Posts by portello

    Quote


    "So viele eklatante Schwächen hätte ich nicht für möglich gehalten", monierte der 40-Jährige und übte vor allem am fehlenden Teamgeist Kritik: "Jeder Mannschafts-Teil macht sein eigenes Ding. Abwehr, Mittelfeld und Sturm hängen viel zu weit auseinander. Mit Mannschaftstaktik hatte das in Mainz nichts zu tun."


    "Es fehlt die Identifikation mit dem Verein. Da werde ich den Hebel ansetzen, damit wir mehr Teamgeist reinbekommen."
    Quelle:rp-online.de


    Mit diesen Worten geht Skibbe (völlig berechtigt!) schon an eine gew.Schmerzgrenze. Welche Strukturen im Verein haben diesen desolaten Zustand ermöglicht? Warum hat niemand gegengesteuert, bzw. warum hat bislang niemand den Mut gehabt, dies so unmissverständlich zu formulieren? Warum gibt's erst jetzt intensivere Trainingsmassnahmen? Mann o Mann...

    Quote

    Original von TylerDurden**
    Vom Statement von Michael Skibbe heute morgen am Trainingsgelände habe ich ein Video gemacht


    Klasse! ..möge Skibbes Botschaft in Erfüllung gehen!

    Nowotny wäre aus meiner Sicht gut beraten, ein Zeichen des guten Willens zu setzen und auf die noch anstehende Forderung bzgl. seines Handgelds zu verzichten. Ein erneuter Gang zum Kadi (ggfs.mit negativem Ausgang für ihn) verkompliziert die Sache nochmals, das sollten mittlerweile auch seine Souffleure mitbekommen haben. Säße er allerdings seinen Vertrag hier nur noch aus, ginge er als Kuriosum der äussserst unerfreulichen Art in die Geschichte der BL ein. So blöd/geldgeil kann doch hoffentlich niemand sein! Ich hoffe also, dass es in den nächsten Wochen zu einem gentleman's agreement kommt, event. könnten dabei auch vertragliche Aspekte modifiziert werden.

    Soweit es gestern den Kurz-Berichten über die Spiele der Schweizer u. Kroatischen Nationalmannschaft zu entnehmen war, gehörten Barnetta u. Babic dort zu den Leistungsträgern. Wenn es künftig gelänge, das bei Bayer 04 vorhandene Potenzial optimal umzusetzen/einzubringen, wäre ich schon zufrieden...und vielleicht gelingt mittelfristig auch mal wieder ein grosser coup (tolle Abende auf internationaler Bühne, heissumkämpfte Spitzenspiele in der BL).

    Hm,Verschwiegenheitsklausel...Treuegelöbnis..? Klingt beinahe nach Illuminaten- Parallelwelten ..Cosa nostra...Freimaurer :D
    Wer oder was sind die "rollenden Steine" von denen Nowotny hier sprach? Es gibt ne Menge diffuser Aspekte in diesem "Spiel" von Treu & Glauben, Halbwahrheiten und exzessiver Branchenallüren. Könnte einem alles relativ wurscht sein, wenn nicht der Verein so negativ davon betroffen wäre!

    Quote

    Original von Erik M.
    Was ich mich aber immer noch Frage: ist Calli im ersten Verfahren zu Wort gekommen? Oder nicht?


    Ich denke nicht. Sofern ich's recht sehe, war dies aber eine Forderung der Nowotny-Partei. Auf die angebliche Zusage von Calmund beruft sich ja u.a. der Kläger. Hatte da einer die "Spendierhosen" an, kam das ein oder andere (zu)locker von den Lippen, plötzliche Amnesie etc. ??
    Calmund bestreitet alles. So war's zumindest wiederholt zu lesen.

    Quote

    Original von KlausBuchmann
    Das Prozessrisiko kann Nowotny nicht überschauen. Das kann nur der Anwalt


    Damit sind wir wieder da wo wir schon mal waren. Dilettantischer Anwalt? Dilettantischer Berater ? Geldgeile Glücksritter ??
    Wie auch immer: Vielleicht wird jetzt der nächste Streitfall gegen den Anwalt/Souffleur nachgeschoben ? Wenn schon keine Berufsunfähigkeitsvers. vorlag (Mysterium 3), so doch hoffentlich eine Rechtschutzvers. :LEV19


    Nö..im Ernst, so 'ne Posse gibt's nicht alle Tage :LEV16


    *never trust your uncle*

    Quote

    Original von Troisdorfer
    Tatsache ist, Nowotny hat gegen seinen Arbeitgeber geklagt, obwohl er -nach Ansicht des Gerichts- wenig auf der Hinterhand hat. Hier wird`s interessant. Warum tut er ? Da kann jeder selber mal drüber nachdenken. Ich helfe gern.


