Posts by Phil Taylor

    Mega Transfer. Er wird vermutlich kein MS bei uns spielen, sondern LOM, ähnlich Adli, bzw statt Adli. Gibt noch mal eine super wuchtige, spiel und abschluss-starke Option!

    Terrier passt wie Arsch auf Eimer zu uns. Kompletter Spieler, schnell, Torgefährlich, Spielübersicht. Ergänzt besonders perfekt unsere Linke Offensivseite, wo überwiegend Adli gespielt hat. Ganz klares Upgrade zu Hlozek. Tella, Hofmann und vielleicht sogar noch Frimpong über rechts, Sturm Boni, Schick, oder Terrier, Spielmacher Wirtz. Bomben Offensive. Wirtz Alternative wird bestimmt nicht kommen, wie denn auch? Da vorne haben fast alle eine brutale Spielübersicht und Torgefahr und das Besondere, was Wirtz hat, kannste halt nicht bezahlen. Das Kreative wird ohne ihn im Verbund gelöst werden müssten, oder mit echten 10er kann auch Hofmann die Leute gut einsetzen. Der Garcia Transfer eröffnet auch völlig neue Möglichkeiten. Ein besseres Xhaka double hätte man kaum kaufen können. Man könne hier vielleicht sogar Xhaka mal nach vorne ziehen, wenn Wirtz Pause braucht, dafür Gracia und Palacios dahinter. Eventuell traut man sogar Garcia zu etwas Offensiver zu spielen. Der hat auf jeden Fall genauso wie Xhaka eine brutale Spielübersicht und alles an Pässen drauf, um Leute in Szene zu setzen. Ich sehe hier unseren Kader mehr als vollständig. Links Arthur als Backup, oder sogar eher wieder rechts defensiv, wenn Frimpong geht, Tella kanns ja auch rechts, besonders vorne, Belocian ist ja eigentlich das Backup für links und selbst Andrichs könnte das Backup für IV machen, wenn Tah geht, da immer noch 3 Bomben Spieler für DM übrig. Selbst Hincapie kann Backup für IV macht und hat mir dort immer besonders gut gefallen, dann halt Belocian als LIV. Unser Kader hat so brutal viele Möglichkeiten und Qualität, selbst wenn für Tah und Frimpong keiner mehr kommt. UND, wir sind bereits voll eingespielt und haben den besten Trainer, der Spieler noch besser macht. Bayern und Dortmund werden es brutal schwer haben an uns vorbeizuziehen. Die Meisterschaft geht wieder nur über uns, da bin ich mir Sicher!

    Toal bescheuert. Das zeigt, wie sehr die Bayern Ihre Spieler finanziell "erpressen" um zu bleiben. Anders kann man mit gesunden Menschenverstand nicht erklären, warum Stani jetzt schon seinen Vertrag verlängert. Als normal denkender Mensch hätte ich doch 1 Jahr gewartet und dann sämtliche Optionen mit nur noch einem Jahr Vertrags-Restlaufzeit gehabt. Bayern wieder alles gut = verlängern, Bayern Kacke und Sehnsucht nach Leverkusen = vielleicht günstigen Wechsel erzwingen, oder ein Jahr später umsonst mit dick Handgeld nach Leverkusen oder sonst wo hin.


    Die Spieler werden immer schlimmer. Schon zum kotzen, dass Tah auch dem Geld hinterher rennt und bei Frimpong lege ich jetzt auch schon meine Hände ins Feuer, dass er dem Ruf des Geldes folgt, egal wie wohl er sich hier gefühlt hat und bei allem Feierlichkeiten immer der best gelaunteste Spieler an forderster Front war.

    Bei guten Angeboten aus England ist er für mich gestorben, wenn er nach München wechselt und gehört ausgepfiffen, aus Prinzip, damit auch anderen Spielern klar ist, dass man seitens der Fans nicht mit einem Dankeschön nach München wechselt und das für uns ein nogo ist, besonders in der jetzigen Situation, wo wir stärker sind, helfe ich dort nicht beim Aufbau und das sich das Blatt wieder auf dreckige Bayern-Art wendet.

