Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

381

Samstag, 12. August 2017, 13:49

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Es wirkte alles etwas stabiler als im vorigen Jahr, aber ob die Qualität im gesamten Kader ausreicht wird man erst sehen, wenn es mal nicht so läuft und wie die Jahre zuvor Schlüsselspieler länger aufallen...
Wow. Da hat aber einer am Baum der Erkenntnis geschüttelt. Für welche Mannschaft im Fußball gilt der Satz eigentlich nicht? Und sicher meintest du "ausfallen", oder?


Gemeint ist wohl "unangenehm auffallen". :levz1

382

Samstag, 12. August 2017, 13:53



Gemeint ist wohl "unangenehm auffallen". :levz1



:levz1

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

384

Samstag, 12. August 2017, 14:33

Danke für den Link! Gefällt mir, wie sich HH da präsentiert.
W11 - 4. Liga 2017/18
Casteels, Grün - Bender, S., Oczipka, Jedvaj, Behounek, Regäsel - Grifo, Ntep, Kohr, Maxim, Tolisso, Pulisic - Hazard, Poulsen, Lewandowski, Kurt


3. Februar 2017, 21.44 Uhr, User "Nordisch": Highlight des Abends: Die Mango, die ich gerade gegessen habe."

"Keine Grenzen nach oben." Heiko Herrlich, 09.06.2017
"Fein!" Santander, 10.06.2017

385

Samstag, 12. August 2017, 15:20

Danke für den Link! Gefällt mir, wie sich HH da präsentiert.


Ja, ja - er muss nur irgendwann mal damit anfangen, seine Spiele zu gewinnen.

386

Samstag, 12. August 2017, 15:24


Athletik war der Schwerpunkt in der Vorbereitung. Das Spiel zeigte Antworten und Antworten haben. Er hat gewechselt und das war mit der Schlüssel zum 3:0. Danger hat für eine Veränderung in der Vorderen Ausrichtung gesorgt. Es wurde leicht umgestellt. Also nicht nur frisch sondern auch Ausrichtung angepasst. HH hat auch die Mittel genutzt die er hatte und nicht gewartet bis Minute 80 oder 85.

Wir haben Stand heute Baustellen aber welche die klar sind und nicht eine Straße welche nur noch Löcher hat, das Wasser auf ihr steht und keiner weiß wie das ohne Vollsanierung wieder zu reparieren geht.

Ich bin nicht mal so sicher das wir Freitag weniger Chancen bekommen werden wenn wir uns nicht nach hinten rein drängen lassen. Die Bayern sind nicht mehr ala Pep dominant. Sie haben die besseren Spieler aber der Klassenunterschied sollte zumindest in dieser Phase, dem Start der Saison durchaus hilfreich sein für uns. Die konnten vor lauter Spielen kaum ernsthaft trainieren. Sind wir Selbstbewusst genug können das auch wieder Chancen geben wie gestern. Und die Bayern werden kaum mit zwei Viererketten verteidigen.

387

Samstag, 12. August 2017, 15:25

Mehmedi, Volland und Kampl werden die Bayern schwindlig spielen... :LEV18

388

Samstag, 12. August 2017, 17:08

Es wirkte alles etwas stabiler als im vorigen Jahr, aber ob die Qualität im gesamten Kader ausreicht wird man erst sehen, wenn es mal nicht so läuft und wie die Jahre zuvor Schlüsselspieler länger aufallen...
Wow. Da hat aber einer am Baum der Erkenntnis geschüttelt. Für welche Mannschaft im Fußball gilt der Satz eigentlich nicht? Und sicher meintest du "ausfallen", oder?
Caminos sorgt schon mal für die Situation vor, wenn seine "Die Spieler waren zu schlecht, an Schmidt lag es nicht"-Theorie nicht aufgeht. Was mit Sicherheit geschehen wird.
W11 Liga 1

389

Samstag, 12. August 2017, 17:27

Es wirkte alles etwas stabiler als im vorigen Jahr, aber ob die Qualität im gesamten Kader ausreicht wird man erst sehen, wenn es mal nicht so läuft und wie die Jahre zuvor Schlüsselspieler länger aufallen...
Wow. Da hat aber einer am Baum der Erkenntnis geschüttelt. Für welche Mannschaft im Fußball gilt der Satz eigentlich nicht? Und sicher meintest du "ausfallen", oder?
Caminos sorgt schon mal für die Situation vor, wenn seine "Die Spieler waren zu schlecht, an Schmidt lag es nicht"-Theorie nicht aufgeht. Was mit Sicherheit geschehen wird.
Gerade fällt mir dabei noch eine Frage ein, die sich bei der Geschichte auftun: Warum sind in den Jahren zuvor Schlüsselspieler länger ausgefallen? Mangelnde Fitness, zu hohe Beanspruchung, falsche Trainingssteuerung, Versagen der med. Abteilung? Am Vorgängervorturner lag es ja nicht.
W11 - 4. Liga 2017/18
Casteels, Grün - Bender, S., Oczipka, Jedvaj, Behounek, Regäsel - Grifo, Ntep, Kohr, Maxim, Tolisso, Pulisic - Hazard, Poulsen, Lewandowski, Kurt


3. Februar 2017, 21.44 Uhr, User "Nordisch": Highlight des Abends: Die Mango, die ich gerade gegessen habe."

"Keine Grenzen nach oben." Heiko Herrlich, 09.06.2017
"Fein!" Santander, 10.06.2017

390

Samstag, 12. August 2017, 17:41

Ich denke, dass der Kader über Jahre hinweg physisch über dem vorhandenen Limit belastet worden ist. Die Qualität im Kader reichte selbst bei normaler Wochenbelastung "nur" für knappe Siege. Richtig gute Kicker können fehlende Fitness mit Routine, Stellungsspiel, Kaltschnäutzigkeit wettmachen - dann reicht auch ein kleinerer Kader. Wenn jedoch die Spiele nur dann gewonnen werden können, wenn alle Spieler 100% abrufen müssen ist klar, was im Laufe einer Saison nach englischen Wochen passiert...
Das sind Managmentfehler gepaart mit fehlenden finanziellen Mitteln - auf Kosten der Trainer sowie der Gesundheit einzelner Spieler. Ein Zyniker würde an der Stelle meinen: Sie haben es gut bezahlt bekommen. Die Haßtiraden & Beleidigungen enttäuschter Erwartungen sind im Arbeitsvertrag enthalten.

391

Samstag, 12. August 2017, 18:54

Ähm wieso hat der erfurter keeper ein weißes bayer Trikot an? Zumindest ist das design das komplett gleiche, logo und sponsor sind natürlich andere