Werbung

Werbung

You are not logged in.

1

Wednesday, July 28th 2010, 12:30am

Interview mit Ultras Leverkusen auf Stadionwelt.de

Interview mit UL

Viele Grüße,
Ziege

This post has been edited 1 times, last edit by "Ziege" (Jul 28th 2010, 6:41am)


2

Wednesday, July 28th 2010, 1:18am

Link fixen bitte^^

2x http drinne
Denn wenn et Trömmelche jeiht, dann stonn mer all parat, un mer trekken durch de Stadt,un jeder hätt jesaht: KÖLLE STEIGT AB, STEIGT AB, KÖÖÖLLLEEE STEIGT AB, AB, AB

3

Wednesday, July 28th 2010, 1:39am

Hier nochmal der Link: stadionwelt.de
--------------- w11-Liga 1 ------------------
-------------- TORCIDA LEV ----------------

4

Wednesday, July 28th 2010, 2:31am

Hab zwei grundsätzliche Fragen:

1. Was ist man, wenn man ein "Hool" ist?

2. Ich brauch ein Szenelexikon, wo krieg ich eins her =)? (wann kam man z.B. auf die Idee Ultras Ultras zu nennen? usw.)

Und noch eine spezielle:

Ich habe ja auch den Schriftverkehr hier damals bzgl. des Solidaritätstages mitverfolgt und konnte einigen Protest als Reaktion auf die "Einreiseverbote" für Levs sogar nachvollziehen. Was sagen denn Szenekundige, mal ohne schwarz-roter Emotionsbrille über das versaute Event zu der damaligen polizeilichen Einschätzung: kann man nachvollziehen, dass, wenn eine Stadt hört, dass Busse voller Ultras ihre Anreise planen 'nen Rückzieher macht oder liegt das an einer Fehlinterpretation des Ultra-Begriffs?

Bin mir selbst nicht ganz sicher, da ich den Begriff verschieden benutzt sehe, mal in Kombination mit Gewaltbereitschaft, mal "nur" als Hardcore-Fans, die eben ein bisschen mehr für ihren Verein geben. Bitte keine Diskussion über Begrifflichkeiten, lieber persönliche Einschätzungen.
"Die Spieler wissen, dass ich keine Konzessionen mache. Sie müssen sich in die Mannschaft reinboxen. Das geht nur über die Leistung. Es gibt nichts Anderes" - Don Jupp

5

Wednesday, July 28th 2010, 3:14am

Hool=Hooligan.

Zur "Ultra" Worterklärung am besten einfach den Wikipediaartikel durchlesen, oder gidf. :LEV6
Niemals aufhören zu Trinken, Joschka!

6

Wednesday, July 28th 2010, 6:11am

Quoted

Original von Rayzeel
Hab zwei grundsätzliche Fragen:

1. Was ist man, wenn man ein "Hool" ist?

2. Ich brauch ein Szenelexikon, wo krieg ich eins her =)? (wann kam man z.B. auf die Idee Ultras Ultras zu nennen? usw.)

Und noch eine spezielle:

Ich habe ja auch den Schriftverkehr hier damals bzgl. des Solidaritätstages mitverfolgt und konnte einigen Protest als Reaktion auf die "Einreiseverbote" für Levs sogar nachvollziehen. Was sagen denn Szenekundige, mal ohne schwarz-roter Emotionsbrille über das versaute Event zu der damaligen polizeilichen Einschätzung: kann man nachvollziehen, dass, wenn eine Stadt hört, dass Busse voller Ultras ihre Anreise planen 'nen Rückzieher macht oder liegt das an einer Fehlinterpretation des Ultra-Begriffs?

Bin mir selbst nicht ganz sicher, da ich den Begriff verschieden benutzt sehe, mal in Kombination mit Gewaltbereitschaft, mal "nur" als Hardcore-Fans, die eben ein bisschen mehr für ihren Verein geben. Bitte keine Diskussion über Begrifflichkeiten, lieber persönliche Einschätzungen.


:LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14
"Wenn ein Angebot aus K*ln kommt, höre ich in jedem Fall auf" (Oliver Neuville)

7

Wednesday, July 28th 2010, 1:44pm

Ich werd die Polemik auch gerne nochmal erklären, vielleicht erstirbt dann der ein oder andere Lacher (aber vielleicht ist das auch britischer Humor bei dem ganzen englischen Blut :LEV18)

Solidaritätstag für Leute, die VON AUßEN betrachtet mit gültigem Recht davon abgehalten werden ein Stadion auf absehbare Zeit zu betreten wäre mir als planende Kraft ohne genaue Kenntnis der Zusammenstellung der Anreisenden auch nicht geheuer denke ich.

@Webgard: danke, darauf hätte ich auch selbst kommen sollen, war spät gestern :D Hatte den Artikel auch bereits gelesen allerdings frage ich mich nach wie vor, warum man bei der Bezeichnung in Deutschland geblieben ist wo doch auch nach Wikipedia-Artikel eigentlich gar nicht DIE Definition gegeben ist; wahrscheinlich wie in jeder Szene: die, die dabei sind wissen was gemeint ist :D Allerdings fehlt mir persönlich auf den ganzen Fahnen, Pullis usw. dieser schicke Akzent auf dem "a" :LEV18
"Die Spieler wissen, dass ich keine Konzessionen mache. Sie müssen sich in die Mannschaft reinboxen. Das geht nur über die Leistung. Es gibt nichts Anderes" - Don Jupp

8

Wednesday, July 28th 2010, 1:50pm

Der Grund für das Anreiseverbot lag weniger bei uns, viel eher wegen den heimischen Freunden der körperlichen Auseinandersetzungen.
Ein Aufeinandertreffen beider Lager konnte man so leichter und unter weniger Aufwand verhindern.

Der Akzent wird auch nur im Singular verwendet ^^
[B]Erik Meijer: „Es ist nichts schei.sser als Platz zwei.“[/B]

This post has been edited 1 times, last edit by "McPorck" (Jul 28th 2010, 1:51pm)