    Nein!!! Überschätz den Wenning nicht. Papnase für mich. Ist angeblich so Fußball verrückt und hat es in all den Jahren nicht geschafft mal mehr als diese lächerlichen 25 Mio im Jahr rauszuhandeln. Natürlich holt der sich auf unseren Erfolg einen runter. So viel Werbeeffekt für Peanuts und dann letztes Jahr noch 10 Mio Gewinnrückführung gehabt. Der ist jetzt der Held im Konzern.

    Ich glaube nicht, dass wir Tah für 25 Mio verschenken. Die Zeiten sind vorbei. Von mir aus Tah für 20 Mio abgeben und dafür im Gegenzug noch Stani zurückbekommen.

    Hör doch bitte auf mit Stanisic. Der Zug ist abgefahren. Den werden die Bayern nie rausgeben und leider kam da auch abgesehen vielleicht von der Wunsch Äußerung bei uns zu bleiben auch kein richtiger Druck seinerseits Richtung München, dass die sich mit uns einigen sollen und müssen, da er 0.0 Bock auf München hat. Die Bayern werden jetzt alles versuchen um uns zu schwächen, was ich auch an deren Stelle machen würde. Bei deren finanziellen Möglichkeiten würde ich uns auch sofort für 40 Mio Frimpong wegkaufen und wenn es nur als Müller Kabinen Spaßvogel Ersatz ist, wenn der bald in Rente geht.

    Beier laut Sport Bild auch weiter auf der Liste. AK aber mit 32.5 Mio spektakulär hoch.

    Würde ich sofort machen, wenn Frimpong für 40 geht, sowie Anton für 22.5, wenn Tah für 25 geht. Dann haben wir ohne großen Qualitätsverlust ersetzt und noch Transferplus von 10 Mio bei den beiden gesamt erwirtschaftet. Arthur macht den Stanisic Ersatz, Belocian noch mal oben drauf. Mbamba verkaufen, Puerta verleihen, Garcia für 25 Mio kaufen, sowie einen talentierten Wirtz Ersatz, dann wars eine perfekte Transferperiode für mich mit vermutlich weniger Transfergeldaufwand, als wir uns hätten sogar erlauben können. Hmm, wobei beim Thema Gewinnrückführung dann besser noch mal was raushauen.

    Ich muss das nochmal in Erinnerung rufen: 2002 kauften uns die Bayern Ballack und Ze Roberto ab, im Folgejahr Lucio, der Verlust der Drei war nicht, absolut nicht kompensierbar. Im Folgejahr wären wir um ein Haar abgestiegen. Augenthaler sei Dank. Davon haben wir uns über viele Jahre nicht erholen können. Erst unter Jupp Heinkes sind wir dann wieder mal Vizemeister geworden, aber Heinkes ging danach ja auch wieder zu den Bayern. Das kotzt mich echt an. Wenn dann JT oder sonstwer zu den Bayern will, dann bin ich persönlich verletzt, Verdienste hin, Verdienste her. (Bei Stanisic liegt der Fall übrigens ganz anders).

    100% Zustimmung!! Wir hätten damals schon über mehrere Jahre an den Bayern vorbeiziehen können, wenn eben keine Spieler von uns zu denen gewechselt wären und man die selber mal gehalten hätte. Habe mich damals tierisch darüber aufgeregt, warum das Bayer Werk dann nicht einfach mal das Portemonnaie aufgemacht hat und den wechselwilligen Spielern mal richtig Kohle in die Hand gedrückt hat. Der Werbeeffekt durch Championsleage Finale war ja unglaublich hoch und eigentlich nicht bezahlbar.

    Alles nur kein FCB, Punkt!!! Sonst sämtliche Sympathien bei mir verspielt. Nach so einer Saison, wo man sich den eigenen Traum erfüllt und den großen Rivalen FCB hinter sich lässt, kann ich doch nicht danach zu diesen wechseln und persönlich am Wiederaufbau helfen wollen, wo sich ganz Deutschland und besonders wir Leverkusener darüber freuen, dass mal eine längst überfällige Zeitenwende stattfinden könnte. Mehr Arschtritt uns Fans gegenüber geht wohl nicht! Das ist dann doch nur Geldgier! Sportliche Perspektive hätte er momentan hier sogar noch mehr.

    Direkt in München mit nem Statementsieg starten, wäre aber auch ziemlich fett.

