Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

41

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:07

Willkommen und auf (endlich) wieder ansehnlichen Fussball!
:bayerapplaus
"Bosz hat drei Regeln:


1. Fußballspielen, Fußballspielen, Fußballspielen
2. Nach Ballverlust - schneller Ballgewinn
3. Balance."


Damit kann man die Bayern schlagen. Und der Kovac weint dazu.

42

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:12

Es ist für mich das Allerwichtigste, dass wir endlich wieder einen Trainer bekommen, dessen Handschrift man auf dem Platz erkennt und wo man – nach einer angemessenen Zeit der Vorbereitung/Umstellung – den Eindruck hat, dass die Mannschaft eingespielt ist und der eine weiß, was der andere tut. Ich kann nur hoffen, dass Bosz dieser Trainer ist.

Naja, dann kommen recht bald wieder die "BigB-s" dieser Welt und werfen mit "taktisch unflexibel" und "warum-richtet-er-sich-nicht-mit-17-Systemen-immer-an-dem-jeweiligen-Gegner-aus" umher...

Hinweis aus dem Taktikhandbuch von RS: Eine gute Mannschaft benötigt weniger Gegnerorientierung als eine Schwache.
"Dass ich erkenne, was die Welt Im Innersten zusammenhält, Schau' alle Wirkungskraft und Samen, Und tu' nicht mehr in Worten kramen." (J.W.Goethe)

43

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:12

Kevin Kampl ist auch in Dortmund gescheitert, schauen wir einfach mal :levz1



Na ja, bei uns hat er auch nicht soviel mehr erreicht...

44

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:14

Ich bin auch sehr, sehr skeptisch bei der Personalie Peter Bosz. Er ist absolut krachend in Dortmund gescheitert und wohl gemerkt mit einem ähnlich starken Kader. Charismatisch (zumindest gegenüber der Öffentlichkeit) scheint er auch nicht so das Upgrade gegenüber Herrlich zu sein. Von seinem Fußball aus Dortmund ist mir bspw. sein radikales Pressingsystem in Erinnerung geblieben, was mE noch mal heftiger als das von Roger Schmidt war. Wenn ich nur an das Tor von Volland gegen Dortmund denke. Er lief quasi von der Mittellinie allein auf Bürki zu. Mit seinem System könnte unsere Verteidigung um Tah, Dragovic, S.Bender und Co. aber so was von überfordert sein. Des Weiteren ist mir auch Negativ im Gedächtnis geblieben, dass die offensive Spielkultur sehr zu Wünschen übrig blieb. Mannschaften, wie Düsseldorf, Nürnberg, Freiburg, Mainz etc. werden uns den Ball überlassen. Da wird es nichts großartig mit Pressingsituationen geben. Da kommt es ganz allein auf unsere Spielkultur an, die vom Trainer vorgegeben wird.

Ich hoffe, dass er mich Lügen straft und als der erfolgreichster Bayer 04 - Trainer seit Christoph Daum in die Geschichtsbücher eingeht.

45

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:18

Des Weiteren ist mir auch Negativ im Gedächtnis geblieben, dass die offensive Spielkultur sehr zu Wünschen übrig blieb. Mannschaften, wie Düsseldorf, Nürnberg, Freiburg, Mainz etc. werden uns den Ball überlassen. Da wird es nichts großartig mit Pressingsituationen geben. Da kommt es ganz allein auf unsere Spielkultur an, die vom Trainer vorgegeben wird.

Stimmt, das passiert Ajax Amsterdam in der Eredivisie ja nie...
"Dass ich erkenne, was die Welt Im Innersten zusammenhält, Schau' alle Wirkungskraft und Samen, Und tu' nicht mehr in Worten kramen." (J.W.Goethe)

46

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:19

Der war schon letztes Jahr in Dortmund sehr erfolgreich mit 1,25 Punkten pro Spiel.
Nach 5 !!! Monaten wurde er entlassen

Kevin Kampl ist auch in Dortmund gescheitert, schauen wir einfach mal :levz1



Na ja, bei uns hat er auch nicht soviel mehr erreicht...



Er war einer der Besten, würde dummerweise von Boldt und Co verkauft
RB lacht sich immer noch über uns weg :LEV17

47

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:23

Herzlich Willkommen Peter Bosz!

In Dortmund hatte er weder einen Alcacer, noch einen fitten Reus, Witsel,Delaney oder Sancho zur Verfügung. Dennoch hat er eine beeindruckende Serie von 6 Siegen hingelegt. Dann war das System aber auch ein Stück weit entschlüsselt... Hier hoffe ich auf einen Lerneffekt und gute Alternativen bei starken Mannschaften.

48

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:29

Herzlich willkommen und nur einen Wunsch: Lass unsere Jungs wieder Fußball spielen.
"Bosz hat drei Regeln:


1. Fußballspielen, Fußballspielen, Fußballspielen
2. Nach Ballverlust - schneller Ballgewinn
3. Balance."


Damit kann man die Bayern schlagen. Und der Kovac weint dazu.

