Werbung

Werbung

You are not logged in.

141

Monday, August 10th 2020, 1:20pm

Also: Mich stört das Niederknien und das Zeigen der erhobenen Faust (ein für mich zutiefst mit dem Kommunismus und der linksextremen Szene verbundenes Symbol) ebenso wie das Papperl zur Corona-Warn-App bei Fußballspielen. Die Jungs können außerhalb so gut zeigen - und auch die Öffentlichkeit nutzen, die sie haben - was ihr Anliegen ist (bei der Tafel helfen, Einkaufen für ihre alten Nachbarn, Kinderheime unterstützen - weiß der Geier, was.


Die Fragen die ich mir jetzt stelle:

1. Hat Niederknien und die erhobene Faust wirklich irgendeinen Bezug zum Kommunismus? ( https://www.rnd.de/politik/rassismus-wel…Z3FA574XXI.html )
2. Sind jetzt alle Fussballprofis linksextreme Kommunisten?
3. Würdest Du dich nicht an der Solidarität stören, wenn das Niederknieen und die erhobene Faust weggelassen würde?
4. Wie soll ein Protest für "Black lives Matters" außerhalb des Fusballspiels, bei dem man gemeinsam mit dem Gegner vor dem Spiel protestiert, genauso gut organisierbar sein und genauso eine breite Öffentlichkeit erreichen? Tipp: Wenn Du dafür eine Lösung hast, mach dich selbstständig! Du wirst im Geld schwimmen!

142

Monday, August 10th 2020, 1:40pm

Sehr gespannt wie man den Ausfall von Aranguiz kompensieren wird. Und ob das das Zünglein an der Waage sein wird.

143

Monday, August 10th 2020, 1:43pm

Also: Mich stört das Niederknien und das Zeigen der erhobenen Faust (ein für mich zutiefst mit dem Kommunismus und der linksextremen Szene verbundenes Symbol) ebenso wie das Papperl zur Corona-Warn-App bei Fußballspielen. Die Jungs können außerhalb so gut zeigen - und auch die Öffentlichkeit nutzen, die sie haben - was ihr Anliegen ist (bei der Tafel helfen, Einkaufen für ihre alten Nachbarn, Kinderheime unterstützen - weiß der Geier, was.


Die Fragen die ich mir jetzt stelle:

1. Hat Niederknien und die erhobene Faust wirklich irgendeinen Bezug zum Kommunismus? ( https://www.rnd.de/politik/rassismus-wel…Z3FA574XXI.html )
2. Sind jetzt alle Fussballprofis linksextreme Kommunisten?
3. Würdest Du dich nicht an der Solidarität stören, wenn das Niederknieen und die erhobene Faust weggelassen würde?
4. Wie soll ein Protest für "Black lives Matters" außerhalb des Fusballspiels, bei dem man gemeinsam mit dem Gegner vor dem Spiel protestiert, genauso gut organisierbar sein und genauso eine breite Öffentlichkeit erreichen? Tipp: Wenn Du dafür eine Lösung hast, mach dich selbstständig! Du wirst im Geld schwimmen!


zu 1.) Die erhobene Faust ist das Symbol, das Honecker und Konsorten auf jeder blöden Parade in der DDR zeigten. Mag ich nicht erklären, kann man nachlesen. Wie ich schrieb: Für MICH zutiefst mit dem Kommunismus verbunden. Auch die *Anti_fa* (zensiertes Wort!!!!!) hat die Faust in ihrer Symbolik.
zu 2.) Tja ... Wer die Faust hebt, weiß was es bedeutet. Oder ist ein "Symbolhascher", der nicht weiß, was er da zeigt.
zu 3.) Wenn dahinter stehen würde: Achtet die Menschenwürde, Respekt für jeden Menschen etc (Respect-Kampagne der FIFA), würde ich aktzeptieren. Da aber BLM dahinter steht und damit ein äußerst diskriminierender Ausspruch (Was ist bitte mit meinem drecks weißem Leben????) in die Welt gepustet wird - Nein, ich würde nicht und niemals niederknien. Wie wäre es mit ALM? ...
zu 4.) Jegliche Kampagne, die auf Heraushebung einer bestimmten Gruppe zielt, möchte ich nicht im Stadion sehen. Außer: Fan-Symbole. Glaubst du im Ernst, dass dir unsere Spieler Weiser, Wendell, Sinkgraven erklären können, wofür sie niederknien? Wegen der Gewalt der deutschen Polizei gegen Schwarze in Deutschland? ... Die Propaganda für die Kampagne Black Lives Matters lehne ich im Fußballstadion ab. Außerhalb kann jeder tun und lassen, was er will. BLM ist für mich eine diskriminierende Botschaft. So. Und jetzt kommen gleich die Verwünschungen gegen den bösen Rechten. Aber vielleicht bin ich ja schwärzer, als man es meint.
"Der spielt so, wie seine Frisur ist ..." TBG, 29.07.2020 ...

144

Monday, August 10th 2020, 2:22pm


zu 1.) Die erhobene Faust ist das Symbol, das Honecker und Konsorten auf jeder blöden Parade in der DDR zeigten. Mag ich nicht erklären, kann man nachlesen. Wie ich schrieb: Für MICH zutiefst mit dem Kommunismus verbunden. Auch die *Anti_fa* (zensiertes Wort!!!!!) hat die Faust in ihrer Symbolik.
zu 2.) Tja ... Wer die Faust hebt, weiß was es bedeutet. Oder ist ein "Symbolhascher", der nicht weiß, was er da zeigt.
zu 3.) Wenn dahinter stehen würde: Achtet die Menschenwürde, Respekt für jeden Menschen etc (Respect-Kampagne der FIFA), würde ich aktzeptieren. Da aber BLM dahinter steht und damit ein äußerst diskriminierender Ausspruch (Was ist bitte mit meinem drecks weißem Leben????) in die Welt gepustet wird - Nein, ich würde nicht und niemals niederknien. Wie wäre es mit ALM? ...
zu 4.) Jegliche Kampagne, die auf Heraushebung einer bestimmten Gruppe zielt, möchte ich nicht im Stadion sehen. Außer: Fan-Symbole. Glaubst du im Ernst, dass dir unsere Spieler Weiser, Wendell, Sinkgraven erklären können, wofür sie niederknien? Wegen der Gewalt der deutschen Polizei gegen Schwarze in Deutschland? ... Die Propaganda für die Kampagne Black Lives Matters lehne ich im Fußballstadion ab. Außerhalb kann jeder tun und lassen, was er will. BLM ist für mich eine diskriminierende Botschaft. So. Und jetzt kommen gleich die Verwünschungen gegen den bösen Rechten. Aber vielleicht bin ich ja schwärzer, als man es meint.


zu 1.) Ich habe dir ja einen Artikel verlinkt und man findet da ziemlich viele, die da von einem anderen Zusammenhang sprechen! Die Kollegen im Fanblock, die z.B. bei "Hier regiert der SVB!" die Faust in den Himmel reißen, wirst Du hoffentlich dann alle auch so konsequent zurechtweisen! :levz1
zu 2.) Siehe 1
zu 3.) Sie protestieren aber für BLM und das aus einem bestimmten Anlass, der das Faß zum überlaufen gebracht hat. Da macht es wenig Sinn in dem Zusammenhang für All lives matter zu protestieren! Das das in irgendeiner Form diskriminierend sein soll, ist natürlich die typische Nebelkerze aus der Ecke, in die Du ja eigentlich nicht willst!
zu 4.) Aber natürlich wissen unsere Spieler wofür sie protestieren, ganz bestimmt sogar besser als Du! Das ist kein Protest der auf Deutschland beschränkt ist, das ist eine weltweite Bewegung! Das dein kleiner weißer Ar.sch, übrigens genausowenig meiner, irgendwas zu rassistischen Übergriffen der Polizei berichten können, liegt vielleicht an der Farbe unseres Hinterteils! Ich bin der Meinung, dass wir in Deutschland im großen und ganzen mit der Polizei zufrieden sein können, aber aus meiner Erfahrung als Auswärtsfan kann ich sagen, dass sicherlich nicht alles super läuft bei unserer Polizei! Man kann ja auch den Ansatz haben, aus einer guten Polizei eine sehr gute zu machen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Maulwurf" (Aug 10th 2020, 2:27pm)


145

Monday, August 10th 2020, 2:28pm

Also: Mich stört das Niederknien und das Zeigen der erhobenen Faust (ein für mich zutiefst mit dem Kommunismus und der linksextremen Szene verbundenes Symbol) ebenso wie das Papperl zur Corona-Warn-App bei Fußballspielen. Die Jungs können außerhalb so gut zeigen - und auch die Öffentlichkeit nutzen, die sie haben - was ihr Anliegen ist (bei der Tafel helfen, Einkaufen für ihre alten Nachbarn, Kinderheime unterstützen - weiß der Geier, was.


Die Fragen die ich mir jetzt stelle:

1. Hat Niederknien und die erhobene Faust wirklich irgendeinen Bezug zum Kommunismus? ( https://www.rnd.de/politik/rassismus-wel…Z3FA574XXI.html )
2. Sind jetzt alle Fussballprofis linksextreme Kommunisten?
3. Würdest Du dich nicht an der Solidarität stören, wenn das Niederknieen und die erhobene Faust weggelassen würde?
4. Wie soll ein Protest für "Black lives Matters" außerhalb des Fusballspiels, bei dem man gemeinsam mit dem Gegner vor dem Spiel protestiert, genauso gut organisierbar sein und genauso eine breite Öffentlichkeit erreichen? Tipp: Wenn Du dafür eine Lösung hast, mach dich selbstständig! Du wirst im Geld schwimmen!


zu 1.) Die erhobene Faust ist das Symbol, das Honecker und Konsorten auf jeder blöden Parade in der DDR zeigten. Mag ich nicht erklären, kann man nachlesen. Wie ich schrieb: Für MICH zutiefst mit dem Kommunismus verbunden. Auch die *Anti_fa* (zensiertes Wort!!!!!) hat die Faust in ihrer Symbolik.

Ich will ja nichts sagen, aber das Symbol der Faust war "VOR" Honecker, Stichwort "Black Panther Party/Black Power".
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

146

Monday, August 10th 2020, 2:39pm

Sehr gespannt wie man den Ausfall von Aranguiz kompensieren wird. Und ob das das Zünglein an der Waage sein wird.


Wenn er so wie zum Saisonende nach der Vertragsverlängerung spielt: absolut ersetzbar.

Spannender wird eher, ob Demirbay heute (falls er denn spielt) in solch einem Spiel den Unterschied machen kann. Dafür hat man sicherlich diese hohe Transfersumme auch gezahlt.

This post has been edited 1 times, last edit by "Fabi-SVB" (Aug 10th 2020, 2:56pm)


147

Monday, August 10th 2020, 3:14pm

Wenn wir heute ausscheiden war das eine verkorkste Saison. Da brauch man wirklich nichts schön reden.

148

Monday, August 10th 2020, 4:03pm

Das erste mal im Finale seit 11 Jahren

Das erste europäische VF seit 12 Jahren

So viele Punkte geholt wie schon seit Jahren nicht

Das alles in einer Saison.
Ja, richtig verkorkst
W11 Liga 3


2017/2018
Pollersbeck - Durm, Toprak, Baumgartl, J.Willems - Meyer, Darida, Bentaleb, Robben, Bruma - Raffael, Niederlechner

2018/2019
Rensing, Wiesner - Bauer, Vejkovic, Konate, Badstuber, Chandler - Latza, Witsel, Zakaria, Gentner, Castro, Bittencourt, Kagawa - Hack, Belfoldil, Wagner, Traore


2019/2020
Nübel - Da Costa, Plattenhardt, Elvedi, Suchy, N'Dicka - Mehmedi, Leckie, Nkunku Drexler, Gnabry, Rode - Diaby, Waldschmidt, Kramaric

149

Monday, August 10th 2020, 4:21pm

Wenn wir heute ausscheiden war das eine verkorkste Saison. Da brauch man wirklich nichts schön reden.


Das ist mal wieder das klassische schwarz-weiß-Denken.

Wenn wir heute ausscheiden, sind wir Fünfter geworden, haben uns bis ins Pokalfinale gespielt und sind im Viertelfinale der EL ausgeschieden.

Das ist weder sehr gut, noch verkorkst. Sondern irgendwo dazwischen.

Allerdings hoffe ich, dass wir uns nicht darüber streiten müssen und wir einfach weiterkommen.
Gegen Signaturen

150

Monday, August 10th 2020, 4:24pm

Das erste mal im Finale seit 11 Jahren

Das erste europäische VF seit 12 Jahren

So viele Punkte geholt wie schon seit Jahren nicht

Das alles in einer Saison.
Ja, richtig verkorkst

Manche wollen halt keine gute Saison sehen sondern nur schlechtes. Das einzige, was ein sehr gut verhindert ist das Verpassen der CL. Hier ist eine Quali aber noch möglich und damit ein Titelgewinn.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

151

Monday, August 10th 2020, 4:49pm

Soso, Bender sieht keinen Favoriten.

Da darf man ja mal wieder gespannt sein, ob das Team mal das, was gesprochen wird, umsetzt oder ob wieder ohne Eier gespielt wird, wie zuletzt zwei Mal in Berlin. Kann man denn nicht einmal die Klappe halten, brav höflich Inter als Favorit bezeichnen und dann mal was aussergewöhnliches leisten? Zur Abwechslung?
Es lief alles nach Plan - aber der Plan war scheiss.....

152

Monday, August 10th 2020, 4:57pm

Das erste mal im Finale seit 11 Jahren

Das erste europäische VF seit 12 Jahren

So viele Punkte geholt wie schon seit Jahren nicht

Das alles in einer Saison.
Ja, richtig verkorkst

Manche wollen halt keine gute Saison sehen sondern nur schlechtes. Das einzige, was ein sehr gut verhindert ist das Verpassen der CL. Hier ist eine Quali aber noch möglich und damit ein Titelgewinn.


Carro selber hat doch die Ziele nochmal höher gelegt und festgezurrt. Obwohl er es eigentlich besser wissen müsste.
Eine Saison ohne EL-Titel (und danach sieht es aufgrund der Beteiligung von Inter und hauptsächlich ManU ja aus), ohne Erreichen des Saisonziels CL (und erzähl mir nix anderes) und mit verlorenem Pokalfinale kann es keine gute Saison gewesen sein. Darauf zu verweisen, das so viele Punkte geholt wurden wie noch nie und das Berliner Stadion im Pokalfinale von innen gesehen zu haben (mehr war es ja nicht) bringt gar nichts. Knapp daneben ist trotzdem vorbei.
Und mal ehrlich - wir hätten schon so oft im VF der EL stehen können, wenn wir es nicht jedesmal selbst vergurkt hätten, das man auch das nicht als Erfolg verkaufen kann. Und sollten wir ins HF kommen und den da wartenden Gegner nicht schlagen können, so war auch das letztlich nur ein Pyrrhus-Erfolg.
Es lief alles nach Plan - aber der Plan war scheiss.....

