Euro 2024 in Deutschland - EM der Kacktore

  • Und Jungs, welches Team hat euch bisher am meisten überzeugt bei der EM, außer Deutschland?

    Ich fand Italien in der ersten Halbzeit gegen Albanien recht stark, vor allem spielerisch. Habe aber auch nicht alle Spiele gesehen :D

    "Mir blieb nichts anderes übrig, als den Ball rein zu schießen. Ich hätte 80 Meter wieder zurücklaufen müssen." L. Bender nach seinem EM-Tor gegen Dänemark


    "Er war einer der größten Dirigenten den der deutsche Fußball je hatte." M. Sammer über Toni Kroos

  • Ansonsten wirklich erschreckend ereignisarme und langweilige Spiele.

    Sehe ich komplett anders. Gerade im Vergleich zu dem ein oder anderen Turnier in der Vergangenheit, wo sich fast nur belauert wurde und gehofft wurde, dass der Gegner einen Fehler macht (bloß nicht verlieren!), ist dieses Jahr ziemlich viel offenes Visier dabei. Erinnere mich jetzt an kein Spiel, das ich komplett beschissen fand. Von den vielen schönen (Weitschuss-)Toren mal ganz zu schweigen.

  • Ansonsten wirklich erschreckend ereignisarme und langweilige Spiele.

    da gab es aber ganz andere Jahre bei den Turnieren was das Niveau angeht. Zumindest Torreich sind die Spiele.

    Überzeugt hat mich höchstens Spanien, wobei denen in dem Spiel auch alles in die Karten gespielt hat.

    Deutschland war in Ordnung gegen ein schwaches Schottland, aber das System bzw. die Spielweise ist sehr anfällig, das kann kaum über mehrere Turnierspiele, insbesondere K.O Spiele gut gehen.

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

  • In der ersten Gruppenphase eine bunte Mischung aus Fußball auf hohem Niveau, unterhaltsamem Kick und turniertypischem Aufgalopp.

    Nicht gerade wenige Spiele allerdings leider mit etwas zu viel der fehlerbehafteten und/oder kotlosen Brunst.


    N.B.

    Wenn die mit Antonio Rüdigers Kopfball-Eigentor beginnende, von Österreichs Wöber fortgesetzte und von Tschechien gestern bereits doppelt eskalierend produzierte "Abwehr"-Pannenserie im weiteren Turnierverlauf andauern sollte, dann dürfte es für Arnd Zeigler ein schier unmögliches Unterfangen werden, aus diesem Überangebot die besten Vorschläge zur Wahl der Kacktore für die Monate Juni und Juli 2024 herauszufiltern...

  • In der ersten Gruppenphase eine bunte Mischung aus Fußball auf hohem Niveau, unterhaltsamem Kick und turniertypischem Aufgalopp.

    Nicht gerade wenige Spiele allerdings leider mit etwas zu viel der fehlerbehafteten und/oder kotlosen Brunst.


    N.B.

    Wenn die mit Antonio Rüdigers Kopfball-Eigentor beginnende, von Österreichs Wöber fortgesetzte und von Tschechien gestern bereits doppelt eskalierend produzierte "Abwehr"-Pannenserie im weiteren Turnierverlauf andauern sollte, dann dürfte es für Arnd Zeigler ein schier unmögliches Unterfangen werden, aus diesem Überangebot die besten Vorschläge zur Wahl der Kacktore für die Monate Juni und Juli 2024 herauszufiltern...

    Wurde unser 1:2 gegen Rom eigentlich zum Kacktor Mai gewählt? Das war einfach traumhaft schön.

  • Wir brauche echt mal ne Auswärtsfahrt nach Albanien, kenne kein einziges albanisches Gebäck

    Kannst ja am Montag zu den Kackbratzen fahren und dich an die Albaner ranmachen, vielleicht haben die was Süßes dabei. Zur Vorbereitung: https://www.chefkoch.de/rs/s0/albanische+backen/Rezepte.html

    Ansonsten habe ich wenig Hoffnung auf eine Auswärtsfahrt nach Albanien in den nächsten Jahren.

  • Naja, man merkt eben deutlich, dass nationale zusammengewürfelte Mannschaften nicht so gut harmonieren wie irgendwelche Klubfussballfirmen, die ihre Mitarbeiter jeden Tag im Training zusammenhaben. Teilweise wirken viele Spieler überspielt und müde. Es geht auf dem Platz viel durcheinander. Daher wird langsamer gespielt, um die Fehler zu minimieren. Das wird sich im Laufe des Turniers noch verbessern. Dazu kommt: Keine der antretenden Verbände hat eine starke Blockbildung von einem einzigen richtig guten Klub zur Verfügung.

    Nebenbei: Der Weltmeister aus dem Turnier in Katarland hat sein erstes Spiel gegen Saudi-Arabien verloren...

    "Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)