    Die Bayern möglichst früh wäre gut, wenn die Ihren neuen Kader noch nicht so eingespielt haben und wir denen dann direkt einen demotivierenden Arschtritt verpassen nach dem Motto "Vergesst es auch diese Saison!"

    Die Barmenia ist leider viel zu klein, um uns nochmal wesentlich mehr zukommen lassen zu können. Die 8 Mios sind natürlich auch nicht total mies und die Barmenia als lokales Unternehmen mir sogar recht sympathisch. Aber im Vergleich zu Bayern, BVB, etc ist das natürlich nichts, die uns sehr gerne als Plastikclub bezeichnet, der auch sehr gute finanzielle Voraussetzungen aufgrund der AG und Co hat, was natürlich auf dem Nivea totaler Quatsch ist, was ich damit überspitzt zum Ausdruck bringen wollte.

    Danke dir für die Infos. Deine Argumente sind plausibel.


    Eigentlich nervt mich dieses Spiel ziemlich. Wir starten direkt mit einem sehr schweren Auswärtsspiel und können nicht so schön in die Saison "hineinwachsen" wie in 2023. Die Spätzles werden nach den letzten beiden Spielen gegen uns heiß wie Frittenfett sein.

    Und was ist, wenn wir das direkt gewinnen?

    Ist bekannt, ob die Mutter-AG da auch nochmal etwas springen lässt? Habe irgendwo gelesen, der Werbeeffekt dieses Jahr liegt derzeit umgerechnet bei knapp 100 Mio. für die Bayer-Marke. Ein guter Deal bei 25 Mio Einsatz.

    Keine Sorge, als wir damals im Championsleage Finale standen hat man sogar von ein paar hundert Millionen Werbeeffekt für die Bayer AG gesprochen und die hat keinen Cent mehr springen lassen. Da kommt 0.0 mehr. Das hat dort Tradition sich vor meckernden Aktionären in die Hose zu scheißen, weil man mal was aus der Portokasse in den Fußball investiert hat. Da hilft auch der ach so tolle und angeblich Fußball verrückte Werner Wenning nicht weiter.

    Übel, soviel ich mich erinnere, zahlen die uns einen ganz kleinen Witzbetrag, weil wir damals keinen besseren gefunden haben. Da hat die Barmenia den Glücksgriff Ihres Lebens gemacht, wenn die die Partnerschaft durch langfristigen Vertrag bis 2028 gesichert haben. Soviel ich mich erinnere, bekommen wir irgendwas um die 3 Millionen von denen, Schalke hat zum Beispiel 25 Millionen jährlich von Gasprom abgesahnt. Traurig. Und da heißt es immer Wettbewebsvorteil wegen Bayer, die auch nur lächerliche 25 Mio im Jahr geben und dafür sogar noch Vereins und Stadionnamen tragen. Das ist eigentlich jämmerlich wenig, zumal Stadionname auch immer separat vermarktet und kassiert wird.

    Aus optischen Gründen fände ich es natürlich richtig klasse, wenn die komische Glastribüne wegkommt und die Tribüne dann optisch identisch zu den anderen mit Oberrang gestaltet würde. Bei der aktuellen Situation hätte ich auch keine Bedenken vor zu vielen Auswärtsfans. Unsere DKs sind ja restlos verkauft und Tageskarten gibt es einfach zu wenig für die Fans, die sich keine DK holen möchte, da halt öfters mal verhindert. Es ist daher jetzt eigentlich genau der richtige Zeitpunkt, um das Ganze in Ruhe zu prüfen und vorzuplanen. Den Startschuss zur konkreten Umsetzung kann und sollte man dann erst nach der neuen Saison geben, wenn der Andrang und Erfolg ähnlich hoch bleibt.

    Es fehlt Infrastruktur um das Stadion. In Dortmund zB kann ich direkt am Stadion sitzend in einer Bar oder einem Biergarten eine Currywurst essen oder was anderes Gegrilltes essen. Das vermisse ich bei uns.

    Ähm, also Infrastruktur ist ein sehr guter Punkt, aber ich denke da eher an ausreichend Parkplätze und vor allem Anbindung mit Öffis, optimalerweise S Bahn, die an den meisten Stadien direkt daneben hält, was bei uns alles nicht gegeben und nicht machbar ist. Solche Dinge interessieren die Behörden aber auch am meisten.