Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, July 9th 2007, 8:27pm

Bayer04 U19 Thread 2007/08

09.07.2007 15:27 Junioren-Bundesliga

Rahmenspieltage der A-Junioren-Bundesliga bekannt gegeben

Am Montag hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Rahmenspieltage der drei Staffeln in der A-Junioren-Bundesliga für die Saison 2007/08 bekannt gegeben.
Saisonstart ist in allen Staffeln am 19. August.

Der letzte Spieltag im Jahr 2007 wird am 16. Dezember ausgetragen, nach der Winterpause geht es am 10. Februar 2008 weiter.
Letzter Spieltag der Saison 2007/08 ist der 8. Juni 2008.


Weitere Informationen zur A-Junioren-Bundesliga und die kompletten Spielpläne finden Siehier.

dfb.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

2

Tuesday, July 17th 2007, 11:45am

Leverkusen A-Jugend: Lewandowski über Druck und Reife

„Muss mir nichts mehr beweisen“

Seit dem 1. Juli steht der frühere Bochumer Erfolgs-Coach Sascha Lewandowski bei Bayer Leverkusen unter Vertrag, wirbelt schon kräftig für seinen neuen Club. So richtig los geht es aber erst mit dem Trainings-Auftakt am morgigen Montag. Was der Linien-Chef mit dem amtierenden Deutschen U19-Meister vorhat, erläutert er im RevierSport-Interview.

Sascha Lewandowski, steigt schon die Vorfreude aufs erste Training?

Auf jeden Fall. Ich bin seit zwei Wochen bei Bayer, habe seitdem viele neue Leute kennengelernt. Aber jetzt bin ich gespannt, endlich wieder auf den Platz zu gehen. Von meinem Büro aus sehe ich die Trainingsflächen, da kribbelt es schon bei mir.

Gab es schon einen ersten Kontakt zu Ihren neuen Spielern?

Ich habe mich in der letzten Saison ganz bewusst unsichtbar gemacht, um die Abläufe nicht zu stören. Daher habe ich mich der Mannschaft auch noch nicht vorgestellt. Das können mir manche vielleicht negativ auslegen, aber es wäre für den damaligen Trainer Thomas Hörster einfach keine glückliche Situation gewesen.

Wie haben Sie die Zeit seit Ihrem Rücktritt bei Bochum II im vergangenen Dezember genutzt?

Ich habe mir Spiele angeschaut, sehr viel gesichtet und hospitiert. Da mein Wechsel nach Leverkusen relativ früh klar war, habe ich die Spiele der U17 und U19 in der Rückrunde relativ komplett gesehen. Zudem musste ich mir einen Überblick über die Liga verschaffen.

Die Messlatte für Ihr Team liegt durch den Vorjahres-Erfolg sehr hoch, oder?

Im Jugendbereich hat man ständig eine neue Situation. Die Stützen wie David Hohs, Stefan Reinartz, Deniz Naki und Dennis Schmidt sind weg. Aus dem letztjährigen Kader bleiben nur fünf Akteure bei uns, von denen drei regelmäßig gespielt haben. Man reist dann als Deutscher Meister an, auch wenn die Akteure relativ wenig damit zu tun haben. Mit dieser Erwartungshaltung müssen die Jungs erstmal klar kommen.

Und der Trainer auch…

Durch die Jahre in Bochum muss ich mir nichts mehr beweisen. Ich bin mit dem VfL drei Mal Westdeutscher Meister geworden, habe gezeigt, dass ich im U19-Bereich erfolgreich sein kann.

Was trauen Sie Ihrer Truppe denn zu?

Zum einen muss man bedenken, dass die Talente, die nun zu uns kommen, im letzten Jahr mit der U17 nur Fünfter geworden sind. Zum anderen ergibt sich durch die U17-WM eine schwierige Situation. Vier Akteure von uns bestreiten die Vorbereitung komplett bei der Nationalmannschaft, zudem werden wir die ersten drei Liga-Spiele wegen ihres Fehlens verlegen müssen. Das bedeutet, dass wir danach nur Englische Wochen haben. Die Weltmeisterschaft ist für den Einzelnen ein toller Erfolg, für das Team ist es aber ein großes Problem. Und danach müssen die Rückkehrer erstmal wieder richtig ankommen, auch mental. Das ist gar nicht so einfach, wenn man direkt zu Beginn so einen Riesen-Höhepunkt im Programm hat.