49

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:31

Des Weiteren ist mir auch Negativ im Gedächtnis geblieben, dass die offensive Spielkultur sehr zu Wünschen übrig blieb. Mannschaften, wie Düsseldorf, Nürnberg, Freiburg, Mainz etc. werden uns den Ball überlassen. Da wird es nichts großartig mit Pressingsituationen geben. Da kommt es ganz allein auf unsere Spielkultur an, die vom Trainer vorgegeben wird.

Stimmt, das passiert Ajax Amsterdam in der Eredivisie ja nie...


Ich habe kein Plan, wie genau seine Zeit bei Ajax war außer das er in der Euro-Leaque völlig verdient Schalke 04 bezwang und danach bis in's Euro-Leaque-Finale vorgedrungen sind, in dem sie völlig chancenlos gegen ManUdt verloren haben.

Trotzdem ist es nicht zu leugnen, dass das Leistungsgefälle in der Eredivisie um einiges größer ist als bei uns in der Bundesliga.

50

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:33

Ich mach es kurz: Wohl die bessere Option als Herrlich.

Ich glaube aber immer noch, dass wenn man sich nach der Leipzig-Niederlage wirklich intensiv mit Hasenhüttl befasst hätte, man ihn auch bekommen hätte. Damals hatte man aber wohl noch die Hoffnung, dass Herrlich noch das Ruder rumreißt. Hasenhüttl wollte aber wahrscheinlich nicht warten, sondern hat sich für die seiner Ansicht nach wohl nicht viel minder attraktive Option Premier League entschieden.

Vllt war den Bossen ja Hasenhüttl vllt doch zu viel Umschalt-/Pressingfußball. Was man so liest will Bosz wohl eher Ballbesitzfußball spielen. Allerdings war Hasenhüttl der 1. Trainer, der im Herbst als Ablösung für Herrlich in den Medien aufkam, also kann es schon sein, dass er der eigentliche Wunschnachfolger war. Tja doof gelaufen, falls es so gewesen sein sollte. Ich hielt Hasenhüttl für den erwieseneren Trainer, denn er ist in seiner 1. großen Station nicht gescheitert wie Bosz. Und hat jetzt auch 2 mal in Folge mit Soton gewonnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JalalS« (23. Dezember 2018, 13:42)


51

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:47

Herzlich Willkommen unterm Bayer-Kreuz!! :LEV3

Ich hoffe du sorgst dafür, dass man vor allem wieder attraktive Heimspiele sieht und dass ich mich nie wieder nach einem Sieg - wie auf Schalke - schämen muss!
Sei "The Bosz"!!
Auf geht`s Bayer, kämpfen und siegen!

52

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:59

Herzlich Willkommen. :LEV3

54

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:40

Da hoffen wir einfach mal das er aus seiner Zeit in Dortmund was gelernt hat und das auch in Punkte umsetzt.
Und das es nicht wieder heisst ...... wir haben schön und attraktiv gespielt, waren die bessere Mannschaft,
aber Punkte Fehlanzeige.

55

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:44

Es gibt keine, oder nur ganz wenige Trainer mit Erfolgsgarantie. Vielleicht Guardiola und Klopp, aber die haben bei ihren Stationen auch ganz andere Voraussetzungen.

Wie bei jedem Trainerwechsel wird sich erst noch zeigen, ob es passt oder nicht. Möglich ist alles, wie man bei Bosz in Amsterdam und Dortmund gesehen hat. Also einfach mal abwarten und freuen, dass es einen Neustart gibt. Er hat ein happiges Startprogramm vor sich.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

56

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:47

Wünsche Peter Bosz viel Erfolg.

57

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:47

Ich befürchte Schmidt 2.0. Extremes Pressing und Chaos-Fussball. Aber vlt. ist er lernwilliger und flexibler als Schmidt.Und hoffentlich werden auch die Probleme im Kader zumindest teilweise angegangen in der Winterpause.

Startet mit happigem Auftaktprogramm, bin sehr gespannt!

58

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:55

Zitat

In 12 Monaten kommt der Nächste.


Gut, dass wir noch Optimisten unter uns haben. :LEV18

Immerhin wird uns Tulpen-Pitter den EL-Titel schenken. :bayerapplaus

59

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:56

Sind ja zum Auftakt direkt drei Mannschaften aus den Top 7 in der Tabelle gegen die wir keine Punkte geholt haben. Davon 2 Heimspiele.
Ich erwarte mindestens 7 Punkte..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HildenerJung« (23. Dezember 2018, 15:03)


60

Sonntag, 23. Dezember 2018, 15:03

Sind ja zum Auftakt direkt drei Mannschaften aus den Top 7 in der Tabelle gegen die wir keine Punkte geholt habe. Davon 2 Heimspiele.
Ich erwarte mindestens 7 Punkte..


Selbst wenn er die holt, wird er trotzdem entlassen. :LEV18

Zurzeit sind neben Ihnen 9 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

9 Besucher

Ähnliche Themen