Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

4,761

Tuesday, May 8th 2007, 2:59am

Quoted


Original von ElFundi
Da drängt sich mir die Frage auf: Weiß er nicht, dass sein Stuhl wackelt?


Sein Stuhl wackelt bei Werkself.de, also virtuell, ja.

Frag doch mal Völler! Der wird dir schon klarmachen dass wir uns in einer Phase des Umbruchs und Konsolidierung befinden und irgendwas zwischen Tabellenplatz 6-8 mehr als anerkennenswert ist.

Quoted

Wir sind im Umbruch und bauen ein Team auf, dass in den nächsten zwei bis drei Jahren eine Perspektive hat“, betonen Völler und Skibbe immer wieder


daaaaaaaaas kann also noch etwas dauuuuuuuuuuuuuern

Bitte keine falschen Hoffnungen, Skibbe werden wir so schnell nicht los!
Wer sein Ziel nicht genau kennt kommt am weitesten

4,762

Tuesday, May 8th 2007, 6:49am

Wenn man die Pressemeldungen liest, kommt es einem nicht so vor als würde sein Stuhl wackeln. :LEV9

4,763

Tuesday, May 8th 2007, 8:45am

sagte Skibbe, „aber es ist natürlich leichter nach Niederlagen, wenn der Gegner stark gespielt hat und nicht eigene individuelle Fehler dazu führten.“

Sagt skibbe, und nun dreht sich wirklich alles bei mi rim Magen! Warum glaubt diese vollbesch****** voll***** eigentlich haben die stark gespielt?! Doch nicht etwa weil sie schlicht und ergreifen nen bessere taktisches system spielen?!?!??!
Der mann ist nicht zum aushalten echt nicht. Weiss jemand wo der heinz blöd wohnt, oder ob der heute beim training ist? Ich will den mal ins gesicht fragen ob der glaubt was der für nen shcwachsinn erzählt!

This post has been edited 1 times, last edit by "chris1312" (May 8th 2007, 8:49am)


4,764

Tuesday, May 8th 2007, 9:01am

@xennex, hiccup:
Ich befürchte fast, ihr habt Recht :LEV16

4,765

Tuesday, May 8th 2007, 9:12am

Wir müssen ja zunächst einmal ( positiv ) naiv die offiziellen Statements glauben. Demnach war also die Mannschaft am Sonntag neben der Spur, die abwanderungswilligen Spieler hängen sich nicht mehr rein. Die Taktik, die Phylosophie des Trainers geht in Ordnung. Mit dem neuen Kader in der nächsten Saison wird dann alles besser.

Ich will beim besten Willen nicht glauben, dass Michael Skibbe absolut fest im Sattel sitzt.

:LEV9

4,766

Tuesday, May 8th 2007, 9:28am

Gute Nachrichten!!!
Noch nicht bei dpa oder sid, kann aber nicht mehr lange dauern!!!


Gute Spiele lösen sich nicht in Rauch auf - sie werden durch Rauch erst schön

Wie aus gut unterrichteten Kreisen verlautete wurde nachgewiesen, dass der Trainer von Bayer 04 Leverkusen, Michael Skibbe, heimlich Eckfahnen raucht. Auf Nachfrage gluckste Michael Skibbe, seines Zeichens Vorsitzender der Bundesvereinigung Deutscher Statistikfreunde (BDS), freudig erregt: "Ich freue mich schon auf die kommende Saison." Enger Mitarbeiter und Mitraucher Michael Reschke ließ in seiner überschwenglichen Art sogar verlauten: "Wir werden mit Mannschaften wie Cottbus, Bochum und Bielefeld in der kommenden Saison mithalten können - vermutlich."
Reschke hat, um dieses Ziel zu erreichen, auch schon weitere ausgewiesene Linksverteidiger der Marke Athirson gescoutet und so gut wie verpflichtet. In Fan-Kreisen wurde allerdings Unmut darüber laut, dass nur Skibbe, Völler und Reschke Eckfahnen rauchen und so das Spiel von Leverkusen in völlig anderen Farben sehen dürfen. Aufgrund dieser massiven Proteste wird jedem Fan beim Betreten des Stadions zum Spiel gegen Dortmund eine angezündete Eckfahne gereicht. Diese ist dann in der Umlaufebene vollständig zu rauchen. "Dies, " so Skibbe, "ändert zwar nichts an der Niederlage, macht sie aber ungleich schöner." Und der Mann weiß wovon er da redet.