    :LEV18 Ich versuch's mal selbst: Das Risiko schien ihm überschaubar, das finanzielle sowieso...doch nun trat aus N.'s Sicht der GAU ein: Spielverbot.
    Ich bin übrigens nach wie vor dafür, einen vernünftigen Konsens in der Sache zu finden (inkl. der Option Nowotny weiter/wieder spielen zu lassen)!

    Quote

    Original von roginho
    Ich hörte das Gerücht, dass auch Anwälte ab und zu mal gerne was verdienen.


    :LEV19 Ich möchte noch ein weiteres hinzufügen: Es soll in dem Beruf (wie selbstverständlich in jedem anderen auch) gute und weniger gute Zeitgenossen geben.

    Quote

    Original von Maulwurf
    Das ist doch alles nur Neidgequatsche!!! Was glaubst du eigentlich wie der Bayer die Emersons, Ballacks, Lucios, Völlers, Schusters, etc. bekommen hat? Die haben alle ordentlich Handgeld pls Gehalt bekommen. Das der Vertrag mit Nowe aus ner Zeit stammt wo das Geld noch lockerer saß beim Bayer ist ja nicht Nowes problem, oder?


    Du wiederholst dich ohne deine Argumente stichhaltig zu belegen.


    Ich zitier mich ausnahmsweise mal selbst:


    Quote

    Klar, es geht um Geld, viel Geld, aber es geht auch um eine unterschiedliche Sicht der Dinge: die der Person(en) N.+ B. und die der Person(en) H.+ V., letztere mit der Gesamtschau des Vereins. In der Tat, hätte es nicht so eine "Blauäugigkeit" beim Abschluss des Langzeit-Vertrages gegeben (Motto :was lacostet die Welt..>) wäre uns das peinliche Gezetere wohl weitestgehend erspart geblieben. Ähnliches gilt für nicht zweifelsfrei dokumentierte, angebliche(??) Zusagen. Die Möglichkeit, dass gelogen und/oder beschissen wurde, ist natürlich auch nicht ganz auszuschliessen. Bleibt ein Gerichtsurteil in 1.Instanz und vertragliche Verbindlichkeiten. Diese werden wohl den Knackpunkt im weiteren Verlauf des traurigen Schauspiels bilden


    Realistisch genug?

    Quote

    Original von KlausBuchmann


    Wenn es denn so wäre. Man kann doch seitenweise nachlesen, dass es quasi eine Unverschämtheit von Nowotny ist, eine Klage gegen seinen Arbeitgeber einzureichen, weil er eben schon genung Kohle hat.


    Mit seinem 1.statement hier im Forum hat Herr Nowotny selbst + explizit diesen Aspekt als bedenkenswert eingestuft.

    Quote

    Original von KlausBuchmann
    Man wird den Fall Nowotny einmal ganz sachlich und nüchtern betrachten und die gesamte unterschwellige Neiddiskussion beiseite legen müssen.


    Man braucht sich nur vorzustellen, dass morgen euer Chef kommt und sagt, dein Gehalt wird um 40% gekürzt. Wir haben zwar einen Vertrag, aber sei es drum.


    Hier werden doch seitenweise u. weitaus überwiegend "sachliche/nüchterne" Argumente vorgetragen !?
    Diese angebl. Neiddiskussion (Beispiel?) wird aus meiner Sicht eher als pro N.= "alles Wegwisch"-Argument (miss)braucht.
    Dem Manne wurde die erstrebte Lohnfortzahlung über die gesetzlich übliche Frist hinaus von einem ordentlichen Gericht abschlägig beschieden. Ansonsten steht er wieder in vertraglich zugesichertem (vollen) Lohn und daran knüpft die öffentliche Diskussion an. C'est tout.

    Quote

    Original von Optimist
    das Beste wäre, wenn die Fans nicht so am Rad drehen würden.


    Kauflisten mit allen möglichen unsinnigen Kandidaten, alles ohne Sinn und Verstand. Lasst mal die Vereinsführung machen. Sie haben ihre Finanzmittel und genug Fachleute, die sich mit allem beschäftigen...
    Sie haben Emerson gefunden, auch Lucio, Jorghino, Berbatow und auch Castro und Barnetta.



    :LEV19 Bei Anzeichen einer wirklichen oder vermeintlichen Krise schnellstmöglich in Panik zu verfallen, gehört doch irgendwie schon zur landesweiten oder halt auch regionalen Mentalität?!



    So oder ähnlich dürfte auch die argumentative Hilfestellung von Onkel Bischoff an seinen Schützling ausgefallen sein :-((
    Abgesehen mal von dem Stück Zynismus das in dieser Sichtweise steckt, sei mal in aller Bescheidenheit darauf hingewiesen, dass die "Sonderbehandlung" des Spielers N. a) durch weitaus überdurchschnittliche Entlohnung in dessen aktiver Zeit und b) durch Fortsetzung derselben während seiner langen Verletzungsphasen doch weitestgehend realisiert worden ist ! Diese Leistungen sind in der gewiss nicht kleinlichen Branche meiner Kenntnis nach sonst nicht üblich. So what ?


    *PS: Ich wünsche dir, dass du nicht mal zum Opfer deiner "Philosophie" wirst :LEV19

    @ Hammler Trommler
    Ein sehr gutes & bedenkenswertes posting :LEV18


    ...allein ich habe meine Zweifel, dass jemand dessen Lebensstil sich drastisch von der Masse der Fans unterscheidet, derartiges tatsächlich noch wahrnimmt (Lippenbekenntnisse mal unbenommen). Das 'Sein' bestimmt in den allermeisten Fällen nunmal das 'Bewusstsein'. Kenne den Menschen Nowotny allerdings nicht und bin möglicherweise aufgrund meines gehobenen Alters schon lange aus der Phase "emotionaler Zuwendung" zu einzelnen Spielern hinaus :LEV19


    Greetz

    Quote

    Original von roginho
    Gehts also um Geld? Gehts ums Geschäft? Gehts um das Wahren des Gesichtes? Ja! Worum gehts nicht? Um Fußball.


    Damit liegst du unzweifelhaft richtig! Klar, es geht um Geld, viel Geld, aber es geht auch um eine unterschiedliche Sicht der Dinge: die der Person(en) N.+ B. und die der Person(en) H.+ V., letztere mit der Gesamtschau des Vereins. In der Tat, hätte es nicht so eine "Blauäugigkeit" beim Abschluss des Langzeit-Vertrages gegeben (Motto :was lacostet die Welt..>) wäre uns das peinliche Gezetere wohl weitestgehend erspart geblieben. Ähnliches gilt für nicht zweifelsfrei dokumentierte, angebliche(??) Zusagen. Die Möglichkeit, dass gelogen und/oder beschissen wurde, ist natürlich auch nicht ganz auszuschliessen. Bleibt ein Gerichtsurteil in 1.Instanz und vertragliche Verbindlichkeiten. Diese werden wohl den Knackpunkt im weiteren Verlauf des traurigen Schauspiels bilden.


    *Holzhäuser hat gestern im Telefon- Interview des DSF den sportlichen Wert von Nowotny wie folgt eingeordnet: "Wir haben mit Juan u. Roque Junior die Innenverteidigung der selecao, Nowotny nimmt dahinter den 3. Platz ein".



    tja, soweit kann's manchmal im Lebbe kommen...erst recht, wenn sich die Streithansel (oder zumindest einer von ihnen) partout nicht auf einen Vergleich/Kompromiss einzulassen gedenkt. Hier gibbet wohl einfach zu viele "rollende Steine" ?!

    Quote

    Original von Maulwurf


    Der Bayer versinkt im Chaos!!!! :LEV17


    hm..eine nach meinem Geschmack reichlich defätistische Sicht der Dinge, die sich auf (zu)viele 'wenn, wäre, war, könnte' bezieht.
    Ob das Management implizit auf ein Kopfnicken des "austauschbaren Fussvolks" spekuliert, würde ich auch bezweifeln. Hier ging's zunächst mal um ein juristisch zu klärendes Problem, mit Tragweite für die >anderen kickenden Angestellten des Vereins..e basta. Hat sich nach Phase 2 (Handgeld- Forderung) der Sturm gelegt, denke ich, werden die Karten sowieso neu gemischt. Mal abwarten :LEV19