153

Monday, August 10th 2020, 5:21pm

D.h außer 1988 und 1993 war jede Saison eine verkorkste?
Weil knapp daneben ist auch vorbei?
W11 Liga 3


2017/2018
Pollersbeck - Durm, Toprak, Baumgartl, J.Willems - Meyer, Darida, Bentaleb, Robben, Bruma - Raffael, Niederlechner

2018/2019
Rensing, Wiesner - Bauer, Vejkovic, Konate, Badstuber, Chandler - Latza, Witsel, Zakaria, Gentner, Castro, Bittencourt, Kagawa - Hack, Belfoldil, Wagner, Traore


2019/2020
Nübel - Da Costa, Plattenhardt, Elvedi, Suchy, N'Dicka - Mehmedi, Leckie, Nkunku Drexler, Gnabry, Rode - Diaby, Waldschmidt, Kramaric

154

Monday, August 10th 2020, 5:45pm

Weiß jemand, ob RTL CH das Spiel auch überträgt? Lt Teletext schon, aber sieht für mich aus, als sei das einfach der deutsche Teletext.


Finde nirgends eine gesonderte Programminfo für den schweizer Sender.


Edit: sehe oben rechts läuft der Countdown fürs Spiel. Also wird’s auch laufen hoffe ich.

This post has been edited 1 times, last edit by "Shen" (Aug 10th 2020, 5:51pm)


155

Monday, August 10th 2020, 6:46pm


zu 3.) Sie protestieren aber für BLM und das aus einem bestimmten Anlass, der das Faß zum überlaufen gebracht hat. Da macht es wenig Sinn in dem Zusammenhang für All lives matter zu protestieren! Das das in irgendeiner Form diskriminierend sein soll, ist natürlich die typische Nebelkerze aus der Ecke, in die Du ja eigentlich nicht willst!


Und wenn man sich vehement gegen BLM wehrt, ist man ja auch vielleicht nicht zu Unrecht in dieser "Ecke". Mir fallen keine vernünftige Argumente ein, warum man gegen die Diskrimierung einer Menschengruppe sein sollte, wenn man nicht selber zu den Diskriminierenden hört.

156

Monday, August 10th 2020, 7:15pm


zu 3.) Sie protestieren aber für BLM und das aus einem bestimmten Anlass, der das Faß zum überlaufen gebracht hat. Da macht es wenig Sinn in dem Zusammenhang für All lives matter zu protestieren! Das das in irgendeiner Form diskriminierend sein soll, ist natürlich die typische Nebelkerze aus der Ecke, in die Du ja eigentlich nicht willst!


Und wenn man sich vehement gegen BLM wehrt, ist man ja auch vielleicht nicht zu Unrecht in dieser "Ecke". Mir fallen keine vernünftige Argumente ein, warum man gegen die Diskrimierung einer Menschengruppe sein sollte, wenn man nicht selber zu den Diskriminierenden hört.


Zahlenfolge, es ist mir egal, in welche Ecke man (du) mich stellen möchtest. Deine Schubladen, dein Ordnungssystem, deine Welt, dein Leben. I am what I am ... und du darfst alles, was du möchtest.

Und wenn du nicht verstehst, dass auf unserem Globus gar keiner Hautfarbes Leben mehr zählt als das einer anderen Hautfarbe, dann ist das ein intellektuelles Problem, das du alleine lösen musst. Artikel 1 GG bietet eine phantastische Botschaft. Und nochmal: All lives matter.
"Der spielt so, wie seine Frisur ist ..." TBG, 29.07.2020 ...

157

Monday, August 10th 2020, 7:27pm

Also: Mich stört das Niederknien und das Zeigen der erhobenen Faust (ein für mich zutiefst mit dem Kommunismus und der linksextremen Szene verbundenes Symbol) ebenso wie das Papperl zur Corona-Warn-App bei Fußballspielen. Die Jungs können außerhalb so gut zeigen - und auch die Öffentlichkeit nutzen, die sie haben - was ihr Anliegen ist (bei der Tafel helfen, Einkaufen für ihre alten Nachbarn, Kinderheime unterstützen - weiß der Geier, was.