4,767

Tuesday, May 8th 2007, 9:42am

Quoted

Original von Bergischer Löwe

Quoted

Original von Hoffi04
Das sind alles schöne Exkurse in die Fußballhistorie... Aber was hat das alles mit Skibbe zu tun und damit, dass dieser Trainer genau die Spieler hat, die er vor der Saison und in der Winterpause wollte?


Gattuso, Puyol und Jürgen Kohler Fußballhistorie? Die drei werden sich bedanken. Nun ja, das Alter nagt an uns allen... :D

Das hat eine Menge mit Skibbe zu tun. Denn dieser Trainer hat n i c h t


Naja, Jürgen Kohler ist der einzige Spieler in deiner Auflistung, den ich in den letzten zehn Jahren in der Bundesliga habe spielen sehen. Insofern maße ich mir trotz meiner "nur" 16 Jahre Erfahrung als Bayerfan durchaus an, von Historie sprechen zu dürfen :LEV19 Jens Melzig, der Ronaldo damals gegen den PSV zur Weißglut gebracht habe, ja, solche Leute braucht jeder Verein... Aber die finden sich nicht auf der Straße... Ich habe oben schon meine Befürchtugnen zu Sinke geschrieben und will mich nciht ständig wiederholen... Spieler wie Gattuso und Puyol auch nur in so eine Aufzählung aufzunehmen ist mehr als müßig. IWir reden hier von einem oberdurchschnittlichen Bundesligaverein auf Konsolidierungskurs, nciht von der europäischen Elite...


Quoted

Original von Bergischer Löwe

Quoted

Original von Hoffi04
genau die Spieler..., die er ... wollte


sondern genau die Spieler, welche die Kasse, besser der "Kondsolidierungskurs" (O-Ton Holzi) hergab. Will heißen, z.B. Haggui war eine machbare, aber nicht die wünschenswerte bzw. optimale Option. Vom Trainer gewollt wäre z.B. van Buyten gewesen (in HSV-Form versteht sich), war aber eben illusorisch weil nicht zu bekommen.

Jetzt sieht es mit Sinkiewicz (hoffentlich) besser aus. Noch wenigstens einen weiteren Spieler dazu holen mit dieser kompromisslosen Art bis zum Umfallen zu kämpfen, und sowohl die Mannschaft, als auch Skibbe sehen nächste Saison in der Tat wesentlich besser aus, da bin ich fest von überzeugt.


Lies dir die von Lupo zitierten Aussagen von Skibbe vor und während der Saison durch. Für jemanden, der seine Spieler heute runtermacht war Skibbe damals ganz schön handzahm, oder sehe ich das auch wieder falsch? Kompromisslose Klopper findet man auch für kleines Geld in den diversen zweiten Ligen Europas. Skibbe W O L L T E aber keinen mehr. Unabhängig davon möchte ich nochmal auf Simunic hinweisen, und was solche "knüppelharten" Spieler bei der heutigen Regelauslegung bringen...

Und dein Argument "er wollte Spieler wie van Buyten" ist als Verteidigung für Skibbe ja wohl mehr als hinfällig, oder? Diese Spieler will jeder Trainer dieser Liga, aber du selber sagtest bereits, es war nicht machbar. Ich bleibe dabei: Skibbe hat die Spieler, die er wollte. Also darf er es durchaus "mitausbaden" was diese Kicker leisten.
People... What a bunch of bastards!

