Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. April 2018, 17:34

33. Spieltag: Werder Bremen - Bayer 04 Leverkusen: 0:0 (0:0) (Samstag; 05.05.2018, 15:30; Weserstadion)

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

PK nach dem Spiel:
Kicker Spielbericht:
Spielstatistik:
PK vor dem Spiel:
Historie Statistik:
Infos Fanhaus:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stammtisch Trainer« (5. Mai 2018, 17:40)


2

Sonntag, 29. April 2018, 20:00

Werder ist keineswegs unschlagbar, grade gegen Dortmund eher wie Stuttgart gegen uns gestern.
Und da uns momentan viele abschreiben und wir auch bisschen Seuche an den Füßen haben, könnte ich mir vorstellen, dass die Mannschaft wieder alle überrascht.
You miss 100% of the shots you don't take
damit jeder weiß woran er ist, damit jeder weiß worum das geht, damit jeder versteht worum es sich hier dreht
Everything you do is to stop you from dying young, so you can reach your ultimate goal of dying old

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3

Sonntag, 29. April 2018, 20:03

Es geht für Bremen um nix mehr und wir haben auswärts eigentlich eine ganz gute Bilanz. Mit etwas Glück haben wir auch wieder die eigentliche Viererkette auf dem Platz stehen.
W11 Liga 1

4

Sonntag, 29. April 2018, 20:05

Ich erwarte nichts.
W11-Liga 3

5

Sonntag, 29. April 2018, 20:14

Mehr als ein Remis wird es nicht geben . Wir haben in den letzen 3 Pflichtspielen eine Bilanz von 2:11.

Wieso sollten wir ausgerechnet bei unserem Angstgegner gewinnen? Ein Remis wäre zu wenig .

Hoffenheim gewinnt gegen Stuttgart und der BVB gegen Mainz und das Thema ist durch .
Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

~ benderforever du Sohn einer Hu** ~

6

Sonntag, 29. April 2018, 20:19

Eigentlich ist dies das einfachste Spiel der Saison. Ohne groß darüber nachdenken, oder irgendwelche Recheneinheiten ablegen zu muessen. Gewinnen wir, ist noch alles drin fuer uns. Verlieren wir, haben wir auch nix in der CL zu suchen, und wir koennen diese Saison sicher nicht zufrieden sein. Dann brauchen wir auch nicht, außerhalb von Rudis Buero, um den heissen Brei herumreden. Wenn man sieht was da vor uns in der Tabelle steht, kommt mir das kalte Grausen.
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

7

Sonntag, 29. April 2018, 20:48

Letztes Heimspiel, Pokal-Revanche; die Fischköppe werden heiß wie Frittenfett sein

"Wer SO gegen Dortmund spielt, braucht vor den Pillen nicht bange zu sein. Die haben noch nie hier was gerissen. Lockeres 5:0 Saisonfinale" (O-Ton)
Wenn ein Trainer so etwas sagt, muss man ihn nicht entlassen, sondern erschießen
(Udo Lattek zu Thomas Hörsters Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben)
(Osram zu Thomas Hörsters Sami Hyypiäs Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben keine Ideen mehr und brauche jetzt dringend Hilfe)
wenn der FC Bayern schwächelt, ...

8

Sonntag, 29. April 2018, 21:23

Gegen Bremen haben wir nie gut ausgesehen :LEV16
Ich habe ein mieses Gefühl, lasse mich aber gerne wie gegen Leipzig und Frankfurt eines Besseren belehren :levz1

9

Sonntag, 29. April 2018, 21:30

Hatte gegen Dortmund und Stuttgart ein schlechtes Gefuehl, weil ich unser Phlegma kenne. Wenn man gegen Frankfurt und Leipzig auch eins haben müsste, muss man sich langsam Gedanken machen. Dann sind wir absolut überschätzt, und wir spielen ueber unserem Limit. Mindestens jeder zweite Gegner von uns, muss bevor er gegen uns spielt ein schlechtes Gefuehl haben. Wer sind wir denn?
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

10

Sonntag, 29. April 2018, 22:33

Leno
Lars Jedvaj Sven Bsum
Havertz Charles
Bailey Beandr und Yurchenko
Volland

Kein Alario. Kein Retsos

11

Sonntag, 29. April 2018, 22:49

Leno
Lars Jedvaj Sven Bsum
Havertz Charles
Bailey Beandr und Yurchenko
Volland

Kein Alario. Kein Retsos


Auf den Koreaner Bsum sowie den Russen Beandr bin ich mal gespannt.

