Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

7,841

Wednesday, November 6th 2013, 5:24pm

gestern bei Sky hat er wieder gesagt man versucht die beiden "Großen" zu ärgern, man will Nadelstiche setzen aber er steht zu seiner Aussage das eigentlich schon alles entschieden ist.

@BayerMania87 realistisch eingeschätzt ja aber muss man das immer wieder äußern. man stelle sich vor dein Chef sagt zu dir " mach mal nicht so lange heute, ist jetzt nicht so schlimm wen du deine Arbeit nicht schaffst, wird schon irgendwie werden."
--Arturo Vidal -- Renato Augusto --

7,842

Wednesday, November 6th 2013, 5:28pm

man stelle sich vor dein Chef sagt zu dir " mach mal nicht so lange heute, ist jetzt nicht so schlimm wen du deine Arbeit nicht schaffst, wird schon irgendwie werden."

Man stelle sich vor, er sagt das d e n M e d i e n !!
Mitdenken, wenn's geht.
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

7,843

Wednesday, November 6th 2013, 8:26pm

Er darf aber gerne mal aufhören, dauernd dieses grausamen Wort "fighten" zu benutzen. Das ist weder deutsch noch englisch, sondern einfach nur unnötig.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

7,844

Wednesday, November 6th 2013, 8:41pm

:LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14
Auf geht`s Bayer, kämpfen und siegen!

7,845

Wednesday, November 6th 2013, 8:44pm

:LEV7
„Das liegt an SIE HERR VÖLLER!!!“

7,846

Wednesday, November 6th 2013, 8:44pm

Die Krönung sind dann die Leute, die "wir haben gekämpft und gefightet" sagen.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

7,847

Wednesday, November 6th 2013, 9:38pm

man stelle sich vor dein Chef sagt zu dir " mach mal nicht so lange heute, ist jetzt nicht so schlimm wen du deine Arbeit nicht schaffst, wird schon irgendwie werden."

Ein guter Chef sollte wissen, was seine Leute imstande sind zu leisten und was nicht. 90% der Forumisten sind schlechte Chefs: Diese halsen ihren Mitarbeitern mehr auf als sie überhaupt an einem Tag schaffen können - nur um sie dann am anderen Tag zur Schnecke machen zu können. In Deutschland war mal - glaube so um 33 herum - ein Scheitelträger am Ruder. Der hatte hohe Ziele und wollte Weltmeister im Kriegsspielen werden. Am Ende hatte der noch nicht mal mehr eine Mannschaft und war sozusagen pleite. :LEV19
Es gibt nur wenig gute Chefs...
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

7,848

Thursday, November 7th 2013, 12:52am

man stelle sich vor dein Chef sagt zu dir " mach mal nicht so lange heute, ist jetzt nicht so schlimm wen du deine Arbeit nicht schaffst, wird schon irgendwie werden."

Ein guter Chef sollte wissen, was seine Leute imstande sind zu leisten und was nicht. 90% der Forumisten sind schlechte Chefs: Diese halsen ihren Mitarbeitern mehr auf als sie überhaupt an einem Tag schaffen können - nur um sie dann am anderen Tag zur Schnecke machen zu können. In Deutschland war mal - glaube so um 33 herum - ein Scheitelträger am Ruder. Der hatte hohe Ziele und wollte Weltmeister im Kriegsspielen werden. Am Ende hatte der noch nicht mal mehr eine Mannschaft und war sozusagen pleite. :LEV19
Es gibt nur wenig gute Chefs...

ich hab asolut keine ahnung wen du meinst. von der beschreibung her passt das gut zu einem eff zäh manager, aber 1933 gab es diesen traditionsverein doch noch gar nicht :LEV9 :LEV9 :LEV9
#Stärke Bayer

7,849

Friday, November 8th 2013, 11:21am

Die Krönung sind dann die Leute, die "wir haben gekämpft und gefightet" sagen.
Sprache verändert sich ständig. Auch wenn dir das Wort scheinbar nicht gefällt ist es mittlerweile fester Bestandteil unserer Sprache. Dieses Aufregen über Veränderung der Sprache find ich nur albern. Es gibt auch bei den "alten" Wörtern enorm hässliche. Und man hat ja oftmals die Wahl wie man Dinge ausdrückt ;).

In Deutschland war mal - glaube so um 33 herum - ein Scheitelträger am Ruder. Der hatte hohe Ziele und wollte Weltmeister im Kriegsspielen werden. Am Ende hatte der noch nicht mal mehr eine Mannschaft und war sozusagen pleite. :LEV19
Es gibt nur wenig gute Chefs...
Jetzt wirds nen bisschen krank, oder? Ich denke wir können froh sein, dass dein zitierter Scheitelträger seine "Vision" nicht hat umsetzen können. Ein "guter Chef" hat nicht nur realistische und umsetzbare Ziele, sondern v.a. erstrebenswerte...

7,850

Friday, November 8th 2013, 11:25am

Den Rudi kann man Sonntag auf Kabel 1 gegen 18 Uhr mal wieder auf dem Platz sehen. Benefizspiel für Olaf Bodden 1860 Allstars - Bundesliga Allstars...