This post has been edited 1 times, last edit by "Hoffi04" (May 8th 2007, 9:45am)


4,768

Tuesday, May 8th 2007, 9:47am

hier mal ein paar Kicker-Schnipsel aus Skibbes Dortmunder Zeit:

dürfte einiges bekannt vorkommen... :LEV16

Quoted

Schon zum zweiten Mal gellten Sprechchöre, die des Trainers Entlassung forderten, durch den Dortmunder Fußball-Tempel. Wütende Fans projizieren ihren Zorn über den unterkühlten Technokraten-Fußball, den sie besonders auswärts oft erdulden mußten, auf Skibbe.


Quoted

Schon ein Unentschieden gestern abend hätte er als "schönen Erfolg" bezeichnet, "zu sagen, wir hauen die Duisburger weg, wäre ohnehin vermessen gewesen".


Quoted

wo dem Trainer am Freitag eisige Ablehnung ("Skibbe raus"-Rufe) entgegenschlug. Für ein paar Augenblicke nur, aber unüberhörbar. Das Publikum sei "einfach zu ungeduldig", meint Skibbe, aber es sei besser, wenn es ihn und nicht die Mannschaft auspfeife. "Mich persönlich trifft das wenig", beteuert Skibbe


Quoted

Kritik an der Aufstellung, bei der Skibbe mit Sergej Barbarez als Mittelstürmer keine glückliche Hand hatte, wies der Kapitän zurück


Quoted

“Auf Grund der massiven Missfallenskundgebungen, die auch hemmend für die Mannschaft waren, ist ein erfolgreiches Arbeiten mit mir als Trainer nicht mehr möglich. Es fehlte die Akzeptanz der Fans“, begründete der 34 Jahre alte Coach auf einer Pressekonferenz am Sonntagnachmittag den Entschluss das Traineramt zur Verfügung zu stellen.


Quoted


Individuelle Qualität (vorhanden) garantiert nämlich keine mannschaftliche Klasse, und die wusste Skibbe nur in unregelmäßigen Abständen abzurufen.

Einen beständig attraktiven Stil und ein scharfes taktisches Profil hat Skibbe seinem Team nicht verliehen. Wenn Niebaum seinem scheidenden Übungsleiter dennoch bescheinigt, den Klub "ein gewaltiges Stück nach vorn" gebracht zu haben, mag dies mit Blick auf die Statistik den Tatsachen entsprechen, im Hinblick auf die Spielkultur betreibt der Präsident damit jedoch Augenwischerei.

4,769

Tuesday, May 8th 2007, 9:51am

Quoted

Original von lupo
hier mal ein paar Kicker-Schnipsel aus Skibbes Dortmunder Zeit:

dürfte einiges bekannt vorkommen... :LEV16

Quoted

Schon zum zweiten Mal gellten Sprechchöre, die des Trainers Entlassung forderten, durch den Dortmunder Fußball-Tempel. Wütende Fans projizieren ihren Zorn über den unterkühlten Technokraten-Fußball, den sie besonders auswärts oft erdulden mußten, auf Skibbe.


Quoted

Schon ein Unentschieden gestern abend hätte er als "schönen Erfolg" bezeichnet, "zu sagen, wir hauen die Duisburger weg, wäre ohnehin vermessen gewesen".


Quoted

wo dem Trainer am Freitag eisige Ablehnung ("Skibbe raus"-Rufe) entgegenschlug. Für ein paar Augenblicke nur, aber unüberhörbar. Das Publikum sei "einfach zu ungeduldig", meint Skibbe, aber es sei besser, wenn es ihn und nicht die Mannschaft auspfeife. "Mich persönlich trifft das wenig", beteuert Skibbe


Quoted

Kritik an der Aufstellung, bei der Skibbe mit Sergej Barbarez als Mittelstürmer keine glückliche Hand hatte, wies der Kapitän zurück


Quoted

“Auf Grund der massiven Missfallenskundgebungen, die auch hemmend für die Mannschaft waren, ist ein erfolgreiches Arbeiten mit mir als Trainer nicht mehr möglich. Es fehlte die Akzeptanz der Fans“, begründete der 34 Jahre alte Coach auf einer Pressekonferenz am Sonntagnachmittag den Entschluss das Traineramt zur Verfügung zu stellen.


