Posts by Prost

    Wurde aber von Butt in Glasgow ganz locker flockig in jeder Disziplin übertroffen...

    Seoane hat sich kürzlich beschwert, dass man keine echte 10 mehr im Kader hat; vielleicht macht es für alle Beteiligten Sinn, das Amiri jedenfalls die Vorbereitung mit macht und macht schaut, ob er für die Hinrunde der Wirtz-Ersatz oder zumindest eine Alternative auf der 10 sein kann?

    Oder man sorgt dafür das Paulinho diesen Part für das nächste Jahr ausfüllt, eventuell könnten man dann ( ein Verlängerung seines Vertrages vorausgesetzt) auch noch eine deutlich höhere Ablöse als aktuell generieren ...

    ... gab es da wohl eher nur 1% konstruktive Kritik und 99% nur Internet-Hooligans die kein Interesse an nüchterne Kritik. (wie in fast allen Kommentar-Spalten)...

    Die Zahlen würde ich so nicht unterschreiben, aber in der Tendenz bin ich klar bei dir ;)

    Mit diesem Bedrohungsszenario kann man die Maßnahmen ewig aufrecht erhalten, da die Personalsituation in der Kranken- und Altenpflege schon vor Corona teilweise katastrophal war. Aber es ist natürlich viel einfacher Leuten Schutzmaßnahmen aufzuzwingen als langfristig etwas an der Unterbesetzung zu ändern, indem die Jobs attraktiver gemacht werden.

    Genauso gut könnte man sagen, " Aber es ist natürlich viel einfacher die Überlastung des Pflegepersonals weiter zu ignorieren als einer lauten Minderheit klare Kante zu bieten".


    Beide Versionen sind mMn wenig zielführend. Eine wirklich klare Perspektive wäre da deutlich hilfreicher. Nach dem Motto : Wir werden ab sofort dafür Sorgen, das die Bedingungen in der Pflege durch die Maßnahmen X, Y und Z wesentlich verbessert werden und somit bis zum Zeitpunkt ( hier ambitioniertes aber realistisches Datum eintragen) sichergestellt wird, das wir jederzeit der Situation entsprechend, angemessen viel und gut ausgebildetes Personal zur Verfügung haben. Bis das alles umgesetzt wird, gelten die nach Definition XYZ festgelegten Vorsichtsmaßnahmen .


    Aber vermutlich würde es selbst dann noch eine nicht allzu geringe Anzahl an Leuten geben, die immer noch den Untergang des Abendlandes herbeireden würden... X/

    Schade das ich dich persönlich nicht kenne. Dann würde ich einfach Mal so, aus Spaß und Dollerei, dich von hinten mit dem vollen Bierbecher beschmeißen, wenn du nicht damit rechnest. Mal schauen ob du dann auch sachlich, nüchtern und vor allem ohne Schauspielerei bleibst.

    Nicht das ich die Aussage von Hartmut grundsätzlich teilen würde, aber mal ehrlich: Ein Bierbecher führt zu einer Schädelprellung und Schleudertrauma ?

    Ich habe schon verdammt viele Bierbecher fliegen sehen, aber in keinem einzigen davon war auch nur annähernd noch mehr als eine winzige Pfütze wenn er auf dem Platz ankam... Wo da die Masse herkommen soll um eine schwerere Schädigung als eine kleine Platzwunde ( aber auch nur wenn er extrem unglücklich aufkommt) zu verursachen frage ich mich schon.

    Schmerhaft : Ja , glaube ich.

    Schädelprellung und Schleudertrauma halte ich für unsinnig.

    Das das Becherwerfen an sich völliger Schwachsinn ist und auch im Verletzungsfall geahndet werden muss steht für mich völlig außer Frage, alleine schon wegen der Bierverschwendung ;)

    Das hat wenig mit der Realität zu tun. Seoane hat Paulinho jede Menge Chancen gegeben. Der Junge ist in dieser Saison in 24 Pflichtspielen eingesetzt worden und er hat in diesen Spielen im Schnitt über die Hälfte der Spielzeit auf dem Platz gestanden. Da zu behaupten, ihm wäre kein Vertrauen entgegengebracht worden, ist völlig lächerlich

    Naja, 13 von 24 ist zwar mehr als die Hälfte und auch die Gesamteinsatzzeit ist mit 1122 nur knapp über den 1080 Minuten die exakt der Hälfte entsprechen würden. Wenn man dann aber dazu nimmt, das er eben 11 von den 24 Spielen 14, 8, 26, 14,15,16,19 und 9 Minuten in der Liga, und 14 und 10 Minuten im Uefa Cup spielen durfte , würde ich das nicht als "jede Menge Chancen" werten.


    Ja, ich bin auch etwas enttäuscht von seiner Performance, aber ich denke das er das noch wesentlich besser kann und auch zeigen wird, wenn er denn darf.

    ... dass die Regierung überhaupt nicht daran interessiert ist, das Beste für die eigenen Bürger zu erreichen...

    Also die CDU-Geführten auf keinen Fall, bei den SPD geführten kann man sich da noch nicht sicher sein.

    Besser mal NOCH nicht zu sehr verallgemeinern ;)

    Aktuell sollte man Spielern wie Adli oder Paulinho, die ebenfalls als hängende Spitze agieren können, die Chance geben sich dort zu beweisen

    Hat Paulinho in Frankfurt aber schon bewiesen das er das kann...

    Das steht ja wohl außer Frage. Aber die Therapiemöglichkeiten sind viel besser als früher.

    Ich stelle das massiv in Frage, Es gibt keinen "lieben Gott".


    Es mag ja Gott geben aber der ist alles andere als Lieb...