Aber um den Titel spielen Sie trotzdem mit?

Wir haben einen stark besetzten Kader. Der Anspruch muss sein, eine gute Rolle zu spielen. Aber man kann die Probleme nicht von der Hand weisen. Ich kann zunächst nicht mit dem kompletten Team arbeiten, das ist schon ein Nachteil.

Wen haben Sie denn noch auf der Meister-Rechnung?

Grundsätzlich Schalke, die mit den Endjahrgängen spielen, aber auch Dortmund, Köln, Mönchengladbach. Und Bochum – die werden nicht noch einmal so viele Probleme wie zuletzt haben, da bin ich mir sicher.

Und welches Ihrer Talente schafft den Sprung in den Profi-Bereich?

Ich kenne die Jungs vom Typ her noch nicht, aber genau das ist das Entscheidende. Wenn ein guter Fußballer nicht reif genug ist, bringt das alles nichts. Die Zielstrebigkeit ist das, worauf es wirklich ankommt. Ohne die wird es niemand schaffen. Das Talent haben viele, aber durchsetzen werden sich nur diejenigen, die wissen, worauf es ankommt.

Kai Griepenkerl

Artikel © www.reviersport.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

3

Friday, August 10th 2007, 11:40am

U19 startet mit Derby

Am Anfang und Ende des Spielplans der A-Junioren Bundesliga West 2007/08 steht für die U19 ein Derby ...


A-Junioren Bundesliga West 2007/08

Spielplan der U19 von Bayer 04 Leverkusen:

Spieltag Datum Partie Anstoß

1 19.08.07 Bayer U19 - VfL Leverkusen 11 Uhr
2 26.08.07 VfL Bochum - Bayer U19 11 Uhr
3 02.09.07 Bayer U19 - Arminia Bielefeld 11 Uhr
4 16.09.07 RW Essen - Bayer U19 11 Uhr
5 03.10.07 Bayer U19 - Alemannia Aachen 11 Uhr
6 07.10.07 Borussia Dortmund - Bayer U19 11 Uhr
7 14.10.07 Preußen Münster - Bayer U19 11 Uhr
8 04.11.07 Bayer U19 - Schalke 04 11 Uhr
9 11.11.07 Fortuna Düsseldorf - Bayer U19 11 Uhr
10 18.11.07 Bayer U19 - Borussia Mönchengladbach 11 Uhr
11 02.12.07 MSV Duisburg - Bayer U19 11 Uhr
12 09.12.07 Bayer U19 - RW Ahlen 11 Uhr
13 16.12.07 1. FC Köln - Bayer U19 11 Uhr
14 17.02.08 VfL Leverkusen - Bayer U19 11 Uhr
15 10.02.08 Bayer U19 - VfL Bochum 11 Uhr
16 24.02.08 Arminia Bielefeld - Bayer U19 11 Uhr
17 02.03.08 Bayer U19 - RW Essen 11 Uhr
18 09.03.08 Alemannia Aachen - Bayer U19 11 Uhr
19 30.03.08 Bayer U19 - Borussia Dortmund 11 Uhr
20 06.04.08 Bayer U19 - Preußen Münster 11 Uhr
21 20.04.08 Schalke 04 - Bayer U19 11 Uhr
22 27.04.08 Bayer U19 - Fortuna Düsseldorf 11 Uhr
23 18.05.08 Borussia Mönchengladbach - Bayer U19 11 Uhr
24 25.05.08 Bayer U19 - MSV Duisburg 11 Uhr
25 01.06.08 RW Ahlen - Bayer U19 11 Uhr
26 08.06.08 Bayer U19 - 1. FC Köln 11 Uhr

Terminänderungen vorbehalten

bayer04.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

4

Saturday, August 11th 2007, 11:19am

Start lässt auf sich warten

VON MARKUS NEUKIRCH

(RP) In gut zwei Wochen starten die Fußball-A-Junioren des VfL Leverkusen ihren zweiten Anlauf in der Bundesliga. Wie in der Abstiegssaison 2004/2005 gilt auch diesmal der Klassenerhalt als Ziel. „Alles andere wäre vermessen“, betont Trainer Reimunt Ziegler. Er hat derzeit die Aufgabe, 16 neue Spieler in den 28er-Kader zu integrieren. Verlassen hat das Team Sascha Marquet in Richtung Bayer, dem Stürmer gelangen zuletzt über 30 Tore in der Verbandsliga. Abdi Duzardic hingegen hat die Angebote (unter anderem Fortuna Düsseldorf) ausgeschlagen und bleibt an der Tannenbergstraße.

„So haben wir immerhin 50 Prozent unseres Sturms halten können“, freut sich der Trainer. Heute testen die Leverkusener noch gegen die U 19 von Viktoria Köln, am 14. August geht‘s gegen den Senioren-Bezirksligisten TuS Lindlar. Das erste Meisterschaftsspiel gegen Bayer wurde vom 19. August auf den 19. September verlegt – so geht‘s zum Auftakt am 26. August gegen Schalke 04.

Der VfL-Kader, Tor: Alex Baulig, Rene Monjeaud, Dennis Müller; Abwehr: Hadair Incilli, Tim Kuhn, Kai Lehmann, Patrick Löhr, Dominik Dohmen, Sören Ohmert, Marcel Radschuweit, Timo Diehl, Tanu Firat, Kevin Kraft, Timo Diehl; Mittelfeld: Sebastian Meyer, Dirk Drechsler, Fabian Jerusalem, Nils Martin, Daniel Werken, Lukas Stotz, David Strack, Jan Immhäuser, Alexander Milanovic, Zlatko Muhovic; Sturm: Darius Herges, Tobias Günter, Abdurrahman Duzardic, Michal Grobelny, Yusuf Duman.

Bayers Junioren hingegen sind in ihrer Vorbereitung massiv gestört: Neu-Trainer Sascha Lewandowski muss auf Fabian Giefer, Nils Teixeira, Henning Sauerbier und Richard Sukuta bis Anfang September verzichten, weil sich das Quartett derzeit mit der deutschen U 17-Auswahl auf die WM in Korea (18. August bis 9. September) präpariert. „Das ist etwas unglücklich, da wir die ersten drei Spiele verlegen müssen“, meint Co-Trainer Tom Cichon. So startet Bayer mit englischen Wochen ab dem 16. September (gegen Rot-Weiß Essen). Neu sind Andy Hubert und Daniel Jung (Bonner SC), Daniel Kawohl (Wuppertal), Dominick Drexler (Bonn) sowie Sascha Marquet (VfL Leverkusen), aufgerückt sind Fabian Giefer, Pascal Klemm, Nils Teixeira, Sascha Eichmeier, Gerrit Hermsen, Davide Leikauf, Niklas Schilling, Kevin Kampl, Henning Sauerbier und Björn Kluft.

Tor: Giefer, Klemm, Hubert;
Abwehr: Teixeira, Eichmeier, Cihan Kaptan, Oliver Petersch, Hermsen, Daniel Jung, Leikauf, Kawohl;
Mittelfeld: Schilling, Drexler, Kampl, Bastian Oczipka, Sevdail Selmani;
Angriff: Patrick Kadiata, Marquet, Sukuta, Sauerbier, Kluft, Marcel Risse.

rp-online
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

5

Tuesday, August 14th 2007, 5:13pm

A-Junioren Bundesliga
U19-Saisonstart verzögert sich

Weil vier Spieler des 1990er Jahrgangs für die U17-WM in Korea nominiert wurden, verschiebt sich der Saisonstart der U19 in die A-Junioren Bundesliga West um ein paar Wochen. Langweilig wird der Mannschaft von Sascha Lewandowski jedoch nicht ...

U19 startet später in die Saison

Aufgrund der U17-WM in Korea, bei der vier Bayer 04-Talente des 1990er Jahrgangs für Deutschland mit von der Partie sind, verzögert sich der Saisonauftakt in der A-Junioren Bundesliga für die U19 um vier Wochen. Erst am vierten Spieltag (16.09.) steigt die Mannschaft von Trainer Sascha Lewandowski ein.

Wie heiß die U19 von Bayer 04 auf die neue Saison ist, zeigte der Leverkusener Nachwuchs bei einem Trainingslager im englischen Keele. Im Rahmen eines Sommercamps der englischen FA Premier League ging es für die U19 unter besten Bedingungen auf dem Universitätsgelände von Keele im Norden Englands bis zu drei Mal am Tag auf den Trainingsplatz. Taktik, Fitness, Technik – Sascha Lewandowski nutzte die Woche, um intensiv mit der Mannschaft zu arbeiten. Dabei war der Neu-Trainer froh, mit Co-Trainer Tom Cichon, Athletiktrainer Kai Braun, Torwarttrainer Dieter Gans, Physiotherapeut Jesko Reinfandt und Teamorganisator Norbert Zuschke das Funktionsteam der Vorsaison an seiner Seite zu haben.

"Beim VfL Bochum war ich in vielen Dingen oft Einzelkämpfer. Hier gibt es in allen Bereichen eine hohe Qualität, so dass ich mich als Trainer mehr auf die Feinheiten konzentrieren kann.“ Auch deshalb zeigte sich Lewandowski mit dem Verlauf des Trainingslagers absolut zufrieden: "Die Spieler haben voll mitgezogen, auch die fünf Neuzugänge und die Spieler des jüngeren Jahrgangs haben sich an das Niveau und den hohen Trainingsaufwand gewöhnt.“ In den Testspielen gegen die Nachwuchsteams von Newcastle United, Bolton Wanderes und Charlton Athletic konnten die Bayer 04-Talente die Trainingsinhalte auf höchstem Wettkampfniveau dann umsetzen.

Erstes Ligaspiel am 16. September

"Das war schon sehr gut, wie die Jungs das Tempo und die Zweikampfhärte der englischen Mannschaften sofort angenommen haben“, so Lewandowski. Bis die Bayer 04-Nachwuchsspieler diese Tugenden auch in der A-Junioren Bundesliga zeigen können, wird es allerdings noch ein wenig dauern. Weil Bayer 04 gleich vier Spieler des jüngeren 1990er Jahrgangs im DFB-Aufgebot für die U17-WM in Korea vom 18. August bis 9. September stellt, wurden die ersten drei Saisonspiele verlegt. Erst am 16. September steigt der Bayer 04-Nachwuchs zum vierten Spieltag mit der Partie bei Rot-Weiss Essen in die Saison ein.

"Es ist natürlich schade, dass die Jungs so lange warten müssen, bis es mit der Junioren-Bundesliga losgeht, aber uns wird sicherlich nicht langweilig und wir werden die Zeit sehr gut nutzen“, meint Trainer Lewandowski. Von einer besonderen Favoritenrolle nach dem DM-Titel der U19 von Bayer 04 durch das 2:1 nach Verlängerung im Finale gegen Bayern München zum Ende der Vorsaison will Trainer Lewandowski dabei allerdings nichts hören: "Im Nachwuchsfußball wird jahrgangsweise gearbeitet. Die Spieler aus der U17 und die Neuzugänge haben letztes Jahr auf einem ganz anderen Niveau gespielt. Die müssen sich jetzt in der A-Junioren Bundesliga erst einmal einfinden.“

Tatsächlich stehen im 24er Kader der Saison 2007/08 nur noch sechs Spieler, die tatsächlich im DM-Finale zum Einsatz kamen. Ein klares Ziel hat der Trainer trotzdem: "Wir wollen guten Fußball spielen und dem Einzelnen durch gute Mannschaftsleistungen die Möglichkeit geben, auch individuell weiterzukommen.“

bayer04.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

6

Friday, August 17th 2007, 12:36am

U19 (Jahrgänge 1989-90) - A-Junioren Bundesliga

Im Schnitt seit 5,4 Jahren sind die Spieler der U19 von Bayer 04 im Jugendfußball-Zentrum am Kurtekotten.
Zur Saison 2007/08 kamen fünf Neuzugänge, die übrigen zwölf „Neulinge“ spielten letztes Jahr bereits in der U17.
Neu ist auch der Trainer: Sascha Lewandowski kam vom VfL Bochum.
In der A-Junioren Bundesliga geht der Bayer 04-Nachwuchs in seine insgesamt fünfte Saison seit der Gründung 2003.


Der Kader:
Position Name Geburtsdatum bei Bayer 04 seit

Tor
Fabian Giefer 17.05.1990 2003
Andy Hubert 29.12.1990 2007
PascalKlemm 02.05.1990 1997

Abwehr
Sascha Eichmeier 02.01.1990 1998
Gerrit Hermsen 20.01.1990 2000
Cihan Kaptan 04.03.1989 1997
Daniel Kawohl 10.06.1989 2007
Davide Leikauf 18.02.1990 1999
Bastian Oczipka 12.01.1989 1999
Oliver Petersch 26.04.1989 2001
Nils Teixeira 10.07.1990 2004
Sebastian Wasem 03.11.1989 2007

Mittelfeld
Daniel Drexler 26.05.1990 2007
Daniel Jung 28.01.1989 2007
Kevin Kampl 09.10.1990 1998
Burak Kaplan 01.02.1990 1997
Björn Kluft 11.01.1990 1999
Niklas Schilling 13.09.1990 2001
Sevdail Selmani 10.01.1989 1998

Angriff
Patrick Kadiata 25.08.1989 2003
Sascha Marquet 07.11.1989 2007
Marcel Risse 17.12.1989 1997
Henning Sauerbier 06.01.1990 2004
Richard Sukuta-Pasu 24.06.1990 2001

Das Funktionsteam:
Position Name Geburtsdatum bei Bayer 04 seit
Trainer Sascha Lewandowski 05.10.1970 2007
Co-Trainer Tom Cichon 12.05.1976 2003
Athletiktrainer Kai Braun 01.03.1967 2001
Torwarttrainer Dieter Gans 24.11.1960 1994
Mannschaftsarzt Waldemar Mainka 28.06.1964 2005
Physiotherapeut Jesko Reinfandt 06.08.1973 2001
Teamorganisator Norbert Zuscke 24.10.1959 1991

bayer04.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

7

Tuesday, August 21st 2007, 5:22pm

2007.08.21

Hochkarätige Testspiele für die U19

Während am Wochenende für fast alle Mannschaften in der A-Junioren Bundesliga der Kampf um Punkte losging, muss die U19 noch eine Weile auf ihren ersten Pflichtspieleinsatz warten. Weil vier Spieler des 1990er Jahrgangs mit der DFB-Auswahl bei der U17-WM in Korea starten, geht die "Leverkusener" Saison erst am 16. September los.

Die Zeit bis dahin will Trainer Sascha Lewandowski allerdings bestens nutzen. "Die Situation ist eigentlich für die Spieler richtig gut. Jeder bekommt die Möglichkeit zu spielen, jeder kann sich präsentieren und weiterentwickeln", sagt er. Dazu hat der Neu-Trainer ein Programm mit hochkarätigen Testspielen zusammengestellt. So ging es am Wochenende gegen eine U20-Auswahl des brasilianischen Traditionsvereins FC Sao Paulo.

Die sehr athletische Mannschaft hatte bei ihrer Deutschland-Reise zuvor schon Borussia Dortmund (3:0) und den VfL Wolfsburg (2:0) besiegt. Die U19 lieferte sich mit den brasilianischen Talenten eine attraktive Partie, in der es ständig hin und her ging. Am Ende gewann der FC Sao Paulo mit 4:3. Die Tore für den Bayer 04-Nachwuchs, bei dem jeder Spieler mindestens für 45 Minuten zum Einsatz kam, erzielten Niklas Schilling, Marcel Risse und Daniel Jung.

Harte Prüfsteine auf dem Programm

Auch in den nächsten Wochen werden die U19-Spieler noch reichlich Gelegenheit bekommen, sich außerhalb der A-Junioren Bundesliga zu beweisen. Am Montag tritt die A-Jugend bei den Oberliga-Senioren der SSG 09 Bergisch Gladbach an. Am darauffolgenden Sonntag (2.9.) geht es gegen die U19 von Rot-Weiß Oberhausen, die in der Niedrrheinliga als einer der Aufstiegsaspiranten für die A-Junioren Bundesliga gilt.

Und eine Woche vor dem Bundesliga-Start stehen dann gleich zwei große Herausforderungen auf dem Programm: Am 8. September geht es zuhause gegen die U19 des VfB Stuttgart und einen Tag später steht dann die Generalprobe gegen die im Süden ebenfalls stark einzuschätzende TSG 1899 Hoffenheim an. Danach dürfte die U19 bestens gerüstet in die erste Bundesliga-Partie am 16. September bei Rot-Weiss Essen gehen, zu der dann auch alle Nationalspieler wieder mit an Bord sind.

bayer04.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

8

Wednesday, August 29th 2007, 9:13am

2007.08.28

Aufschlussreicher Test in Bergisch Gladbach

Die Zeit bis zum verspäteten Saisonstart am 16. September nutzt die U19 von Bayer 04 für einige Härtests. Am Montag ging es zum Oberligisten SSG 09 Bergisch Gladbach.

Dabei musste Trainer Sascha Lewandowski zwar neben den vier Spielern, die bei der U17-WM in Korea im Einsatz sind, auch auf Marcel Risse (Mandelentzündung) verzichten. Dafür meldeten sich aber mit Oliver Petersch und Cihan Kaptan zwei Rekonvaleszenten zurück. Oliver Petersch spielte erstmals 90 Minuten durch und hinterließ einen guten Eindruck. Bei Cihan Kaptan reichte es für 45 Minuten. "Solche Tests sind natürlich gut, um die Jungs zurück an ihr altes Leistungsniveau zu führen", so Trainer Lewandowski.

In Bergisch Gladbach brauchte der Leverkusener Nachwuchs einige Zeit, um in Fahrt zu kommen. In der ersten Hälfte präsentierte sich die SSG mit einer Nachwuchsauswahl defensiv und den Gästen fehlte das nötige Tempo, um die gut organisierte SSG-Abwehr in Gefahr zu bringen. Doch ab der 25 Minute liefen die Angriffe der U19 besser und prompt wurden die Bemühungen auch mit dem 1:0 durch Sascha Marquet (35.) noch vor der Pause belohnt.

Abwechslungsreiche zweite Halbzeit

In Halbzeit zwei schickte die SSG ihre Oberliga-Elf aufs Feld und es entwickelte sich eine offene Partie mit guten Chancen auf beiden Seiten. Auch Bayer 04-Trainer Lewandowski gab wieder allen Spielern die Möglichkeit sich zu präsentieren und wechselte durch. Am Ende fielen aber keine weiteren Tore, so dass es beim 1:0 für die U19 von Bayer 04 blieb. "Wir konnten heute wieder einige Dinge ausprobieren und unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Es war auf jeden Fall ein positiver Test", lautete Lewandowskis Fazit.

Als nächstes steht für seine Mannschaft am Samstag ein Test bei der U19 von Rot-Weiß Oberhausen auf dem Programm, die in der Niederrheinliga zu den Aufstiegsaspiranten zählt. Auch im Trainingsalltag gibt es für die Bayer 04-Talente viel Abwechslung. So trainieren einige Spieler immer wieder im Profi-Kader mit. Nach Marcel Risse, Bastian Oczipka und Oliver Petersch gab zum Beispiel vergangene Woche Patrick Kadiata ein Gastspiel. "Die Zusammenarbeit mit der Profi-Abteilung klappt hervorragend und gibt den Jungs noch einmal einen Schub", freut sich Lewandowski über die Maßnahmen.

bayer04.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

This post has been edited 1 times, last edit by "Grimaudino" (Aug 29th 2007, 9:14am)


9

Saturday, September 1st 2007, 9:45am

Die U19 spielt heute gegen dei U19 von RWO

Geil :bayerapplaus :bayerapplaus

erstmal gucken gehen hoffe wird ein gutes Spiel :LEV3
Bayer 04
Rot Weiß Oberhausen

10

Saturday, September 1st 2007, 2:04pm

Quoted

Original von Schneider04
Die U19 spielt heute gegen dei U19 von RWO

Geil :bayerapplaus :bayerapplaus

erstmal gucken gehen hoffe wird ein gutes Spiel :LEV3


Habs au gerade gesehen, gehen wir zusammen hin?
KARIM HAGGUI #2
W11-3.Liga

11

Saturday, September 1st 2007, 5:52pm

Jo, war bei der A Jugend von Bayer, war echt ein ganz lustiges Spiel, aber RWO ohne Chance.

Nach 45 Minuten stand es erst 3:2 fürn Bayer. Schmidt spielte und machte ein Tor.
In der 2. Halbzeit platzte dann der Knoten, Endstand 12:3 für Bayer. Aufällig war der 17, weiß jemand wer das ist? Der bereitete 4 Tore vor, unglaublich schnell war der...

Es fehlten nur 4 Spieler die auf Länderspiel waren...
KARIM HAGGUI #2
W11-3.Liga

12

Saturday, September 1st 2007, 6:26pm

Das wundert mich aber, dass Schmidy mitgespielt hat. Kommt er morgen nicht bei den Amas zum Einsatz? :LEV9

13

Saturday, September 1st 2007, 6:27pm

Quoted

Original von B04CastroGirl
Das wundert mich aber, dass Schmidy mitgespielt hat. Kommt er morgen nicht bei den Amas zum Einsatz? :LEV9
Ich gebe keine Garantie ab das er das war, aber ich meine schon, er war der 8.
KARIM HAGGUI #2
W11-3.Liga

14

Saturday, September 1st 2007, 6:32pm

war bstimmt der Marcel Risse, die tun sich so vom Aussehen nicht sooo viel :D
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

15

Saturday, September 1st 2007, 7:03pm

Quoted

Original von Grimaudino
war bstimmt der Marcel Risse, die tun sich so vom Aussehen nicht sooo viel :D

Ich hab den Mannschaftsarzt gefragt und er meinte das 4 Spieler auf Länderspielreise wären, der Schmidt auch?
KARIM HAGGUI #2
W11-3.Liga

16

Saturday, September 1st 2007, 7:05pm

Quoted

Original von Bay_Arena

Quoted

Original von Grimaudino
war bstimmt der Marcel Risse, die tun sich so vom Aussehen nicht sooo viel :D

Ich hab den Mannschaftsarzt gefragt und er meinte das 4 Spieler auf Länderspielreise wären, der Schmidt auch?


Sukuta- Pasu, Giefer, Sauerbier und Texeira. Sind alle bei der U17 WM!
RED BLACK GENERATION

Und wie der Schwabe ganz richtig sagt: Mit Knödli im Dödli ist Vögli..mhm nit mögli ;)

17

Saturday, September 1st 2007, 7:14pm

ich war sogar im Bayer Trikot da, aber wer war denn der 17ner? Der ist Farbig und sehr schnell
KARIM HAGGUI #2
W11-3.Liga

This post has been edited 1 times, last edit by "Bay_Arena" (Sep 1st 2007, 7:14pm)


18

Saturday, September 1st 2007, 7:34pm

Quoted

Original von Bay_Arena
ich war sogar im Bayer Trikot da, aber wer war denn der 17ner? Der ist Farbig und sehr schnell


Vielleicht Kandiata?
RED BLACK GENERATION

Und wie der Schwabe ganz richtig sagt: Mit Knödli im Dödli ist Vögli..mhm nit mögli ;)

19

Saturday, September 1st 2007, 7:38pm

Quoted

Original von AdlafürBayer

Quoted

Original von Bay_Arena
ich war sogar im Bayer Trikot da, aber wer war denn der 17ner? Der ist Farbig und sehr schnell


Vielleicht Kandiata?


mh, ja das könnte er sein, hab ihn bei bayer04.de gefunden. Was ist denn sein Heimatland?
KARIM HAGGUI #2
W11-3.Liga

20

Tuesday, September 4th 2007, 6:57pm

Sukuta-Pasu will ins WM-Finale

Ein Spieler von Bayer Leverkusen hat großen Anteil daran, dass die deutsche
U17 am Donnerstag im WM-Halbfinale gegen Nigeria antritt:
Stürmer Richard Sukuta-Pasu erzielte schon vier Tore.

"Ich bin sehr glücklich, dass alles so gut läuft. Jetzt ins Endspiel zu kommen, das ist doch ein Traum", sagt der 17-Jährige.
Sukuta-Paso begann bei Grün-Weiß Wuppertal, wechselte 2000 nach Leverkusen.
Nach seinen starken Auftritten wird jetzt schon sein Einsatz bei den Bayer-Profis gefordert.

wdr-text Seite 205
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

This post has been edited 2 times, last edit by "Grimaudino" (Sep 5th 2007, 9:59am)