Quoted


Individuelle Qualität (vorhanden) garantiert nämlich keine mannschaftliche Klasse, und die wusste Skibbe nur in unregelmäßigen Abständen abzurufen.

Einen beständig attraktiven Stil und ein scharfes taktisches Profil hat Skibbe seinem Team nicht verliehen. Wenn Niebaum seinem scheidenden Übungsleiter dennoch bescheinigt, den Klub "ein gewaltiges Stück nach vorn" gebracht zu haben, mag dies mit Blick auf die Statistik den Tatsachen entsprechen, im Hinblick auf die Spielkultur betreibt der Präsident damit jedoch Augenwischerei.


Viva la revolution!!!
:LEV3 :LEV3 :LEV3

4,770

Tuesday, May 8th 2007, 9:55am

Gegenmeinung: Skibbe hat sicherlich nicht die Spieler, die er wollte. Er hat bereits zum Einstieg bei Bayer gesagt, dass mit dem Kader kein Platz unter den ersten 4 machbar ist. Da wurde er von der Vereinsführung zurückgepfiffen.

Kein Trainer würde sich gegen die Verpflichtung von Ashley Cole oder Ricardo Carvalho wehren.

Skibbe macht meiner Meinung nach den Fehler nicht ab und an einmal neues Personal, das uns auf Anhieb weiterhilft, mit Nachdruck zu fordern.

4,771

Tuesday, May 8th 2007, 10:02am

@ Bergischer Löwe: Der Vergleich mit den von dir angeführten Abwehrschlächtern hinkt gewaltig, weil der Fussball sich seit dieser Zeit grundlegend gewandelt hat. Gattuso ist zudem kein Verteidiger! Und wo wir beim Weltmeister Italien sind, da sehe ich Cannavaro und Nesta nicht als Spieler vom Schlage Melzig, dafür sind sie technisch und von ihrer Spielanlage zu beschlagen. Sie können einen Gegner jederzeit fair stoppen. Ich hab bei deinen Statements das Gefühl, dass du das Pipi Langstrumpf-Prinzip verfolgst: "Ich mal mir die Welt wie sie mir gefällt." Das kennt man sonst eigentlich nur von unseren Verantwortlichen.

4,772

Tuesday, May 8th 2007, 10:07am

Quoted

Original von KlausBuchmann
Gegenmeinung: Skibbe hat sicherlich nicht die Spieler, die er wollte. Er hat bereits zum Einstieg bei Bayer gesagt, dass mit dem Kader kein Platz unter den ersten 4 machbar ist. Da wurde er von der Vereinsführung zurückgepfiffen.

Kein Trainer würde sich gegen die Verpflichtung von Ashley Cole oder Ricardo Carvalho wehren.

Skibbe macht meiner Meinung nach den Fehler nicht ab und an einmal neues Personal, das uns auf Anhieb weiterhilft, mit Nachdruck zu fordern.


Gegenmeinung: Würde Skibbe die Spieler bekommen, die er will, bräuchten wir keinen Trainer mehr. Die Weltauswahl trainiere dann ich für die Hälfte vom Skibbe-Geld.
Skibbe macht meiner Meinung nach u.a. den Fehler Spiele und Spieler seinen Statistiken unterzuordnen und damit den Spaß am Spiel zu unterbinden.

PS: Was will ich mit Cole oder Cavalho, wenn ich einen Madouni oder einen Haggui haben kann.