7,851

Friday, November 8th 2013, 12:37pm

Die Krönung sind dann die Leute, die "wir haben gekämpft und gefightet" sagen.
Sprache verändert sich ständig. Auch wenn dir das Wort scheinbar nicht gefällt ist es mittlerweile fester Bestandteil unserer Sprache. Dieses Aufregen über Veränderung der Sprache find ich nur albern. Es gibt auch bei den "alten" Wörtern enorm hässliche. Und man hat ja oftmals die Wahl wie man Dinge ausdrückt ;).
Es gibt Anglizismen, die kann ich absolut nachvollziehen. Aber in diesem Fall haben "kämpfen" und "fighten" ja haargenau die selbe Bedeutung. Mal davon abgesehen, dass "gefightet" natürlich auch noch grausam konjugiert ist und damit nicht mal mehr als Anglizismus bezeichnet werden kann, gibt es mit dem Wort "kämpfen" doch ein schönes deutsches Wort mit der identischen Bedeutung, das noch nicht mal mehr Buchstaben hat.

Das ist jetzt nicht nur ein Vorwurf an Völler, der es offenbar gerade erst in seinen Wortschatz aufgenommen hat. Mich stört das schon seit Jahren und langsam wird es zu viel. Genau wie diese deutsche Angewohnheit plötzlich Voting statt Wahl oder Abstimmung zu sagen.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

7,852

Friday, November 8th 2013, 1:09pm

Er kämpft und fightet um die Vertragsverlängerung jedes Leistungsträgers! :bayerapplaus
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

7,853

Friday, November 8th 2013, 1:51pm

Und solange Nichtigkeiten wie Anglizismen der einzig übrige Kritikpunkt an Völler sind, scheint er eine hervorragende Arbeit zu leisten :bayerapplaus
... es ist egal woher du kommst,
es ist wichtiger wohin du gehst,
auf welcher Seite du dann stehst...

7,854

Friday, November 8th 2013, 2:32pm

Die Krönung sind dann die Leute, die "wir haben gekämpft und gefightet" sagen.
Sprache verändert sich ständig. Auch wenn dir das Wort scheinbar nicht gefällt ist es mittlerweile fester Bestandteil unserer Sprache. Dieses Aufregen über Veränderung der Sprache find ich nur albern. Es gibt auch bei den "alten" Wörtern enorm hässliche. Und man hat ja oftmals die Wahl wie man Dinge ausdrückt ;).
Es gibt Anglizismen, die kann ich absolut nachvollziehen. Aber in diesem Fall haben "kämpfen" und "fighten" ja haargenau die selbe Bedeutung. Mal davon abgesehen, dass "gefightet" natürlich auch noch grausam konjugiert ist und damit nicht mal mehr als Anglizismus bezeichnet werden kann, gibt es mit dem Wort "kämpfen" doch ein schönes deutsches Wort mit der identischen Bedeutung, das noch nicht mal mehr Buchstaben hat.

Das ist jetzt nicht nur ein Vorwurf an Völler, der es offenbar gerade erst in seinen Wortschatz aufgenommen hat. Mich stört das schon seit Jahren und langsam wird es zu viel. Genau wie diese deutsche Angewohnheit plötzlich Voting statt Wahl oder Abstimmung zu sagen.

... ja oder "BigB" statt "dickes B" :LEV18
w11-Liga 3
mit dem Beat im Rücken kann ich kein schlechter Mensch sein...

7,855

Friday, November 8th 2013, 3:18pm

Wobei BigB übersetzt ja nicht dickes B heißt sondern großes. B. Oder kennst Du ihn persönlich ?:)
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

7,856

Friday, November 8th 2013, 3:22pm

Die Krönung sind dann die Leute, die "wir haben gekämpft und gefightet" sagen.
Sprache verändert sich ständig. Auch wenn dir das Wort scheinbar nicht gefällt ist es mittlerweile fester Bestandteil unserer Sprache. Dieses Aufregen über Veränderung der Sprache find ich nur albern. Es gibt auch bei den "alten" Wörtern enorm hässliche. Und man hat ja oftmals die Wahl wie man Dinge ausdrückt ;).
Es gibt Anglizismen, die kann ich absolut nachvollziehen. Aber in diesem Fall haben "kämpfen" und "fighten" ja haargenau die selbe Bedeutung. Mal davon abgesehen, dass "gefightet" natürlich auch noch grausam konjugiert ist und damit nicht mal mehr als Anglizismus bezeichnet werden kann, gibt es mit dem Wort "kämpfen" doch ein schönes deutsches Wort mit der identischen Bedeutung, das noch nicht mal mehr Buchstaben hat.

Das ist jetzt nicht nur ein Vorwurf an Völler, der es offenbar gerade erst in seinen Wortschatz aufgenommen hat. Mich stört das schon seit Jahren und langsam wird es zu viel. Genau wie diese deutsche Angewohnheit plötzlich Voting statt Wahl oder Abstimmung zu sagen.

... ja oder "BigB" statt "dickes B" :LEV18
:LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14
Make Leverkusen great again!

7,857

Friday, November 8th 2013, 3:27pm

:LEV5
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

7,858

Friday, November 8th 2013, 6:35pm

Ist ja nicht böse gemeint. Aber wer tausende Beiträge hat, muß ja auch einstecken. Zumal dann immer viele ihren Senf dazugeben.
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

7,859

Friday, November 8th 2013, 6:38pm

Ist auch völlig in Ordnung. Die Nickname-Wahl stammt noch aus Teenager-Zeiten, so weit habe ich da nicht gedacht. :LEV18

Zu Rudi Völler:

Starke Vertragsverlängerungen. Ein Beispiel am BVB genommen und ein klares Statement gesetzt. Was mich nur noch interessieren würde, ist die Höhe der fixen Ablösen bzw. Bedingungen der Ausstiegsklauseln. Aber das wird man nicht erfahren.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

7,860

Friday, November 8th 2013, 7:37pm

Wow hat Rudi uns echt mal ausdrücklich eine Spitzenmannschaft genannt??
Ist da etwa auch ein Wandel bei ihm zu sehen?
#StärkeBayer