Mal sehen, ob aus dem Herrlich noch ein richtiger Trainer wird.

12

Montag, 30. April 2018, 09:03

Alles andere als eine Niederlage von "Jugend forscht" gegen diese elf Kanten, die zwar spielerisch nur Mittelmaß aber sicher zu allem entschlossen sind, würde mich begeistern. Siehe Berlin, Köln, Augsburg und jetzt Stuttgart, limitiertes und entschlossenes Auftreten reicht leider ( noch?) gegen unsere Jungs.

13

Montag, 30. April 2018, 09:36

Das wird vermutlich die nächste Niederlage, irgendein Standard wird schon sitzen oder Kruse schenkt uns nach Konter 1-2 Tore ein. Nach der total unverdienten und absolut bitteren Niederlage gegen Stuttgart erwarte ich in Bremen erstmal gar nichts.

Zu schade, dass man mit 6 Punkten aus den letzten beiden Spielen eigentlich noch auf die CL hoffen könnte, da Hoffenheim und der BVB sich nochmal gegenseitig die Punkte nehmen. Leider fehlt bei mir aktuell der Glaube an Zählbares, ich hoffe Herrlich bekommt das bei der Truppe irgendwie hin. Wäre zu bitter wenn wir unsere Hausaufgaben nicht machen und Hoffenheim noch mal Punkte liegen lässt.
Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

15

Montag, 30. April 2018, 09:57

Alles andere als eine Niederlage von "Jugend forscht" gegen diese elf Kanten, die zwar spielerisch nur Mittelmaß aber sicher zu allem entschlossen sind, würde mich begeistern. Siehe Berlin, Köln, Augsburg und jetzt Stuttgart, limitiertes und entschlossenes Auftreten reicht leider ( noch?) gegen unsere Jungs.
4:1 für uns.

Wir hatten den Laden nach dem 0:0 gegen Augsburg auch schon dicht gemacht, die Kommentare nach der Stuttgart-Pleite ähneln dem frappierend.
Die Wundertüte kommt wieder ins Laufen und wird analog zum RB Spiel einen raushauen.

16

Montag, 30. April 2018, 10:22

Schön wäre es
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

17

Montag, 30. April 2018, 10:31

Letztes Heimspiel, Pokal-Revanche; die Fischköppe werden heiß wie Frittenfett sein

"Wer SO gegen Dortmund spielt, braucht vor den Pillen nicht bange zu sein. Die haben noch nie hier was gerissen. Lockeres 5:0 Saisonfinale" (O-Ton)
Oh doch, ich erinnere mich an ein wunderschönes 3:0 mit einem geilen Freistoßtor vom Brandt Julian.
Wenn bei mir die Katerstimmung auf dem Höhepunkt ist und ich nichts erwarte, spielt die Mannschaft überragend. Also wird es auch dieses Mal ein Fest! :LEV3

18

Montag, 30. April 2018, 11:22

Zitat

Leno
Lars Jedvaj Sven Bsum
Havertz Charles
Bailey Beandr und Yurchenko
Volland

Kein Alario. Kein Retsos


Zitat

Auf den Koreaner Bsum sowie den Russen Beandr bin ich mal gespannt.


Es kommt noch besser. Heiko bringt Attila Uschka, einen lange konspirativ mittrainierender Mongolen,
der in seiner Heimat unter dem Spitznamen 'Oyuntuya' (die Rennmaus) kultisch verehrt wird.

19

Montag, 30. April 2018, 11:46

Gibt nix. 2-0 für die Köpp.
Ich warte auf dich,am Ende der Nacht....

20

Montag, 30. April 2018, 12:34

Die wenn-die-Stimmung-am-Boden-ist-spielt-die-Mannschaft-am-besten-auf-also-wird-es-gut-Laune hier sorgt für eine positive Anspannung. Also gibt es wohl doch noch einmal auf die Fresse. Schade.

Bremen ist einfach der falsche Gegner gerade.