4,773

Tuesday, May 8th 2007, 10:11am

@ KlausBuchmann

Du beeindruckst durch eine erhebliche Resistenz gegenüber der Realität

ich habe hier gestern 3 Statements zusammengesucht, in denen Skibbe jeweils auf die ihm genügende Qualität des Kaders hinweist

hier nochmal eins extra für Dich:

Quoted


Skibbe:
Wir denken, dass wir eine sehr gute Mischung in der Mannschaft haben. Wir sind gut genug besetzt, um unsere Ziele zu erreichen.
Die Zukunft heißt Skibbe


unser Ziel war es auch gar nicht, unter die ersten Vier zu kommen
ursprünglich sah der Plan wohl eher vor, gegen Mannschaften wie Hannover, Cottbus, Bielefeld, Frankfurt, Bochum, Mainz und Wolfsburg genügend Punkte zu sammeln, um einen UEFA-Cup-Platz zu erreichen

das wird unser großer Visionär und Umbruchsmeister - wenn überhaupt - nur mit Ach und Krach schaffen.

und zum letzten Mal:
das liegt nicht an der Qualität des Kaders

4,774

Tuesday, May 8th 2007, 10:18am

Quoted

Original von lupo
hier mal ein paar Kicker-Schnipsel aus Skibbes Dortmunder Zeit:

dürfte einiges bekannt vorkommen... :LEV16

Quoted

Wütende Fans projizieren ihren Zorn über den unterkühlten Technokraten-Fußball, den sie besonders auswärts oft erdulden mußten, auf Skibbe.



Quoted

Einen beständig attraktiven Stil und ein scharfes taktisches Profil hat Skibbe seinem Team nicht verliehen.



In den darauffolgenden 6 Jahren hat der Iceman dann seinen Stil beim DFB konserviert...und nu is halt der Bayer dran :LEV7 Ein Angestellter, der nicht gross rummmuckt, geflissentlich seinen Dienst versieht, keine schmutzigen Worte in den Mund nimmt, niemanden (ausser ein paar?? Fans) verschreckt. Vielleicht passt(e) er ja ins Anforderungspofil ? ...noch

4,775

Tuesday, May 8th 2007, 10:22am

@Portello und Lupo

Könntet ihr bitte aufhören! Ihr habt es jetzt geschafft ich habe Zukunftsängste!

4,776

Tuesday, May 8th 2007, 10:29am

Quoted

Original von Der Carsten
Und wo wir beim Weltmeister Italien sind, da sehe ich Cannavaro und Nesta nicht als Spieler vom Schlage Melzig, dafür sind sie technisch und von ihrer Spielanlage zu beschlagen. Sie können einen Gegner jederzeit fair stoppen.


So isses auch beim Gennaro(Gattuso). Mit dumpfen Kloppern kommst du niemals in die intern. Spitze.
Der Skibbe sollte bei seinen Kommentaren vielleicht auch mal drauf achten, dass er bald nicht nur noch von einem gew. Mitleidsfaktor (u.a. bei der Fachpresse) zehrt.. so ne Art Börtie Vogts für Fussball-Intellektuelle *g

4,777

Tuesday, May 8th 2007, 10:47am

Quoted

Original von KlausBuchmann
Gegenmeinung: Skibbe hat sicherlich nicht die Spieler, die er wollte. Er hat bereits zum Einstieg bei Bayer gesagt, dass mit dem Kader kein Platz unter den ersten 4 machbar ist. Da wurde er von der Vereinsführung zurückgepfiffen.

Kein Trainer würde sich gegen die Verpflichtung von Ashley Cole oder Ricardo Carvalho wehren.

Skibbe macht meiner Meinung nach den Fehler nicht ab und an einmal neues Personal, das uns auf Anhieb weiterhilft, mit Nachdruck zu fordern.