Die Fragen die ich mir jetzt stelle:

1. Hat Niederknien und die erhobene Faust wirklich irgendeinen Bezug zum Kommunismus? ( https://www.rnd.de/politik/rassismus-wel…Z3FA574XXI.html )
2. Sind jetzt alle Fussballprofis linksextreme Kommunisten?
3. Würdest Du dich nicht an der Solidarität stören, wenn das Niederknieen und die erhobene Faust weggelassen würde?
4. Wie soll ein Protest für "Black lives Matters" außerhalb des Fusballspiels, bei dem man gemeinsam mit dem Gegner vor dem Spiel protestiert, genauso gut organisierbar sein und genauso eine breite Öffentlichkeit erreichen? Tipp: Wenn Du dafür eine Lösung hast, mach dich selbstständig! Du wirst im Geld schwimmen!


zu 1.) Die erhobene Faust ist das Symbol, das Honecker und Konsorten auf jeder blöden Parade in der DDR zeigten. Mag ich nicht erklären, kann man nachlesen. Wie ich schrieb: Für MICH zutiefst mit dem Kommunismus verbunden. Auch die *Anti_fa* (zensiertes Wort!!!!!) hat die Faust in ihrer Symbolik.

Ich will ja nichts sagen, aber das Symbol der Faust war "VOR" Honecker, Stichwort "Black Panther Party/Black Power".


Stimmt. Die geballte Faust wurde von den deutschen Kommunisten um Thälmann in den 30er Jahren als Widerpart gegen den HitlxergrußdasisteinindexiertesWort gesetzt. Keine sozialistische Kundgebung ohne dieses Symbol. Für MICH ist die Faust mit Honecker und seinem Gesocks verbunden. Und: Honecker war schon in den 50ern sehr im kommunistischen Machtzentrum verankert, also einige Jährchen vor Black Power und Panther Party ...

Wir entfernen uns total vom Thema, um das es hier geht. Auch geschichtliche Bildung ist nicht Aufgabe eines Fußball-Forums. Entscheidend für mich ist die Aussage: Weder linksextremistische Symbole, noch ein Niederknien ersetzen Menschlichkeit und Achtung der Menschenwürde. Ende. Punkt. Zurück zum Sport ;-) ...
"Der spielt so, wie seine Frisur ist ..." TBG, 29.07.2020 ...

158

Monday, August 10th 2020, 8:00pm

Startfelf im 4-3-3

Hradecky - Sinkgraven, Tapsoba, S. Bender, L. Bender - Baumi - Palacios, Demirbay - Diaby, Volland, Havertz

Ich finde die Aufstellung in Ordnung, schade dass Aranguiz nicht 6er spielen kann, aber denke man kann hier durchaus gewinnen!

159

Monday, August 10th 2020, 8:15pm

War so zu erwarten. Hoffen wir, dass die Zentrale so funktioniert!

Es kribbelt :bayerapplaus :LEV3
Gegen Signaturen

160

Monday, August 10th 2020, 8:42pm

D.h außer 1988 und 1993 war jede Saison eine verkorkste?
Weil knapp daneben ist auch vorbei?

Hängt immer ein bisschen von der Zielsetzung und, der Kaderstärke ab.
Wenn man so einen Kader hat wie wir und doch nur 5. wird, aus der CL rausgeflogen ist in die Trostrunde, relativ leicht ins Pokalfinale gekommen ist, da aber völlig chancenlos war, warum sollte man dann jetzt von einer guten Saison sprechen?
Ausserdem kann man eine Einordnung auch erst dann vornehmen, wenn die Saison wirklich vorbei ist. Und das ist sie noch nicht. Vielleicht überrascht uns das Team ja doch noch diese Saison.
Es lief alles nach Plan - aber der Plan war scheiss.....