnte). Das er zu spät einwechselt laste ich ihm in der Tat als Fehler an aber nicht seine Arbeit im grundsätzlichem.
Skibbe wird den Herren auf dem Feld sicher nicht eingebläut haben so pomadig zu spielen bzw. so stümperhaft die Chancen zu vergeigen. Sicher kann er sich die Spieler zur Brust nehmen und klare Ansagen geben aber laufen müssen die Spieler selber. Im übrigen müssen auch sie selber die Tore erzielen. Skibbe wird denen das garantiert nicht verboten haben.

Ich bin auch nicht immer mit allem zufrieden was Skibbe tut aber man muss entweder als Fan auch zu den Personen stehen und den Erfolg des Teams allen Antipathie zum Trotz unterordnen oder man schadet dem eigenen Team. So seh ICH das.

:LEV2
UEFA- Pokal Sieger 1988
DFB- Pokal Sieger 1993
Champions- League Finale 2002

4,894

Tuesday, May 8th 2007, 9:39pm

RE: Nicht immer liegt es nur am Trainer

Quoted

Original von ChefKoch

Am Sonntag hat er vernünftig eingewechselt und die Aufstellung war auch in Ordnung so (zumindest wenn man sieht, wer gar nicht dabei sein konnte). Das er zu spät einwechselt laste ich ihm in der Tat als Fehler an aber nicht seine Arbeit im grundsätzlichem.

:LEV2


Die aufstellung war in Ordnung?

Gegen Arminia Bielefeld zu hause mit EINER spitze und ZWEI 6´ern, das findest du in ordnung?
Und mal was an dich persönlich, aus deinem post entnehme ich du hast dir nict die Mühe gemacht dir die posts hier durchzulesen oder? Du bist nur auf "skibbe raus" eingegangen aber mit keinem wort auf die präzisen kritikpunkte von den , wie du sie nennst "skibbe raus rufern".
Ich habe die ein taktisches manko was viele sehen gerade nochmals aufgeschrieben. Auch die auswechslung stenman rein für babic ist totaler unfug gewesen und hat der mannschaft gezeigt das 12 Punkt gegen Bielefeld ausreicht! Mal wieder nicht gewinnen wollen hat er super mit der "ordentlichen aufstellung" wie du sie nennst nach aussen präsentiert. Aber wir sind die schlimmen, wir wollen gegen eine mannschaft die gegen den abstieg spielte als uefacup anwärter gewinnen. Nein wie schlimm und träumerisch wir doch alle sind, offensiven fussball zu forder, der leverkusen zu ungeahnten anerkennung auch in den letzten nicght so erfolgreichen spielzeiten gebracht hat. Wir sind alle wirklich ganz schlimm.
Als nächstes behauptest du das du ihm anlastet er wechselte zu spät ein und aus, aber seine arbeit nicht als ganzes. Ist dir entgangen das es nen halbes jahr gebraucht hat das der mann überhaupt mal vor der 80Minute auswechselt und heutzutage immer noch viel zu spät und teilweise auch schlicht und ergreifen falsch? Wenn du ihm das letzten sonntag anlastest, dnan bitte auch die noch viel katatrophaleren male zuvor.
Bitte gehe nun auf die kritik punkte ein und pauschalisiere nicht mehr. Danke sehr!

This post has been edited 1 times, last edit by "chris1312" (May 8th 2007, 9:41pm)


4,895

Tuesday, May 8th 2007, 9:42pm

RE: Nicht immer liegt es nur am Trainer

Quoted

Original von ChefKoch
Also ich habe schon befürchtet, dass es wieder soweit kommt das Michael Skibbe "raus" gerufen wird. Meiner Meinung nach ist das unfair.

...

Ich bin auch nicht immer mit allem zufrieden was Skibbe tut aber man muss entweder als Fan auch zu den Personen stehen und den Erfolg des Teams allen Antipathie zum Trotz unterordnen oder man schadet dem eigenen Team. So seh ICH das.

:LEV2


Das du das so siehst ist dein gutes Recht. Trotzdem mußt auch Anderen zugestehen, daß sie es anders sehen.

Hier mal einer meiner Posts vom 24.11.2006

Quoted

Original von SoccerManiac

Skibbe vermittelt der Mannschaft im Augenblick überhaupt nichts. Das Auftreten der Mannschaft spiegelt exakt unseren Trainer wieder. Lustlos ohne Kampf- und Siegeswille.

Er macht Spieler systematisch kaputt (Kiessling, Athirson, Juan, Haggui) und sorgt mit seiner immerwährenden Umstellerei von Mannschaft und Taktik für permanente Unsicherheit der Spieler auf dem Platz.

Wenn er so ein Fachmann ist, hätte er längst erkennen müssen, daß unser großes Problem das Mittelfeld ist. Das Mittelfeld ist unser zentrales Problem, weil sich hier entscheidet was nach vorne geht und wie sicher unsere Abwehr hinten steht. Leider erkennt Herr Skibbe nicht, daß seit geraumer Zeit Rolfes und Barbarez aber unser gesamtes Mittelfeldspiel zerstören entweder a) duch zu wenig Agressivität (Rolfes läuft teilweise 30-40 Meter neben dem Gegner her statt zu stören) oder b) durch schlampiges und riskantes Spiel (Barbarez).
Damit bleibt von einem Defacto 5 Mann starken Mittelfeld nur noch ein 3 Mann Korsett über und das ist zu wenig. Hier werden dann die Verteidiger genötigt ihre Positionen zu oft und ohne Grund zu verlassen (Juan der uns den Lucio macht), was bei schnellen Gegenstößen der Gegner dazu führt das Tür und Tor offen stehen. Unsere Abwehr sieht dann immer unnötig schlecht aus und Tore fallen zu leicht.
Herr Skibbe vergißt auch seiner Mannschaft zu vermitteln, daß man Angriffe über Aussen initiert und nicht immer diese elendigen langen Bälle auf die Stürmer schlägt. Das wird aber auch nur gemacht, weil das Mittelfeld sich nicht bewegt. Es werden dort keine Räume geschaffen und niemand bietet sich an. Schlimmer noch es wird sogar nicht konsequent aufgerückt und somit verpuffen die meisten Angriffe auf sichtbar unglückliche Weise und unsere Stürmer sehen schlecht aus und werden unsicher.

Unser Wundertrainer Skibbe sollte auch erkannt haben, daß Laufwege nicht eintrainiert sind, deshalb gibt aus so viele Fehlpässe.

Ein agiles Mittelfeld, welches agressiv und konzentriert zu Werke geht.
Abwehrspieler die dadurch ihre Positionen halten können.
Angriffe welche über die Flülgel eingeleitet werden.

Das sind 3 sehr einfache Dinge, welche in der Vergangenheit der Garant unserer Erfolge waren. Das muß nicht neu erfunden werden aber man muß solche Dinge mit einer Mannschaft immer und immer wieder trainieren und vor allem muß man dafür die richtigen Spieler auf das Feld schicken und Spieler, die in einer Krise stecken gezielt auswechseln bzw. nicht aufstellen aber doch nicht permanent alles mitten im Spiel durcheinander rotieren.

Die Spieler dafür sind da
--------------Butt
Castro, Haggui, Juan, Babic
----Ramelow, Schneider
Freier--------------------Athirson
------------Voronin
-----------------Kiessling

Man muß es nur wollen und eine Formation auch mal in 3-4 Testpsielen einspielen. Da Skibbe das aber jetzt seit vielen Spielen anscheinend nicht will oder der Mannschaft nicht vermitteln kann bleibt nur ein Fazit zu ziehen:

Skibbe muß gehen und alle im Vorstand, die nicht Willens oder in der Lage sind das zu akzeptieren müssen mit Weg. Ein Lehnhoff würde den Job als Sportdirektor sicherlich nicht schlechter als ein Völler machen.


Warum ich das hier Poste? Weil sich in meinen Augen nichts an diesen Misständen geändert hat. Im Gegenteil es geht immer so weiter und dehsalb kann ich auch nicht aufhören auf Skibbe "rumzuhacken", wie du es forderst.
Wenn er schon ein junger Trainer ist, der seine Erfahrungen sammeln muß, dann erwarte ich aber auch, daß er mit der Zeit selber etwas lernt und das auch sichtbar umsetzt. Scheinbar lernt er aber nicht dazu, wie sonst ist zu erklären, daß weiter und weiter die selben Dinge bei uns falsch laufen.

Die große Quittung kommt jetzt gerade, leider. Es verlassen uns unnötig viele Spieler, die wir qualitativ garnicht alle ersetzen können, denn dazu fehlt schlicht und einfach das Geld und zusätzlich sind wir auf dem besten Wege die Qualifikation für den UEFA Cup nächstes Jahr voll in den Sand zu setzen.

Mir persönlich ist das alles zu viel des Schlechten. Für mich ist das was Skibbe hier abliefert einfach unakzeptabel und ich kann keine langfristige Perspektive für diesen Verein mit diesem Trainer erkennen. Mir wäre es auch lieber es würde mit ihm besser klappen, denn vom menschlichen her scheint er ja ein wirklich netter Kerl zu sein aber reicht das als Argument nach 1 1/2 Jahren noch um hinter ihm als Trainer zu stehen?

This post has been edited 1 times, last edit by "SoccerManiac" (May 8th 2007, 9:44pm)


4,896

Tuesday, May 8th 2007, 9:59pm

RE: Nicht immer liegt es nur am Trainer

@Chefkoch: Kritik an Skibbe üben ist nicht gleich Skibbe raus rufen. Das mal vorweg. Ich habe noch nie xy raus gerufen, nehme mir aber dennoch die Freiheit zu kritisieren.
Im Übrigen finde ich viel zu oft die Aufstellung total daneben, vom späten und/oder merkwürdigen Wechseln ganz zu schweigen.
Es ist richtig, daß man jungen Spielern verzeihen kann. Aber ein Spieler ist einer von 11 in der Mannschaft. Wenn der Trainer solche Fehler macht - und zwar immer wieder, dann ist das eine andere Hausnummer. Zum üben sollte es dann vielleicht doch eher ein Club sein, der ein paar Hausnummern kleiner ist.
Ich habe Skibbe sehr lange seine Fehler verziehen und mich dafür ausgesprochen ihm Zeit zu geben. Diese ist meiner Ansicht nach 1,5 Jahren um.
Soll er in der 2. Liga üben! Vor allem sollte er aus seinen Fehlern lernen und sie nicht stur und stetig wiederholen.
Die größten Fehler sind meiner Meinung nach zum einen der Umgang mit dem Kader. Wie ich bereits an anderer Stelle erwähnte gebe ich Skibbe die Schuld an der Verunsicherung junger Spieler wie z.B. Haggui und Kießling. Die Angsthasenphlosophie und entsprechene Aufstellung und Wechselpoloitik zum anderen und der unsägliche Versuch ein Team in seine Taktikvorstellungen zu pressen, in das dieses Team nicht passt.
Und wütend macht mich die Uneinsichtigkeit darüber und das sture Festhalten an diesen Dingen.
Vielleicht kann er nichts anderes - dann soll er nach Koblenz gehen oder sonstwohin gehen, 9 Mann hinten reinstellen, Barbarez als Vorzeigestürmerstar davor setzen und beten, daß er so nicht absteigt!
Für einen Verein mit internationalen Ambitionen ist das leider zu wenig!
Das ändert im übrigen nichts daran, daß ich Skibbe als Mensch schätze und mag.
Schnix, Du wirst IMMER mein Fußballgott bleiben

4,897

Tuesday, May 8th 2007, 10:45pm

RE: Nicht immer liegt es nur am Trainer

Quoted

Original von Buli
@Chefkoch: Kritik an Skibbe üben ist nicht gleich Skibbe raus rufen. Das mal vorweg. Ich habe noch nie xy raus gerufen, nehme mir aber dennoch die Freiheit zu kritisieren.
Im Übrigen finde ich viel zu oft die Aufstellung total daneben, vom späten und/oder merkwürdigen Wechseln ganz zu schweigen.
Es ist richtig, daß man jungen Spielern verzeihen kann. Aber ein Spieler ist einer von 11 in der Mannschaft. Wenn der Trainer solche Fehler macht - und zwar immer wieder, dann ist das eine andere Hausnummer. Zum üben sollte es dann vielleicht doch eher ein Club sein, der ein paar Hausnummern kleiner ist.
Ich habe Skibbe sehr lange seine Fehler verziehen und mich dafür ausgesprochen ihm Zeit zu geben. Diese ist meiner Ansicht nach 1,5 Jahren um.
Soll er in der 2. Liga üben! Vor allem sollte er aus seinen Fehlern lernen und sie nicht stur und stetig wiederholen.
Die größten Fehler sind meiner Meinung nach zum einen der Umgang mit dem Kader. Wie ich bereits an anderer Stelle erwähnte gebe ich Skibbe die Schuld an der Verunsicherung junger Spieler wie z.B. Haggui und Kießling. Die Angsthasenphlosophie und entsprechene Aufstellung und Wechselpoloitik zum anderen und der unsägliche Versuch ein Team in seine Taktikvorstellungen zu pressen, in das dieses Team nicht passt.
Und wütend macht mich die Uneinsichtigkeit darüber und das sture Festhalten an diesen Dingen.
Vielleicht kann er nichts anderes - dann soll er nach Koblenz gehen oder sonstwohin gehen, 9 Mann hinten reinstellen, Barbarez als Vorzeigestürmerstar davor setzen und beten, daß er so nicht absteigt!
Für einen Verein mit internationalen Ambitionen ist das leider zu wenig!
Das ändert im übrigen nichts daran, daß ich Skibbe als Mensch schätze und mag.




Sehr schick - danke !



Ich gebe offen zu,dass die Forderung nach einem Rausschmiss des Trainers
zwischenmenschlich so seine Handicaps hat.

Andererseits ist das hier kein Kitzel-Wettbewerb ; das Fußballprofigeschäft hat bekanntermaßen seine eigenen,knallharten Regeln.

Ich erspare es mir , hier die letzten Monate Revue passieren zu lassen und beschränke mich mal auf die letzten zwei Spiele.

In Cottbus mit einer Angsthaseneinstellung voll aufgelaufen.
Eine Woche Zeit gehabt,den Spielern den Kopf zu waschen.

Resultat : Ein noch schlimmeres Auftreten als in Cottbus.

Die Mannschaft lasse ich dabei keineswegs außen vor ; ich frage mich nur,
inwiefern das Team überhaupt zuhört.
Augenscheinlich gar nicht.

1,5 Jahre Zeit,ein passendes System für Bayer 04 zu finden.

Herausgekommen ist nichts.

Hinten immer wieder pfui,vorne eigentlich noch schlimmer.Verunsicherung
allenthalben.

Ein Bundesliga-Team mit Anspruch unter den ersten 5 der Liga zu spielen,
ist doch kein Testgelände für Männerfreundschaften.

Insgeheim bewundere ich die Leute,die so gnadenlos zu sich selbst überall
zu den Spielen fahren.

Ich habe die Zeit schon mal gar nicht.

Und nebenbei bemerkt soll die ganze Sache auch noch Spaß machen.
Spaßig finde ich überhaupt nicht,sich am Wochenende einen Frust einzufahren,weil immer wieder derselbe Mist passiert.
Obwohl das keineswegs so sein müßte.

Muß jeder für sich selber entscheiden - diesbezüglich gibt es für mich auch keine guten oder schlechten Fans.

Die Aussicht darauf,dass sich dieses Gerumpel (erst einmal) in der neuen Saison fortsetzt,hat mir jedenfalls einen mächtigen Dämpfer versetzt.

Vorfreude = 0

Sollte jeder selber wissen,wie er damit umgeht.
I've given a million ladies a million foot massages and they all meant somethin'. We act like they don't, but they do.That's what's so fuckin' cool about 'em.

4,898

Tuesday, May 8th 2007, 10:49pm

@Bergischer Löwe

Herzlichen Glückwunsch zu einem 100 %igen Eigentor! :bayerapplaus

Anders kann ich Deinen post von heute nachmittag nicht werten! Meiner Meinung nach bist Du nicht einen Deut besser als die, über die Du Dich so ausgiebig einlässt - wenn auch zugegebenermaßen ganz clever unter dem Deckmäntelchen der Aufrichtigkeit getarnt!!!

Dann sind mir hier ehrlich gesagt diejenigen lieber, die hier geradeheraus - wenn auch manchmal recht rustikal und nicht immer unbedingt auf die feine Art - Ihre Meinung sagen.

Wer sich ständig hier im Forum tummelt, trägt mit Sicherheit nicht sehr viel Verantwortung für andere; denn sonst hätte er gar nicht so viel Zeit für seine Postings.

Stimmt auffallend! Denn wie schafft man es sonst, in gut 2 Stunden - am 07.05.07 zwischen 13.26 Uhr und 15.25 Uhr - allein sieben postings mit 1.106 Wörtern bzw. 6.205 Buchstaben (ich hab’ extra 2x nachgezählt und bin gerade erst fertig geworden) bzw. 11 postings mit 2.180 Wörtern bzw. 12.204 Buchstaben in 10,5 Stunden zu produzieren? Naheliegende Vermutung: Hier spricht / schreibt jemand aus eigener Erfahrung und ganz offensichtlich ohne sehr viel Verantwortung, denn sonst hätte man diese Zeit nicht.

Insofern auch der heutige post nicht mal eben geschrieben wurde: Vorsicht! Akute Suchtgefahr! Aber Du weißt ja ganz offensichtlich schon, wie man hier gegensteuert:

Foren und deren Nutzer sind leider nicht in der Lage, anderen bei deren schweren persönlichen Problemen effektive Hilfestellung zu leisten. Das können nur ausgebildete Fachkräfte in regelmäßiger Arbeit mit dem Betreffenden.

Wollte das nur mal so anmerken.....

This post has been edited 1 times, last edit by "Fansmi" (May 8th 2007, 10:50pm)


4,899

Tuesday, May 8th 2007, 10:51pm

RE: Nicht immer liegt es nur am Trainer

Quoted

Original von chris1312

Die aufstellung war in Ordnung?

Gegen Arminia Bielefeld zu hause mit EINER spitze und ZWEI 6´ern, das findest du in ordnung?
Und mal was an dich persönlich, aus deinem post entnehme ich du hast dir nict die Mühe gemacht dir die posts hier durchzulesen oder? Du bist nur auf "skibbe raus" eingegangen aber mit keinem wort auf die präzisen kritikpunkte von den , wie du sie nennst "skibbe raus rufern".
Ich habe die ein taktisches manko was viele sehen gerade nochmals aufgeschrieben. Auch die auswechslung stenman rein für babic ist totaler unfug gewesen und hat der mannschaft gezeigt das 12 Punkt gegen Bielefeld ausreicht! Mal wieder nicht gewinnen wollen hat er super mit der "ordentlichen aufstellung" wie du sie nennst nach aussen präsentiert. Aber wir sind die schlimmen, wir wollen gegen eine mannschaft die gegen den abstieg spielte als uefacup anwärter gewinnen. Nein wie schlimm und träumerisch wir doch alle sind, offensiven fussball zu forder, der leverkusen zu ungeahnten anerkennung auch in den letzten nicght so erfolgreichen spielzeiten gebracht hat. Wir sind alle wirklich ganz schlimm.
Als nächstes behauptest du das du ihm anlastet er wechselte zu spät ein und aus, aber seine arbeit nicht als ganzes. Ist dir entgangen das es nen halbes jahr gebraucht hat das der mann überhaupt mal vor der 80Minute auswechselt und heutzutage immer noch viel zu spät und teilweise auch schlicht und ergreifen falsch? Wenn du ihm das letzten sonntag anlastest, dnan bitte auch die noch viel katatrophaleren male zuvor.
Bitte gehe nun auf die kritik punkte ein und pauschalisiere nicht mehr. Danke sehr!


Also Punkt 1: Ich habe gelesen was in den Posts geschrieben wurde. Sorry, wenn mein Post nicht an diese Stelle passte. Oder ist das nicht der "Michael Skibbe Thread"?
Punkt 2: ICH fand die Aufstellung in Ordnung. Und die Wechsel auch. Du nicht, ok, hab ich verstanden.
Punkt 2: Ich habe hier meine Meinung speziell zum Sonntag dargelegt mit den "Skibbe raus" rufen und was daraus für die Mannschaft resultiert, genau.
Ich wollte niemanden angreifen und keinen beleidigen.
Punkt 3: Wenn jemand meint "Skibbe raus" brüllen zu müssen, dann soll er das tun aber ICH muss ich das nicht für gut heissen und finde das es nur noch mehr unruhe in die verunsicherte Mannschaft bringt. Das sollte auch keine "Pauschalkritik" sein sondern wollte damit sagen, dass die unruhe die von aussen reingebracht wird nix bringt.
Punkt 4: Ich hab schon beschrieben, dass er zu spät wechselt.
Das meine ich schon auf IMMER gemünzt.

Ich will den Erfolg für Bayer04 genau wie Du auch, das kannst Du mir glauben. Ich hatte genauso sch*** Wut am Sonntag wie Du.
Aber es liegt nicht allein am Trainer (und das wollte ich zum Ausdruck bringen).
UEFA- Pokal Sieger 1988
DFB- Pokal Sieger 1993
Champions- League Finale 2002

4,900

Tuesday, May 8th 2007, 11:05pm

Wenn es nach mir gegangen wäre, wäre Skibbe seit der Winterpause nicht mehr bei Bayer Trainer gewesen, aber leider gehen die Wünsche nicht immer so in Erfüllung.

Ich versteh nicht das andere Mannschaften da schneller handeln können als wir und dann wird noch alles vom Trainer weg gehalten. Klar haben die Spieler etwas Mitschuld daran, aber ist es nicht der Trainer der die Mannschaft die richtige Einstellung mit auf den Platz geben sollte?

Wenn er sieht das so nichts zu holen ist und das der ein oder andere nicht anwesend ist mit Einwechselungen in das Spielgeschehen einzugreifen hat?

Ist es nicht auch der Trainer der das Spielsystem vorgibt und sagt wie gespielt wird? (Osasuna war da die Krönung)

Ist es nicht auch der Trainier der Leute auswechselt weil sie einmal einen schlechten Tag hatten oder kein Tor geschossen haben?
Ich mein was ist wenn Gekas ein Spiel mal nicht trifft setzt er ihn dann auch direkt auf die Bank.

Ist schon komisch das so viele Spieler die wo anders gut spielen ziehe auch Fritz (Werder vorher Bayer spielt wie verwandelt? bei uns untergehen, könnte das nicht auch was am Trainer liegen?

Tut mir Leid aber das ist für mich kein richtiger Trainer, der Experimentiert 2 Jahre am Projekt Bayer etwas herum. Ist es nicht so das die Mannschaften die schönen offensiven Fußball bieten doch oft viel weiter kommen (Stuttgart, Bremen, Lyon um mal 3 zu nennen)... denke es wird Zeit für was neues und warum sollten wir das nicht gerade mir dem Mannschaftsumbruch mit machen und einen neuen Trainer auf die Bank setzen?

Magath
Buchwald