Da muss man sich als aufgeklärter Mensch doch mal fragen, was dieser Mensch sich rausnimmt? Wer hätte denn vor dieser Saison damit gerechnet, dass der VfB Stuttgart die Landeier aus München abhängt und eventuell den stargespickten Mannschaften von Bremen und Schalke eventuell die Schale streitig macht? Es ist ja an Arroganz kaum noch zu überbieten, bei der Amtseinführung erst mal den Kader zu entzaubern. Was hat dieser Trainer denn bisher erreicht, was ihn zu einer solchen Aussage qualifiziert? Den glücklichen Vizeweltmeistertitel kann man hier wohl kaum als Erfolg aufführen. Ich reg mich ja schon über ähnliche Aussagen von Mourinho auf, aber der Knabe hat immerhin schon die Champions League und die Premier League gewonnen. Es hat von Skibbe mit Sicherheit niemand erwartet, dass er Bayer in anderthalb Jahren wieder auf den Stand von 2002 bringt. Er hat die Mannschaft übernommen, als man 4 Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt stand und die dicken Brocken noch vor sich hatte. Wie kann ich mich denn vor die Mannschaft stellen und sagen, dass man froh sein kann, in der oberen Tabellenhälfte zu landen. Dass die CL utopisch war, war wohl jedem klar, aber in so einem Fall hole ich als Verantwortlicher doch einen Trainer, der in der Lage ist, die Spieler anzutreiben, zu motivieren!!! Mir in dem Moment auch sch***egal, ob das durch Anschnauzen, Militärtraining oder Fußreflexzonenmassage geschieht! Und nicht einen Skibbe, der schon aus Dortmunder Zeiten als Baldrianvertreter bekannt war und auch bei der Nationalmannschaft nie mehr als die graue Maus hinter Rudi war. Oh Herr, segne den Motivationskünstler Daum und den mit-Leib-und-Seele-Fußballbegeisterten Toppmöller! Die Personalie Skibbe war von Anfang an eine Farce! :LEV11

4,778

Tuesday, May 8th 2007, 11:01am

wenn ich schon wieder die bild schlagzeile:rudi stärkt skibbe den rücken lese... :LEV11

4,779

Tuesday, May 8th 2007, 11:04am

Quoted

Original von ElFundi
Da muss man sich als aufgeklärter Mensch doch mal fragen, was dieser Mensch sich rausnimmt? Wer hätte denn vor dieser Saison damit gerechnet, dass der VfB Stuttgart die Landeier aus München abhängt und eventuell den stargespickten Mannschaften von Bremen und Schalke eventuell die Schale streitig macht? Es ist ja an Arroganz kaum noch zu überbieten, bei der Amtseinführung erst mal den Kader zu entzaubern. Was hat dieser Trainer denn bisher erreicht, was ihn zu einer solchen Aussage qualifiziert? Den glücklichen Vizeweltmeistertitel kann man hier wohl kaum als Erfolg aufführen. Ich reg mich ja schon über ähnliche Aussagen von Mourinho auf, aber der Knabe hat immerhin schon die Champions League und die Premier League gewonnen. Es hat von Skibbe mit Sicherheit niemand erwartet, dass er Bayer in anderthalb Jahren wieder auf den Stand von 2002 bringt. Er hat die Mannschaft übernommen, als man 4 Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt stand und die dicken Brocken noch vor sich hatte. Wie kann ich mich denn vor die Mannschaft stellen und sagen, dass man froh sein kann, in der oberen Tabellenhälfte zu landen. Dass die CL utopisch war, war wohl jedem klar, aber in so einem Fall hole ich als Verantwortlicher doch einen Trainer, der in der Lage ist, die Spieler anzutreiben, zu motivieren!!! Mir in dem Moment auch sch***egal, ob das durch Anschnauzen, Militärtraining oder Fußreflexzonenmassage geschieht! Und nicht einen Skibbe, der schon aus Dortmunder Zeiten als Baldrianvertreter bekannt war und auch bei der Nationalmannschaft nie mehr als die graue Maus hinter Rudi war. Oh Herr, segne den Motivationskünstler Daum und den mit-Leib-und-Seele-Fußballbegeisterten Toppmöller! Die Personalie Skibbe war von Anfang an eine Farce! :LEV11


Völlig richtig, aber leider eine Farce, die noch sehr lange weitergehen wird. Solange Völler sich nach jedem schwachen Spiel die Mannschaft zur Brust und seinen Michael in Schutz nimmt und andauernd die selben Parolen von "Ich will eine Reaktion sehen", "Jetzt kommen 2 Endspiele" und aktuell "Wir haben es ja noch selbst in der Hand" raushaut ist hier keine Besserung in Sicht. Man klammert sich solange, an den letzten Strohhalm, bis es nicht mehr geht. Wenn wir den UEFA Cup Platz nicht schaffen wird man dennoch einen Weg finden den 7. oder 8. Platz schön zu reden und von einer insgesamt stimmigen und an den Umständen gemessenen äußerst erfolgreichen Saison reden. Denn Meister im Schönreden ist Bayer 04 auf jeden Fall. Da ziehen ja auch viele Fans am selben Strang. Schön wird über die Ziegen von der anderen Rheinseite gelästert, die mittlerweile nahezu genausoviele Punkte auf dem Konto haben wie wir, nämlich 44 und damit in einer wesentlich ausgeglicheneren Liga nur auf dem 9. Platz stehen. In Liga 1 ist man mit so einer Punktzahl Anwärter auf den UEFA Cup Platz. Wenn diese Saison nicht nach den ersten 4 Teams so ein derartigen Qualitätsabfall wäre, dann wäre man mit so einer Punktzahl zwei Spieltage vor Schluß längst chancenlos im Niemandsland und das Schönredepotenzial gleich null. Aber wie gesagt, selbst wenn wir auf 8 durchgereicht werden, dann wird man das gut verkaufen, da bin ich sicher. Auch wenn man selber mehrfach von sehr gut aufgestellt, das Saisonziel ist ein internationaler Platz - auf jeden Fall oberes Drittel, 50 Punkt plus x, etc etc gesprochen hat. Was interessiert das Geschwätz von gestern, wenn man einen Kumpel protegieren und seinen Kopf retten muß. Ach ja: Der Trainer steht nicht auf dem Platz!

4,780

Tuesday, May 8th 2007, 11:28am

Quoted

Original von lupo
@ KlausBuchmann

Du beeindruckst durch eine erhebliche Resistenz gegenüber der Realität

ich habe hier gestern 3 Statements zusammengesucht, in denen Skibbe jeweils auf die ihm genügende Qualität des Kaders hinweist

hier nochmal eins extra für Dich:

Quoted


Skibbe:
Wir denken, dass wir eine sehr gute Mischung in der Mannschaft haben. Wir sind gut genug besetzt, um unsere Ziele zu erreichen.
Die Zukunft heißt Skibbe


unser Ziel war es auch gar nicht, unter die ersten Vier zu kommen
ursprünglich sah der Plan wohl eher vor, gegen Mannschaften wie Hannover, Cottbus, Bielefeld, Frankfurt, Bochum, Mainz und Wolfsburg genügend Punkte zu sammeln, um einen UEFA-Cup-Platz zu erreichen

das wird unser großer Visionär und Umbruchsmeister - wenn überhaupt - nur mit Ach und Krach schaffen.

und zum letzten Mal:
das liegt nicht an der Qualität des Kaders



Du wirst nicht ernsthaft behaupten, dass die Qualität unseres Kaders ausreicht, um sich mit den Top 4 der Liga zu messen.

Auf dem Platz steht die jüngste Bayerelf aller Zeiten. Wenn ich noch Babarez und Schneider rausnehme, haben wir den reinsten Kindergarten auf dem Platz.

Dass dabei keine Konstanz von heute auf morgen reinkommt, um noch einen Schritt weiter vorne zu landen, dürfte einleuchten.

Wir sind nach wie vor im Umbruch! Hier wird eine junge und hoffentlich erfolgreiche Mannschaft für die Zukunft aufgebaut.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests